Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Faßberg Großreinemachen mit Harke und Besen
Celler Land Faßberg Großreinemachen mit Harke und Besen
15:16 13.06.2010
Eifrig wurde in Müden gewirbelt, örtliche Unternehmen halfen mit ihren Maschinen Quelle: nicht zugewiesen
Müden (Örtze)

MÜDEN. Emsig wurde geharkt, Äste beschnitten und Mineralgemisch auf Wege verteilt, Steine gesäubert und Schilder wieder lesbar gemacht. Das Gewusel war am Vormittag groß, das schöne Frühlingswetter belohnte den allgemeinen Eifer. Es herrschte eine lockere Arbeitsatmosphäre beim Herrichten eines Platzes für Bänke in der Nähe der Müdener Kräuterspirale. Die wurde unter der Anleitung von Dieter Schott, der sie einst angelegt hatte, behutsam von Unkraut befreit. Der Wald-Fluss-Erlebnispfad in Poitzen wurde gesäubert und an der Müdener Grundschule ein Beet vorbereitet. Die Geländer beidseitig der Brücke über die Wietze befreiten Angler mit Hochdruck vom Winterstaub.

„Ich bin hochzufrieden“, sagte Volker Nickel gegen Mittag, als sich alle zum gemeinsamen Erbsensuppen-Essen bereitmachten. Die Teilnehmerzahl des letzten Jahres wurde diesmal übertroffen. Ihn freute besonders die Beteiligung vieler örtlicher Handwerksbetriebe und Unternehmen. „Mir hat’s Spaß gemacht“, fasste Edith Petersen ihren Einsatz zusammen, ehe sie die Harke zur Seite stellte.

Von Udo Genth