Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Faßberg Autofahrer stürzt in Örtze und stirbt
Celler Land Faßberg

Flucht vor der Polizei: Autofahrer stürzt in Örtze und stirbt

13:33 15.03.2020
Von Christopher Menge
Bei einem Unfall ist ein 32-jähriger Mann aus dem Heidekreis in der Nacht zu Sonntag in Poitzen tödlich verunglückt. Quelle: Alex Sorokin
Anzeige
Poitzen

Warum floh der Mann vor der Polizei? Ein 32-jähriger Mann aus dem Heidekreis ist in der Nacht zu Sonntag tödlich verunglückt. Auf der Landesstraße 240 stürzte er gegen 2.40 Uhr in Poitzen mit seinem Opel Ascona in die Örtze, nachdem das Auto zuvor das Brückengeländer durchbrochen hatte. Der Mann starb noch am Unfallort. Ob er ertrunken ist oder infolge des Unfalls starb, sei unklar, sagte ein Sprecher der Celler Polizei am Sonntag.

Autofahrer flieht vor Polizeikontrolle

Der Mann sollte zuvor durch Polizisten aus dem Heidekreis an der Kreisgrenze kontrolliert werden, flüchtete aber mit hoher Geschwindigkeit. "Die Kollegen konnten dem Auto nicht folgen", sagte der Polizeisprecher. Einige Minuten später fanden sie das Auto in der Örtze. Die Reanimationsversuche blieben erfolglos. "Warum sich der Mann der Polizeikontrolle entzog, ist völlig unklar", sagte der Polizeisprecher. Einen Führerschein habe er besessen.

Andreas Babel 11.03.2020
04.03.2020
20.02.2020