Wegen Geld und Zigaretten

Mann auf Heimweg von Jugendlichen überfallen

Ein Mann wurde nachts in Hambühren von mehreren Jugendlichen auf dem Heimweg überfallen. Sie haben auf ihr Opfer eingetreten und forderten Geld und Zigaretten.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 25. Okt. 2021 | 15:14 Uhr
  • 12. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 25. Okt. 2021 | 15:14 Uhr
  • 12. Juni 2022
Anzeige
Hambühren.

In der Nacht zu Sonntag wurde ein 62 Jahre alter Mann durch eine Gruppe Jugendlicher angegriffen. Das Opfer befand sich auf dem Heimweg von einer Feier, als ihm die Jugendlichen in der Ostlandstraße, Ecke Brambusch, in Hambühren entgegenkamen und ihn anrempelten.

Mann mit Tritten traktiert

Sie traktierten den Mann mit Tritten und forderten Geld sowie Zigaretten. Beides hatte der Fußgänger nicht dabei und so ließen die Jugendlichen von ihm ab und flüchteten in Richtung Schlochauer Straße.

Opfer im Krankenhaus

Das Opfer wurde bei dem Überfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die drei oder vier Täter waren zwischen 16 und 18 Jahre alt, einer war schlank, ca. 175 cm groß und hatte schulterlange, blonde, lockige Haare. Ein anderer war ca. 170 cm groß, schlank und trug eine dunkle Mütze. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Wietze entgegen unter (05146) 986230.

Von cz

Von