Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Abmelden
Hambühren Neue Leuchtstele in Hambührener Ostlandstraße aufgestellt
Celler Land Hambühren Neue Leuchtstele in Hambührener Ostlandstraße aufgestellt
14:19 13.06.2010
Von Simon Ziegler
Laterne in Ostlandstraße aufgestellt
Laterne in Ostlandstraße aufgestellt Quelle: Peter Müller
Hambühren

HAMBÜHREN. Zudem haben die Stelen in der neuen Fassung vier kleine, blaue Streifen. Insgesamt werden im Rahmen der Sanierung der Ostlandstraße 19 der schrägen Stelen als „identitätsstiftendes Merkmal“ in der Ostlandstraße installiert. Insbesondere an den Leuchten hatte sich die Kritik der Anlieger entzündet, da sie in dieser Form als überflüssig bezeichnet wurden.

Trotz der massiven Kritik – auch der Bund der Steuerzahler hatte die Gemeinde gerügt – hält das Bauamt weiter an den Sanierungsplänen fest. Nachdem die Zusage für EU-Fördergelder in Höhe von rund 600000 Euro bei der Gemeinde eingegangen sei, würden laut Jürgensen im November die Aufträge vergeben. Je nach Witterung sollen die Arbeiten noch in diesem Jahr beginnen. Das Drei-Millionen-Euro-Projekt wird in zwei Bauabschnitten realisiert. Wann die restlichen Stelen aufgebaut werden, steht noch nicht fest, hieß es aus dem Hambührener Rathaus.

Die Bürgerinitiative Ostlandstraße prüft unterdessen weiter, ob ein Anwalt eingeschaltet werden soll. Nach Angaben von Egon Kiehne, Sprecher der Bürgerinitiative, sei noch nicht entschieden, ob die Gemeinde verklagt werden soll oder nicht.