Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis So ist die aktuelle Corona-Lage im Kreis Celle
Celler Land Aus dem Landkreis

Newsticker zur Coronakrise im Landkreis Celle: Schulklasse in Quarantäne

10:28 18.12.2020
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: Joris Grüning/Pirod4D/Pixabay
Anzeige
Celle

Dieser Newsticker wurde mittlerweile geschlossen. Hier geht es zum aktuellen Newsticker.

Der Landkreis Celle liegt nach Angaben des Landes Niedersachsen weiterhin über dem kritischen Inzidenzwert von 50 – am Donnerstag gab das Landesgesundheitsamt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage mit 70,9 (Vortag: 71,5) an. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie im März erkrankten Menschen liegt vor Ort bei 1466 (plus 24).

Anzeige

Das Gesundheitsamt hat gestern für die Klasse 2 der Dahlhofschule in Sülze Quarantäne verfügt, nachdem ein Kind positiv auf das Sars-Cov-2 getestet wurde.

Am Donnerstag waren im Landkreis Celle 203 Personen mit den Corona-Virus infiziert. Es werden zehn Personen im AKH behandelt, drei davon auf der Intensivstation, zwei werden beatmet. In Quarantäne befinden sich 797 Menschen.

Quelle: cz

Mit der Überschreitung der 50-Personen-Marke bei der 7-Tage-Inzidenz haben sich einige Regeln verschärft. Hier ist die Niedersächsische Verordnung einsehbar.

Der Landkreis Celle hat zur der Auswirkung der neuen Verordnung einen umfassenden Frage- und Antwortkatalog erarbeitet. Er ist hier abrufbar.

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infizierten in Niedersachsen ist am Donnerstag auf 90.127 (+1975 im Vergleich zum Vortag) gestiegen. 1560 Menschen sind nach einer Infektion gestorben. In Deutschland liegen die Coronazahlen laut dem Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag bei 1.439.938 (+ 33.777 im Vergleich zum Vortag). Insgesamt 24.938 (+ 813) Menschen sind bisher im Zusammenhang mit Corona gestorben.

Freitag, 18. Dezember

9.21 Uhr: Spahn: Erst die impfen, denen es Lebensjahre bringt

Der Tag der ersten Corona-Impfung in Deutschland rückt näher. Gesundheitsminister Spahn will heute die Impfverordnung unterzeichnen und so festlegen, wer zuerst für eine Impfung in Frage kommt. Die erwartete Reihenfolge sorgt weiter für Diskussionen.

9.01 Uhr: Beraterkreis empfiehlt Moderna-Impfstoff

Ein wichtiges Expertengremium hat in den USA grünes Licht für die Notfallzulassung eines zweiten Corona-Impfstoffs gegeben. Das Votum der Arzneimittelbehörde steht noch aus, aber bei einer Zustimmung könnte das Präparat schon nächste Woche im Einsatz sein.

8.31 Uhr: Saar-Regierungschef fordert Lockdown auch nach 10. Januar

„Mein Gefühl ist, dass es mit diesem Lockdown über den 10. Januar hinausgehen wird.“ Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans meint, im Januar werde es mit Sicherheit zu früh sein, um großflächig zu lockern.

8.30 Uhr: Reimann: Keine täglichen Corona-Tests in Pflegeheimen

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann hat die FDP-Forderung nach täglichen Corona-Tests in Pflegeheimen zurückgewiesen. Wichtig sei eine möglichst effiziente Teststrategie, sagte die SPD-Politikerin dem Bremer „Weser-Kurier“ (Freitag).

8.10 Uhr: Weihnachts-Flickenteppich: Uneinheitliche Kontaktregeln

Wer Weihnachten in einem anderen Bundesland feiern will, muss die dortigen Corona-Regeln genau studieren. Bei der Definition der bei Feiern erlaubten Kinder-Zahl geht es munter durcheinander.

7.21 Uhr: Erstmals mehr als 30.000 Corona-Neuinfektionen gemeldet

Die Fallzahlen steigen weiter: Erstmals sind in Deutschland mehr als 30.000 neue Infektionen mit dem Coronavirus innerhalb eines einzigen Tages registriert worden.

6.01 Uhr: Kaum jemand fliegt: Flughäfen finanziell vor Belastungstest

Flugreisen gibt es so gut wie nicht mehr. Die zweite Corona-Welle hat die Terminals leer gefegt, mitunter sinkt die Passagierzahl auf Null. In einem Bereich aber sind Flüge gefragt.

Donnerstag, 17. Dezember

18.26 Uhr: „Europas Moment“ - Hoffnungen liegen auf Impfstart

Der tägliche Blick auf die Corona-Zahlen lässt wenig Hoffnung zu, dass der Lockdown im Januar aufgehoben werden kann. Die Hoffnung ruht derweil auf dem Thema Impfung: Direkt nach Weihnachten soll es losgehen. Dazu gibt es nun mehr Details.

18.21 Uhr: Corona-Hotspots: Kretschmer warnt vor Hysterie

Wochenlang steht die Drohung im Raum, dass ein einsames Veto aus Sachsen-Anhalt den höheren Rundfunkbeitrag in Deutschland blockiert. Jetzt hat Ministerpräsident Haseloff Fakten geschaffen.

17.19 Uhr: AfD-Abgeordneter Seitz mit Corona-Befund im Krankenhaus

Die voranschreitende Corona-Pandemie geht auch am Bundestag nicht vorbei. Er versucht in dieser Woche besonders, das Risiko einer Ansteckung für Abgeordnete und Mitarbeiter zu verringern. Eine Infektion in der AfD-Fraktion sorgt unterdessen für Schlagzeilen.

16.04 Uhr: Celler Aktion „Kulturgesichter“ trifft Nerv

Erst seit drei Wochen ist das Team hinter der Aktion „Kulturgesichter“ am Start. Die Resonanz ist überragend.

15.23 Uhr: Celler Sophienstift geht auf Nummer sicher

Die BeneVit-Gruppe testet Bewohner und Mitarbeiter des Sophienstiftes am Blumläger Kirchweg in Celle auf Corona-Antikörper.

14.36 Uhr: Macron positiv auf Coronavirus getestet

Nun hat es den französischen Staatschef erwischt: Macron hatte Symptome, ein Corona-Test war positiv. Eigentlich hatte der Präsident sich für die kommende Woche viel vorgenommen.

14.32 Uhr: Wenn der Laden zur Abholstation wird

Viele Einzelhändler nutzen ihre wegen der Corona-Pandemie geschlossenen Läden als Abholstationen. Dort können Kunden online oder per Telefon bestellte Ware abholen. Vorausgesetzt die Corona-Verordnung ihres Bundeslandes erlaubt es.

14.17 Uhr: Topathleten first? Corona-Impfungen: Ein heikles Thema

Die Olympischen Spiele in Tokio und die Fußball-EM rücken näher – und die Pandemie ist längst nicht besiegt. Das Thema Impfen ist für den Weltsport und die Athleten von großer Bedeutung – und umstritten?

14.15 Uhr: Corona-Pandemie versetzt deutscher Wirtschaft neuen Schlag

Ein Hoffnungsschimmer? Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) verbreitet in seiner Prognose für das kommende Jahr wenig Optimismus, erwartet aber eine wirtschaftliche Erholung – wenn auch verspätet.

13.12 Uhr: Voraussichtlicher Impfbeginn am 27. Dezember

In Deutschland und den anderen Staaten der Europäischen Union sollen die ersten Menschen ab 27. Dezember gegen Corona geimpft werden.

12.27 Uhr: AKH zieht Bilanz: „Schwer erkranken kann jeder“

AKH Celle zieht erstmals große Bilanz in Coronakrise: Die Intensivstation war schon oft an der Belastungsgrenze. Wie viele jüngere Menschen in Celle schwer an Corona erkrankten und ohne eine Behandlung gestorben wären, überrascht.

11.22 Uhr: Adventskalender des Jungen Chores Celle

Keine gemeinsamen Proben, keine Vorfreude auf Konzerte. Da hat Chorleiter Egon Ziesmann eine Idee zu einem „Klingenden Adventskalender“.

9.32 Uhr: Corona senkt deutschen Energieverbrauch deutlich

Die Corona-Krise ließ den Energiebedarf in Deutschland in diesem Jahr auf ein «historisches Tief» fallen – damit sank auch der Ausstoß an Treibhausgasen.

8.59 Uhr: Corona und die Folgen für Familien

Die Erziehungsberatungsstelle in Celle steht Eltern in schwieriger Situation zur Seite, die mit Corona oder einer Quarantäne zu kämpfen haben.

6.21 Uhr: Fast 700 neue Corona-Todesfälle gemeldet

Die Lage bleibt weiter angespannt: Mit 698 neuen Todesfällen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und 26.923 gemeldeten Neuinfektionen bleibt die Zahl auf einem hohem Niveau.

6.10 Uhr: Corona-Beschränkungen belasten Chöre

In der Corona-Pandemie fallen die gewohnten Weihnachts-Chorkonzerte aus – das macht vor allem jüngeren Chormitgliedern zu schaffen. Die Enttäuschung vieler junger Leute, nicht mehr im Chor singen zu dürfen, sei deutlich, sagte die Hochschullehrerin und Chorleiterin Gudrun Schröfel.

6.01 Uhr: Erste Corona-Impfungen womöglich am 27. Dezember

Vor ein paar Tagen noch war nicht davon auszugehen, dass in Deutschland in diesem Jahr noch gegen das Coronavirus geimpft wird. Jetzt könnte es doch dazu kommen.

Mittwoch, 16. Dezember

20.19 Uhr: Bundestag beschließt Homeoffice-Pauschale

In Zeiten einer Pandemie bleibt man am besten zuhause, das gilt auch für die Arbeitszeit. Für viele ist Homeoffice in diesem Jahr deshalb zum Alltag geworden. Jetzt soll sich das auch bei den Steuern auswirken – allerdings nur befristet und auch nicht für alle.

20.15 Uhr: Regierung verteidigt Corona-Impfstrategie

Erste Corona-Impfungen sollen wohl noch vor dem Jahreswechsel losgehen können. Alle Rahmenbedingungen dafür sollen bald stehen. Im Bundestag wird Kritik laut, wie Impf-Prioritäten bestimmt werden.

19.07 Uhr: So läuft der Gottesdienst an Heiligabend in Celle

Auf Gottesdienst muss Weihnachten trotz Corona niemand verzichten. Wir haben mit der Kirche gesprochen und geben einen Überblick für den Kreis Celle.

18.12 Uhr: Regierung startet Hotline zu Fragen zur Covid-19-Impfung

Menschen in Niedersachsen können ihre Fragen rund um die Covid-19-Impfung mit einem Anruf bei einer neu eingerichteten Hotline klären.

17.41 Uhr: Wirbel um Triage-Äußerungen eines Arztes in Zittau

16.49 Uhr: Corona-Entschädigung für Eltern wird ausgeweitet

Schulen und Kitas sind wieder zu, aber nicht überall. Manche Länder heben nur die Präsenzpflicht auf oder bitten Eltern, ihre Kinder nicht zu bringen. Dafür wird jetzt die Corona-Entschädigung für Mütter und Väter angepasst. Kritiker sehen aber Lücken.

16.22 Uhr: Die Corona-Regeln: Lockdown-Besonderheiten in den Ländern

Von heute an gilt in Deutschland bis voraussichtlich zum 10. Januar ein harter Lockdown. Bund und Länder haben sich auf ein Maßnahmenpaket zu Bekämpfung der Corona-Pandemie geeinigt. Dieses gilt überwiegend bundesweit, aber einzelne Unterschiede gibt es doch.

16.03 Uhr: Corona-Leitfaden für Fleischbetriebe soll Behörden helfen

Ein neuer Leitfaden soll Gesundheitsbehörden Hilfestellung bei Corona-Ausbrüchen in der Fleischwirtschaft geben.

14.23 Uhr: Corona verhindert Richtfest am Neubau des Betriebshofes

Die der Neu- und Umbaumaßnahme des Betriebshofes an der Hohen Wende machte Fortschritte. Das Richtfest musste aber ausfallen.

13.53 Uhr: Nicht genug Beatmungsbetten für Corona-Patienten?

Haben in einem Krankenhaus in Zittau Ärzte entscheiden müssen, welchen Patienten sie zu erst helfen? Berichten zufolge soll dies bereits mehrfach vorgekommen sein, weil nicht genug Beatmungsbetten zur Verfügung standen.

12.31: Bisher 138.000 Menschen in London gegen Corona geimpft

Die Impfung gegen das Coronavirus läuft in Großbritannien auf Hochtouren. Eine Woche nach dem Beginn der Massenimpfung sind nach Regierungsangaben bisher etwa 138.000 Menschen geimpft worden.

11.52 Uhr: DHB-Boss plädiert für Absage der EM-Qualifikation im Januar

DHB-Chef Andreas Michelmann hat einen dringlichen Appell an die Europäische Handball-Föderation gerichtet, die Anfang Januar unmittelbar vor der Männer-Weltmeisterschaft geplanten EM-Qualifikationsspiele wegen der Corona-Krise abzusagen.

11.11 Uhr: Bundesweit bis zu 440 Corona-Impfzentren

Corona-Impfungen könnten bald möglich sein – und anrollen sollen sie an zentralen Standorten, zu denen diverse Gebäude umfunktioniert wurden. Die Personalplanungen sind noch nicht überall abgeschlossen.

10 Uhr: Corona-Ausbruch bei Amazon in Garbsen: Bisher 60 Fälle

Mitten im vorweihnachtlichen Geschäft gibt es in einem Amazon-Verteilzentrum in Garbsen bei Hannover einen größeren Corona-Ausbruch. Das Gesundheitsamt habe rund 60 Personen registriert, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, teilte die Region Hannover dazu mit.

9.40 Uhr: Weil: Impfstoff reicht zunächst nur für 25.000 Niedersachsen

Für Ministerpräsident Stephan Weil steht in Niedersachsen für geplante Impfungen gegen Covid-19 noch zu wenig Impfstoff zur Verfügung. Das werde zunächst nur für 25.000 Menschen reichen, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch dem Radiosender ffn.

8.17 Uhr: Böllerverbot und strikte Regeln

Der harte Lockdown schränkt das Leben ab Mittwoch erneut stark ein. Das Infektionsrisiko soll sinken – mit strikten Regeln zu Silvester und in Altenheimen.

8.11 Uhr: 952 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden

Seit Beginn der Pandemie sind noch nie so viele Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Außerdem sind 27.728 Neuinfektionen verzeichnet worden.

6.31 Uhr: Hilfsorganisation warnt vor weltweiten Krisen

Wegen Kriegen oder der Corona-Pandemie erwarten Experten auch 2021 in vielen Ländern humanitäre Notlagen. Hilfsorganisationen stehen vor großen Herausforderungen. Auch, weil sich Konflikte verändert haben.

6.31 Uhr: Öffentliches Leben wird heruntergefahren

An diese Zeit werden sich die Menschen noch lange erinnern: Kurz vor Weihnachten wird das öffentliche Leben bundesweit heruntergefahren. Ziel ist es, die Corona-Welle zu brechen. Der Gesundheitsminister macht Hoffnung.

6.01 Uhr: Impfprogramm in Großbritannien kostet 12 Milliarden Pfund

In Großbritannien fallen verhältnismäßig oft sozial Schwache oder Angehörige ethnischer Minderheiten dem Coronavirus zum Opfer. Diesen Eindruck bestätigt eine neue Studie. Das Land hofft auf eine kürzlich angelaufene Massenimpfung. Doch dafür ist viel Geld nötig.

6.00 Uhr: Regierungserklärung zur Pandemie: Harter Lockdown beginnt

Bremens Regierungschef Andreas Bovenschulte will heute in der Bürgerschaft (Landtag) die jüngsten Beschlüsse für den am selben Tag beginnenden härteren Lockdown erläutern und begründen.

Dienstag, 15. Dezember

18.08 Uhr: Impfzentrum: Celle ist bereit

Das Celler Impfzentrum in der CD-Kaserne ist fertig. Wie es dort aussieht, wie Helfer geschult und die Menschen in Zukunft geimpft werden.

17.19 Uhr: Countdown zum Shutdown in Celles City

Tausende Menschen in der Innenstadt: So lief der vorläufig letzte "normale" Einkaufstag in der Celler City.

16.23 Uhr: Still ruht der See bei MTV Eintracht Celle

Tribüne, Flutlicht und Co.: Die Prämie für den DFB-Pokal-Einzug soll beim MTV Eintracht Celle sinnvoll investiert werden. Doch das ist in Zeiten des Lockdowns gar nicht so einfach.

14.17 Uhr: Schulen starten im neuen Jahr im Szenario B oder mit Maske

Nach den Weihnachtsferien soll der Schulbetrieb in Niedersachsen am 11. Januar unter Einschränkungen wieder starten.

11.11 Uhr: Quarantänen auf Privatstation im AKH Celle

Das Gesundheitsamt hat im Allgemeinen Krankenhaus auf der Privatstation G5 Quarantänen verfügt, nachdem dort mehrer Personen positiv getestet wurden. Der Bereich ist isoliert. Quarantäne wurde auch für die Klasse 3c der Grundschule Nienhagen verfügt, nachdem dort ein Kind positiv getestet wurde. Im Seniorenheim Haus Tabor in Faßberg wurde ein Massentest durchgeführt, um einen genaueren Überblick zu bekommen. Dabei wurden mehrere Personen positiv getestet, was auch so erwartet wurde.

10.41 Uhr: Weihnachtsmärchen "Momo" wegen Corona als Film

Das Celler Schlosstheater hat aus dem Weihnachtsmärchen Momo, das wegen Corona nicht aufgeführt werden darf, einen Film gemacht. So kann man den Film sehen.

9.05 Uhr: Der Tannenbaum ist sicher

Der Verkauf von Tannenbäumen in Celle ist vom Lockdown nicht betroffen. Es hat bereits einen Ansturm gegeben. Was Händler berichten und Kunden wissen müssen.

