Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Hambühren Außenwirtschaftspreis 2010 für Chriwa Wasser-Aufbereitungstechnik
Celler Land Hambühren Außenwirtschaftspreis 2010 für Chriwa Wasser-Aufbereitungstechnik
15:30 13.06.2010
Von Simon Ziegler
von links nach rechts: Werner M. Bahlsen, Präsident Unternehmerverbände Nds. - Carsten Mante, Bereichsvertreter Vertrieb After Sales -  Firma Chriwa Wasseraufbereitungstechnik GmbH - Ministerpräsident Christian Wulff - Walter Hirche, Nds Wirtschaftsminister a.D. -   - Foto: heinrichson photos!
von links nach rechts: Werner M. Bahlsen, Präsident Unternehmerverbände Nds. - Carsten Mante, Bereichsvertreter Vertrieb After Sales -  Firma Chriwa Wasseraufbereitungstechnik GmbH - Ministerpräsident Christian Wulff - Walter Hirche, Nds Wirtschaftsminister a.D. -   - Foto: heinrichson photos! Quelle: nicht zugewiesen
Hambühren

HAMBÜHREN. Mehr als 20 Unternehmen hatten sich um den Außenwirtschaftspreis beworben, der erstmalig im Rahmen des niedersächsischen Außenwirt-schaftstages auf der Hannover Messe verliehen wurde und der herausragende Leistungen von kleineren und mittleren Unternehmen im Bereich der Außenwirtschaft würdigt. Insgesamt nominierte die Jury fünf Unternehmen für die engere Auswahl. Aus der Entscheidung ging die Chriwa Wasser-Aufbereitungstechnik, ein weltweit führender Anlagenbauer für Wasseraufbereitung, als Sieger hervor. Neben umfangreichen internationalen Referenzen und Innovationen habe das Unternehmen auch durch die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter sowie durch konsequente Nachwuchsförderung überzeugt, hieß es. Nominiert waren außerdem die Novatex GmbH aus Pattensen, die Röwer & Rüb GmbH aus Thedinghausen, Stöbich Brandschutz GmbH aus Goslar und Tescon security systems GmbH & Co. KG aus Salzgitter.

Die Verleihung des Preises erfolgte im Rahmen des Außenwirtschaftstages, der bereits zum siebten Mal im Rahmen der Hannover Messe stattfand und durch Landeswirtschaftsminister Jörg Bode aus Celle eröffnet wurde. Die größte außenwirtschaftliche Veranstaltung des Landes Niedersachsen bietet als international besetztes Forum seit 2004 Ländern eine Plattform, um sich und ihre Wirtschaftskraft interessierten Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zu präsentieren.

Erst im März wurde bekannt, dass die „Chriwa

Wasser-Aufbereitungstechnik GmbH“ ihren Betrieb in Hambühren erweitern will. Geschäftsführer Hans-Ulrich Lembke hatte angekündigt, eine weitere Halle zu bauen. Im Zuge der Unternehmenserweiterung sollen auch neue Arbeitsplätze am Standort entstehen. Die Chriwa Wasser-Aufbereitungstechnik beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber in der Gemeinde.