Malen fürs Kita-Fest

"Actionpainting": Hände und Füße sind im Einsatz

Malen nur mit dem Pinsel? Das geht auch anders. Kinder in der Kindertagesstätte Bröckel haben beim "Actionpainting" vollen Körpereinsatz gezeigt.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 19. Jun 2022 | 08:02 Uhr
  • 21. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 19. Jun 2022 | 08:02 Uhr
  • 21. Jun 2022
Anzeige
Bröckel.

Bröckel. An diesem Tag stand in der Kindertagesstätte Bröckel alles im Zeichen der bunten Farben. „Actionpainting“ hieß das Zauberwort. Mit dem weckten Sabrina Wurm, die stellvertretende Kita-Leiterin, sowie Adina Andrs aus dem Atelier 107 die Kreativität der Mädchen und Jungen. Viele motivierende Impulse brauchte es dafür nicht. Nur Acrylfarben und weiße Leinwandflächen auf den Boden gelegt, und schon ging die erste Vierer-Gruppe von Krippenkindern intensiv, hoch konzentriert und ausdauernd ans Werk. Ja, Pinsel wurden benutzt. Aber die junge Malerschar ging in puncto künstlerisches Handwerkszeug auch eigene Wege. Hände und Füße wurden ebenfalls eingesetzt. Denn Füße und deren Abdrücke auf frischer Farbe, das hatten Tabi, Johann, Edda und Emilia rasch erkannt, die geben einem Bild das besondere Etwas.

Kinder in Bröckel sollten ohne Vorgaben selbst gestalten

Alles in allem handelten Mädchen und Jungen spontan. Die kleinen Kunstschaffenden ließen ihrer Fantasie freien Lauf. Genau das ist es, was dieses Projekt bezweckt. „Die Kinder sollen erleben, was passiert, wenn sie Farben mischen und ihre Bilder ohne Vorgaben selber gestalten“, sagte Andrs. Nebenbei wurde auf diesem Wege das Sozialverhalten geschult. Die Kleinen halfen einander, arbeiteten zeitweise gemeinsam, manchmal baten sie ihre künstlerischen Mitstreiter um das kurzzeitige Überlassen von Pinsel oder Farbtopf. Die Ergebnisse aller Malgruppen – auch die älteren Kinder kamen zum Zuge – werden am heutigen Freitag beim Kita-Fest präsentiert. Es beginnt um 12 Uhr, Eltern und Verwandte können um 13.30 Uhr dazustoßen. Dann wird auch die neue Leiterin des Zwergenkindergartens vor Ort sein. Tanja Jansen tritt dort ihren Dienst an.

Von Andreas Stolz

Von