7.00 Uhr: Mit Eintrittskarten in den Gottesdienst

Die Celler Stadtkirchengemeinde setzt in Zeiten von Corona an Heiligabend auf neue Formate wie Kurzgottesdienste unter freiem Himmel und Eintrittskarten.

6.20 Uhr: Keine Entscheidung über Impfstoffversorgung auf den Inseln

Für die flächendeckenden Impfungen gegen das Coronavirus stehen in Niedersachsen 50 Impfzentren bereit. Weitgehend unklar ist aber noch, wie Menschen auf den Ostfriesischen Inseln geimpft werden sollen. Die Landkreise stehen vor logistischen Herausforderungen.

6.01 Uhr: Corona-Zahlen weiter auf hohem Niveau

Eine Entspannung ist nicht in Sicht: Die Zahl der Todesfälle und der Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleibt auf hohem Niveau. Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 14.432 neue Fälle und 500 Todesfälle binnen eines Tages übermittelt, wie das RKI am Morgen bekanntgab.

6.01 Uhr: Ende des Sommers könnten 60 Prozent der Bürger geimpft sein

Gesundheitsminister Jens Spahn macht Hoffnung auf ein nicht allzu fernes Ende der Corona-Pandemie. Vor dem Herbst 2021 könnte mehr als die Hälfte der Bürger geimpft sein – doch noch haben die Impfungen in Deutschland und Europa noch nicht einmal begonnen.

Montag, 14. Dezember

18.43 Uhr: So shoppen die Celler vor dem Lockdown

Entspanntes Einkaufen oder Torschlusspanik? So sieht es in der Celler City zwei Tage vor dem Shutdown aus.

18.04 Uhr: Längere Öffnung für möglichst viele Kunden

Der coronabedingte Lockdown sorgt auch bei den Friseuren für erneute Schließungen - und kreative Lösungen. So reagiert der Salon John auf den Lockdown.

16.04 Uhr: Deutschland im Weihnachts-Lockdown - wie geht es weiter?

Gut eine Woche vor Weihnachten wird das Leben in Deutschland wegen der hohen Corona-Zahlen deutlich heruntergefahren. Nachdem der Teil-Lockdown ohne große Wirkung fast verpufft ist, haben sich Bund und Länder auf schärfere Maßnahmen verständigt. Aber werden die reichen und was kommt danach?

14.52 Uhr: Steinmeier: Kommende Wochen sind «Prüfung für uns alle»

"Ich bin ganz sicher: Die Pandemie wird uns die Zukunft nicht rauben. Wir werden diese Krise überwinden": Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft die Menschen in Deutschland zu Zusammenhalt und Zuversicht trotz der Corona-Einschränkungen auf.

13.14 Uhr: Anstieg der Paketmenge nach Shutdown für DHL noch unklar

Die härteren Corona-Einschränkungen befeuern Online-Bestellungen und stürzen den Einzelhandel in Existenznöte – ob der neue Shutdown die Paketdienste in Niedersachsen an ihre Grenzen bringen könnte, ist aber noch nicht absehbar.

12.30 Uhr: Andrang auf Geschäfte vor Schließung des Einzelhandels

Zwei Tage vor der Schließung des Einzelhandels haben sich am Montag vor manchen Geschäften lange Schlangen gebildet.

12.27 Uhr: Impfzentrum in Hannover soll am Dienstag einsatzbereit sein

Unter Hochdruck wird das Impfzentrum der Region Hannover auf dem Messegelände der Landeshauptstadt aufgebaut.

11.18 Uhr: Spahn arbeitet an Impf-Verordnung

Wer kann sich wann impfen lassen? In Zeiten der Corona-Pandemie ist das eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen. Trotzdem herrscht in der Bevölkerung noch eine gewisse Ratlosigkeit. Und auch die Verantwortlichen haben noch nicht alle Fragen geklärt.

9.41 Uhr: Vor Lockdown: Forderungen nach längerfristiger Perspektive

Plötzlich sind sich alle einig – im Kampf gegen die Corona-Pandemie braucht es eine Notbremse. Nach den Beratungen zieht Vize-Kanzler Olaf Scholz einen Vergleich mit einem Vulkan, die Opposition will eine Perspektive für die Zeit nach dem Lockdown.

7.51 Uhr: Zahl der Corona-Neuinfektionen deutlich über Vorwochenwert

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt auf hohem Niveau. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts gibt es 16.362 neue Fälle innerhalb eines Tages. Das sind rund 4000 Fälle mehr als am vergangenen Montag.

6.41 Uhr: Corona führt zu deutlich mehr Glas- und Plastikabfällen

Restaurantbesuche waren 2020 rar: Entweder das Gasthaus war wegen des Corona-Maßnahmen ohnehin geschlossen, oder man igelte sich in der Pandemie lieber zu Hause ein. Eine Folge dieser Entwicklung bekamen die Müllabfuhren zu spüren.

6.01 Uhr: Corona-Impfungen in den USA sollen starten

Die USA dürften noch heute das zweite westliche Land werden, das systematisch gegen Corona impft. Zuvor hatte das Weiße Haus der Zulassungsbehörde Druck gemacht. Unterdessen ist die Pandemie in dem Land nach wie vor außer Kontrolle.

6.00 Uhr: Impfzentrum in Hannover soll am Dienstag einsatzbereit sein

Die Vorbereitungen für flächendeckende Impfungen der Bevölkerung gegen das Coronavirus nehmen Fahrt auf.

6.00 Uhr: Übergewicht und Ängste: Corona verschlechtert Gesundheit

Monatelang durften Kinder und Jugendliche nicht mit ihren Freunden auf den Spielplatz oder im Verein Fußball spielen. Kinderärzte sind alarmiert: Sie stellen viel zu lange Bildschirmzeiten und eine große emotionale Belastung fest.

Sonntag, 13. Dezember

21.11 Uhr: Auslieferung von Biontech/Pfizer-Impfstoff in USA beginnt

Die USA dürften das zweite westliche Land werden, das systematisch gegen Corona impft. Die Pandemie ist dort nach wie vor außer Kontrolle. Jetzt wird der Biontech/Pfizer-Impfstoff ausgeliefert. Zuvor hatte das Weiße Haus der Zulassungsbehörde Druck gemacht.

20.21 Uhr: Corona-Zahlen in Deutschland steigen weiter drastisch an

Die Corona-Zahlen steigen und steigen. Ein besonders wichtiger Wert klettert nun seit zehn Tagen in die Höhe.

18.41 Uhr: Deutschland geht ab Mittwoch in einen harten Lockdown

Trotz des Teil-Lockdowns rollt die Corona-Welle in Deutschland. Das zeigen die täglichen Infektions- und Todeszahlen. Bund und Länder ziehen jetzt die Notbremse. Aus dem wirkungslosen Teil-Lockdown wird ein weitergehender Voll-Lockdown.

18.41 Uhr: Schäuble rechnet mit Änderung bei Impf-Priorisierungen

Manche ersehnen die Corona-Impfung, andere lehnen sie ab. So oder so: Wenn es demnächst auch in Deutschland los geht, wird der Impfstoff ein knappes Gut sein. Wer bei der Vergabe bevorzugt wird, wird noch beraten.

17.41 Uhr: Corona-Hilfen für den Mittelstand oft zu bürokratisch

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise machen vielen Mittelständlern Sorgen. Doch die Pandemie ist nicht das größte Problem der Unternehmen.

17.05 Uhr: Celler shoppen, bis der Hammer fällt

Wegen Corona zu Hause bleiben und aufs Shoppen verzichten? Oh nein: Vor dem sich abzeichnenden Lockdown war die Celler City am Samstag proppenvoll.

17.01 Uhr: Regierungschef Weil wirbt um Verständnis für den neuen Lockdown

Wie schon im Frühjahr wird das öffentliche Leben coronabedingt drastisch eingeschränkt - auch zu Weihnachten und Silvester. Ministerpräsident Stephan Weil wirbt um Verständnis.

14.55 Uhr: Verkaufsverbot von Feuerwerk stürzt Branche in Existenznot

Das Verkaufsverbot von Feuerwerk zu Silvester wegen des harten Lockdowns stürzt die Hersteller von Böllern und Raketen nach eigenen Angaben in eine schwere Krise.

13.27 Uhr: Regierung arbeitet an Regeln für Zusatzurlaub im Lockdown

Der Lockdown wird auch viele Eltern vor große Herausforderungen bei der Kinderbetreuung stellen. Die Bundesregierung arbeitet nach eigenen Angaben an einer Lösung.

12.33 Uhr: Thomas Adasch findet Lockdown "absolut richtig"

Lockdown ab Mittwoch: Der Celler CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Adasch begrüßt die Beschlüsse. Zwei Verbote findet er besonders richtig.

11.59 Uhr: Schulen und Kitas sollen schließen

Schüler und Kita-Kinder sollen spätestens ab Mittwoch deutschlandweit wann immer möglich für zunächst dreieinhalb Wochen zu Hause bleiben.

11.39 Uhr: Corona-Lockdown ab Mittwoch bis zum 10. Januar

Von Mittwoch an wird das öffentliche Leben in Deutschland radikal heruntergefahren werden. Um die außer Kontrolle geratene Corona-Krise einzudämmen.

11.10 Uhr: Polizei löst Partys in Corona-Hotspots auf

Die Landkreise Cloppenburg und Vechta haben die höchsten Corona-Infektionswerte in ganz Niedersachsen - das hat mehrere Gruppen aber nicht davon abgehalten, trotzdem zusammen zu feiern.

10.24 Uhr: Landkreis Celle meldet 22 neue Corona-Fälle

Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes hat der Landkreis Celle am Sonntag 22 neue Corona-Fälle gemeldet. Dadurch steigt der 7-Tage-Inzidenzwert.

9.45 Uhr: Einzelhändler: Baldiger Lockdown wäre Ende der Innenstädte

Die Einzelhändler Deutschlands sind alarmiert. Sollten die Geschäfte bald wegen Corona bereits diese Woche in der Vorweihnachtszeit schließen müssen, befürchten die Geschäftsleute Schlimmes.

9.25 Uhr: Lockdown wohl ab Mitte der Woche

An diesem Sonntag wollen sich Bund und Länder auf Details des geplanten Lockdowns einigen. Möglicherweise sind bereits ab Mitte der Woche fast alle Läden zu. Doch es gibt noch einige Streitpunkte.

9.08 Uhr: Pastor dreht Weihnachtsvideo im Celler Nordkreis

Aus dem Celler Nordkreis kommt an Heiligabend ein Online-Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel. Das Video dazu wurde an tollen Schauplätzen gedreht.

Samstag, 12. Dezember

21.10 Uhr: Bund und Länder weitgehend einig über Lockdown

Die täglichen Coronavirus-Neuinfektionen nähern sich der 30.000er-Marke. Die seit Anfang November geltenden leichten Verschärfungen haben lange nicht so viel gebracht wie erhofft. Medien berichten, Bund und Länder seien sich weitgehend einig über einen harten Lockdown.

20.05 Uhr: Corona-Pandemie: Impfen könnte in den USA am Montag losgehen

Jetzt ist auch in den USA ein Corona-Impfstoff zugelassen - wieder war Biontech/Pfizer als erstes dran. Zuvor hatte das Weiße Haus der Arzneimittelbehörde FDA mächtig Druck gemacht. Jetzt könnte es schon bald losgehen mit dem Impfen.

17.30 Uhr: Stadt Celle ehrt ihre Sportler an der Haustür

Dingdong, hier ist das Ehrungskomitee: Mitarbeiter der Stadt haben Celler Sportler an der Haustür für ihre Erfolge ausgezeichnet. Das kam gut an.

17.08 Uhr: Letzter Weihnachts-Einkaufssamstag? Mehr Kunden unterwegs

Angesichts der Diskussion um eine bundesweite Schließung des stationären Einzelhandels wegen der Corona-Entwicklung haben die Geschäfte in Niedersachsen und Bremen am Samstag eine rege Nachfrage verspürt.

15.41 Uhr: RKI meldet 28.438 Neuinfektionen

Vor den Beratungen der Länderchefs mit Kanzlerin Merkel am Sonntag meldet das Robert Koch-Institut 28.438 Neuinfektionen - ein Anstieg gegenüber der Vorwoche. Die Frage scheint nicht mehr, ob ein neuer Lockdown kommt, sondern wann.

15.25 Uhr: Gratis-Masken ab Mitte der Woche

In ein paar Tagen sollen Celler Corona-Risikopatienten kostenlos Schutzmasken erhalten.

14.35 Uhr: Frankfurts OB ruft zu Weihnachtsshopping auf

Trotz steigender Corona-Infektionszahlen und zahlreicher angekündigter Demonstrationen in der Frankfurter Innenstadt hat Oberbürgermeister Peter Feldmann für diesen Samstag mit preiswerten ÖPNV-Tickets zum Weihnachtsshoppen gelockt - und dafür Kritik eingesteckt.

13.55 Uhr: Gesangsverbot: Deutsche Katholiken zeigen dafür Verständnis

Fällt der Kirchgang an Weihnachten aus? Die Kirchen hoffen, dass die Politik es neben den bestehenden Auflagen bei einem Gesangsverbot in den Gotteshäusern belässt.

13.25 Uhr: Hersteller hoffen auf Ausnahme zum Verkauf von Feuerwerk

Werden wieder Geschäfte geschlossen? Silvesterraketen müsste man dann im Supermarkt kaufen oder online. Für die Hersteller von Böllern und Raketen ist das Problem damit aber nicht gelöst.

12.55 Uhr: Biontech/Pfizer-Impfstoff auch in USA zugelassen

Jetzt ist auch in den USA ein Corona-Impfstoff zugelassen - wieder war Biontech/Pfizer als erstes dran. Zuvor hatte das Weiße Haus der Arzneimittelbehörde FDA mächtig Druck gemacht. US-Medienberichten zufolge soll es um den Job von Behördenchef Hahn gegangen sein.

12.05 Uhr: Rückschlag mit Langzeitfolgen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt sind für Menschen mit Behinderung besonders gravierend. Im Landkreis Celle sieht es angesichts dieser Entwicklung noch vergleichsweise gut aus.

11.15 Uhr: Tödlichster Tag in den USA mit 3309 Corona-Toten

Die Corona-Krise in den USA wird immer drastischer. Nun schellt die Zahl der Neuinfektionen und der Corona-Toten in die Höhe.

10.50 Uhr: Celler Benefizregatta wird verlegt

Die Corona-Pandemie macht die Terminplanung der Celler Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" zunichte. Die Veranstaltung wird vom Sommer in den Herbst 2021 verlegt.

9.45 Uhr: Gerichte verbieten «Querdenken»-Demos

Das Coronavirus breitet sich in Sachsen mit voller Wucht aus. Trotzdem wollten Anhänger der «Querdenken»-Bewegung am Samstag in Dresden in Frankfurt gegen die Corona-Politik demonstrieren. Nun wurde dies gerichtlich untersagt.

9.15 Uhr: Wann kommt der harte Lockdown? Beratungen am Sonntag

Am Sonntag wollen sich Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sie einen Lockdown beschließen. Unklar ist vor allem, ab wann dieser gelten wird.

9.01 Uhr: Masken verringern Corona-Infektionsrisiko um 45 Prozent

Jena führte als erste Stadt in Deutschland Masken gegen Corona ein. Anhand dieser Daten untersuchten Forscher, wie sehr diese Maßnahme vor Corona-Infektionen schützt.

6.30 Uhr: 28.438 neue Corona-Infektionen in Deutschland gemeldet

Nach den Höchstwerten bei Corona-Neuinfektionen und Todesfällen vom Freitag meldet das Robert Koch-Institut weiterhin hohe Zahlen. Von einem Abflauen des Infektionsgeschehens gibt es knappe zwei Wochen vor den Weihnachtsfeiertagen keine Spur.

Freitag, 11. Dezember

21.35 Uhr: Bund und Länder wollen am Sonntag über Lockdown beraten

Bund und Länder wollen am Sonntagvormittag über weitere Maßnahmen in der Corona-Pandemie beraten. Ab 10 Uhr soll es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur eine Schaltkonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten geben. Erwartet wird eine Entscheidung über einen bundesweiten Lockdown.

20.15 Uhr: Land schließt weitere Corona-Verschärfungen nicht aus

Die Corona-Zahlen in Niedersachsen steigen wieder an und womöglich rückt ein verschärfter Lockdown näher. Selbst das Abbrennen von Feuerwerk an Silvester wird wieder in Frage gestellt. Unterdessen laufen die Vorbereitungen für die Impfkampagne auf Hochtouren.

20.05 Uhr: Corona-Zahlen schnellen hoch - Länder verschärfen den Kurs

Fast 30.000 Neuinfektionen, fast 600 Tote - die zweite Corona-Welle rollt unerbittlich. Immer mehr Bundesländer reagieren mit drastischen Maßnahmen. Auch der Bundespräsident meldet sich besorgt und mahnend zu Wort.

19.40 Uhr: Hier ist die Übersterblichkeit am höchsten

In Deutschland steigt die Zahl der Todesfälle - laut Statistischem Bundesamt in der zweiten Novemberwoche um acht Prozent im Vergleich zu Vorjahren. Eine besonders hohe Zunahme verzeichnete Sachsen.

18.45 Uhr: Celler BBS gehen auf Distanz

Während sich die Bevölkerung angesichts immer weiter ansteigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus fragt, ob vor Weihnachten noch härtere Maßnahmen drohen, zeigen die Berufsbildenden Schulen in Celle klare Kante. Darum schicken die Celler Berufsbildenden Schulen 5000 Schüler und Auszubildende ins Homeschooling.

18.30 Uhr: Celler Corona-Test im Drive-in

Im Auftrag des Gesundheitsamtes hilft das Rote Kreuz in Celle bei der Nachverfolgung von möglichen Corona-Kontakten.

18.12 Uhr: Corona-Zahlen schnellen hoch – Länder verschärfen den Kurs

Fast 30.000 Neuinfektionen, fast 600 Tote – die zweite Corona-Welle rollt unerbittlich. Immer mehr Bundesländer reagieren mit drastischen Maßnahmen. Auch der Bundespräsident meldet sich besorgt und mahnend zu Wort.

