Erneuerung fertig

Neue Brücke ebnet Weg auf die Trauinsel

Die Trauinsel in Wienhausen ist ohne eine Brücke nicht zu erreichen. Nun wurde sie erneuert. Das dürfte nicht nur Heiratswillige freuen.

  • Von Carsten Richter
  • 02. Nov. 2020 | 17:11 Uhr
  • 12. Juni 2022
  • Von Carsten Richter
  • 02. Nov. 2020 | 17:11 Uhr
  • 12. Juni 2022
Anzeige
Wienhausen.

Die Trauinsel gehört zu Wienhausen wie das Kloster. Seit 40 Jahren können sich Hochzeitspaare im alten Treppenspeicher auf der vom Mühlenkanal umgebenen Insel das Jawort geben. Dementsprechend in die Jahre gekommen war die Brücke, die zur Trauinsel führt. Damit Heiratswillige, Touristen und andere Besucher auch künftig trockenen Fußes dorthin gelangen, wurde das Bauwerk für rund 20.000 Euro erneuert. Nun sind die Arbeiten beendet.

Das ist die Geschichte der Trauinsel in Wienhausen

Wie die Samtgemeinde Flotwedel mitteilt, wurden rund 11.700 Euro über Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) finanziert, sodass für die Samtgemeinde ein Anteil von rund 8300 Euro blieb. Der alte Treppenspeicher, der um 1850 erbaut wurde, stand ursprünglich auf einer Fläche zwischen Wathlingen und Nienhagen. Um 1900 wurde das Gebäude abgebaut und in Wienhausen wieder aufgestellt.