Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Zug zum NPD-Hof abgesagt
Celler Land Eschede

Wegen Corona: Demonstration zum NPD-Hof in Eschede für Samstag abgesagt

18:53 15.12.2020
Von Carsten Richter
Demonstrationen wie zuletzt im September wird es am kommenden Samstag in Eschede nicht geben.  Quelle: Christian Link
Anzeige
Eschede

650 Demonstranten ziehen zum NPD-Hof am Ortsrand von Eschede und machen vor Ort ihrem Unmut Luft: Mit einer so noch nie dagewesenen starken Beteiligung wurde am 21. Dezember 2019 ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus gesetzt. Für kommenden Samstag hätten sich das Netzwerk Südheide und andere Organisationen ähnliche Bilder gewünscht. Wegen der starken Ausbreitung der Corona-Pandemie steht nun fest: Der Zug zum NPD-Gelände fällt aus.

Auch Kundgebung am Bahnhof Eschede fällt aus

Nachdem das Bündnis gegen Rechtsextremismus die für Samstag angekündigte Kundgebung vor dem Bahnhof abgesagt hat, ziehen auch das Netzwerk Südheide und das Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus die Notbremse: Mit Verweis auf die hohe Zahl der Corona-Neuinfizierten entfällt die Demo ebenfalls. "Das ist eine sehr ernste Situation. Wir haben unsere Planung überdacht", teilte DGB-Kreisverbandsvorsitzender Dirk Garvels mit. An der Mahnwache an der Celler Straße will das Eschede Bündnis hingegen festgehalten, sofern die NPD ihren Infostand im Ort nicht noch absagt.

Erinnerung an Mariaglück - Mit Zeitzeugen gegen das Vergessen
Carsten Richter 15.12.2020
Gemeindeentwicklung - Kein Platz für Neubausiedlungen
09.12.2020