Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Faßberg Feierlicher Appell in Faßberg für 204 Soldaten
Celler Land Faßberg

Feierlicher Appell in Faßberg für 204 Soldaten

16:11 07.10.2021
Von Oliver Gatz
Der erste Schritt in die neue Laufbahn: General Gerhard Hewera überreicht der Offiziersanwärtern ihre Ernennungsurkunden.
Der erste Schritt in die neue Laufbahn: General Gerhard Hewera überreicht der Offiziersanwärtern ihre Ernennungsurkunden. Quelle: Carsten König
Anzeige
Faßberg

Ein unvergesslicher Moment für die Schüler der Fachschule der Luftwaffe in Faßberg: 204 Soldaten wurden feierlich zu Oberfähnrichen und Oberfähnrichen zur See ernannt. Die Zeremonie fand bei stürmischem Wetter und nach einer coronabedingten, einjährigen Pause wieder im feierlichen Rahmen auf dem Brunnenplatz in Faßberg statt.

Einblick in Waffensysteme der Luftwaffe in Faßberg

Vor dem Appell konnten die neuen Schüler mit ihren Angehörigen, unterstützt durch zahlreiche militärische Einheiten in Faßberg, die unterschiedlichen fliegenden Waffensysteme der Luftwaffe von Nahem kennenlernen. Die Militärseelsorge rundete mit einem Gottesdienst sowie Hilfe bei Kaffee und Kuchen den ereignisreichen Tag ab.

Feierlicher Beförderungsappell auf dem Brunnenplatz

Um 18 Uhr begann der feierliche Appell auf dem Brunnenplatz. Mit einer Dankes- und Motivationsrede begrüßte Brigadegeneral Gerhard Hewera die Familienangehörigen der Fachoffizieranwärter und die Bürger Faßbergs. Anschließend überreichte er einer kleinen Abordnung von elf Soldaten ihre Ernennungs- und Beförderungsurkunden.

Kommandeur lobt Leistungen und Einsatzbereitschaft der Soldaten

Weitere Worte folgten vom Kommandeur der Fachschule, Oberstleutnant Christopher Kilp. Dieser hob besonders hervor, dass die angetretenen Soldaten sich bereits durch überdurchschnittliche Leistungen und Einsatzbereitschaft hervorgetan haben. Somit bringen sie das nötige Rüstzeug mit, um die zweijährige Ausbildung an der Fachschule zu absolvieren und im Anschluss als staatlich geprüfte Techniker beziehungsweise Betriebswirte in die Truppe zurückzukehren.

Heeresmusikkorps aus Hannover begleitet Zeremonie musikalisch

Trotz der Hygieneauflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie war eine Verbundenheit unter den Anwesenden zu spüren. Nicht unbeteiligt daran war das eigens angereiste Heeresmusikkorps aus Hannover, das mit mehreren Musikstücken den Appell untermalte und den Abend abrundete.

Die Angetretenen sind in naher Zukunft selbst Vorgesetzte und tragen viel Verantwortung und Entscheidungsgewalt. Hierbei spielen die Unterstützung und der Rückhalt von Familie und Freunden eine wichtige Rolle.

Kurioser Amtswechsel - Speder übernimmt von Urlauber Bröhl
Christopher Menge 06.10.2021
04.10.2021
Carsten Richter 26.09.2021