Angebot im Rathaus

Das müssen Sie zu Corona-Test in Südheide wissen

Einmal kostet der Corona-Schnelltest 20 Euro, einmal ist er kostenlos. Das müssen Sie zu den Corona-Tests in Hermannsburg wissen und das ändert sich nun.

  • Von Christopher Menge
  • 02. Dez. 2021 | 17:50 Uhr
  • 12. Juni 2022
  • Von Christopher Menge
  • 02. Dez. 2021 | 17:50 Uhr
  • 12. Juni 2022
Anzeige
Hermannsburg.

Die gute Nachricht vorweg: Ab Freitag sind alle Corona-Schnelltests, die in den Rathäusern Hermannsburg und Unterlüß angeboten werden, kostenlos. Zuvor hatte nur das Deutsche Rote Kreuz zweimal pro Woche kostenlose Bürgertests angeboten. Für den Test von „Covid ABC“ mussten die Bürger im Rathaus Hermannsburg dagegen 20 Euro berappen.

Covid ABC bietet jetzt auch kostenlose Corona-Tests an

„Wir haben unsere Dienstleistung angeboten, die wir aber nicht abrechnen konnten“, erklärt Johannes Ottermann, Betreiber der Teststation „Covid ABC“. Seit Donnerstag liege nun aber die Beauftragung vor. Das heißt der Bund erstattet dem Unternehmen die Kosten für die Corona-Schnelltests. Derzeit zahlt der Bund pro Test acht Euro für Personal, Schutzkleidung, Software und Miete. Zudem werden bis zu 3,50 Euro für das Material, also das Test-Set, erstattet. Christoph Eisermann, der in Celle das CPS-Health-Care-Testzentrum betreibt, hatte zuletzt kritisiert, dass die Tests derzeit im Einkauf teurer seien als 3,50 Euro.

Zu wenig Corona-Tests auf dem Land: Covid ABC gegründet

„Wir kaufen im Moment deutlich teurer ein, und es ist extrem schwer, an Tests zu kommen“, bestätigt Ottermann. Dennoch plant er, bald in weiteren Ortschaften auf dem Land Corona-Schnelltests anzubieten. „Da fehlt aber aktuell noch die Beauftragung vom Landkreis“, sagt der Notfallsanitäter, der als Selbstständiger auch Erste-Hilfe-Kurse anbietet. Ottermann hatte mit zwei anderen Gewerbetreibenden „Covid ABC“ gegründet, weil die Testmöglichkeiten auf dem Land fehlen.

Anbindung an Corona-Warnapp erforderlich

„Vor vier Wochen haben wir die Beauftragung beim Landkreis beantragt“, sagt Ottermann. Aber die Zertifizierung sei ein Bürokratiemonster. Unter anderem habe die Anbindung an die Corona-Warn-App Zeit gekostet. „Ich kenne mich in Gesundheitsfragen gut aus, aber mit Bürokratie nicht“, sagt der Gesundheitswissenschaftler.

Anmelden für kostenlose Corona-Tests im Rathaus Hermannsburg

Er rät dazu, sich für die nun kostenlosen Bürgertests im Rathaus Hermannsburg einen Termin über die Homepage https://covid-abc.covidservicepoint.de zu buchen. „Wenn man sich da registriert, kann man nach dem Test sofort wieder los. Die Bescheinigung bekommt man dann zugeschickt“, sagt Ottermann.

Kostenpflichtige Corona-Schnelltests im Bürgerhaus Südheide in Unterlüß

Neben den kostenlosen Bürgertests will „Covid ABC“ auch weiterhin kostenpflichtige Corona-Tests anbieten, zum Beispiel in Firmen und bei mobilen Testungen. Derzeit sind auch die Tests im Bürgerhaus Südheide (sonntags, 16 bis 18 Uhr) noch kostenpflichtig. „Da warte ich noch auf die Beauftragung vom Landkreis“, sagt Ottermann.

Im Rathaus Hermannsburg werden montags bis freitags, 7 bis 8.30 Uhr, und sonntags, 8 bis 11 Uhr, sowie mittwochs, 14 bis 20 Uhr, und Freitag, 14 bis 18 Uhr, von Covid ABC und samstags, 9 bis 12 Uhr, vom DRK kostenlose Bürgertests angeboten. Das DRK testet zudem mittwochs, 16.30 bis 20 Uhr, kostenlos im Rathaus Unterlüß.