Gegen Baum geprallt

56-Jähriger bei Autounfall schwer verletzt

Bei einem Unfall zwischen Bröckel und Uetze am Samstagabend wurde eine Person schwer verletzt.

  • Von Katharina Baumgartner
  • 24. Apr. 2022 | 08:06 Uhr
  • 12. Juni 2022
  • Von Katharina Baumgartner
  • 24. Apr. 2022 | 08:06 Uhr
  • 12. Juni 2022
Anzeige
Bröckel.

Eine Person wurde bei einem Autounfall am Samstagabend gegen 21.40 Uhr schwer verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der Fahrer die L387 von Uetze in Richtung Bröckel befahren, als er im Auslauf einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Straßenbaum prallte. Ursächlich für den Unfall dürfte ein plötzlicher Wildwechsel auf der Landesstraße gewesen sein.

56-Jähriger kommt auf L387 zwischen Bröckel und Uetze von Fahrbahn ab

Der Pkw war alleinbeteiligt, wie die Polizei am Samstagabend meldete. Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden waren, hatten den total beschädigten Wagen und den schwerverletzten 56 Jahre alten Fahrer gefunden und bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte versorgt.

Fahrer eingeklemmt

Vor Ort eingetroffen fanden die Einsatzkräfte einen auf der Fahrerseite liegenden Pkw vor, in dem der Fahrer eingeklemmt war. Umgehend wurde das Fahrzeug gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und die Person rettungsdienstlich in Augenschein genommen.

Crashrettung eingeleitet

"Nach Rücksprache mit dem ebenfalls eingetroffenen Notarzt wurde eine sogenannte Crashrettung eingeleitet", sagt Flowedels Feuerwehrsprecher Marcel Neumann. Hierzu wurde das Fahrzeug aufgerichtet, stabilisiert und anschließend die B-Säule des Fahrzeuges mittels hydraulischer Schere durchtrennt. Nachfolgend konnte die Fahrertür unter Zuhilfenahme eines Spreizers geöffnet werden.

Autofahrer schwer verletzt ins Celler Krankenhaus gebracht

Nach erfolgreicher Rettung wurde der Fahrzeugführer unter notärztlicher Begleitung mit einem Rettungswagen in ein Celler Krankenhaus AKH gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die L387 in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Einsatz für die Feuerwehr konnte nach Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 23.40 Uhr beendet werden.

Auto hat Totalschaden

Am Auto entstand ein Totalschaden. Die Schadenshöhe liegt circa bei 20.000 Euro. Neben den Ortsfeuerwehren Bröckel, Eicklingen und Uetze waren zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug des Rettungsdienstes des Landkreis Celle sowie zwei Streifenwagen der Polizei im Einsatz.