17.05 Uhr: Ab Samstag kein Glühweinverkauf mehr

Ab dem Wochenende darf in Niedersachsen kein Glühwein mehr auf dem Weihnachtsmarkt verkauft werden. Der Landkreis Celle droht zudem mit härteren Verstößen.

16.21 Uhr: Krisen-Etat Nummer Zwei – Wofür der Bund 2021 Geld ausgibt

Die Corona-Krise wird im kommenden Jahr noch einmal richtig teuer. Der Bund wird wieder viele Milliarden Euro Schulden machen. Doch für so manchen Bürger hat der Etat 2021 auch Erfreuliches in petto.

16.13 Uhr: Niedersachsen schließt Corona-Verschärfungen nicht aus

Die Corona-Zahlen in Niedersachsen steigen wieder an und womöglich rückt ein verschärfter Lockdown doch näher. Unterdessen laufen die Vorbereitungen für die Impfkampagne auf Hochtouren.

14.22 Uhr: Spahn für bundesweit einheitliche Corona-Beschränkungen

Ziehen die Bundesländer schon vor Weihnachten die Notbremse, um die grassierende Corona-Pandemie einzudämmen? Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz geht von einem harten Lockdown ab dem 4. Advent aus – zahlreiche Politiker wollen das sogar noch früher.

12.41 Uhr: Bildungsminister stellen sich auf Schließung von Schulen ein

Steigende Coronazahlen bringen die Kultusministerkonferenz in Bedrängnis. Einschränkungen vom Unterricht im Klassenraum sollen möglichst kurz gehalten werden, fordern die Länderminister.

12.39 Uhr: Schulklasse in Winsen in Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat gestern einige Quarantänen verhängt, nachdem in einer Familie mehrere Mitglieder positiv getestet wurden. In der Grundschule Winsen wurden die Klasse 1 B sowie einige Lehrkräfte unter Quarantäne gestellt. In der Oberschule Winsen wurden in der Klasse 8Ha, 7 Schüler unter Quarantäne gestellt, alle anderen Schüler dieser Klasse sind unter Beobachtung. In der BBS 1, Klasse BG 20D wurden zunächst zwei Schüler unter Quarantäne gestellt, alle anderen sind unter Beobachtung.

12.02 Uhr: Lockdown und Ausgangssperren im Süden und Norden

Der Südwesten prescht voran: Weil immer mehr Menschen im Zusammenhang mit dem Virus sterben, verkündet Baden-Württemberg nun den Lockdown nach Weihnachten – notfalls auch im Alleingang. Auch in Schleswig Holstein soll es härtere Beschränkungen geben.

11.18 Uhr: Charité-Chef warnt: Kaum noch Intensivbetten

Noch sei die Lage nicht eskaliert, erklärt der Chef der Berliner Charité-Klinik. Doch sollten die Infektionszahlen weiter steigen, sieht er Deutschland am Ende seiner Intensivbetten-Kapazitäten.

10.51 Uhr: Seehofer fordert: Lockdown muss ab sofort erfolgen

Ziehen die Bundesländer schon vor Weihnachten die Notbremse, um die grassierende Corona-Pandemie einzudämmen? Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz geht von einem harten Lockdown ab dem 4. Advent aus – Seehofer will das sogar noch früher.

10.27 Uhr: Altmaier stellt höhere Corona-Hilfen in Aussicht

Deutschland steuert auf einen harten Lockdown noch vor Weihnachten zu. Vor allem der Einzelhandel schlägt Alarm. Die Bundesregierung arbeitet an neuen Maßnahmen.

9.45 Uhr: Handel fürchtet monatelangen Lockdown nach Weihnachten

Kommt der harte Lockdown noch vor Weihnachten? Noch ist die politische Entscheidung nicht gefallen, doch der Handelsverband warnt vor schwerwiegenden Folgen.

9.28 Uhr: Kommt ein harter Lockdown schon vor Weihnachten?

Ziehen die Bundesländer schon vor Weihnachten die Notbremse, um die grassierende Corona-Pandemie einzudämmen? Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz geht von einem harten Lockdown ab dem 4. Advent aus.

8.01 Uhr: So wurde 1945 Weihnachten gefeiert

Drei Zeitzeugen haben der CZ interessante Weihnachtsgeschichten erzählt. Wolfgang Krüger berichtet, wie er Weihnachten 1945 erlebt hat.

6.01 Uhr: Baden-Württemberg will Auflagen drastisch verschärfen

Winfried Kretschmann will das anvisierte Bund-Länder-Treffen nicht mehr abwarten. Das Coronavirus breitet sich mit voller Wucht aus - auch in Baden-Württemberg. Die grün-schwarze Regierung reagiert und plant neue massive Einschränkungen für das ganze Land.

6.01 Uhr: Kommt ein harter Lockdown schon vor Weihnachten?

Ziehen die Bundesländer schon vor Weihnachten die Notbremse, um die grassierende Corona-Pandemie einzudämmen. Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz geht von einem harten Lockdown ab dem 4. Advent aus.

6.01 Uhr: Höchstwerte bei Corona-Neuinfektionen und Todesfällen

Fast 30.000 neue Corona-Fälle: Die Zahl der binnen eines Tages an das Robert Koch-Institut gemeldeten Neuinfektionen haben einen Höchststand erreicht.

Donnerstag, 10. Dezember

19.41 Uhr: RKI-Chef: Corona-Lage in Deutschland verschlechtert sich

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland erreicht einen Höchststand - und auch die Zahl der Todesfälle steigt weiter. Der RKI-Chef warnt eindringlich davor, dass die Lage kippen kann.

19.35 Uhr: Tennis in der Grauzone: Coronakonformes Training

Arbeiten unter erschwerten Bedingungen heißt es während der Corona-Pandemie auch für Celler Tennislehrer. So dürfen sie ihrem Job nachgehen.

18.49 Uhr: Celler Impfzentrum liegt im Zeitplan

Das Celler Impfzentrum in der CD-Kaserne wird am 15. Dezember einsatzbereit sein. Impfungen wird es dort aber erst später geben. Das ist der Zeitplan.

16.26 Uhr: Maskenpflicht in Celler Weihnachtsstadt

Vor dem dritten Adventswochenende weist die Celler Stadtverwaltung noch einmal auf die geltende Maskenpflicht in der Altstadt hin.

15.42 Uhr: Entscheidung zu Celler Wasa-Lauf 2021 gefallen

Die Organisatoren des Celler Wasa-Laufs haben wegen der Corona-Krise eine Entscheidung getroffen, wann der beliebte Volkslauf 2021 stattfinden soll.

14.17 Uhr: EZB weitet Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Krise aus

Die zweite Welle der Corona-Pandemie rollt durch Europa. Das öffentliche Leben ist in vielen Ländern erneut eingeschränkt. Europas Währungshüter legen im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen nach.

13.50 Uhr: Studenten fordern weitere Verlängerung der Regelstudienzeit

Ein Bündnis aus Studentenvertretern und Jugendorganisationen hat für eine erneute Ausweitung der Regelstudienzeit in der Corona-Krise geworben.

12.46 Uhr: Celler Kita in Quarantäne

Das Gesundheitsamt hatte in den vergangenen Tagen die Sonnengruppe der Kita Löwenzahn in Celle sowie vier Erzieherinnen und zwei Auzubis in Quarantäne genommen nachdem eine Person positiv getestet wurde. Inzwischen sind weitere Mitarbeiterinnen positiv getestet und in Quarantäne geschickt worden, sodass die Kita derzeit nicht den Betrieb aufrechterhalten kann und geschlossen wird. Die Kinder, die nicht in der Sonnengruppe sind, stehen aber nicht unter Quarantäne, sondern werden beobachtet.

12.35 Uhr: Innenminister schätzen «Querdenken» unterschiedlich ein

Nicht jeder Landesinnenminister sieht in der «Querdenken»-Bewegung einen Fall für den Verfassungsschutz. Das liegt auch daran, dass die Bewegung nicht überall so stark vernetzt ist wie in Baden-Württemberg.

12.32 Uhr: Corona-Lage in Deutschland verschlechtert sich

Seit Anfang November ist Deutschland im Teil-Lockdown. Dennoch steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder an. Der RKI-Chef warnt vor einer schnellen weiteren Verschlechterung. Lockerungen über Weihnachten müssten dringend verhindert werden.

11.43 Uhr: Daten von Pfizer/Biontech abgegriffen

Die Suche nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus hat den wohl größten Wettlauf ausgelöst, den die Wissenschaft je gesehen hat. Nun sind wertvolle Daten von Biontech und Pfizer in die Hände von Hackern gefallen.

10.51 Uhr: Söder will «kompletten Lockdown» für knapp drei Wochen

Die Zahl der Corona-Toten steigt, das Personal in Kliniken und Pflege arbeitet am Anschlag. Bayern und Sachsen als Länder mit hohen Infektionszahlen sind nun mit verschärften Maßnahmen vorgeprescht. Ziehen die anderen Länder nach?

10.47 Uhr: Verband warnt vor weltweitem Pflegenotstand

Bereits im Frühjahr fehlten laut WHO rund sechs Millionen Krankenschwestern und Pfleger weltweit. Bis 2030 dürften noch einmal 4,7 Millionen Fachkräfte in Rente gehen. Ein Verband schlägt Alarm.

10.39 Uhr: Niedersachsen nimmt geplante Corona-Lockerungen zurück

Nun rückt auch Niedersachsen von den für den Jahreswechsel geplanten Corona-Lockerungen ab und schwenkt auf einen härteren Kurs ein.

9.42 Uhr: Corona-Beratungen von Bund und Ländern wohl am Wochenende

Bund und Länder wollen nach Angaben von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in den kommenden Tagen über ein Verschärfen der Corona-Beschränkungen beraten. Wie Weil am Donnerstag im Landtag in Hannover sagte, kommen Bund und Länder wahrscheinlich noch am Wochenende zu erneuten Beratungen zusammen.

8.36 Uhr: Corona-Horrorjahr mit Milliardenverlust für Tui-Konzern

2020 war für den Tourismus weltweit eine Krisenzeit ohne Beispiel in der Branchengeschichte. Entsprechend verheerend fällt auch die Bilanz des größten Anbieters Tui aus.

7.20 Uhr: Höchstwert: 23.679 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht.

6.01 Uhr: Junge Leute und Corona: Viele haben Angst vor der Zukunft

Die Pandemie stellt alle Menschen auf eine harte Geduldsprobe. Besonders belastend ist die Corona-Krise, wenn ohnehin ein Übergang ansteht - etwa ins Studium oder in den Beruf. Wie geht es Jugendlichen?

6.01 Uhr: Söder will «kompletten Lockdown» für knapp drei Wochen

Die Zahl der Corona-Toten steigt, das Personal in Kliniken und Pflege arbeitet am Anschlag. Bayern und Sachsen als Länder mit hohen Infektionszahlen sind nun mit verschärften Maßnahmen vorgeprescht. Ziehen die anderen Länder nach?

Mittwoch, 9. Dezember

21.01 Uhr: Neuer Höchstwert: 590 Corona-Todesfälle an einem Tag

Zwei bis drei Wochen dauert es, bis sich die Zahl der Neuinfektionen in der Zahl der Todesfälle widerspiegelt. Nach dem immensen Anstieg der Fallzahlen vor einigen Wochen sterben nun immer mehr Erkrankte. Um Weihnachten dürfte die Lage noch weit schlimmer sein.

20.44 Uhr: Rekordwert an Corona-Toten in Niedersachsen: 42 an einem Tag

In Niedersachsen ist eine Rekordzahl von 42 Corona-Toten binnen eines Tages registriert worden. Der bisherige Höchstwert hatte am 25. November bei 34 gelegen.

16.48 Uhr: Verfassungsschutz beobachtet «Querdenken»-Bewegung

Es begann in Stuttgart mit kleinen Demos gegen Corona-Auflagen. Doch mittlerweile sollen bei der bundesweit aktiven «Querdenken»-Gruppe sogenannte Reichsbürger und Rechtsextremisten das Sagen haben. Der Staat will dem nicht tatenlos zusehen - Baden-Württemberg geht voran.

14.54 Uhr: Kostenlose FFP-2-Masken für 27 Millionen Bundesbürger

Gut vor Corona schützt eine eng anliegende FFP2-Maske. Sie filtert Partikel aus der Luft. Doch eine kostet rund 6 Euro. In einer großen Kraftanstrengung sollen Millionen Menschen den Schutz gratis bekommen.

13.57 Uhr: Rekordzahl von 42 Corona-Toten: Noch Monate Beschränkungen

Während das Infektionsgeschehen in Niedersachsen stagniert und es eine Rekordzahl von 42 Corona-Toten gibt, ist von einem harten Lockdown noch keine Rede. Ministerin Reimann rechnet aber über weitere Monate mit Beschränkungen.

13.26 Uhr: Mittelstand fürchtet um Existenz vieler Firmen

Der Mittelstand mahnt in der Corona-Krise schnelle «Akuthilfe» an. Aber es müsse auch nach vorn gedacht werden. Dafür brauche es strukturelle Entscheidungen.

13.11 Uhr: Weitere Klasse und Kitagruppe in Quarantäne

Das Gesundheitsamt hat am Dienstag in der Grundschule Heese Süd die Klasse 2 b und im Paulus-Kindergarten in Celle die rote Gruppe in Quarantäne genommen nachdem eine Person im Umfeld positiv getestet wurde.

12.46 Uhr: Export kämpft sich in kleinen Schritten aus Corona-Tief

Die Erholung des deutschen Exports setzt sich fort, sie verliert aber an Tempo. Lichtblicke gibt es vor allem im Geschäft mit China. Die zweite Corona-Welle in Europa bereitet hingegen Sorgen.

11.46 Uhr: Merkel wirbt für Kontaktvermeidung: «Ausnahmesituation»

Die Corona-Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen. Der wichtigste Schlüssel zur Bekämpfung des Virus sei verantwortliches Verhalten jedes Einzelnen, betont Bundeskanzlerin Merkel. Die aktuelle "Ausnahmesituation" erfordere besonders Handeln.

10.34 Uhr: Neuer Plan kommt MTV Eintracht Celle entgegen

Wie wird die unterbrochene Oberliga-Saison zu Ende gespielt? Ein neues Szenario würde die Abstiegssorgen beim MTV Eintracht Celle schmälern.

9.29 Uhr: Wintersaison? Celler Tennis-Asse sind skeptisch

Ob da viele Teams mitmachen? Der Tennisverband hat die Winterrunde zur Übergangssaison ohne Auf- und Absteiger erklärt. Celles Tennis-Asse reagieren verhalten.

6.01 Uhr: Höchstwert: 590 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet

Die Zahl der binnen 24 Stunden gemeldeten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist sprunghaft angestiegen und hat einen neuen Höchststand erreicht.

6.01 Uhr: Drosten für Lockdown über die Feiertage

Der seit Anfang November geltende Teil-Lockdown hat zwar den rasanten Anstieg der Corona-Neuinfektionen gebremst. Wissenschaftler wie Christian Drosten sagen aber: Das reicht noch nicht.

Dienstag, 8. Dezember

20.51 Uhr: Mehrere Bundesländer verschärfen Corona-Maßnahmen

Wegen anhaltend hoher Infektionszahlen verschärfen mehrere Bundesländer ihre Corona-Beschränkungen mit Blick auf den Jahreswechsel. Das bundesweit derzeit am stärksten betroffene Sachsen will bereits ab Montag auch Schulen, Kitas, Horte und viele Geschäfte schließen. Weitere Länder wollen vorgesehene Lockerungen vor allem an Silvester kippen.

18.12 Uhr: Neuer Plan kommt MTV Eintracht Celle entgegen

Wie wird die unterbrochene Oberliga-Saison zu Ende gespielt? Ein neues Szenario würde die Abstiegssorgen beim MTV Eintracht Celle schmälern.

17.27 Uhr: 90-jährige Britin erhält erste Corona-Impfung

In Großbritannien rollt die größte Impfkampagne in der Geschichte des Landes an. An erster Stelle stehen alte und gesundheitlich geschwächte Menschen sowie Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen und medizinisches Personal. Selbst ein Shakespeare wird geimpft.

15.49 Uhr: Maskenverweigerer schlägt Zugbegleiter

Ein 29 Jahre alter Maskenverweigerer hat einen Zugbegleiter im Metronom von Uelzen nach Hannover mit der Faust ins Gesicht geschlagen und am Auge verletzt.

15.31 Uhr: Abschlag auf Novemberhilfen kommt wohl schneller

Die Kritik an den Novemberhilfen ist zuletzt immer größer geworden. Die Bundesregierung will nun bei ersten Geldern, die ausgezahlt werden, nachlegen. Aber reicht das?

14.06 Uhr: Leopoldina fordert Homeoffice wo immer möglich

Der im November gestartete Teillockdown hat Corona nicht zurückgedrängt. Vielen gilt er bereits als gescheitert. Immer stärker wird über Einschränkungen diskutiert, die auch Unternehmen und Arbeitnehmer noch einmal stärker spüren dürften.

13.45 Uhr: Umsatzeinbruch von historischem Ausmaß im Tourismus

Die Corona-Krise trifft den Tourismus so hart wie kaum eine andere Branche. Auch 2021 erwartet die Branche keine durchgreifende Erholung.

11.51 Uhr: Halten sich die Celler an die Maskenpflicht?

Zum bundesweiten Aktionstag „Wir tragen Maske" haben am Montag Polizei, CeBus und Landkreis Celle die Einhaltung der Maskenpflicht in Bussen kontrolliert.

11.43 Uhr: Debatten über Glühwein und Festtagsregeln in der Bevölkerung

Das Adventsthema des Corona-Jahres: Draußen Glühwein trinken oder nicht? Eine Mehrheit in Deutschland vermisst einer Umfrage zufolge den Weihnachtsmarktbesuch. Nicht nur Glühwein ist ein heißes Thema.

