Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Nienhagen Nienhagen: Valentin attackiert Gärtner
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Nienhagen: Valentin attackiert Gärtner
15:45 29.06.2010
Von Simon Ziegler
Nienhagen

NIENHAGEN (siz). Zugleich warf Valentin in dem Beitrag „Propaganda oder Bürgerinformation?“ im Mitteilungsblatt „Wathlinger Boten“ dem Bürgermeister vor, nur die halbe Wahrheit zu schreiben.

In den Gelben Seiten, die dem Boten einmal im Jahr beiliegen, äußerte sich Gärtner vor wenigen Wochen zur Entwicklung von Nienhagen. Neben sehr persönlichen Kommentaren wurden politische Gegner kritisiert.

Valentin, der für die UWG im Samtgemeinderat und für die WG im Kreistag sitzt, gilt als besonnener Politiker. Umso überraschender sind seine Ausführungen. „Das schlechte Benehmen unseres Gemeindeoberhauptes tut mir sehr weh. Im Landkreis Celle wird über Nienhagen gespöttelt und gelacht“, schreibt Valentin. Gärtner habe ausgespielt und könne auf die Unterstützung durch Parteifreunde im Kreis nicht mehr zählen. Valentin: „Als einziger Kreistagsabgeordneter aus Nienhagen trete ich für unsere Gemeinde ein, werde aber nicht meinen Ruf der Propaganda des Ortsvertreters opfern.“

Eberhard

Valentin