Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Eschede Einheitsgemeinde soll Thema werden
Celler Land Eschede Einheitsgemeinde soll Thema werden
14:05 13.06.2010
Eschede

Die vom Land im Zukunftsvertrag in Aussicht gestellte Entschuldungshilfe von bis zu 75 Prozent bei den Kassenkrediten könnte für Lachendorf das K.o.-Kriterium sein, meinte Samtgemeindebürgermeister Günter Berg.

Erst müsse die Diekwisch-Expertise abgewartet werden. Komme die Fusion nicht zustande, müsse über die Einheitsgemeinde gesprochen werden, sagte Berg. Er erwartet, dass das Land nach der Wahl 2012 zum Handeln gezwungen wird.

„Die Diskussion über die Einheitsgemeinde muss erlaubt sein“, sagte Klaus-Jürgen Baumeister (SPD). Zu klären sei die Haltung der Gemeinden und die Frage, was unter dem Strich bleibe, „nicht nur finanziell“.

„Für mich stellt sich die Frage, ob der Bürger mitgenommen werden kann“, meinte Höfers Bürgermeister Michael Cruse. Die Präambel des Vertrags gebe vor, dass kommunale Strukturen von einer breiten Bevölkerungs-Mehrheit getragen werden müssten.

Von Joachim Gries