Eschede

Leidenschaftliche Sammler feilschen hart um den Preis

Egal, ob in Hannover oder in der Celler CD-Kaserne, feilschen gehrt auf dem Flohmarkt dazu. Und Peter Rabsahl verhandelt durchaus, bevor er sich fr einen Kauf entscheidet.

  • Von Bernd Kohlmeier
  • 16. Juli 2009 | 10:10 Uhr
  • 10. Juni 2022
  • Von Bernd Kohlmeier
  • 16. Juli 2009 | 10:10 Uhr
  • 10. Juni 2022
Anzeige
Eschede.

Trachten, Naturszenen oder Eisenbahnen schmcken die Sammelobjekte, die Peter Rabsahl akkurat in Regalen aufgereiht hat. ber 300 Bierkrge hat der 61-Jhrige in rund 20 Jahren zusammengetragen. Auslser fr die Sammelleidenschaft war ein kleiner Krug, den ihm ein ehemaliger Klassenkamerad schenkte. Nach und nach kamen immer mehr Bierkrge dazu. Peter Rabsahl begann, gemeinsam mit Ehefrau Regina systematisch nach bestimmten Objekten zu suchen: Wenn wir auf einen Flohmarkt gehen, habe ich einen Zettel mit dem Jahrgang, der ihm in einer Serie noch fehlt, in der Tasche. Fast jeden zweiten Sonntag stbert das Ehepaar nach neuen Objekten. Nicht immer muss ein Neuzugang in eine Serie passen. Die Krge mssen schn aussehen und etwas frs Auge sein, erklrt Peter Rabsahl. Egal, ob in Hannover oder in der Celler CD-Kaserne, feilschen gehrt auf dem Flohmarkt dazu. Und Peter Rabsahl verhandelt durchaus, bevor er sich fr einen Kauf entscheidet. Mit Bierkrgen kennt er sich inzwischen gut aus: Wenn mir ein Krug von 1850 angeboten wird, schaue ich auf den Boden. Ist dort ein Hersteller unter der Glasur zu sehen, kann die Altersangabe nicht stimmen. Damals hat man das noch nicht gemacht, betont er.

Vom kleinen Viertel-Liter-Krug bis zum Drei-Liter-Humpen reicht die Sammlung, die zum grten Teil in einem ausgebauten Dachboden Platz findet. Nur ausgewhlte Schmuckstcke hat Regina Rabsahl in der Wohnung zugelassen. Besonders schne Exemplare hat sie in der Kche dekoriert und im Flur finden sich einige prchtige Stcke.

Peter Rabsahl trinkt zwar gerne mal ein Bier, doch seine Sammelstcke sind ihm dafr viel zu schade. Ein schlichtes Glas muss fr das khle Pils gengen. Den Abwasch dieses Bierglases bernimmt die Splmaschine. Seine wertvollen Sammlerstcke reinigt der Pensionr allerdings von Hand: Mit warmem Wasser und Geschirrsplmittel rckt er dreimal jhrlich dem Schmutz zu Leibe. Mnnersache, findet Ehefrau Regina.

Als ehemaliger Eisenbahner hat Rabsahl die komplette Serie der Eisenbahnkrge der Bundesbahn im Regal stehen. Das Haus direkt an der Eisenbahnlinie erinnert ihn tglich an seine Arbeit im Stellwerk: 35 Jahre habe ich im Schichtdienst gearbeitet, bis ich mit Mitte 50 in den Vorruhestand ging.

Zeit fr Vereinsaktivitten blieb ihm damals nicht. Jetzt geniet er das Vereinsleben. Peter Rabsahl turnt dienstags beim TuS Eschede, freitags singt er beimMnnergesangverein Germania, sitzt im Gemeinderat und bei den Schtzen ist er auch, allerdings mehr wegen der Geselligkeit. Die Knigswrde hat er 2006 trotzdem geholt. Ein Zufallstreffer, denn: Gut schieen kann mein Mann nur nach einem Bier, meint Ehefrau Regina. Die Siedlergemeinschaft Eschede hat mit Peter Rabsahl einen Vorsitzenden, der sich um die Belange seiner Mitglieder kmmert und gerne Ausflge organisiert.

Noch immer wird der ehemalige Eisenbahner auf die ICE-Katastrophe angesprochen. Ich habe es verdrngt und will nicht mehr darber reden, sagt Rabsahl mit Nachdruck. Erst nach zwei Stunden berzeugungsarbeit eines Fernsehteams hat er im Film ber das ICE-Unglck Auskunft gegeben. Zu erzhlen htte er sicher viel, denn er gehrt zu denen, die schon zehn Minuten nach dem groen Knall am Unglcksort waren und zupackten.