11.04 Uhr: Leopoldina fordert Schulpflicht-Aufhebung bis Weihnachten

Bund und Länder diskutieren, wie sie damit umgehen sollen, dass die Corona-Infektionen kaum sinken. Die Nationale Akademie der Wissenschaften hat nun Empfehlungen vorgelegt, und die haben es in sich.

10.58 Uhr: Weitere Schulklassen im Landkreis Celle in Quarantäne

Das Gesundheitsamt hat im Verlauf des Wochenendes und gestern folgende Klassen unter Quarantäne gestellt. Die 2a der Grundschule Unterlüß,die 4c der Grundschule Winsen, die 4b der Grundschule Oldau, die Klasse E3 der Grundschule Hehlentor. Außerdem wurde im Lobetal-Kindergarten, die Krippengruppe unter Quarantäne gestellt, nachdem ein Person im Umfeld positiv gestetet wurde.

10.36 Uhr: 90-jährige Britin erhält erste Corona-Impfung

In Großbritannien rollt die größte Impfkampagne in der Geschichte des Landes an. An erster Stelle stehen alte und gesundheitlich geschwächte Menschen sowie Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen und medizinisches Personal. Selbst ein Shakespeare wird geimpft.

8.11 Uhr: Großbritannien beginnt mit Corona-Impfungen

Per Notzulassung hat Großbritannien dem sehnlich erwarteten Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer die Freigabe erteilt - nun geht es los. Und auch das Militär könnte dabei eine Rolle spielen.

6.01 Uhr: Härtere Corona-Beschränkungen gefordert

Viel spricht dafür, dass die Corona-Zügel nach Weihnachten wieder angezogen werden, auch über Ladenschließungen wird diskutiert. Ob Bund und Länder das auch gemeinsam beschließen, ist noch nicht ausgemacht.

6.01 Uhr: 14.054 Fälle: Neuinfektionen leicht über Vorwochenniveau

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleibt in Deutschland auf einem hohen Niveau.

6.00 Uhr: Schon 600 Schnelltests in privatem Testzentrum in Osnabrück

In zwei niedersächsischen Städten können sich Interessierte auf das neuartige Coronavirus testen lassen. Allerdings muss im Fall eines positiven Ergebnisses immer noch eine Probe ins Labor geschickt werden. Ärzte sehen die privaten Teststationen kritisch.

Montag, 7. Dezember

21.03 Uhr: Trumps Anwalt positiv auf Corona getestet

Sein Feldzug gegen den Ausgang der Präsidentenwahl droht Donald Trump zu entgleiten: Sein persönlicher Anwalt Rudy Giuliani ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

18.33 Uhr: Erste Corona-Impfungen wohl für Risikogruppen und Personal

In einigen Wochen könnten erste Impfstoffe gegen das Coronavirus da sein – aber noch nicht genug für alle Interessierten. Die zuständige Kommission legt nun genauere Vorschläge für eine Reihenfolge vor.

16.36 Uhr: Merkel will bald über zusätzliche Maßnahmen entscheiden

Fünf Wochen ist das Land nun im Teil-Lockdown, die Infektionszahlen bleiben hoch. Die Rufe nach nochmals schärferen Regeln für Hotspots werden lauter, erste Länder haben reagiert. Werden Kanzlerin und Ministerpräsidenten vor Weihnachten noch einmal beraten?

16.34 Uhr: Novemberhilfen dauern Unternehmen zu lange

Bei den «Novemberhilfen» sind bisher knapp 400 Millionen Euro an Vorschüssen ausgezahlt worden. Insgesamt aber sind Milliarden im Topf des Bundes. Nicht nur dabei stellt sich die Frage: Kommen Hilfen schnell genug an?

15.49 Uhr: Curevac peilt Zulassung in der EU und in Lateinamerika an

Curevac will eine Zulassung seines Covid-19-Impfstoffkandidaten in der EU und in Lateinamerika beantragen. An dem deutschen Biotech-Unternehmen ist auch der Bund beteiligt.

15.32 Uhr: Verstärkte Masken-Kontrollen in Zügen

Wer Zug fährt, muss Maske tragen. Damit sich besonders während der Weihnachtszeit die Fahrgäste daran halten, verstärken die Deutsche Bahn und die Bundespolizei die Kontrollen. Viel zu tun haben die Einsatzkräfte derzeit aber nicht.

15.20 Uhr: Land Niedersachsen schließt Verschärfungen über Feiertage nicht aus

Die ins Auge gefassten Lockerungen der Corona-Kontaktbeschränkungen über Weihnachten und den Jahreswechsel sind in Niedersachsen noch nicht beschlossene Sache.

14.08 Uhr: 37 Impfzentren im Aufbau: 50 bis Mitte Dezember

In Niedersachsen hat der Aufbau von 37 Impfzentren bereits begonnen, bis Mitte Dezember sollen landesweit 50 Zentren für Impfungen gegen das Coronavirus bereitstehen.

13.12 Uhr: Großbritannien bereitet sich auf erste Corona-Impfungen vor

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am Wochenende waren in Großbritannien die ersten Boxen mit den Impfdosen angekommen. Ab Dienstag sollen die ersten Menschen gegen Corona geimpft werden.

12.31 Uhr: Städtetagspräsident will harten Lockdown ab Inzidenz von 200

Fünf Wochen ist das Land nun im Teil-Lockdown, die Infektionszahlen bleiben hoch. Die Rufe nach nochmals schärferen Regeln für Hotspots werden lauter, erste Länder haben reagiert. Müssen Kanzlerin und Ministerpräsidenten vor Weihnachten noch einmal beraten?

11.32 Uhr: Kanzleramtsminister Braun rechnet mit Impfstart Anfang 2021

Bald soll es losgehen: Bis zum 29. Dezember will die Europäische Arzneimittel-Agentur über die Zulassung des Impfstoffs von Biontech und Pfizer entscheiden. Danach könnte es ganz schnell gehen mit den ersten Impfungen.

10.13 Uhr: Mitarbeiter des AKH Celle sprechen von "Heuchelei"

Schwere Vorwürfe: Das steht im offenen Brief der AKH-Mitarbeiter, die durch die Ausgliederung in Tochtergesellschaften deutlich weniger Geld verdienen.

9.01 Uhr: Kulturschaffenden aus Celle ein Gesicht geben

Der Malersaal im Schlosstheater wird zum Fotostudio. Martin Menzel lichtet Kulturschaffende aus Celle ab. Das steckt hinter der besonderen Aktion in der Coronakrise.

6.01 Uhr: Forderungen nach härteren Maßnahmen in Corona-Hotspots

Fünf Wochen ist das Land nun im Teil-Lockdown, die Infektionszahlen bleiben hoch. Die Rufe nach nochmals schärferen Regeln für Hotspots werden lauter, erste Länder haben reagiert. Müssen Kanzlerin und Ministerpräsidenten vor Weihnachten noch einmal beraten?

6.00 Uhr: Aufbau von Impfzentren hat begonnen

Die Landkreise in Niedersachsen haben mit dem Aufbau ihrer Corona-Impfzentren begonnen.

Sonntag, 6. Dezember

21.15 Uhr: Corona-Neuinfektionen bundesweit auf hohem Niveau

Während die Zahl der Corona-Neuninfektionen in Deutschland auf hohem Niveau verharrt, werden immer mehr Covid-19-Patienten auf Intensivstationen behandelt.

16.24 Uhr: Weil gegen Gesetzesentwurf zu Kosten der Corona-Krise

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) wirft der Bundesregierung eine ungleiche Verteilung der Corona-Kosten vor.

15.50 Uhr: Verstöße bei Veranstaltung in Lüneburg

Bei dem am Wochenende gestarteten Lüneburger "Gassenzauber" hat die Polizei zahlreiche Verstöße gegen Corona-Auflagen registriert.

15.05 Uhr: Bayern verschärft in Corona-Krise Kontaktbeschränkungen

Der Jahresausklang im Freistaat wird wegen der Pandemie auf eine harte Probe gestellt. Einzig über Weihnachten sollen die strengen Kontaktbeschränkungen noch kurzzeitig gelockert werden. München folgt damit dem Kurs einzelner anderer Länder.

13.05 Uhr: Innenminister wollen bei "Querdenkern" Verfassungsschutz einschalten

Der Widerstand gegen die Corona-Auflagen treibt nach wie vor viele Menschen auf die Straße. Politiker beobachten bei den Protesten der Initiative «Querdenken» auch extremistische Teilnehmer – und sehen den Verfassungsschutz in der Pflicht.

11.12 Uhr: Justiz soll bei Impf-Reihenfolge mit oben stehen

Die Justiz soll nach einer Forderung aus mehreren Bundesländern bei Impfungen gegen das Coronavirus auch Priorität haben.

9.52 Uhr: Althusmann will Teil-Lockdown nach Sinken der Zahlen lockern

Mit einem Stufenplan für Lockerungen war Niedersachsen bereits in der ersten Corona-Welle vorgeprescht. Nun soll nach einem ähnlichen Plan der aktuelle Teil-Lockdown beendet werden. Eine Entspannung für die Betriebe bis Ostern ist das Ziel von Wirtschaftsminister Althusmann.

Samstag, 5. Dezember

17.33 Uhr: Wie Celler Geschäfte Corona-Auflagen umsetzen

Im Einzelhandel gelten verschärfte Corona-Regeln. Wie Celler Geschäfte die Auflagen umsetzen, haben wir uns am Samstag in der Innenstadt angeschaut.

16.43 Uhr: Das sagen Händler zum Wochenmarkt-Umzug

Nicht alle Händler sind sauer, aber viele. Die Weihnachtsstadt sorgt dafür, dass der Wochenmarkt umziehen muss. Hätte man das anders machen können?

16.35 Uhr: Polizei im Großeinsatz: Kaum "Querdenker", aber Gegen-Demos

Die Bremer Polizei hat am Samstag mit einem massiven Aufgebot von Einsatzkräften und mehreren Wasserwerfern Präsenz in der Hansestadt gezeigt.

15.49 Uhr: Impfzentren-Aufbau beginnt – Suche nach Personal

Es sind Stadthallen, ehemalige Schulen oder Jugendherbergen: An vielen Orten in Niedersachsen beginnen Helfer in diesen Tagen mit dem Aufbau von Impfzentren. Die Einrichtung der Stationen ist aber nicht die einzige Baustelle, an der gearbeitet wird.

15.15 Uhr: So kommt Maybebop mit Corona klar

Maybebop wäre nicht Maybebop, wenn sie sich von Corona entmutigen lassen würden. Die in Celle beliebte a-cappella-Band kommt im September in die CD-Kaserne.

15.13 Uhr: Bremer "Querdenker"-Demo bleibt verboten

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Verbot einer für diesen Samstag in Bremen geplanten "Querdenker"-Demonstration gegen die Corona-Politik bestätigt.

Freitag, 4. Dezember

18.37 Uhr: Lüneburg verbietet Getränkeverkauf an Weihnachtsbuden

Die weihnachtlichen Buden in Lüneburg dürfen vorerst keine Getränke verkaufen.

18.12 Uhr: Britisches Corona-Impfprogramm soll am Dienstag starten

Die ersten Dosen des Corona-Impfstoffs sind bereits angekommen. Nun wollen die Briten so schnell wie möglich loslegen. Bewohner von Pflegeheimen, deren Betreuer sowie über 80-Jährige sind als erste dran. Viele Menschen werden aber wohl noch Monate warten müssen.

16.40 Uhr: Debatte um Corona-Strategie: Härtere Maßnahmen möglich

Die Corona-Lage will sich einfach nicht entspannen. In manchen Regionen Deutschlands gehen die Infektionszahlen sogar kräftig nach oben. Gerade dort stellt sich die Frage, ob die bisherigen Einschränkungen ausreichen.

15.37 Uhr: Corona-Zahlen in Niedersachsen sinken weiter leicht

Der Trend leicht rückläufiger Infektionszahlen in Niedersachsen hält an. Auch in den Corona-Hotspots entspannt sich die Lage langsam. Nun gehe es darum, mit den reduzierten Kontakten durchzuhalten, ermuntert der Ministerpräsident.

14.43 Uhr: Weitere Schulklassen im Kreis Celle in Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat im Johanneskindergarten - Südwinsen die Fischegruppe in Quarantäne genommen, nachdem ein Kind positiv getestet worden ist. An der Grundschule Altencelle wurde gestern die Klasse 4b und zwei Kinder der Klasse 4a in Quarantäne geschickt. Hintergrund ist eine positiv getestete Schülerin in der Klasse 4b, die auch das Ganztagsangebot der Schule genutzt hat, und dieses Ganztagsangebot wurde auch teilweise von der Klasse 4a genutzt.

14.32 Uhr: Osnabrück verschiebt Schulbeginn im Januar um eine Stunde

Um das Corona-Infektionsrisiko in Schulbussen zu verringern, entzerrt die Stadt Osnabrück den Unterrichtsbeginn in einigen weiterführenden Schulen.

14.21 Uhr: Bundesregierung hält Corona-Massentests nicht für sinnvoll

Welcher Weg ist im Kampf gegen das Coronavorus der richtige? Während die Regierung in Wien nun für freiwillige Massentests wirbt, setzt die Bundesregierung auf eine andere Strategie.

13.53 Uhr: Obdachlose in Hotel untergebracht

Mit Hilfe von Spenden sind 34 obdachlose Menschen in zwei Hotels in Hannover untergebracht worden.

13.09 Uhr: Deutsche Industrie geht gestärkt in Corona-Winter

Die Auftragsbücher der deutschen Industrie füllen sich zunehmend. Erstmals liegen die Bestellungen über dem Vorkrisenniveau. Das lässt trotz der zweiten Pandemie-Welle für die deutsche Konjunktur hoffen

10.52 Uhr: Österreicher lassen sich auf Coronavirus testen

Nach dem Vorbild der Slowakei und auch Südtirols setzt Österreich auf Massentests. Millionen Bürger sollen freiwillig zur Untersuchung. Das Angebot stößt auf großes Interesse.

9.30 Uhr: Kultusminister Tonne will Präsenzunterricht nach den Ferien

Niedersachsens Kultusminister Grant Henrik Tonne setzt sich in der Corona-Pandemie für möglichst viel Präsenzunterricht nach den Weihnachtsferien ein.

8.50 Uhr: Corona-Lockdown: Restaurants bieten Dinner im Wohnmobil an

Not macht erfinderisch. Dass dieser alte Satz im Corona-Jahr 2020 gilt, zeigen derzeit viele Restaurantbesitzer. Mit Angeboten für Gäste mit Wohnmobilen setzen sie auf eine Nische und hoffen auf einen Trend. Kann das die Ausfälle ausgleichen?

8.21 Uhr: Schlichtungsstelle SÖP verzeichnet Beschwerderekord

Abgesagte Flüge, verschobene Bahnfahrten und stets die Frage: Bekomme ich mein Geld zurück? Um Konflikte dieser Art kümmert sich die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr. In diesem Jahr der Coronakrise hatte sie so viel zu tun wie nie zuvor.

7.41 Uhr: Corona-Infektionen bei Kita-Kindern rückläufig

„Kita-Kinder sind keine Infektionstreiber“: Davon ist nicht nur die Familienministerin überzeugt. Doch auch bei den Kleinsten liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell über dem kritischen Schwellenwert.

7.20 Uhr: Pistorius für Entscheidung zur Überwachung der „Querdenker“

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius dringt auf eine zügige Entscheidung darüber, ob die „Querdenken“-Bewegung vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollte.

6.01 Uhr: 23.449 Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Die Zahl der Neuinfektionen ist nach wie vor hoch. Der heutige Wert liegt sogar knapp über dem der Vorwoche.

6.01 Uhr: Pfizer senkt Jahresziel für Corona-Impfstoff

Der Pharmakonzern Pfizer und die Mainzer Firma Biotech hofften, noch in diesem Jahr 100 Millionen Dosen ihres Corona-Impfstoffs ausliefern. Doch es werden nur halb so viele, was anscheinend auch an Verzögerungen beim Ausbau der Lieferkette liegt.

6.00 Uhr: Monitor analysiert wirtschaftliche Entwicklung

Die Corona-Pandemie hat alles verändert: Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Niedersachsen sind in schwierigeres Fahrwasser geraten.

Donnerstag, 3. Dezember

19.39 Uhr: RKI dringt auf Senken der Fallzahlen – Sorgen um Pflegeheime

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland sind immer noch höher als angestrebt. Vor allem die Ausbrüche in Pflegeheimen bereiten dem Robert Koch-Institut (RKI) derzeit Sorgen. Was tun?

18.48 Uhr: Großbritannien sorgt sich über Akzeptanz von Impfstoff

Die britische Regierung feiert die rasche Zulassung eines Corona-Impfstoffs. Doch es gibt Befürchtungen, das eilige Verfahren könnte Zweifel an der Sicherheit der Impfungen wecken. Auch die Verteilung ist nicht einfach.

17.13 Uhr: Corona-Selbsttests an Schulen und Kitas

Um Corona-Infektionen an Schulen und Kitas schneller zu erkennen, sind ab jetzt auch direkt in den Einrichtungen in Eigenregie Schnelltests möglich, ohne Gesundheitspersonal oder Arzt. Doch das klingt einfacher als es ist, und viele Fragen sind noch offen.

15.21 Uhr: Impfungen rücken näher - Wie sicher sind die Impfstoffe?

Schon bald sollen auch in Deutschland die ersten Impfstoffe gegen Corona zugelassen werden. Viele Menschen stehen damit vor der Frage: Soll ich mich impfen lassen – oder ist das Risiko einer neuartigen Impfung zu hoch?

15.08 Uhr: Debatte um «Querdenken»

Der Widerstand gegen die Corona-Auflagen treibt nach wie vor viele Menschen auf die Straße. Der Ruf nach einem Eingreifen der Polizei wird lauter – und nach dem Verfassungsschutz. Nicht nur in Baden-Württemberg liegt eine Entscheidung in der Luft.

14.03 Uhr: Celler Apotheken bleiben auf Medikamenten sitzen

Seit Beginn der Corona-Pandemie achten die Menschen verstärkt auf Hygiene und Abstand. Die Folge: Weniger Erkältungen und Probleme für die Apotheken.

