Monika Wendt kandidiert

Wathlinger SPD fordert Torsten Harms heraus

Am Montag wird im Wathlinger Gemeinderat der Bürgermeister gewählt. Das Duell lautet: Monika Wendt gegen Torsten Harms.

  • Von Simon Ziegler
  • 29. Okt. 2021 | 16:48 Uhr
  • 12. Juni 2022
  • Von Simon Ziegler
  • 29. Okt. 2021 | 16:48 Uhr
  • 12. Juni 2022
Anzeige
Simon Ziegler.

Der Bürgermeister von Wathlingen heißt vermutlich auch in den kommenden Jahren Torsten Harms. Jedenfalls hat er auf dem Papier eine Mehrheit im neuen Gemeinderat. Beatrix Thunich kündigte an, dass die FDP eine Gruppe mit der CDU bilden werde. Zusammen haben CDU und FDP 10 der 19 Sitze.

Doch kampflos wollen SPD und Grüne Harms das Feld nicht überlassen. Die beiden Parteien haben angekündigt, ihrerseits eine Gruppe im Gemeinderat zu bilden. Und sie haben auch angekündigt, am Montag Monika Wendt (SPD, Foto) als Bürgermeister-Kandidatin ins Rennen zu schicken. Das Vorhaben erscheint angesichts der Mehrheitsverhältnisse allerdings als nicht sehr erfolgversprechend. SPD und Grüne haben zusammen sechs Sitze.

SPD und Grüne greifen Bürgermeister an

Die Gegenkandidatur wird mit Kritik am langjährigen Bürgermeister verbunden. In einer Mitteilung werfen Wendt und Marcel Kasimir (Grüne) Harms vor, dass der Gemeinderat bei wichtigen Entscheidungen wie etwa dem Thema Bauland vor vollendete Tatsachen gestellt werde. Harms lasse Ausschuss-Sitzungen regelmäßig ausfallen und transferiere viele Entscheidungen in den nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss. „Der letzte Bauausschuss fand vor über einem Jahr statt. Der Umgang mit der Frage von neuem Bauland lässt unserer Ansicht nach stark zu wünschen übrig“, kritisieren Wendt und Kasimir. SPD und Grünen wollten ein „Weiter so“ nicht länger hinnehmen. Wendt bringe beste Voraussetzungen für das Bürgermeisteramt mit, so die beiden Parteien. Die SPD-Frau ist Mediatorin und Lehrerin und habe 20 Jahre Erfahrung in der Ratsarbeit.

Die Bürger haben am 12. September ein klares Votum abgegeben. Harms bekam mehr als doppelt so viele Stimmen wie Wendt. Die Sitzung des Gemeinderates beginnt am Montag, 1. November, um 18.30 Uhr im 4G-Park.