Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Südheide CDU Südheide für Kommunalwahl gut vorbereitet
Celler Land Südheide

Kandidatenliste: CDU Südheide für Kommunalwahl gut vorbereitet

08:33 17.08.2021
Das Foto zeigt alle Kandatinnen und Kandidaten der CDU Südheide für Gemeinderat und Ortsräte.
Das Foto zeigt alle Kandatinnen und Kandidaten der CDU Südheide für Gemeinderat und Ortsräte. Quelle: CDU Südheide
Anzeige
Südheide

"Wir sind für die anstehende Kommunalwahl gut vorbereitet", erklärt der Vorsitzende der CDU Südheide, Torsten Neumann. "Für unsere Kandidatenlisten im Gemeinerat und in den Ortsräten haben wir mit 28 Frauen und Männern aus der Gemeinde, eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Kandidatinnen und Kandidaten für eine aktive Mitwirkung gewinnen können. Ich bin sehr überzeugt, dass wir sowohl ein interessantes Kandidatenangebot als auch ein attraktives Wahlprogramm für die Wählerinnen und Wähler anbieten, um die erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit gemeinsam und verlässlich in der starken Gemeinde Südheide fortzusetzen."

"Wir ermuntern die Bevölkerung, Kommunalpolitik aktiv mitzugestalten und sich für die Weiterentwicklung unserer Orte in der Südheide zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und der nachfolgenden Generationen einzubringen", betont Neumann.

Verstärkt klimaschutzrechtliche Aspekte

Zum Wahlprogramm sagt er: "Die Digitalisierung bestimmt schon längst unseren Alltag und wir müssen allen die Möglichkeiten der Nutzung eröffnen und mit den Vorteilen die Zukunft gestalten. Bei Bauvorhaben in der Gemeinde werden wir weiterhin bezogen auf Nachhaltigkeit verstärkt klimaschutzrechtliche Aspekte berücksichtigen."

Das Ziel: "Die finanziellen Spielräume, die wir uns in den sieben Jahren nach der Gemeindefusion erarbeitet haben, wollen wir nutzen, um Gebühren und Abgaben möglichst auf dem jetzigen Niveau zu halten. Neumann weist weiter darauf hin, dass die CDU die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge unter der Voraussetzung befürwortet, dass die ausfallenden Beiträge bei zukünftigen Maßnahmen durch Mittel des Landeshaushaltes kompensiert werden."

Starken Wirtschaftsstandort erhalten

Neumann unterstreicht: "Die Stärke als Wirtschaftsstandort wollen wir weiterhin erhalten und ausbauen. Die CDU pflegt hierfür seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit mit den Vertretern der Wirtschaft. Der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Unterlüß, der auch Dank bundespolitischer Unterstützung jetzt ansteht, hat zusammen mit der Neugestaltung des Vorplatzes eine besondere Bedeutung für eine moderne verkehrliche Anbindung der Südheide."

Die CDU will den Strukturwandel der Landwirtschaft verantwortungsbewußt begleiten. Der Entwicklung von Windkraft-, Biogas – und Photovoltaikanlagen sowie anderer erneuerbaren Energien werde man aktiv in den Blick nehmen, erklärt Neumann.

Priorität Tourismus

"Als wichtiges und starkes wirtschaftliches Standbein hat der Tourismus unsere besondere Aufmerksamkeit. Hier gilt es die einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten und zu pflegen. Mit der Aufnahme in das Dorfentwicklunsprogramm zusammen mit der Gemeinde Wietzendorf, können wir unsere Ortschaften Baven, Beckedorf, Bonstorf, Lutterloh, Oldendorf und Weesen gestalten und nachhaltig gestärkt weiterentwickeln", so der CDU-Vorsitzende.

Der familienfreundliche Weg, das Angebot von Kita-Plätzen weiter bedarfsgerecht zu verbessern, soll konsequent weiter gegangen werden. Die Erhaltung der allgemeinbildenden Schulen mit Oberschule und Gymnasium haben höchste Priorität.

"Bildungs- und Kulturmeile" ausbauen

Mit der baulichen Umsetzung der "Bildungs- und Kulturmeile" in den nächsten Jahren, sollen die Maßnahmen im Örtzepark abgerundet werden. Das im Bau befindliche Feuerwehrgerätehaus Hermannsburg-Baven stärkt und unterstreicht den Zusammenhalt zwischen den Ortschaften. Die vielfältigen kulturellen Angebote in der Südheide wird die CDU auch weiterhin nach Kräften unterstützen. Neumann endet mit dem Dank an alle ehrenamtlich tätigen Personen, ohne deren unermüdlichen Einsatz ein Leben in einer Gemeinschaft undenkbar wäre.

Von cz

Im Örtzepark - Das Dinner in Weiß
16.08.2021
Junge Jüdin erzählt - „Antisemitismus ist ein Chamäleon“
Jürgen Poestges 16.08.2021
Christopher Menge 06.08.2021