Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide Schüler legen 3551 Kilometer im Örtzepark zurück
Celler Land Südheide Schüler legen 3551 Kilometer im Örtzepark zurück
12:51 13.06.2010
Freuten sich über den Geldsegen: Hermannsburgs Bürgermeister Axel Flader, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Klaus Wittor, Geog Gremels vom ELM, Schulleiterin Evelyn Haller und Organisatorin Christiane Kropp (von links) sowie Schulervertreter Luigi Giordano (hockend) nach den Scheck-Übergaben.
Freuten sich über den Geldsegen: Hermannsburgs Bürgermeister Axel Flader, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Klaus Wittor, Geog Gremels vom ELM, Schulleiterin Evelyn Haller und Organisatorin Christiane Kropp (von links) sowie Schulervertreter Luigi Giordano (hockend) nach den Scheck-Übergaben. Quelle: Udo Genth
Hermannsburg

Christiane Kropp hatte im August einen Sponsorenlauf organisiert. Dabei legten die Schüler aller Altersstufen insgesamt 3551 Kilometer im heimischen Örtzepark zurück, stellte die Lehrerin fest. Diese Strecke reicht von Hermannsburg bis zu den Kanarischen Inseln. Für jeden Kilometer gab es Geld von Sponsoren, die örtliche Sparkasse hatte aus diesem Anlass zusätzlich eine Summe gestiftet. So kamen letztlich 8700 Euro zusammen.

Das Geld wird aufgeteilt zu drei gleichen Teilen. Ein Drittel der Summe geht an das Evangelisch-Lutherische Missionswerk in Hermannsburg. Georg Gremels nahm einen symbolischen Scheck entgegen. Die engen Verbindungen von Hermannsburg und der Mission werden somit wieder deutlich, lobte Schulleiterin Evelyn Haller. Das Geld fließt in ein kirchliches Projekt in Äthiopien, teilte Gremels mit. Schülervertreter hatten für das zweite Drittel der Summe festgelegt, damit ein SOS-Kinderdorf in Worpswede zu unterstützen. Den dann noch verbleibenden Rest des Geldes wird von der Haupt- und Realschule für eine Umgestaltung des Schulhofes verwendet.

Hermannsburgs Bürgermeister Axel Flader war bei der Scheckübergabe dabei. Er hatte flink ausgerechnet, dass pro Kilometer rund 2,50 Euro in die Kasse der Organisatoren geflossen waren. Der Geschäftsstellenleiter der örtlichen Sparkasse Klaus Wittor rechnete weniger, sondern bezeichnete die Idee des Sponsorenlaufes und das Engagement der Schuler einfach nur als „grandios“.

Freuten sich über den Geldsegen: Hermannsburgs Bürgermeister Axel Flader, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Klaus Wittor, Geog Gremels vom ELM, Schulleiterin Evelyn Haller und Organisatorin Christiane Kropp (von links) sowie Schulervertreter Luigi Giordano (hockend) nach den Scheck-Übergaben. Foto: Genth

Von Udo Genth