Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren Singen mit hohem Anspruch macht Spaß
Celler Land Hambühren Singen mit hohem Anspruch macht Spaß
12:59 13.06.2010
Von Karin Dröse
Hambühren

Der Chorleiter stellt hohe Ansprüche, die uns zu persönlichen Höchstleistungen inspirieren, und weil es bei den Übungsabenden ums Singen und nicht ums Trinken geht.“ Der 66-Jährige hat bereits in mehreren Chören gesungen und Lehrgänge zum Chorleiter absolviert. Im Landkreis Uelzen hat er einen Kinderchor gegründet und geleitet und beim Gesangverein Hambühren springt er für den Chorleiter ein, wenn er einmal nicht kann. Winfried Unger steht aber nicht so gerne vor dem Chor, sondern ist lieber mittendrin: „Ich singe gerne, möglichst harmonisch mit anderen Sängern. Es tut mir gut, wenn mein Resonanzboden schwingt. Diesen Zustand erreiche ich nur beim Singen.“ Winfried Ungers Lieblingslied ist „Ach, ich hab in meinem Herzen da drinnen ...“. Von Verdis Oper „La Traviata“ bis zum Abbaschlager „Arrival“ reicht seine musikalische Vorliebe. Mit seinem Hang zur Chormusik hat er auch Ehefrau Ingrid inspiriert. „Sie hat vorher nie gesungen und ist jetzt im Gesangverein aktiv.“

Ebenfalls begeistert vom Gesangverein Freiheit ist Heide Pielhau (68). Sie hat immer gerne gesungen und musiziert und ist seit 2002 Mitglied. Schöne Chorreisen, bei denen das Können unter Beweis gestellt wird, machen ihr Spaß.

Ottilie Paske (70) ist seit zwölf Jahren Vorsitzende des Gesangvereins. Sie freut sich, dass das Konzert zur 140-Jahr-Feier so erfolgreich verlaufen ist. „Den ältesten Verein in unserer Gemeinde in guter Zusammenarbeit mit Vorstand und Sängern zu leiten, freut mich.“