Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Stillen Helden aus Kreis Celle ein Gesicht geben
Celler Land Aus dem Landkreis

Stillen Helden aus Kreis Celle ein Gesicht geben

16:59 15.03.2021
Von Oliver Gatz
Stille Helden: Pflegekräfte kümmern sich um einen Corona-Patienten auf einer Intensivstation.
Stille Helden: Pflegekräfte kümmern sich um einen Corona-Patienten auf einer Intensivstation. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Celle

In Deutschland engagieren sich rund 1,2 Millionen Pfleger. Auch im Landkreis Celle kümmern sie sich jeden Tag professionell um ihre Patienten. Wie wichtig die Arbeit in der Kranken- und Altenpflege ist, hat die Corona-Pandemie noch einmal in ganz besonderer Weise gezeigt.

Beliebteste Pflegekräfte aus dem Kreis Celle gesucht

Jetzt können Bürger mit einer kleinen Geste „Danke sagen" und den „stillen Helden" aus dem Landkreis Celle ein Gesicht geben: Bis zum 30. April haben Patienten und deren Angehörige die Möglichkeit, ihre Favoriten für die Wahl zu „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofis" vorzuschlagen. Auch Kollegen können auf der Website www.deutschlands-pflegeprofis.de engagierte Pflegekräfte oder ganze Teams für den Wettbewerb vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) nominieren.

Celles Landrat Klaus Wiswe hofft auf rege Beteiligung

„Ich freue mich, wenn wir aus dem Landkreis Celle viele unserer stillen Helden nominieren und ihnen somit auch die öffentliche Wertschätzung und Aufmerksamkeit schenken, die sie verdienen. Wer jetzt online nominiert, sagt damit Danke für diese hervorragende Arbeit", so Landrat Klaus Wiswe.

Online-Abstimmung beginnt im Mai

Ab Mai kann online für alle Nominierten abgestimmt werden. Dann sind alle Bürger des Landkreises Celle aufgerufen, für die Pflegeprofis zu voten.

„Fest der Pflegeprofis" in Berlin für Gewinner

Alle Gewinner der einzelnen Bundesländer werden im Dezember zum „Fest der Pflegeprofis" im Berliner Reichstagsgebäude eingeladen. Die Bundessieger des Wettbewerbs erhalten in jeder Kategorie jeweils 2000 Euro Preisgeld. Für die Zweitplatzierten gibt es jeweils 1000 Euro, für die Drittplatzierten jeweils 500 Euro. Weitere Informationen zum Pflegeprofi-Wettbewerb gibt es unter www.deutschlands-pflegeprofis.de/.

Christopher Menge 15.03.2021
Frauen und Wirtschaft - Spagat zwischen Familie und Beruf
13.03.2021