Ratsbeschluss

Strabs: Auch Eldingen will Anlieger entlasten

Eine Lachendorfer Gemeinde nach der anderen sorgt für Entlastung bei den Straßenausbaubeiträgen. Auch zu Baugrundstücken gab es einen Ratsbeschluss.

  • Von Carsten Richter
  • 08. Jun 2021 | 18:24 Uhr
  • 12. Jun 2022
  • Von Carsten Richter
  • 08. Jun 2021 | 18:24 Uhr
  • 12. Jun 2022
Anzeige
Eldingen.

ELDINGEN. Die Initiative war ein SPD-Antrag des Lachendorfer Gemeinderates. Nun aber wird nach und nach in allen Mitgliedsgemeinden über die Entlastung von Anliegern bei den Straßenausbaubeiträgen abgestimmt. In der vergangenen Woche hatte der Rat in Beedenbostel den Anfang gemacht, am Montagabend zog das Gremium in Eldingen nach. Dort stimmten die Politiker sogar einstimmig für die Änderungen: Die Beitragssätze des Anliegeranteils werden um zehn Prozentpunkte gesenkt. Außerdem ist es zulässig, dass die Beiträge in Form einer Rente gezahlt werden. Maximal 20 Leistungen (bei Beiträgen ab 12.000 Euro) im Jahr sind möglich.

Junge Familie sollen nach Eldingen ziehen oder bleiben

Verkauf von Baugrundstücken: An der Metzinger Straße in Eldingen beginnen in Kürze Bauarbeiten für ein neues Wohngebiet. Schon im Herbst können die ersten Grundstücke verkauft werden. Dafür hat sich der Rat auf Kriterien für die Vergabe verständigt: So soll unter anderem der Verkauf nur an Privatleute erfolgen, Reservierungen nur maximal zwei Monate gültig sein und Häuser drei Jahre nach Vertragsabschluss bezugsfertig sein. Die Politiker haben sich nach Angaben von Gemeindedirektor Eike Hebecker außerdem auf den Zusatz geeinigt, dass "junge Familien sehr gerne gesehen" seien. Die Gemeinde will sie durch den Kauf eines Wohngrundstücks in Eldingen halten beziehungsweise ihnen den Zuzug schmackhaft machen. "Junge Familien sind aber kein K.-o.-Kriterium", betont Hebecker. Beim Verkaufspreis hat sich der Rat auf 65 Euro für innenliegende und 70 Euro für außenliegende Grundstücke geeinigt. Die Gemeinde orientiert sich bei den vergleichsweise günstigen Preiskategorien an von der Infrastruktur ähnlichen Kommunen wie Ahnsbeck oder Hohne. (car)