Die Klassiker unter den Erkältungsmitteln: Nasenspray und Aspirin werden wenig nachgefragt. Quelle: Susann Prautsch

13.42 Uhr: Rund 1,75 Millionen FFP2-Masken kostenlos in Bremen verteilt

Im Bundesland Bremen sind zum Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung seit dem 13. November 1,75 Millionen FFP-2-Masken kostenlos an Senioren abgegeben worden.

12.56 Uhr: Mediziner zur Unterstützung der Corona-Impfzentren gesucht

In einem Brief sind mehr als 43.000 Ärztinnen und Ärzte zur Unterstützung der landesweit bis zu 60 Corona-Impfzentren aufgerufen worden.

11.41 Uhr: RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung

Der bundesweite Teil-Lockdown im Kampf gegen die Corona-Pandemie zeigt erste Effekte – aber reicht das und geht es schnell genug voran? Experten des Bundes sehen stärkere Kontaktvermeidung als Schlüssel.

11.29 Uhr: Corona-Pandemie: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar

Viele Menschen sehnen sich nach ihrem normalen Leben zurück. Doch in der Corona-Pandemie läuft es auf einen längeren Teil-Lockdown bis zum 10. Januar hinaus – erst einmal. Die jüngsten Zahlen des RKI geben noch keinen Anlass zur Entwarnung.

8.41 Uhr: Verbraucherzentralen: Stromsperren im Lockdown aussetzen

Vor allem Menschen in Kurzarbeit und Arbeitslose sind von ihnen betroffen: Strom- und Gassperren. Das führt nach Aussage der Verbraucherzentralen zu Unsicherheit und Existenzängsten.

8.30 Uhr: Weil zu Teil-Lockdown: "Weiter Zurückhaltung wahren"

Nach dem von Bund und Ländern beschlossenen verlängerten Teil-Lockdown hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil dazu aufgerufen, die Kontaktbeschränkungen weiter einzuhalten.

7.40 Uhr: Corona-Epidemie bremst Aufstellung von Bundestagskandidaten

Sie stehen in den Startlöchern, um den Landtag in Hannover gegen den Bundestag zu tauschen. Die Corona-Epidemie aber verzögert manche Kandidatenaufstellung vorerst noch.

6.01 Uhr: 22.046 Neuinfektionen gemeldet

Der Wert an neuen Corona-Infektionen liegt nur knapp unter dem Vorwochenniveau. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 22.046 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

6.01 Uhr: Britisches Impfprogramm birgt auch Schwierigkeiten

Nach der Notfallzulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer will die britische Regierung möglichst schnell mit den Immunisierungen beginnen.

6.01 Uhr: Biden warnt Amerikaner vor 250.000 weiteren Corona-Toten

Die US-Gesundheitsbehörde CDC rät wegen der Pandemie dringend von Reisen und Familienbesuchen rund um Weihnachten ab. Der scheidende US-Präsident Trump hält an Feiern im Weißen Haus fest. Sein gewählter Nachfolger Biden zeichnet ein düsteres Bild für die kommenden Monate.

Mittwoch, 2. Dezember

18.13 Uhr: Herkulesaufgabe für Celler Impfzentrum

So laufen die Vorbereitungen für das Celler Impfzentrum gegen den Coronavirus.

17.51 Uhr: Tui-Rettungspaket – Staatseinstieg wie bei Lufthansa möglich

In den Urlaub reisen - wie das kommendes Jahr wieder möglich ist, das ist ungewisser denn je. Der weltgrößte Reiseanbieter Tui bekommt das seit Monaten zu spüren, er ist angeschlagen. Nun bekommt er weitere staatliche Unterstützung. Ist Konzern der jetzt genügend gerüstet?

17.39 Uhr: Baker Hughes zieht sich aus Hambühren zurück

Das Bohrtechnologie-Unternehmen Baker Hughes schließt seinen Standort in Hambühren. Das sagt der Konzern zu den Gründen.

16.43 Uhr: Super-Spreader Weihnachten: EU-Kommission mahnt zur Vorsicht

Möglichst wenige Menschen beieinander, vorher und nachher Quarantäne: So lautet die Empfehlung aus Brüssel für die Feiertage. Die deutschen Regeln sind lockerer. Aber die EU-Empfehlung sei richtig, sagt der Gesundheitsminister.

16.21 Uhr: Corona-Kosten: Kanzlerin berät mit Ministerpräsidenten

Die Corona-Krise kommt den Staat teuer zu stehen. Deshalb ringen Bund und Länder seit Tagen um die Frage, wer am Ende die Rechnung bezahlen muss. Finden die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten eine Antwort?

15.07 Uhr: Österreich macht Grenzen über die Feiertage praktisch dicht

Wer Weihnachten und Silvester in Österreich verbringen will, wird dies nicht ohne einige Erschwernisse tun können. Kurz vor den Feiertagen führt die Regierung in Wien eine Quarantänepflicht für Einreisende ein.

13.39 Uhr: Darum verschieben Celler Fachärzte Termine

Viele Hausarztpraxen in Celle arbeiten derzeit an ihrer Belastungsgrenze. Doch warum werden auch Termine bei Fachärzten ins neue Jahr verlegt?

13.17 Uhr: Corona-Infektion bei Hund und Katze nachgewiesen

Sie lebt in einem Haushalt, in dem Sars-CoV-2 nachgewiesen wurde. Nun ist klar: Auch die Katze hat sich infiziert.

12.50 Uhr: Kur- und Heilbäder von Corona-Folgen stark getroffen

Sie dienen der Gesundheit, leiden aber derzeit selber unter dem Coronavirus: Die Kur- und Heilbäder in Niedersachsen spüren die Auswirkungen der Pandemie.

12.11 Uhr: Kein Großfeuerwerk im Landkreis Celle

Mit Feuerwerken kennen sich Marcus Rausch, Keven Becker und Julian Frechen aus, doch Corona hat ihnen das Geschäft mit feurigem Zauber vermiest.

Quelle: Oliver Knoblich

11.05 Uhr: Umsätze im Einzelhandel steigen kräftig

Inmitten der Corona-Krise macht der Einzelhandel gute Geschäfte. Viele Menschen haben angesichts fehlender Reisen Geld zum Shopping übrig. Nicht nur der Online-Handel boomt.

9.30 Uhr: Weihnachtsmann im Homeoffice

Eigentlich hatten die Weihnachtsmänner sich das Fest abgeschminkt: Keine Besuche zu Heiligabend wegen Corona. Doch in Göttingen kam man auf eine – eigentlich ganz nahe liegende – Idee.

8.31 Uhr: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu

Der Impfstoff von Biontech und Pfizer hat in Großbritannien alle Hürden genommen. Es gibt grünes Licht. Europa wartet noch mit Spannung auf eine Entscheidung der Behörden.

8.20 Uhr: Tonne zu Schulmodellen: Verordnung gibt klare Vorgaben

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hat sich kritisch zu Alleingängen niedersächsischer Kommunen bei den Schulen geäußert.

6.01 Uhr: Höchstwert: 487 Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet

Es ist ein trauriger Rekord: Seit Beginn der Pandemie sind nicht so viele Todesfälle gemeldet worden.

6.01 Uhr: Corona-Kosten: Forderung nach Ende des Streits wird laut

Wer zahlt die Corona-Hilfen? Darüber streiten Bund und Länder seit Tagen. Kurz vor erneuten Gesprächen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Merkel kommen aus dem Saarland mahnende Worte.

6.00 Uhr: Kur- und Heilbäder von Coronafolgen stark getroffen

Sie dienen der Gesundheit, leiden aber derzeit selber unter dem Coronavirus: Die Kur- und Heilbäder in Niedersachsen spüren die Auswirkungen der Pandemie.

6.00 Uhr: Corona-Schnelltests auch für Behinderteneinrichtungen

Menschen mit einer Behinderung haben oft ein größeres Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken. Deshalb sollen in den Einrichtungen Schnelltests wie in Pflegeheimen angeboten werden.

6.00 Uhr: Lkw-Fahrer dürfen einkehren: Freude über Corona-Verordnung

Sie leisten besonders in der Coronakrise wichtige Arbeit: Lkw-Fahrer, die täglich Waren quer durch Deutschland bringen. Doch unterwegs treffen sie mancherorts auf Probleme – in Niedersachsen wurde nun nachgesteuert.

Dienstag, 1. Dezember

18.23 Uhr: OVG zweifelt an Quarantäne für Auslandsreisende

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) zweifelt an der Rechtmäßigkeit der Quarantäne-Verordnung für Reiserückkehrer aus dem Ausland.

18.19 Uhr: Rundgang durch Celler "Weihnachtsstadt"

Lohnt sich der Besuch in der Celler "Weihnachtsstadt"? Die CZ hat sich umgeschaut – und dabei eine neue Spezialität entdeckt.

Dominiert wird das bisschen Advents-Flair von der Pandemie: Auch in der „Weihnachtsstadt“ gelten strikte Anti-Corona-Regeln.  Quelle: Oliver Knoblich

17.12 Uhr: Bremen untersagt «Querdenken»-Demo: Zehntausende erwartet

Das Bremer Ordnungsamt hat eine für Samstag angekündigte große Demonstration der sogenannten Querdenken-Bewegung gegen die Corona-Politik verboten.

16.25 Uhr: Klier-Friseure in Bergen zittern um Jobs

Nachdem die Friseur-Kette Klier gestern Insolvenz angemeldet hat, zittern auch die Mitarbeiter der Filiale in Bergen um ihre Jobs. Das sagt der Sprecher.

15.53 Uhr: Vorbereitung der Impfkampagne läuft auf Hochtouren

In einem Kraftakt wird der Start der Impfkampagne gegen das Coronavirus vorbereitet. Viele Ärzte und Helfer haben sich schon gemeldet. In Niedersachsen beginnt womöglich noch in diesem Jahr die Impfung der ersten 100.000 Menschen.

14.20 Uhr: Konflikte, Klimawandel, Corona: UN brauchen Milliarden

Die humanitäre Lage war schon angespannt, die Klimakrise löst mehr Katastrophen und Konflikte aus – und dann kam Corona. Wenn reiche Länder nicht mehr Milliarden für die Nothilfe aufbringen, drohen neue Hungersnöte.

14.17 Uhr: Corona trifft Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung

Aktion Mensch sieht die Integration Schwerbehinderter um vier Jahre zurückgeworfen. Doch schon vor der Pandemie stieg nach einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes das Armutsrisiko von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

13.22 Uhr: Harzer Skigebiet beklagt Corona-Verbot

Im Skigebiet am Harzer Wurmberg stehen die Schneekanonen still.

12.16 Uhr: Erstmals Corona-Massentests von Kindern und Erziehern

Im Süden Thüringens explodierten Ende November die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus. Es gibt massive Einschränkungen im Kreis Hildburghausen – auch Schulen und Kitas sind zu. Massentests sollen den Kindern die Rückkehr ermöglichen.

12.14 Uhr: Weitere Schulklassen in Hambühren in Quarantäne

Das Gesundheitsamt hat an der Manfred-Holz-Grundschule in Hambühren nach der Klasse 2c auch die Klassen 4b und 4c unter Quarantäne gestellt, nachdem dort eine Person positiv gestestet wurde.

11.21 Uhr: Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung

Eine Corona-Impfung in Deutschland rückt näher. Biontech und Pfizer wollen, dass ihr Präparat in der EU zugelassen wird. Ihr Antrag muss nun noch geprüft werden – genau wie der des US-Konzerns Moderna.

10.15 Uhr: Weniger Arbeitslose im November – aber mehr Kurzarbeit

Trotz des Teil-Shutdowns im November ist die Arbeitslosenzahl zurückgegangen. Die Beschränkungen wirken sich dennoch auf den Arbeitsmarkt aus: Die Betriebe suchen weniger Personal und zeigen mehr Kurzarbeit an.

8.11 Uhr: Moderna beantragt Zulassung für Corona-Impfstoff in der EU

Der Wettlauf um den ersten Corona-Impfstoff geht im Rekordtempo weiter. Der US-Konzern Moderna hat eine Zulassung in der EU beantragt. Eine Impfung noch in diesem Jahr rückt damit näher.

8.00 Uhr: Modegeschäft macht „coronabedingt“ dicht

Die Coronapandemie hat immense Auswirkung auf Celles Einzelhandel. Das sagen Händler und Kunden zu zwei schließenden Geschäften.

Quelle: Benjamin Behrens

7.51 Uhr: Corona-Regeln: Verschärfte Beschlüsse treten in Kraft

Noch ist der Teil-Lockdown nicht zu Ende. Mindestens bis 20. Dezember müssen die Deutschen durchhalten, zum Teil gibt es sogar leichte Verschärfungen. Zudem sollen neue Regelungen bei den Schnelltests im Kampf gegen die Pandemie unterstützen.

7.41 Uhr: 13.604 Fälle: Corona-Neuinfektionen auf Vorwochenniveau

Banges Warten auf ein Sinken der Kurve. Die Zahl der Neuinfektionen schießt zwar nicht weiter kräftig in die Höhe, doch eine wirkliche Trendumkehr ist noch immer nicht in Sicht.

6.01 Uhr: DGB-Chef kritisiert Heils Homeoffice-Pläne

Arbeitnehmervertreter haben in der Coronakrise viel zu tun – regeln sie doch oft das massenhaft eingesetzte Homeoffice. Vor diesem Hintergrund fällt ein neuer Plan des SPD-Arbeitsministers bei Deutschlands oberstem Gewerkschafter prompt durch.

6.01 Uhr: Erstmals Massentests von Kindern und Erziehern

Im Süden Thüringens explodierten Ende November die Zahlen der Infektionen mit dem Coronavirus. Es gibt massive Einschränkungen im Kreis Hildburghausen – auch Schulen und Kitas sind zu. Massentests sollen den Kindern die Rückkehr ermöglichen.

Montag, 30. November

19.27 Uhr: Luftfilter im Test: Nicht das Gelbe vom Ei

Am Celle KAV-Gymnasium hat man mobile Luftfilter im Kampf gegen das Coronavirus getestet. Das Ergebnis ist durchwachsen.

17.27 Uhr: CD-Kaserne wird Celler Impfzentrum

Die Kreisverwaltung Celle hat Teile des Hallenkomplexes der CD-Kaserne als Standort für das Impfzentrum des Landkreises vorgeschlagen. So geht es weiter.

15.32 Uhr: Realer Schweiß im virtuellen Raum

Das Funktionstraining findet beim MTV Eintracht Celle derzeit per Videokonferenz statt. CZ-Redakteur Heiko Hartung hat sich für eine Übungsstunde eingeloggt.

14.54 Uhr: Sweet Sugar Swing: "Wir fehlen uns am meisten"

Sweet Sugar Swing hätte eigentlich am Donnerstag, 17. Dezember 2020, in der Celler CD-Kaserne auftreten sollen. So hat der Lockdown die Band getroffen.

13.34 Uhr: Mehr Hausarbeit durch Corona-Pandemie

Viele Menschen arbeiten seit Monaten von zu Hause aus – oft sind ganze Familien den kompletten Tag daheim. Da fällt deutlich mehr Hausarbeit an. Einigen macht das sogar Spaß, zeigt eine Umfrage.

12.15 Uhr: Quarantäne in Celler Altenheim

Das Gesundheitsamt hat am Wochenende Quarantäne für Bewohner des Alten- und Pflegeheims Vera Meyer verfügt, nachdem mehrere Personen im Umfeld positiv getestet wurden. Es wurden entsprechende erweiterte Sicherheitsmaßnahmen in Absprache mit dem Gesundheitsamt eingeführt. Außerdem wurde die Klasse 2c der Manfred-Holz-Grundschule in Hambühren unter Quarantäne gestellt, nachdem dort ein Kind positiv gestestet wurde.

12.14 Uhr: Polizei kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln in Bergen und Hermannsburg

In den vergangenen Tagen wurden an der Anne-Frank Oberschule in Bergen, dem Christian-Gymansium Hermannsburg auf Wunsch der Schulen gemeinsam mit der Polizei Kontrollen durchgeführt, ob die Coronaregeln eingehalten werden. Schüler wurden in den Pausen vor allem auf Mindesabtsände hingewiesen. Insgesamt wurden die Regeln aber gut eingehalten. Kontrollen wurden auch im Nordkreis im ÖPNV und in Geschäften durchgeführt. Auch hier war festzustellen, dass die Regeln sehr gut eingehalten wurden. „Man sollte auch mal betonen, wie gut die Celler hier mitziehen und sich nicht immer auf die wenigen konzentrieren, die die Regeln infrage stellen und sich nicht an die Vorgaben halten. Es sind die wenigen, die leider dann mit für die Probleme verantwortlich sind, die wir derzeit haben", sagt Landrat Klaus Wiswe.

11.50 Uhr: Impfzentren sollen bis 15. Dezember einsatzbereit sein

Niedersachsen will seine Vorbereitungen für die geplanten Corona-Impfungen noch vor Weihnachten entscheidend voranbringen.

10.22 Uhr: «Corona-Pandemie» ist «Wort des Jahres» 2020

Im vergangenen Jahr wurde «Respektrente» zum «Wort des Jahres» gekürt, 2018 war es «Heißzeit» - und in diesem Jahr heißt es: «Corona-Pandemie». Auf dem zweiten Platz landete «Lockdown».

8.41 Uhr: WHO erwartet Tausende zusätzliche Malaria-Tote

Sind die Mediziner mit dem Corona-Virus beschäftigt, fehlt Hilfe im Kampf gegen die Malaria. Die Weltgesundheitsorganisation befürchtet, dass die Zahl der Malaria-Toten stark steigen könnte.

8.00 Uhr: Landtage diskutieren über neue Corona-Regeln

Auf Drängen der Opposition kommt der niedersächsische Landtag zu einer weiteren Corona-Sondersitzung zusammen. Auch in Bremen beraten die Abgeordneten über die Bund-Länder-Beschlüsse für den Dezember.

