Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren Grundschulen haben jetzt Streitschlichter
Celler Land Hambühren Grundschulen haben jetzt Streitschlichter
15:49 30.06.2010
Oldau

OVELGÖNNE. „Dass wir uns vertragen, ist wichtig“, findet die Schülerin Eileen Laske. Darum hat sie sich vor einem halben Jahr freiwillig für die „Arbeitsgemeinschaft Streitschlichter“ entschieden, freiwillig doppelt so viele AG-Stunden in der Schule verbracht und freiwillig eine Prüfung gemacht. Jetzt nimmt sie gemeinsam mit den anderen AG-Schülern aus ihrem Jahrgang ihre Urkunde entgegen, die ihr bestätigt, dass sie nun Streitschlichterin ist. Und im Zeugnis wird ihr das auch bescheinigt.

In enger Kooperation mit der Haupt- und Realschule haben Eileen Laske und die anderen aus der AG gelernt, wie man im Konfliktfall miteinander umgeht. An den zwei Hambührener Grundschulen wurden insgesamt 24 Drittklässler ausgebildet, die künftig ihren Schulkameraden helfen können, wenn Konflikte auftreten, die sich nicht allein lösen lassen. „Das Prinzip der Freiwilligkeit ist ganz wichtig für diese Arbeit“, betont Sozialarbeiterin und Mediatorin Angelika Mentkowski.

Sie arbeitet hauptsächlich an der Haupt- und Realschule und kann durch die Kooperation der Hambührener Schulen für insgesamt 24 Jungen und Mädchen das AG-Angebot an den Grundschulen machen. Gemeinsam mit Grundschullehrern vermittelt sie den jungen Schülern, was es mit den fünf Phasen bei der Konfliktlösung auf sich hat. Begrüßung, Konfliktdarstellung, Konflikterhellung, Lösungssuche und die schriftliche vertragliche Vereinbarung sind wichtige Elemente bei der freiwilligen Streitschlichtung. Schon im Vorfeld wurden die Eltern über das besondere AG-Angebot informiert.

Nun beginnt im kommenden Schuljahr die Erprobungszeit. Dann wird es sich zeigen, ob die Streitschlichter im Grundschulalter zu einer Bereicherung und Verbesserung des Schulklimas und des Umgangstons untereinander beitragen können. Die jungen Streitschlichter sollen künftig zu einem festen Bestandteil des Schullebens werden, denkt sich auch die Konrektorin und kommissarische Leiterin der Grundschule Oldau, Petra Rabald-Pöplow, und lobt die AG-Teilnehmer deutlich: „Wir alle sind ganz stolz auf euch!“

Von Lothar H. Bluhm