Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Wienhausen Feuerwehrkapelle will Flutopfern helfen
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Wienhausen

Feuerwehrkapelle Oppershausen richtet Benefiz-Konzert für Flutopfer aus

17:00 04.08.2021
Von Carsten Richter
Die Feuerwehrkapelle Oppershausen veranstaltet am kommenden Sonntag ein Benefizkonzert.
Die Feuerwehrkapelle Oppershausen veranstaltet am kommenden Sonntag ein Benefizkonzert. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Oppershausen

Es war ein stiller Moment, in dem Günther Wedeking die Idee zu der Aktion kam. In der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates Flotwedel wurde in einer Schweigeminute des verstorbenen, langjährigen Ratsherrn Werner Seidel gedacht. In diesem Augenblick gingen dem Ratsvorsitzenden Wedeking auch die Bilder von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz durch den Kopf. Entstanden ist dabei eine Idee, die Wedeking später nicht nur Samtgemeindebürgermeister Helfried H. Pohndorf, sondern auch den Mitgliedern der Feuerwehrkapelle Oppershausen vortrug, deren Leiter Wedeking ist. Und: Das Vorhaben stieß sofort auf große Zustimmung. Am kommenden Sonntag, 8. August, wird die Feuerwehrkapelle ab 14 Uhr im Biergarten des Restaurants Rodizio ein Benefizkonzert zugunsten der Menschen in den Katastrophengebieten veranstalten. Hier gibt es weitere Hilfsaktionen im Landkreis Celle.

Feuerwehrkapelle Oppershausen will helfen

"Die komplette Kapelle ist für das Benefizkonzert. Fast alle Mitglieder werden dabei sein", freut sich Wedeking. Nun hoffen die Organisatoren vor allem, dass die Idee auch bei den Menschen vor Ort Gefallen findet. "Schwer zu sagen, was dabei zusammenkommt", sagt Reinhold Kammann, musikalischer Leiter der Feuerwehrkapelle. Die Veranstalter rechnen mit einem vierstelligen Betrag – die genaue Höhe bleibt letztlich abzuwarten. "Es geht um freie Spenden. Jeder gibt, was er will", sagt Kammann. "Wir wollen helfen, auch wenn es nur ein ganz kleiner Beitrag sein könnte", so Wedeking. "Bei dem Unwetter sind ja auch Feuerwehrleute ums Leben gekommen", beschreibt er seine Intention.

In Altenahr steht eine Frau vor ihrem völlig zerstörten Haus. Ihr und anderen Menschen möchte die Feuerwehrkapelle Oppershausen helfen. Quelle: Boris Roessler

Sonntag um 14 Uhr Benefizkonzert im Restaurant Rodizio

Ursprünglicher Gedanke war es, mit dem Konzert verdiente Musiker zu ehren. Außerdem soll Kammann nach 30 Jahren als musikalischer Leiter verabschiedet werden. Tatsächlich wird am Sonntag der Staffelstab an Kammanns Nachfolger Ralf Hollenbach übergeben. Das soll allerdings eher zur Nebensache werden – der gute Zweck steht klar im Mittelpunkt der Veranstaltung. Dabei wird die Feuerwehrkapelle bis 17 Uhr ein breites Repertoire an Blasmusik präsentieren. Märsche, Walzer, Polkas im böhmisch-mährischen und im amerikanischen Stil sowie russische Volksweisen werden vorgetragen.

Geld für Flutopfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

Es ist das erste Benefizkonzert der Oppershäuser. Wohin genau das Geld fließen wird, werden die Veranstalter noch entscheiden. Möglich ist, dass die Spenden über das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe verteilt werden. Ebenso könnte die Summe direkt einem bestimmten Ort oder Landkreis in den betroffenen Bundesländern zugute kommen.

Carsten Richter 04.08.2021
Carsten Richter 03.08.2021
Klaus M. Frieling 01.08.2021