Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Faßberg Stiftung als ein langfristiges Geschäft
Celler Land Faßberg Stiftung als ein langfristiges Geschäft
15:17 13.06.2010
Pfarrer Christian Berndt erläutert während einer kurzen Andacht die Ziele der Stiftung Quelle: Udo Genth
Willighausen

MÜDEN. „Es ist das erste Mal, dass wir hier alle, die sich unserer Stiftung verbunden fühlen, zusammenbringen“, erläuterte er. Die Stiftung war vor sieben Jahren gegründet worden „damit die Kirche im Dorf bleibt“, wie es in der Stiftungsurkunde heißt. Vom ursprünglichen Zweck, dem Erhalt einer vollwertigen Pfarrer-Stelle in Müden, ist die Stiftung inzwischen umständehalber abgerückt. „Mit dem Geld wollen wir ganz allgemein die Kirchenarbeit unterstützen“, sagte Pfarrer Christian Berndt in seiner kurzen Andacht. Er meinte, dass heute der Wind gegen Stiftungen gerichtet sei. Theologisch begründet werde die Ablehnung durch einen Vers der Bergpredigt „Sammelt Euch nicht Schätze…“ Pfarrer Berndt machte klar, dass die Sammlung des Geldes durch die St.-Laurentius-Stiftung keinesfalls ein Selbstzweck ist, sondern der kirchlichen Vorsorge diene. „Eine Stiftung ist ein langfristiges Geschäft“, schloss Berndt, ehe er einen allseits guten Appetit wünschte. Den hatten die Anwesenden in der Partyscheune von Bauer Ernst Tewes und ließen sich die gegrillten Fleischstücke und Beilagen schmecken.

Von Udo Genth