Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren Erwachsene und Kleinkind bei Autounfall verletzt
Celler Land Hambühren

Mehrere Erwachsene und Kleinkind verletzt bei Autounfall auf B 214 verletzt

18:30 09.05.2022
Von Benjamin Behrens
B 214 zwischen Hambühren und Ovelgönne gesperrt.
B 214 zwischen Hambühren und Ovelgönne gesperrt. Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Hambühren

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge war die B 214 zwischen Hambühren und Ovelgönne am Montag für mehr als drei Stunden vollgesperrt. Nach Angaben der Polizei Bergen war ein in Richtung Ovelgönne fahrender Renault Clio gegen 14.10 Uhr aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten, wo er frontal mit einem in Richtung Hambühren fahrenden VW Touareg zusammenstieß.

Clio-Insassen verletzt im Krankenhaus

Die drei Insassen des Clio – zwei Erwachsene und ein Kleinkind – wurden bei dem Unfall verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus; der Fahrer des Touareg musste nur ambulant behandelt werden. Die B 214 war wegen Bergungsarbeiten und der Untersuchungen zur Unfallursache bis gegen 18.30 Uhr voll gesperrt, der Clio wurde sichergestellt.

Simon Ziegler 15:05 Uhr
Straßen-Flohmarkt - Ganz Oldau packt aus
08.05.2022
Simon Ziegler 04.05.2022