Menü
Anmelden
Celler Land Eschede

Eschede

„Eschede hilft“ - Ukrainer spenden für Ukrainer

1080 Euro sind bei der Aktion „Eschede hilft“ zusammengekommen. Noch nötiger wird Wohnraum gesucht, in dem Geflüchtete dauerhaft leben können.

04.04.2022

Cellesche Zeitung lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf cellesche-zeitung.de: Die Cellesche Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Ein Feuer hatte das "Haus in der Heide" in Weyhausen unbewohnbar gemacht. Viele Bewohner sind umgezogen. Viele Fragen bleiben offen - der Betreiber schweigt.

Carsten Richter 04.04.2022

Viele Escheder schwelgten am Samstag in Erinnerungen. Bei einem Flohmarkt wurde das Inventar der früheren Bäckerei Weber verkauft. Es gab viel zu erzählen.

Carsten Richter 27.03.2022

An einen ausgeglichenen Haushalt ist in Eschede nicht zu denken. Das hat seine Gründe. Die Steuern will Bürgermeister Heinrich Lange trotzdem nicht erhöhen.

Carsten Richter 27.03.2022
Anzeige

Gegen Erinnerungen an Krieg und Flucht hilft nur Ablenkung. Im Filmtierpark Eschede finden Flüchtlinge sie. Die CZ hat eine Familie aus der Ukraine begleitet.

Carsten Richter 27.03.2022

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Celleschen können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Der erste Bauabschnitt ist fertig - und der zweite dürfte deutlich teurer werden. Die Raiffeisen Centralheide investiert Millionen in den Standort Eschede.

Carsten Richter 25.03.2022

Josef Müller aus Eschede wartet schon lange auf eine Entschädigung für den Missbrauch in Heimen der katholischen Kirche. Und so wird es wohl auch weitergehen.

Carsten Richter 23.03.2022

Zwei Jugendliche haben sich im Kreis Celle einen denkbar schlechten Platz für die Fahrt mit dem Metronom ausgesucht. Eine ungewöhnliche Aktion, so die Polizei.

Carsten Richter 21.03.2022

Josef Müller aus Eschede wurde als Kind in katholischen Heimen missbraucht. Nun verlangt er Geld von der Kirche und sagt, was er damit erreichen will.

Carsten Richter 20.03.2022
Anzeige