Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Nienhagen Ärzte- und Geschäftshaus in Nienhagen eröffnet
Celler Land Samtgemeinde Wathlingen Nienhagen Ärzte- und Geschäftshaus in Nienhagen eröffnet
14:07 13.06.2010
Von Simon Ziegler
Nienhagen

Dort werden künftig das „Mehrgenerationenhaus KESS-Familienzentrum“, ein Hörgeräte-Spezialgeschäft sowie ein Kosmetiksalon untergebracht sein. Zudem lassen sich ein HNO-Arzt sowie ein Kinderarzt nieder, teilte Völzke weiter mit. Im Dachgeschoss stehen noch 400 Quadratmeter zur Verfügung. Dabei handelt es sich laut Bürgermeister Klaus Gärtner um ein Penthouse. Nach Lindhorst-Angaben habe das Haus eine Gesamtnutzfläche von fast 1400 Quadratmeter.

Gärtner betonte, dass es innerhalb kurzer Zeit gelungen sei, den Bau fertigzustellen. „Es war im Interesse aller, dass es so schnell ging“, sagte der Bürgermeister. Spatenstich für den Lindhorst-Bau war Mitte Juni des vergangenen Jahres. „Das Haus passt sich harmonisch der von uns im ersten Bauabschnitt errichteten Seniorenresidenz an“, so Völzke.

Mit dem Namen „Agnes von Meißen“ erinnert Nienhagen an die Herzogin Agnes, die Schwiegertochter Heinrichs des Löwen. Sie hatte im Mittelalter – im Jahr 1221 – ein Zisterzienser-Nonnenkloster in Nienhagen gegründet, das zehn Jahre später nach Wienhausen verlegt wurde.