7.41 Uhr: Vergleichsportal: Höhere Heizkosten durch Homeoffice

Abhängig vom Heizsystem können Arbeitnehmern Mehrkosten von bis zu 45 Euro anfallen. Denn, wer in der kalten Jahreszeit komplett von zu Hause aus arbeitet, statt ins Büro zu fahren, der muss laut Verivox mit einem um rund 4 Prozent höheren Heizbedarf rechnen.

7.31 Uhr: Einigung auf Homeoffice-Pauschale von 5 Euro pro Tag

Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Einigung in Groko zum Thema Entlastung für Arbeitnehmer, die in der Corona-Pandemie viel von zu Hause aus arbeiten müssen.

6.01 Uhr: Laschet für neue Konzepte in der Corona-Pandemie

Ein weiteres Jahr wie 2020 halten Gesellschaft und Wirtschaft nicht aus, ist NRW-Ministerpräsident Laschet überzeugt. Er fordert deshalb neue Konzepte in der Corona-Pandemie. Kanzleramtschef Braun blickt derweil optimistisch auf 2021.

6.01 Uhr: 11.169 Fälle: Neuinfektionen leicht über Vorwochenwert

Erwartungsgemäß haben die Gesundheitsämter dem Robert Koch-Institut vergleichsweise wenig neue Corona-Infektionen gemeldet.

6.01 Uhr: Bund plant Nationale Gesundheitsreserve an 19 Standorten

In vielen Praxen, Kliniken und Pflegeheimen war Schutzausrüstung Mangelware, als die Pandemie im Frühjahr begann – das ist inzwischen im Griff. Für künftige Notlagen will sich der Staat besser wappnen.

6.00 Uhr: Wirtschaftsministerkonferenz berät über Folgen von Corona

Über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie beraten die Wirtschaftsminister und -ministerinnen der Bundesländer heute in einer Videokonferenz.

6.00 Uhr: Menschenkette mit Abstand: Theater wollen Zeichen setzen

Mit einer Menschenkette wollen Beschäftigte von Staatsoper und Schauspiel Hannover heute auf die Lage der Kulturstätten im Teil-Lockdown aufmerksam machen.

Sonntag, 29. November

18.50 Uhr: Müssen Kunden in Celle bald Schlange stehen?

In Supermärkten und Baumärkten werden Einkaufswagen wieder zur Pflicht. Die Kunden müssen sich ab Dienstag mancherorts in Geduld üben.

18.25 Uhr: Infektions-Hotspots fahren öffentliches Leben zurück

In der Corona-Übersicht des Robert Koch-Instituts gibt es seit kurzem eine neue Farbe: Der Landkreis Hildburghausen und die Stadt Passau leuchten wegen hoher Infektionszahlen pink. Auflagen werden verschärft. Doch es gibt auch Regionen mit wenig Infektionen.

17.25 Uhr: Corona-Neuinfektionen unter Vorwochenniveau

Die Corona-Pandemie hat Deutschland weiter im Griff – auch wenn weniger Neuinfektionen gemeldet wurden als vor einer Woche.

17.05 Uhr: Schüler in Bremerhaven planen Homeschooling-Tag aus Protest

Schüler in Bremerhaven wollen aus Protest gegen aus ihrer Sicht mangelnde Corona-Schutzmaßnahmen nicht zur Schule kommen.

16 Uhr: Passauer halten sich an Ausgangsbeschränkungen

Die Passauer müssen weitgehend daheim bleiben und halten sich laut Polizei an die Regeln. Seit gestern gilt in der Stadt eine strenge Ausgangsbeschränkung. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist erneut deutlich gestiegen.

15.55 Uhr: «Unwort des Jahres» und das Virus

Die Corona-Pandemie erhitzt die Gemüter. Da fallen auch Begriffe, die verletzend sein können. Bei den Vorschlägen zum «Unwort des Jahres» stehen das Virus und seine Folgen deshalb ganz oben. Aber auch Migration ist nach wie vor Thema.

15.45 Uhr: Der Streit um die Skipisten

In Deutschland tobt die Debatte um eine Schließung der Skigebiete in Europa bis Januar. Touristiker in Österreich und der Schweiz schert das nicht. In beiden Alpenländern stehen die Signale auf «Go».

14.55 Uhr: Corona-Hilfen fallen höher aus als notwendig

Das Institut der deutschen Wirtschaft geht von einigen Unternehmen aus, die durch die November- und Dezemberhilfen mehr Geld zur Verfügung haben, als wenn sie regulär geöffnet hätten. Der Bund sei sehr großzügig.

14.30 Uhr: Lage auf Intensivstationen stabil

Neben den Neuinfektionen ist in Niedersachsen nun auch der Anstieg der Zahl von Corona-Patienten in den Kliniken ausgebremst worden. Eine neue Corona-Verordnung für Niedersachsen tritt am Montag in Kraft.

11.00 Uhr: Schlosstheater Celle hat Plan B für Lockdown

Plan B startet. Nach der Verlängerung des Lockdowns bis zunächst 20. Dezember muss auch das Schlosstheater erneut reagieren. Das sind die Pläne.

9.01 Uhr: Hundeschulen bleiben trotz Corona geöffnet

Bildung gilt in der Coronakrise nicht nur bei Menschen als systemrelevant. Auch die gewerblichen Hundeschulen im Landkreis Celle dürfen trotz Teil-Lockdown weiterhin geöffnet bleiben. Beim Hundesport im Verein gelten dagegen andere Regeln.

Samstag, 28. November

17.59 Uhr: Nicht alle Hotels wollen an Weihnachten öffnen

Die Hotelinhaber im Landkreis Celle wünschen sich mehr Planungssicherheit für die Feiertage. Der Aufwand für eine tageweise Öffnung ist sehr hoch.

16.52 Uhr: Celler Ehepaar lebt seit März in Quarantäne

Renate und Joachim Köpper haben sich im Frühjahr freiwillig in Quarantäne begeben. Für Corona-Leugner haben sie kein Verständnis.

16.26 Uhr: Teil-Lockdown hat kaum Einfluss auf Wirtschaft

Volkswirte glauben nicht, dass der Teil-Lockdown einen bleibenden Schaden bescheren wird. Es bleibt aber die Herausforderung, die Betriebe über Wasser zu halten.

13.25 Uhr: Städtischer Haushalt rutscht ins Minus

Der Celler Rat zieht einen Schlussstrich unter das Corona-Jahr. Die Pandemie hatte massive Auswirkungen auf den Haushalt.

10.38 Uhr: Erster Impfstoff bereits im Dezember?

Der Deutsche Städtetag hat die Länder aufgefordert, genügend medizinisches Personal für Impfungen bereitzustellen. Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet damit, dass im Dezember ein erster Impfstoff zugelassen wird.

9.05 Uhr: 21.695 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt in Deutschland nach wie vor auf hohem Niveau. Die Gesundheitsämter meldeten binnen eines Tages zudem 379 neue Todesfälle.

Freitag, 27. November

15.59 Uhr: Celler "Weihnachtsstadt" startet Dienstag

Der Weihnachtsmarkt ist tot, es lebe die Celler „Weihnachtsstadt“ - ab Dienstag. Was geplant ist und welche Hygienevorschriften gelten.

15.17 Uhr: Schulen machen früher zu – Kitas in Celle bleiben auf

Die Schulferien beginnen früher, damit Schüler vor Weihnachten ihre Kontakte reduzieren. Doch bei den Kitas in Celle ändert sich nichts. Ein Widerspruch?

14.01 Uhr: Corona-Infektionslage stabilisiert sich auf hohem Niveau

Die Corona-Infektionslage in Niedersachsen stabilisiert sich auf hohem Niveau, wobei weitere 28 Todesfälle binnen 24 Stunden registriert wurden.

11.50 Uhr: Hotelübernachtung bei Weihnachtsbesuch möglich

Hotelübernachtungen für Weihnachtsbesuche sollen auch in Niedersachsen möglich sein. Für den Besuch von Verwandten und auch engen Freunden zu Weihnachten soll es möglich sein, sich im Hotel einzuquartieren, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen am Freitag in Hannover.

11.22 Uhr: Erste Hilfe für Klinikclownin aus dem Celler AKH

Klinikclownin Barbalotta bringt schwerkranke Kinder im AKH in Celle zum Lachen. Damit sie das weiter tun kann, braucht sie dringend Unterstützung.

9.30 Uhr: Entscheidung zu Celler Weihnachtszirkus gefallen

Weihnachtszirkus hat in Celle eine lange Tradition. Jetzt steht fest, ob der Circus Belly in der Coronakrise auftreten wird.

7.11 Uhr: Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Ende Januar gab es den ersten Corona-Nachweis in Deutschland. Zehn Monate später hat die Zahl der Infektionen nun eine weitere Grenze überschritten.

6.21 Uhr: Kanzleramtschef Braun richtet Corona-Appell an Bürger

Weihnachten ist ein Fest in Privatheit, ob sich die Menschen an Kontaktbeschränkungen halten, bleibt in der Familie. Der Politik bleibt nicht viel mehr als der Appell ans Gewissen.

Weihnachten ist ein Fest in Privatheit, ob sich die Menschen an Kontaktbeschränkungen halten, bleibt in der Familie. Der Politik bleibt nicht viel mehr als der Appell ans Gewissen.

6.01 Uhr: Heil: Corona-Hilfe nicht auf Grundsicherung anrechnen

Die Regelungen zum erleichterten Kurzarbeitergeld und Hartz IV sollen an diesem Freitag verlängert werden. Freigeschaltet wurden nun auch die Novemberhilfen. Eine Regelung hält der Arbeitsminister jetzt noch für nötig.

6.01 Uhr: Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland flachen nicht ab. Erneut meldet das RKI mehr als 22.000 Neuinfektionen. Einen traurigen Tagesrekord gibt es bei den Todesfällen.

Donnerstag, 26. November

21.21 Uhr: Merkel beschwört Solidarität im Kampf gegen Corona-Pandemie

Die Infektionszahlen bleiben auf einem hohen Niveau. Deswegen ziehen Bund und Länder nun die Zügel an. Lässt sich eine Trendumkehr erreichen?

20.11 Uhr: Erneut über 800 Covid-Tote in Italien an einem Tag

In Italien hat die Zahl der Covid-Toten erneut erschreckende Ausmaße angenommen. Die Zahl der Neuinfektionen ist weiterhin im fünfstelligen Bereich.

20.01 Uhr: 22.268 neue Corona-Infektionen in Deutschland gemeldet

Eine Trendumkehr ist bei den aktuellen Corona-Infektionszahlen nicht wirklich in Sicht. Auf den Intensivstationen sinkt weiterhin die Zahl der freien Betten.

18.16 Uhr: Schärfere Corona-Regeln: Weihnachtslockerung noch unklar

Über Weihnachten und bis Neujahr sollen die im Dezember greifenden Verschärfungen der Corona-Regeln etwas gelockert werden. Darauf sei Verlass, so der Ministerpräsident. Familienbesuche, Gottesdienste, Hotelbuchungen - all dies ist im Einzelnen aber noch unklar.

16.53 Uhr: Merkel beschwört Solidarität im Kampf gegen Corona

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Menschen beschworen, auch über Weihnachten und Silvester in den Kraftanstrengungen gegen das Coronavirus nicht nachzulassen. Das sagte sie in einer Regierungserklärung im Bundestag.

16.12 Uhr: Weihnachtslockerung noch unklar

Zu Weihnachten und bis Neujahr haben Bund und Länder zwar Lockerungen geplant. Was genau über Weihnachten und Neujahr möglich sein wird, ist in etlichen Punkten aber noch nicht festgelegt. Offen ist auch, welche Regeln anschließend den Januar über greifen, insbesondere für Gastronomie und Hotels.

15.45 Uhr: Neue Regeln bei der Bahn

Die neuen Corona-Beschränkungen von Bund und Ländern machen sich auch im Fernverkehr der Deutschen Bahn bemerkbar. Das sind die neuen Regeln.

15.38 Uhr: Handel schlägt Alarm

Warteschlangen vor den Supermärkten, leere Modehäuser in den Innenstädten: Der Handel in Deutschland warnt vor dramatischen Folgen der Verschärfung und Verlängerung des Teil-Lockdowns.

14.28 Uhr: Landesbischof Meister geht von Weihnachtsgottesdiensten aus

Hannovers Landesbischof Ralf Meister erwartet, dass trotz der Corona-Pandemie Weihnachtsgottesdienste gefeiert werden können.

11.22 Uhr: Merkel beschwört Solidarität im Kampf gegen Corona-Pandemie

Bund und Länder haben den Teil-Lockdown verlängert und verschärft - mit Lockerungen zu Weihnachten und Silvester. Die Kanzlerin appelliert an das Gemeinschaftsgefühl der Menschen. Ob das reicht?

10.28 Uhr: Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren

Silvester feiern zu zehnt? Als große Party zählt das in normalen Jahren nicht. Doch im Vergleich zu den sonstigen Dezember-Beschränkungen wäre das schon eine Lockerung. Die Kanzlerin richtet einen Appell ans Volk.

9.31 Uhr: Celler Modehaus C&A muss trotz Corona zahlen

Die Eigentümerin eines Geschäftshauses in Celle hatte geklagt, weil C&A wegen Corona keine Miete im April gezahlt hatte. So begründet das Gericht das Urteil.

7.31 Uhr: 22.268 neue Corona-Infektionen in Deutschland gemeldet

Eine Trendumkehr ist bei den aktuellen Corona-Infektionszahlen nicht wirklich in Sicht. Das RKI meldet erneut einen höheren Wert als am gleichen Tag der Vorwoche.

6.01 Uhr: Corona-Beschlüsse: Ein wenig Lockerung zwischen den Jahren

Silvester feiern zu zehnt? Als große Party zählt das in normalen Jahren nicht. Doch im Vergleich zu den sonstigen Dezember-Beschränkungen wäre das schon eine Lockerung. Die Kanzlerin richtet einen Appell ans Volk.

6.01 Uhr: Wirtschaft für weitere Corona-Entlastungen

Wegen anhaltend hoher Corona-Infektionszahlen verschärft die Politik den Kampf gegen die Pandemie. Die Schließungen werden verlängert, für Einzelhändler gibt es neue Auflagen. Die Luft werde für immer mehr Unternehmer dünner, klagt nicht nur die Industrie.

6.01 Uhr: Zusätzliche Regeln bei Bahn - keine Reservierungspflicht

Wer in der Corona-Krise mit der Bahn fährt, soll sicher sein: Bund und Länder wollen Sitzkapazitäten im Fernverkehr deshalb ausweiten. Für die Bahn ist das ein Kraftakt in finanziell angespannten Zeiten.

Mittwoch, 25. November

23.11 Uhr: Corona: Nur an Weihnachten ist etwas mehr Kontakt erlaubt

Die Menschen sollen sich weiter in Geduld üben. Und auch an Weihnachten vorsichtig bleiben. Mit ihrem Beschluss stimmen die Kanzlerin und die Länderchefs die Deutschen auf einen schwierigen Jahresabschluss ein.

22.30 Uhr: Weil: Corona-Beschränkungen bis Anfang Januar erforderlich

Die Corona-Beschränkungen in Deutschland werden wohl bis Anfang kommenden Jahres aufrecht erhalten. Über die Feiertage sollen Einschränkungen aber gelockert und Treffen zu Weihnachten ermöglicht werden. Auch dazu werden die Schulferien vorgezogen.

21.21 Uhr: Neuer Höchstwert: 410 Corona-Todesfälle gemeldet

Das Coronavirus hält sich hierzulande hartnäckig. Eine Entspannung beim Infektionsgeschehen lässt weiter auf sich warten. Zudem gibt es einen traurigen Rekord.

18.45 Uhr: An Weihnachten sollen etwas mehr Kontakte erlaubt sein

Die strengen Beschränkungen für persönliche Kontakte im Kampf gegen die Corona-Pandemie sollen über Weihnachten gelockert werden. Darauf verständigten sich die Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel.

16.49 Uhr: Strengere Auflagen für größere Geschäfte sollen kommen

Bund und Länder wollen in der Coronakrise den Groß- und Einzelhandel weiter geöffnet lassen – aber strengere Auflagen für größere Geschäfte machen.

15.44 Uhr: So erleben Hambührener Schausteller Coronakrise

Familie Müller hoffte auf ein gutes Geschäft auf den Weihnachtsmärkten. Doch statt Mandelduft und Zuckerwatte kam nun der Lockdown 2.0.

15.04 Uhr: 49 Corona-Infektionen in Wilhelmshavener Seniorenheim

In einem Seniorenheim in Wilhelmshaven gibt es einen größeren Corona-Ausbruch. Insgesamt sind 49 Menschen, darunter Bewohner und Pflegepersonal, mit dem Coronavirus infiziert.

14.57 Uhr: So bereitet sich der Landkreis Celle auf Impfungen vor

So langsam wird es konkret: Es deutet sich an, dass es bald Impfstoffe gegen das Coronavirus geben wird. Der Landkreis Celle hat eine Arbeitsgruppe gebildet und sucht geeignete Liegenschaften.

13.39 Uhr: Teil-Lockdown wegen Corona: Wie wird Weihnachten?

Der Teil-Lockdown hat bisher weniger gebracht als erhofft - deswegen geht es wohl erstmal so weiter. Details wollen Kanzlerin Merkel und die Länderchefs nun klären. Dazu gibt es verschiedene Ansichten. Immer fest im Blick dabei: das Weihnachtsfest.

12.28 Uhr: Kindergarten in Wietzenbruch unter Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat den Kindergarten Wietzenbruch unter Quarantäne gestellt, nachdem einige Personen positiv getestet wurden. Bereits am Dienstag waren zwei Gruppen in dem Kindergarten unter Quarantäne gestellt worden. Ebenfalls unter Quarantäne gestellt wurden die Klasse 9DP der Oberschule I. Auch hier wurde eine Person positiv getestet.

