Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Bergen Stadt Zwei Frauen attackieren Polizisten
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt

Zwei Frauen attackieren unabhängig voneinander Polizisten in Region Bergen

14:33 15.03.2021
Anzeige
Bergen

Am vergangenen Wochenende mussten sich Beamte der Polizei Bergen gleich zweimal unabhängig voneinander mit Widerstandhandlungen zweier Frauen auseinandersetzen. Im ersten Fall erschien eine 40 Jahre alte Frau in der Nacht zu Samstag vor der Wohnungstür in einem benachbarten Mehrfamilienhaus in der Posener Straße in Bergen, klingelte mehrfach und drohte über die Haussprechanlage, sie werde ein Feuer vor der Haustür legen.

Beamte bringen Frau in Psychiatrische Klinik

Als die alarmierte Polizei dazukam und sie aufforderte, das Klingeln zu unterlassen, wurde sie renitent und riss einem der Beamten die Brille samt Maske vom Gesicht und bespuckte ihn. Die Beamten überwältigten die psychisch auffällige Frau schließlich. Sie kam in eine Psychiatrische Klinik.

Mutmaßlicher Diebstahl in Unterlüß

Am Sonntagabend fiel eine 42 Jahre alte Frau in Unterlüß bei einem mutmaßlichen Diebstahl auf. Ein Autofahrer hatte die offensichtlich obdachlose Frau am Bahnhof Unterlüß stehen sehen. Weil sie ihm leidtat, bot er ihr eine Mitfahrgelegenheit an. Nach einer kurzen Fahrt fehlte plötzlich seine Geldbörse woraufhin der Geschädigte die Polizei rief. Als die Beamten die Frau befragten, reagierte sie fortlaufend mit massiven Beleidigungen. Während der Durchsuchung trat sie einer Beamtin gegen das Schienenbein. Letztlich verbrachte die Frau die Nacht in einer Gewahrsamszelle.

Oliver Gatz 15.03.2021
Christian Link 13.03.2021
Schwarze Null erreicht - Nach dem Sparen ist vor dem Sparen
Christian Link 12.03.2021