Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Bröckel Bröckel bringt überschaubaren Haushalt 2016 auf den Weg
Celler Land Samtgemeinde Flotwedel Bröckel Bröckel bringt überschaubaren Haushalt 2016 auf den Weg
15:00 23.12.2015
Bröckel

BRÖCKEL. Damit steigen auch in der südlichen Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Flotwedel die Realsteuern. Grundsteuer A und B werden um 80 Punkte angehoben, die Gewerbesteuer steigt um zehn Punkte. Geschuldet ist das der Tatsache, dass die Samtgemeindeumlage 2016 um fünf Punkte angehoben wird. Bröckel rechnet im Ergebnishaushalt mit Erträgen von 1,493 Millionen Euro, allein durch Kreis-, Samtgemeinde- und Gewerbesteuerumlage fließen knapp 1,258 Millionen Euro wieder ab.

Viel Geld floss in jüngster Vergangenheit in Bröckel in den Straßen- und Wegebau. Damit ist die Kommune nach den Worten von Kämmerer Ralf Thölke jetzt erst einmal durch. Jetzt soll eine Außenbereichssatzung erarbeitet werden, damit bei künftigen Sanierungen die Anlieger an den Kosten beteiligt werden können.

Bröckels Investitionen 2016 sind mit 12.600 Euro überschaubar. In gleicher Höhe ist auch eine Kreditaufnahme geplant. 7700 Euro sind für eine neue Flutlichtanlage auf dem Sportplatz geplant. Neben der Kommune sind der TuS Bröckel, der Landkreis, der Landessportbund und die Regionalstiftung der Sparkassen bei der Finanzierung mit im Boot. Gebaut wird erst, wenn alle Partner grünes Licht geben.

1900 Euro sind eingeplant für die Stammeinlage bei einer Beteiligungs-GmbH. Bröckel plant mit den anderen Mitgliedsgemeinden und der Samtgemeinde Flotwedel die Gründung einer Gesellschaft, die sich an einer Windkraftanlage oder einem Windpark beteiligt. Ziel ist es, Einnahmen für die Kommunen zu generieren. Jeweils 1000 Euro sind für ein Spielgerät, für den Grunderwerb und für eine neue Lautsprecheranlage im Schützenheim eingeplant. (jg)

Von Joachim Gries