Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Faßberg Mit Gutschein Wildpark Müden retten
Celler Land Faßberg

Wegen Corona in Gefahr: Mit Gutschein Wildpark Müden retten

14:23 18.01.2021
Von Christopher Menge
Elchkuh Brunhilde und den 300 weiteren Tieren geht es gut, aber der Wildpark Müden benötigt dringend Unterstützung.
Elchkuh Brunhilde und den 300 weiteren Tieren geht es gut, aber der Wildpark Müden benötigt dringend Unterstützung. Quelle: Lothar H. Bluhm
Anzeige
Müden

Betteln ist nicht sein Ding, Aufgeben schon gar nicht. Thomas Wamser, Chef des Wildparks Müden, hat sich daher mit seinem Team etwas Neues einfallen lassen, um eine mögliche Schließung des Tierparks abzuwenden. Mit einer Gutschein-Aktion bittet der Tierpark in Müden um Unterstützung. "Wir hoffen, dass unsere Besucher in Vorleistung gehen, damit sie wieder in den Wildpark kommen können", sagt Wamser. Sein primäres Ziel: Die Rechnungen bezahlen.

Corona-Lockdown trifft Zoos und Wildparks hart

Der Corona-Lockdown trifft die Zoo- und Wildparkwelt nämlich sehr hart. Auch im Wildpark Müden herrscht derzeit Stillstand, einige Mitarbeiter sind in Kurzarbeit, lediglich zwei Tierpfleger werden täglich für die Versorgung der Tiere beschäftigt. Geschäftsführer Wamser beruhigt jedoch die Tierfreunde des Parks, „für die Versorgung der Tiere ist auf jeden Fall gesorgt, den rund 300 tierischen Bewohnern von den Waschbären über die Ziegen, Elchen bis zu den Alpakas geht es gut“.

Bisher kaum staatliche Hilfen für Wildpark Müden

Doch das Konto ist leer. Jeden Tag seit der coronabedingten Schließung im November rutscht der Wildpark nach eigenen Angaben rund 1500 Euro weiter ins Minus. Die staatlichen Hilfen lassen auf sich warten. "Im November haben wir fünf Tage nach unserem Antrag die Hälfte der Soforthilfe bekommen, seitdem aber nichts mehr", berichtet Wamser. Weder der zweite Teil der November-Hilfe, die Dezember-Hilfe oder die angekündigte Zoo-Hilfe seien bisher gezahlt worden.

Thomas Wamser bittet um Unterstützung durch den Kauf von Gutscheinen. 1500 Euro macht der Wildpark Müden derzeit pro Tag minus. Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Wildpark Müden will 10.000 Gutscheine verkaufen

Um für die Winterzeit von der Schließung im November bis zum Februar die Deckungsbeiträge zu sichern, benötigt das 25-köpfige Team des Wildparks daher die Hilfe von ihren Gästen. Das Ziel des Wildparks lautet: 10.000 Unterstützer-Gutscheine bis Ende Februar an seine Community zu verkaufen.

"Wir haben zwischen November und Februar sonst etwa 10.000 Besucher", sagt Wamser, der nicht verschweigt, dass der Wildpark in den Wintermonaten immer ein dickes Minus macht. "Bis 100.000 Euro ist normal, sagt der Wildpark-Chef. Jetzt liege man aber bei über 200.000 Euro Minus. "Wir sind also doppelt so schnell zahlungsunfähig", sagt Wamser sorgenvoll.

Eine komplette Zahlungsunfähigkeit wollen er und sein Team aber verhindern. Daher rufen sie dazu auf, Unterstützer-Gutscheine für ein Wildpark-Ticket zu kaufen, um diese dann selbst zu nutzen oder weiter zu verschenken. "Jeder, der dann in den Wildpark kommt, soll noch jemanden mitbringen", wünscht sich der Geschäftsführer. "Und hier eine Currywurst essen oder Tierfutter kaufen."

Wildpark Müden: Bisher 1200 Gutscheine verkauft

Mit dem Start der Aktion ist er sehr zufrieden. Am Wochenende wurden bereits 1200 Unterstützer-Gutscheine verkauft. "Das ist einfach irre", freut sich Wamser, der am Montag schon einige der angelaufenen Rechnungen begleichen konnte. Auf der Website des Parks unter wildparkmueden.de wurde ein Gutscheinzähler erstellt, der die bereits verkauften Gutscheine anzeigt, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Die Gutscheine können online auf der Website zum selber Ausdrucken gekauft werden.

Gutscheine haben kein Ablaufdatum

Thomas Wamser verspricht, diesen Gutscheinen kein Ablaufdatum zu verpassen, damit auch jeder, sobald die Tore wieder öffnen können, die Tiere des Wildparks besuchen kann.

Christopher Menge 13.01.2021
Carsten Richter 05.01.2021
Michael Hoffmann - Pikantes Dach auf süßer Basis
Carsten Richter 22.12.2020