Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Polizei mit einem der bisher größten Drogenfunde
Celler Land Aus dem Landkreis

Polizei Celle macht einen der bisher größten Drogenfunde: Einige Festnahmen

14:33 24.11.2020
Von Christoph Zimmer
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Celle

Erneuter Schlag gegen die Drogenkriminalität im Landkreis Celle: Nach einem Drogengeschäft, das Beamte der Polizei observiert hatten, nahmen die Ermittler am Montag zunächst fünf Männer fest. Anschließend wurden zehn Wohnungen in Stadt und Landkreis durchsucht. Was die Beamten dabei entdeckten, ist einer der größten Drogenfunde im Landkreis Celle.

Polizei findet Indoorplantagen in Wardböhmen und Langlingen

In Wardböhmen und Langlingen stießen die Ermittler auf Indoorplantagen mit insgesamt mehreren tausend Marihuanapflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien.

Polizei Celle und die Staatsanwaltschaft Celle führen seit August 2020 Ermittlungen gegen mehrere Tatverdächtige aus dem Raum Celle wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln sowie des illegalen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen.

Schlag gegen die Drogenkriminalität in Celle

"Dieser Ermittlungserfolg ist auch ein Signal, dass wir hier im Landkreis Celle konsequent gegen den Handel mit Betäubungsmitteln vorgehen", sagte Daniel Dahlke, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Celle.

Darüber hinaus beschlagnahmten die Beamten und Beamtinnen unter anderem mehrere Kilogramm bereits abgepacktes Marihuana, außerdem Kokain, Anabolika, Viagra, Zigaretten ohne Steuermarke, mehrere Tausend Euro mutmaßliches Dealgeld sowie weitere Beweismittel.

Ermittlungen dauern an

Bei den fünf Festgenommenen handelt es sich um Männer im Alter zwischen 26 und 56 Jahren. Die Vorführung beim Amtsgericht Celle erfolgt am Mittwoch im Verlauf des Tages. Die Ermittlungen dauern an.

Erfolgreiche Polizeiaktion bereits im Oktober

Erst im Oktober hatte die Polizei bei einem 23-jährigen Celler größere Mengen Betäubungsmittelsubstanzen sowie mutmaßliches Dealgeld in fünfstelliger Höhe gefunden. Zeitgleich wurden im Landkreis Celle seinerzeit abgeerntetes Cannabis, Cannabispflanzen sowie eine verbotene Stichwaffe beschlagnahmt.

23.11.2020
Christopher Menge 23.11.2020