11.51 Uhr: Vermittler zwischen Überfluss und Not

Seit 25 Jahren existiert die Celler Tafel. Was klein begann, hat sich im Laufe der Zeit zu einer Institution entwickelt, die vielen Menschen hilft. Ein Porträt über eine besondere Organisation.

6.21 Uhr: Neuer Höchstwert: 410 Corona-Todesfälle gemeldet

Das Robert-Koch-Institut meldet 18.633 neue Infektionen mit dem Coronavirus. Das sind über 1000 mehr als vor einer Woche. Bei den Todeszahlen gibt es einen traurigen Höchstwert.

6.20 Uhr: Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten

Erst die Zügel anziehen, um sie dann über Weihnachten wieder etwas lockern zu können - das ist absehbar der Corona-Kurs von Bund und Ländern für die kommenden Wochen. Vor den neuen Beratungen gibt es aber auch unterschiedliche Auffassungen.

6.01 Uhr: Drosten: Bei Symptomen soziale Situationen meiden

Die Beschwerden sind recht mild. Der Arzt sagt, ein Corona-Test sei nicht nötig. Also ab zur Arbeit? Unter anderem über das richtige Verhalten bei milden Erkältungsanzeichen spricht der Virologe Christian Drosten.

Dienstag, 24. November

21.41 Uhr: Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten

Die Länder wollen die Zügel anziehen, damit die hohen Coronazahlen runter gehen. Für Weihnachten und Silvester sollen Sonderregeln gelten. Der Bund hat zum Teil noch weitergehende Vorstellungen als die Länder.

21.40 Uhr: Land startet vor Weihnachten nun doch früher in Schulferien

Die Weihnachtsferien in Niedersachsen werden nach Angaben der Staatskanzlei verlängert.

20.25 Uhr: Weihnachtsferien sollen auf 16. Dezember vorgezogen werden

Die Länder wollen die Zügel anziehen, damit die hohen Coronazahlen runter gehen. Für Weihnachten und Silvester sollen Sonderregeln gelten. Der Kurs für den Jahreswechsel ist aber noch umstritten.

16.50 Uhr: Geteiltes Echo bei Celler Handballern

Wie soll es weitergehen? Die Handballer beraten derzeit über eine Fortsetzung der Saison. Es herrschen Skepsis und Ungewissheit.

15.50 Uhr: Klasse der IGS in Celle nicht in Quarantäne

In einer ersten Meldung des Landkreises wurde eine Klasse der IGS in Quarantäne gemeldet. Das ist nicht der Fall. §Die Nachricht wurde geändert. Dafür bitten wir um Entschuldigung", teilt der Landkreis Celle mit.

15.05 Uhr: Niedersachsen startet nun doch früher in Weihnachtsferien

Die Weihnachtsferien in Niedersachsen werden nach Angaben der Staatskanzlei verlängert. Start ist nun doch bereits einige Tage früher als bisher geplant.

14.42 Uhr: Bund plant milliardenschwere «Dezemberhilfen» für Firmen

Der Bund plant bei einer Verlängerung des Teil-Lockdowns im Dezember Finanzhilfen für betroffene Unternehmen im Umfang von voraussichtlich 17 Milliarden Euro.

14.07 Uhr: Europäer bekommen auch aussichtsreichen Moderna-Impfstoff

Positive Testdaten dieses Corona-Vakzins haben Hoffnung geweckt. Nun ist auch der europäische Rahmenvertrag mit dem US-Hersteller unter Dach und Fach. Doch fehlt auch hier noch die Zulassung.

13.18 Uhr: Kein deutlicher Abwärtstrend bei den Corona-Neuinfektionen

Aufwärts geht es seit einigen Tagen nicht mehr – aber nun verharrt die Zahl täglicher Neuinfektionen auf hohem Niveau. Wird sich das mit den derzeit geltenden Maßnahmen noch ändern? Eine europäische Behörde hat Zweifel.

12.15 Uhr: Airline Qantas will Impfpflicht für Flugreisende einführen

Die australische Fluggesellschaft Qantas plant eine Impfpflicht zumindest für internationale Flüge. Qantas-Chef Joyce rechnet weltweit mit ähnlichen Regeln.

12 Uhr: Unterricht im Wechsel bis zu den Weihnachtsferien

Schülervertreter aus Niedersachsen fordern Unterricht im Wechsel bis zu den Weihnachtsferien. Das Szenario B würde den Infektionsschutz verbessern und zur Beruhigung des Schulalltags beitragen, hieß es in einem offenen Brief an Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD).

10.51 Uhr: Vorerst keine Corona-Lockerungen für den Sport geplant

Der Sport darf vorerst nicht auf Lockerungen der Corona-Regelungen hoffen. Die Bundesländer plädieren dafür, den Ende Oktober verfügten Teil-Lockdown zunächst bis zum 20. Dezember bundesweit aufrechtzuerhalten.

10.43 Uhr: Lufthygiene-Experten für langfristige Lösungen an Schulen

Lüftungsanlagen, Geräte mit Filtern oder UV-Licht - was sollte in Corona-Zeiten in Schulen zum Einsatz kommen? Die beste Akut-Lösung sei eine, die für manchen vielleicht «übersimpel und steinzeitlich» klinge, heißt es dazu vom Umweltbundesamt.

8.41 Uhr: Länder einigen sich auf Regeln für Weihnachten und Silvester

Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf einheitliche Kontaktregeln für Weihnachten und Silvester geeinigt.

6.48 Uhr: Celler Gesundheitsamt hebt Massenquarantäne an der Hohen Wende auf

Die Massenquarantäne im Flüchtlingsheim Hohe Wende ist vorbei. Doch nicht alle unter den 150 Bewohnern sind wieder gesund.

Die Flüchtlingsunterkunft an der Hohen Wende stand zwei Wochen lang unter Massenquarantäne.  Quelle: Christian Link

6.01 Uhr: Teil-Lockdown wohl bis kurz vor Weihnachten

Was wird aus Weihnachten in Deutschland? In der Adventszeit jedenfalls läuft das öffentliche Leben weiterhin auf Sparflamme - die Länder wollen es so. Andere Fragen sind noch offen.

6.01 Uhr: Corona-Neuinfektionen etwas unter dem Vorwochenstand

Die Zahlen der Corona-Neuinfektionen bleiben stabil - jedoch trotz Teil-Lockdowns auf einem hohen Niveau. Anlass für Entwarnung gibt es nicht.

Montag, 23. November

23.51 Uhr: Länder wollen Teil-Lockdown bis 20. Dezember verlängern

Der rasante Anstieg ist zwar gestoppt, die Corona-Infektionszahlen sind aber weiter auf einem hohen Niveau. Deshalb sollen nach dem Willen der Länder etwa Kneipen und Restaurants weiter geschlossen bleiben. Ob dem Bund die Vorschläge der Länder reichen?

20.51 Uhr: Längerer Teil-Lockdown absehbar - offene Fragen bei Schulen

Am Mittwoch wollen Bund und Länder Klarheit schaffen, wie es weitergeht mit den Corona-Maßnahmen - und wie Deutschland Weihnachten und Silvester verbringt. Einige Punkte zeichnen sich schon.

19.21 Uhr: Tagesschwankungen, aber kein Rückgang bei Corona-Fällen

Ein deutlicher Rückgang bei den neuen gemeldeten Corona-Fällen in Deutschland bleibt weiter aus - trotz des Teil-Lockdowns. Lockerungen dürfte es vorläufig nicht geben. Intensivmediziner fordern weiter Unterstützung von der Politik.

18.21 Uhr: Astrazeneca-Impfstoff zu 70 Prozent wirksam gegen Covid-19

Nach den vielversprechenden Nachrichten aus Deutschland und den USA legt nun die Universität Oxford mit dem Pharmakonzern Astrazeneca nach: Ihr Impfstoff soll ebenfalls wirksam gegen Covid-19 sein. Er ist eines der Mittel, auf das die EU große Hoffnungen setzt.

18.21 Uhr: „Task Force“ sucht Dialog mit Vereinen

Wann genau es losgehen kann, weiß niemand. Doch wenn gespielt werden darf, wollen die Handballer in Niedersachsen gewappnet sein. So sehen die Pläne für die Ligen mit Celler Mannschaften aus.

17.08 Uhr: Weil: Schärfere Corona-Regeln bis ins nächste Jahr möglich

Eigentlich sollten die derzeitigen Corona-Beschränkungen Ende November auslaufen. Das erwartet inzwischen aber kaum noch jemand. Niedersachsens Ministerpräsident Weil hält offensichtlich sogar längerfristig strengere Maßnahmen für möglich.

15.44 Uhr: Weitere Ausgliederungen an Celler Klinik

Das AKH Celle gliedert mit den Laborleistungen und dem MVZ weitere Bereiche aus. Das sind die Folgen für die Mitarbeiter - und die Fragen des Betriebsrats.

15.11 Uhr: Jedem zweiten Gastro- oder Touristikbetrieb droht Pleite

Schon die seit Monatsbeginn geltenden Einschränkungen sorgen dafür, dass der Aufschwung in Europas größter Volkswirtschaft deutlich an Fahrt verliert. Jetzt sind längere Restriktionen absehbar.

13.44 Uhr: Kinder wünschen sich vom Weihnachtsmann Ende der Pandemie

Viele Kinder wünschen sich vom Weihnachtsmann das Ende der Corona-Pandemie.

12.55 Uhr: Baumärkte boomen in der Corona-Krise

In Corona-Zeiten stehen vor vielen Baumärkten lange Schlangen. Besonders gefragt waren in den vergangenen Monaten Farben und Malerzubehör, Gartenausstattung, Holz, Gartenmöbel und Werkzeuge. Nur in einer Warengruppe waren die Umsätze rückläufig.

10.08 Uhr: Schweiz nimmt dramatische Corona-Lage mit Gelassenheit

Man stelle sich vor, in Deutschland würden täglich doppelt so viele Coronainfektionen gezählt und es wären mehr als doppelt so viele Menschen gestorben. Noch drastischere Maßnahmen wären wohl die Folge. Nicht so in der Schweiz. Dort ist Gelassenheit angesagt.

9.54 Uhr: Corona-Teil-Lockdown laut Althusmann bis 20. Dezember «denkbar»

Niedersachsens Vize-Ministerpräsident Bernd Althusmann hält eine Verlängerung des coronabedingten Teil-Lockdowns bis kurz vor Weihnachten für möglich.

9.17 Uhr: Knapp zwei Drittel für Verbot von Silvesterfeuerwerk

Verkauf, Kauf und Zünden von Feuerwerk sollen aufgrund der Pandemie in diesem Jahr womöglich verboten werden. Das Ziel: Einsatz- und Hilfskräfte entlasten und die Kapazitäten des Gesundheitssystems freihalten. Doch wie finden das die Bundesbürger?

9.03 Uhr: Astrazeneca-Impfstoff zu 70 Prozent wirksam gegen Covid-19

Nach den vielversprechenden Nachrichten aus Deutschland und den USA legt nun die britisch-schwedische Firma Astrazeneca nach: Ihr Impfstoff soll ebenfalls wirksam gegen Covid-19 sein.

8.25 Uhr: Spahn und Scholz erwarten noch 2020 erste Corona-Impfungen

Viele Vorbereitungen sind bereits getroffen, jetzt muss nur noch der Impfstoff her. Sowohl der Bundesgesundheitsminister als auch der Finanzminister gehen davon aus, dass es schon sehr bald losgehen könnte.

8.12 Uhr: Längerer Teil-Lockdown absehbar - Länder stimmen Linie ab

Am Mittwoch wollen Bund und Länder Klarheit schaffen, in welchem Rahmen die Menschen Weihnachten und Silvester verbringen können. Vom Vorsitz der Ministerpräsidentenrunde liegt ein Papier auf dem Tisch. Wie reagieren unionsgeführte Länder und der Bund?

6.01 Uhr: Gedenken an Corona-Opfer, Lob für Helfer, Weil: «dankbar»

Seit einem Dreivierteljahr ist die Corona-Pandemie das bestimmende Thema auch in Niedersachsen. Trotz großer Anstrengungen der Helfer sind hier inzwischen mehr als 1000 Menschen gestorben. Die Kirchen erinnern an sie - und rufen zu gesellschaftlichem Zusammenhalt auf.

Sonntag, 22. November

22.41 Uhr: Beschlussvorlage: Silvester-Feuerwerk soll untersagt werden

Das große Silvester-Knallen könnte dieses Jahr ausfallen - zumindest in den SPD-geführten Bundesländern. Die Gründe für die Absagen sind vielfältig.

22.21 Uhr: Vorlage: Teil-Lockdown soll bis 20.12. verlängert werden

Die zweite Corona-Welle ist deutlich schlimmer als die im Frühjahr. Eigentlich sollten die derzeitigen Beschränkungen Ende November auslaufen. Das erwartet derzeit aber kaum noch jemand.

19.01 Uhr: Protestzüge gegen Corona-Politik in deutschen Städten

Der Widerstand gegen die Corona-Einschränkungen treibt weiter viele Menschen auf die Straße, aber auch Gegendemonstranten machen mobil. Am Wochenende gab es mehrere Aktionen in Großstädten, vor allem in Leipzig und Berlin sah sich die Polizei zum Eingreifen gezwungen.

18.41 Uhr: G20 will gerechte Verteilung von Corona-Impfstoffen

Das Corona-Virus hat fast alle Länder dieser Welt erwischt. Die reichsten und mächtigsten Staaten bekennen sich beim G20-Gipfel dazu, bei der Bekämpfung der Pandemie an einem Strang zu ziehen.

16.29 Uhr: Kein einsames Weihnachten

Die zweite Corona-Welle ist deutlich schlimmer als die im Frühjahr. Eigentlich sollten die derzeitigen Beschränkungen Ende November auslaufen. Das erwartet jetzt aber kaum noch jemand. Weihnachten soll aber nicht einsam sein.

15.35 Uhr: Selbst ernannte "Sophie Scholl" bei Corona-Demo in Hannover

Eine Kritikerin der Corona-Politik sieht sich als "Sophie Scholl", weil sie sich ähnlich engagiere wie Widerstandskämpfer zur NS-Zeit. Der bei der "Querdenken"-Demo in Hannover mitgeschnittene Auftritt bringt das Internet in Wallung - ebenso wie eine Reaktion darauf.

10.43 Uhr: Der Landkreis Celle meldet keine neuen Corona-Fälle

Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes hat der Landkreis Celle am Sonntag keine neuen Corona-Fälle gemeldet. Dadurch sinkt der 7-Tage-Inzidenzwert deutlich.

9.40 Uhr: Alles deutet auf einen längeren Teil-Lockdown

Die zweite Corona-Welle ist deutlich schlimmer als die im Frühjahr. Dass die derzeitigen Beschränkungen Ende November auslaufen, erwartet kaum noch jemand. Doch wie geht es im Dezember weiter?

Samstag, 21. November

21.23 Uhr: Merkel ruft G20 zu «globaler Kraftanstrengung» auf

Das Treffen der führenden Wirtschaftsnationen steht im Schatten der Pandemie. Gegen die globale Krise gehen sie bisher vor allem national vor. Beim Gipfel werden Rufe nach gemeinsamen Anstrengungen laut.

17.35 Uhr: Demo-Absage in Leipzig

Zwei Wochen nach einer teilweise chaotischen «Querdenken»-Demo haben in Leipzig erneut Menschen gegen die Corona-Politik protestiert. Die Kundgebung wurde unterdessen abgesagt - die Lage ist unübersichtlich.

17.29 Uhr: Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter deutlich

Das Coronavirus breitet sich in Niedersachsen weiter aus. Seit Beginn der Pandemie sind mehr als 1000 Infizierte gestorben. Aus Sicht von Gesundheitsministerin Carola Reimann können alle Menschen helfen, die Entwicklung zu stoppen.

16.34 Uhr: Einsames Weihnachten?

Vor den anstehenden Beratungen zu den Corona-Maßnahmen für Dezember deutet sich noch keine klare Linie an. Fest steht bisher nur: Zumindest von den führenden Unionspolitikern will keiner von den Menschen verlangen, auf Familientreffen an Weihnachten zu verzichten.

14.33 Uhr: Corona-Protest: Großeinsatz der Polizei in Leipzig

Zwei Wochen nach einer teilweise chaotischen «Querdenken»-Demo protestieren in Leipzig erneut Menschen gegen die Corona-Politik. Auch Gegen-Demonstranten von Corona-Kritikern haben sich eingefunden. Die Polizei spricht von einer nicht einfachen Lage.

13.29 Uhr: Zahl der Corona-Infektionen im Land steigt

Die Zahl der neuen Corona-Infektionen in Niedersachsen steigt weiter deutlich an.

11.51 Uhr: Corona-Rekord in den USA: Mehr als 195 000 Neuinfektionen

Keine Corona-Trendwende in den USA in Sicht. Die Behörden melden innerhalb von 24 Stunden 195.542 Fälle - ein neuer Höchststand.

11.27 Uhr: Luftfilter für Schulen? Celler unschlüssig

Woanders werden Millionenprogramme für Luftfilter in Schulen aufgelegt. In Celle kann man sich zu keiner Entscheidung durchringen.

10.35 Uhr: Durchhalten bis zum Frühjahr

Der Coronavirus hat das Zirkusleben in Celle lahmgelegt. Zwei Familien bangen um ihre Zukunft.

9.04 Uhr: Kommt nun doch der Wechselunterricht?

Die Schulen bleiben in der zweiten Corona-Welle offen - darauf haben die Kultusminister stets gepocht. Doch der Teil-Lockdown wirkt nur begrenzt. Und nun rücken doch die Schulen stärker in den Fokus. Was bahnt sich bei den Bund-Länder-Verhandlungen an?

8.38 Uhr: Demos in Leipzig und anderen Städten gegen Corona-Auflagen

Zwei Wochen nach einer teilweise chaotischen «Querdenken»-Demo ist in Leipzig wieder Protest gegen die Corona-Politik angekündigt. Diesmal sollen Verstöße gegen Corona-Regeln nicht geduldet werden. Auch andernorts in Deutschland sind wieder Demos geplant.

