Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren UFO nominiert Kandidaten für Hambühren
Celler Land Hambühren

Kommunalwahl 2021: UFO nominiert Kandidaten für Gemeinderat Hambühren

10:21 20.05.2021
Von Christian Link
Foto: Mit sieben Kandidaten tritt UFO bei der Gemeinderatswahl 2021 in Hambühren an. Spitzenkandidat ist Hans-Günter Siewerin (links).
Mit sieben Kandidaten tritt UFO bei der Gemeinderatswahl 2021 in Hambühren an. Spitzenkandidat ist Hans-Günter Siewerin (links). Quelle: privat
Hambühren

Die Wählergruppe UFO (Unabhängige Fortschrittliche Offensive) tritt bei der Gemeinderatswahl 2021 in Hambühren mit insgesamt sieben Kandidaten an. Spitzenkandidat ist der amtierende UFO-Vorsitzende Hans-Günter Siewerin. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Ratsherr Andreas Trettin und Christian Sonnenschmidt. Die weiteren Kandidaten sind: Mirko Reichel, Waltraut Siewerin, Ortwin Höfer sowie Ratsherr Wolfgang Lüecke auf dem letzten Listenplatz.

„Es ist eine gute Mischung aus neuen und gestandenen Kandidaten“, kommentiert UFO-Chef Siewerin die einstimmig beschlossene Bewerberliste. Inhaltlich will die Wählergruppe ihre bisherige Politik fortsetzen, die das Wohnen, die Freizeitgestaltung und das Gewerbe in Hambühren verbessern soll. „Die UFO hat die positive Entwicklung der Gemeinde maßgeblich vorangebracht“, sagt Siewerin und kündigt an: „Schwerpunktthemen für die neue Legislaturperiode werden die gemeindliche Jugend- und Seniorenarbeit sein.“

Bei der Kommunalwahl 2016 kam UFO auf 8,6 Prozent der Stimmen – plus 1,6 Prozent im Vergleich zu 2011. Im Gemeinderat bekam die Wählergruppe daraufhin zwei von 26 Sitzen zugesprochen. Nach dem Wechsel von Ex-SPD-Ratsherr Trettin hat die UFO-Fraktion derzeit aber drei Mitglieder.

Christian Link 19.05.2021
Christoph Zimmer 19.05.2021
Andreas Babel 17.05.2021