Freitag, 20. November

18.23 Uhr: Verlängerung des Teil-Lockdowns im Gespräch

Vor neuen Bund-Länder-Beratungen zu den Anti-Corona-Maßnahmen zeichnen sich keine Lockerungen ab. Vor allem an den Schulen soll es Maßnahmen geben. Cafés und Restaurants könnten noch bis kurz vor Weihnachten geschlossen bleiben.

18.09 Uhr: Weniger Kunden in den Celler Geschäften

Ganz Celle stöhnt unter der Corona-Verordnung. Maskenpflicht, immer in allen Geschäften. Die Einzelhändler beobachten das mit gemischten Gefühlen.

17.42 Uhr: Mehrere Staaten setzen auf Corona-Massentests

Südtirol startet einen dreitägigen Massentest, um die Corona-Welle schneller zu brechen. Österreich fängt bei geplanten Reihen-Checks im Dezember mit Lehrern und Polizisten an.

16.12 Uhr: Corona-Impfstoff wird für USA angemeldet

Biontech und Pfizer wollen noch vor dem Wochenende eine Notfallzulassung bei der US-Arzneimittelbehörde beantragen. Die Produktion des Wirkstoffs könnte sofort nach Genehmigung beginnen.

15.35 Uhr: Corona-Sonderregeln werden verlängert

Hunderttausende Firmen haben in der Corona-Pandemie ihre Mitarbeiter schon in Kurzarbeit geschickt. In der Krise wurden die Regeln dafür ausgeweitet, nun werden die Sonderbestimmungen noch einmal verlängert.

14.18 Uhr: Hochschulen warnen vor finanziellen Einschnitten

Was passiert, wenn Hochschulen und Forschungsinstitute weniger Geld bekommen? In Niedersachsen befürchten sie genau das – und warnen vor den Folgen.

12.47 Uhr: Celler Gebühren-Erlass soll verlängert werden

In die Debatte um das Aussetzen der Sondernutzungsgebühren kommt Bewegung. Für die Gastronomen in Celle wären das gute Nachrichten in schwierigen Zeiten.

12.41 Uhr: Wochenmarkt muss Weihnachtsstadt weichen

Es gibt Ärger, weil der Wochenmarkt in Celle der neuen Weihnachtsstadt weichen muss. In der Coronakrise sorgt das für Unverständnis bei den Marktbeschickern.

Alle Jahre wieder - müssen Marktbeschicker in der Adventszeit in die Schuhstraße umziehen.  Quelle: Gunther Meinrenken

11.52 Uhr: Bereits 18 Milliarden für Kurzarbeit ausgegeben

Die Bundesregierung hat in der Corona-Krise bisher 18 Milliarden Euro für Kurzarbeit ausgeschüttet. Auch im nächsten Jahr bekommen Beschäftigte, die länger als drei Monate auf Kurzarbeit sind, ein erhöhtes Kurzarbeitergeld.

9.55 Uhr: Pistorius: Demonstranten müssen sich an Coronaregeln halten

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat Demonstranten dazu aufgefordert, sich an die Corona-Regeln zu halten. Bei Verstößen werde konsequent durchgegriffen, sagte der Innenminister.

9.55 Uhr: Landkreis Celle jagt Schulschwänzer auch im Homeschooling

35.000 Euro hat sich der Landkreis Celle ein neues Programm kosten lassen. Die Jagd von Schulschwänzern soll so effektiver werden - auch im digitalen Unterricht.

6.31 Uhr: 23.648 neue Corona-Infektionen gemeldet

Ein neuer Höchststand ist erreicht: Im Vergleich zum vergangenen Donnerstag steigt die Zahl der neu gemeldeten Fälle um gut 1000.

6.01 Uhr: Merkel rechnet mit Impfstoff vielleicht schon im Dezember

Ein Corona-Impfstoff schon Ende des Jahres? Kanzlerin Merkel und EU-Kommissionschefin von der Leyen verbreiten großen Optimismus.

Donnerstag, 19. Dezember

21.01 Uhr: Robert Koch-Institut: Lage weiterhin sehr ernst

Keine Corona-Entwarnung: Die Neuinfektionen nehmen im Vergleich zur Vorwoche leicht zu. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus steigt auf bislang insgesamt 13.370.

17.21 Uhr: Mundspülung zur Vorbeugung gegen Corona

Nicht zur Behandlung, aber zur Vorbeugung: Deshalb rät das Celler AKH, auch im privaten Bereich Mundspüllösungen gegen das Coronavirus zu benutzen.

17.09 Uhr: Silvester-Böller ja oder nein?

Jedes Jahr wird darüber diskutiert, ob Böller und Raketen zu Silvester verboten werden sollten – zu laut, zu viel Feinstaub, zu viel Müll. In diesem Jahr kommen im Zuge der Corona-Pandemie weitere Aspekte hinzu.

16.01 Uhr: Mehr als eine Viertelmillion Corona-Tote in den USA

Die USA haben einen weiteren dramatischen Punkt in der Corona-Pandemie erreicht: Mehr als 250.000 Menschen sind bereits nach einer Infektion mit dem Virus gestorben.

15.20 Uhr: Rechnungshof sieht Kommunen durch Corona jahrelang belastet

Der Landesrechnungshof sieht die Kommunen durch die Corona-Krise jahrelang eingeschränkt.

13.46 Uhr: So sieht die Landesschulbehörde den Fall Althaus

Die Beschwerden bei der Landesschulbehörde gegen den umstrittenen Celler Lehrer Thorsten Althaus reißen nicht ab. So betrachtet die Behörde den Fall.

13.43 Uhr: Lage laut Robert Koch-Institut weiterhin sehr ernst

Keine Corona-Entwarnung: Die Neuinfektionen nehmen im Vergleich zur Vorwoche leicht zu. Laut Robert Koch-Institut sind die Fallzahlen immer noch sehr hoch – viel zu hoch.

12.15 Uhr: Berufsverband bittet um Spenden für Sexarbeiter

Bund und Länder hatten sich Ende Oktober geeinigt, dass auch Bordelle im November geschlossen sein müssen. Der eingerichtete Nothilfe-Fonds in Höhe von 150.000 Euro ist bereits ausgeschöpft. Nun ist die Branche auf staatliche Hilfsgelder und Spenden angewiesen.

10.39 Uhr: Niedersachsen plant bis zu 60 Corona-Impfzentren

Niedersachsen will landesweit bis zu 60 Impfzentren zur bevorstehenden Impfung breiter Bevölkerungsschichten gegen das Coronavirus einrichten.

8.51 Uhr: Störer auf AfD-Einladung im Bundestag? Ältestenrat berät

Hat die AfD anlässlich der Debatte zum Infektionsschutzgesetz gezielt Störern Zugang zum Bundestag verschafft? Aufnahmen des von einer Frau bedrängten Wirtschaftsministers legen den Verdacht nahe.

8.20 Uhr: Ausgefallene Konzerte: CTS Eventim rutscht in rote Zahlen

Fehlende Einnahmen aus Konzerten, Festivals und Großveranstaltungen infolge der Corona-Beschränkungen haben dem Konzertveranstalter und Ticketvermarkter CTS Eventim erneut schwer zu schaffen gemacht.

7.31 Uhr: Polizei-Gewerkschafter für Böllerverbot wegen Corona

Für viele Menschen gehört Feuerwerk einfach zu Silvester. Sollte darauf aus Rücksicht auf steigende Infektionszahlen in der Corona-Pandemie diesmal lieber verzichtet werden?

6.40 Uhr: Landesregierung stellt Corona-Impfstrategie vor

Noch ist kein Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen. Die Planung für das Impfen großer Gruppen der Bevölkerung ist in Niedersachsen aber bereits abgeschlossen. Tausende Menschen täglich sollen in Zentren verteilt über das ganze Land geimpft werden.

6.21 Uhr: Corona-Neuinfektionen etwas über dem Vorwochenstand

Keine Corona-Entwarnung: Die Neuinfektionen nehmen im Vergleich zur Vorwoche leicht zu.

6.01 Uhr: EU-Streit über Haushalt und Rechtsstaat geht weiter

Eigentlich haben die 27 EU-Staaten mit dem Kampf gegen die Corona-Pandemie genug zu tun. Doch nun kapert ein ganz anderes Thema die Videokonferenz der Staats- und Regierungschefs.

Mittwoch, 18. Dezember

19.16 Uhr: Kassenärzte warnen vor personellen Engpässen in Impfzentren

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) warnt vor personellen Engpässen in den geplanten Corona-Impfzentren.

17.46 Uhr: Corona in Bröckel: Zelten bis der Arzt ruft

In der Coronakrise sind Wartezimmer beim Arzt äußerst unattraktiv. Es geht auch anders, wie die Praxisgemeinschaft Bröckel beweist - auch dank der Patienten.

16.14 Uhr: Bundestag beschließt Änderungen am Infektionsschutzgesetz

Die Reform des Infektionsschutzgesetzes hat die erste Hürde genommen. Im Bundestag stimmte eine Mehrheit für die Reform, um die Corona-Maßnahmen künftig auf eine neue rechtliche Grundlage zu stellen.

14.51 Uhr: Schockdiagnose Blutkrebs: Kati aus Celle braucht einen Stammzellenspender

Kati aus Celle hat Blutkrebs. Damit die Mutter einer Tochter (15) wieder gesund wird, braucht sie eine Stammzellenspende. So können Sie ganz einfach helfen - auch online.

13.44 Uhr: Anstieg der Corona-Infektionen flacht ab

Der Anstieg nachgewiesener Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Niedersachsen verlangsamt sich leicht. Unterdessen stehen die Pläne des Landes für das Einrichten von Impfzentren kurz vor dem Abschluss.

12.44 Uhr: Wie geht es Celler Herzsportlern?

Herzsportgruppen im Celler Kreis befürchten Nachteile für Patienten während des November-Lockdowns. Der AKH-Internist Dominic Grande ordnet die Situation ein - und Betroffene berichten.

11.30 Uhr: "Glücksatlas": Lebenszufriedenheit ist gesunken

Die Ergebnisse verwundern nicht: Die Lebenszufriedenheit der Menschen in Deutschland ist während der Corona-Krise gesunken.

11.27 Uhr: Mehrheit für Reservierungspflicht im Bahn-Fernverkehr

Intercity und ICE sind in der Corona-Pandemie nur gering ausgelastet. Dennoch würde viele Menschen in Deutschland eine Reservierungspflicht begrüßen, damit der nötige Abstand gesichert ist.

10.56 Uhr: Demonstranten protestieren am Bundestag gegen Corona-Regeln

Weil der Bundestag bei seiner Arbeit nicht behindert werden darf, sind Demonstrationen besonders während der Sitzungen direkt vor dem Parlament verboten.

10.52 Uhr: Messe und Flughafen in Not: Landtag berät über Corona-Lage

Wenn fast niemand mehr fliegt oder auf Messen geht, kann das für die Anbieter bei laufenden Kosten nicht lange gut gehen. Bei zwei großen Beteiligungen schaut die Politik in Niedersachsen nun genauer hin.

9.41 Uhr: Ist man mit positivem Coronatest in jedem Fall ansteckend?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Infektion mit Sars-CoV-2 festzustellen. Die gängigste Variante derzeit sind die sogenannten PCR-Tests. Was genau weisen sie nach und wie zuverlässig sind sie?

8.21 Uhr: Unternehmen planen langfristig mit Homeoffice

Die Coronakrise hat Auswirkungen auf fast jeden Lebensbereich. In der Arbeitswelt dürften die langfristigen Veränderungen besonders spürbar sein, wie eine Untersuchung nahelegt.

8.11 Uhr: 17.561 neue Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Knapp 1000 Fälle weniger als vor einer Woche – doch die Frage bleibt: Wann bessert sich die Corona-Lage?

7.51 Uhr: Abstimmung über Infektionsschutzgesetz im Schnellverfahren

Das angeschlagene Tempo ist hoch: Um das neue Infektionsschutzgesetz schnell wirksam werden zu lassen, kommt sogar der Bundesrat zu einer Sondersitzung zusammen. Gegner der staatlichen Corona-Politik sind empört. Werden sie in der Hauptstadt auf die Straße gehen?

7.31 Uhr: Logistiker rechnen mit 10 Milliarden Impfstoff-Dosen

Die Welt wartet sehnlichst auf die ersten Covid-19-Impfstoffe. Wenn es soweit ist, soll es schnell gehen – Unmengen an Fläschchen sollen möglichst zügig an ihr Ziel kommen. Um das zu gewährleisten, hat sich die Logistikbranche in Stellung gebracht.

6.00 Uhr: Bremische Bürgerschaft debattiert über Corona-Maßnahmen

Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen dagegen stehen am heutigen Mittwoch im Mittelpunkt einer Aktuellen Stunde der Bremischen Bürgerschaft. Angesichts der weiterhin hohen Zahl an Neuinfektionen fordert die CDU vom rot-grün-roten Senat eine konsequentere Umsetzung der Corona-Maßnahmen.

6.00 Uhr: Landtagsausschuss berät über Lage von Messe und Flughafen

Der Haushaltsausschuss des Landtages will heute über die bedrohliche Finanzlage bei den niedersächsischen Beteiligungen Messe und Flughafen Hannover beraten.

Dienstag, 17. November

18.51 Uhr: SSV Groß Hehlen und VfL Westercelle legen los

Nach der Freigabe der Sportfreianlagen hat es bei der Stadt drei konkrete Nachfragen gegeben. SSV Groß Hehlen und VfL Westercelle bekamen das Go. So trainieren die Fußballklubs unter strengen Auflagen.

18.31 Uhr: Schüler des KAV in Celle bauen CO2-Warner

Die Politik redet über Corona-Schutz - Schüler des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums nehmen die Sache in die Hand.

17.43 Uhr: Zu wenige Fahrer für mehr Busse

Mit 30 Millionen Euro will das Land Kommunen für mehr Kapazitäten in Schulbussen unterstützen, um die Abstände in der Coronakrise zu gewährleisten. Im Kreis Celle muss es dafür auch mehr Fahrer geben.

16.39 Uhr: So helfen Soldaten im Celler Gesundheitsamt

Sie telefonieren von morgens bis abends: 24 Soldaten arbeiten derzeit für das Gesundheitsamt des Landkreises Celle – den Corona-Infektionsketten auf der Spur.

15.07 Uhr: Mehr Platz in Bussen: Kreis Celle befragt Schulen zu Anfangszeiten

Die Schulbusse sollen in der Corona-Pandemie nicht überfüllt sein. Auch im Celler Kreistag ist das ein Thema. Deshalb gab es heute eine Entscheidung.

14.07 Uhr: Fachleute: Jugendliche trifft Kontaktbeschränkung hart

In Kitas und Schulen lernen Kinder auch soziale Kompetenz. Deshalb können sich durchgreifende Anti-Corona-Maßnahmen in diesem Bereich nach Ansicht von Experten gravierend auswirken.

13.01 Uhr: Zahl der Corona-Patienten in Kliniken steigt stark an

Die Zahl der Corona-Patienten in Kliniken ist in Niedersachsen binnen eines Tages von 898 auf 972 angestiegen. 210 der Erkrankten müssten auf der Intensivstation behandelt werden.

12.10 Uhr: Kirchen planen Corona-Gedenkgottesdienst mit Kerzenaktion

Die Evangelische und Katholische Kirche in Niedersachsen planen für den kommenden Sonntag einen Corona-Gedenkgottesdienst im Hildesheimer Dom mit einem Grußwort von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

11.21 Uhr: DFB rechtfertigt Länderspiele in Corona-Zeiten

Der Deutsche Fußball-Bund hat die Austragung von Länderspielen mitten in der Coronavirus-Pandemie gerechtfertigt.

8.50 Uhr: Kommunen: Wirtschaft und Schulen nicht schließen!

Städte und Gemeinden in Niedersachsen sehen den Schwerpunkt der Corona-Bekämpfung in der Vermeidung privater Kontakte.

6.40 Uhr: So erlebt ein Celler Gehörloser die Coronakrise

Gerhard Schulze ist von Geburt an taub. Normalerweise schlägt er sich mit Lippenlesen durch den Alltag. Doch wegen der Maskenpflicht fällt das flach.

Gerhard Schulze gibt seit einiger Zeit Interessierten Kurse an der Volkshochschule. Quelle: David Borghoff

6.10 Uhr: 14.419 Fälle: Corona-Neuinfektionen unter Vorwochenstand

Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen ist weiterhin hoch – aber immerhin sind es knapp 1000 Fälle weniger als noch vor einer Woche.

6.10 Uhr: Schiedsleute helfen trotz Pandemie: Schlichtungen gefragt

Ein über den Zaun wuchernder Baum kann schnell einen Streit unter Nachbarn auslösen. Doch das ist nicht sofort ein Fall für ein Gericht. Oft können Schiedsleute außergerichtlich schlichten. Auch in Corona-Zeiten helfen sie – wenn auch unter erschwerten Bedingungen.

6.01 Uhr: Banger Blick auf Corona-Zahlen nach Beratungen mit Merkel

Fünf Stunden lang haben Merkel und die Ministerpräsidenten gestern Halbzeitbilanz des vierwöchigen Teil-Lockdowns gezogen. Es blieb bei weiteren Appellen an die Bevölkerung. Weitere Verschärfungen wurden nicht beschlossen. Nächste Woche sollen aber Entscheidungen fallen.

6.01 Uhr: Biden warnt: Blockade könnte zu mehr Corona-Toten führen

Die Coronakrise eskaliert in den USA. Der gewählte Präsident Biden will die Pandemie ab seinem Amtsantritt rasch eindämmen. Doch Trump erschwert ihm die Vorbereitungen. In Wisconsin kann der Amtsinhaber eine Neuauszählung der Stimmen beantragen – aber nur gegen Vorkasse.

6.01 Uhr: Österreich ist wieder im Lockdown

Das öffentliche Leben in Österreich fährt wieder auf Minimalbetrieb herunter. Wie im Frühjahr ist in dem Nachbarland ein harter Lockdown das Rezept gegen die Corona-Pandemie.

00.02 Uhr: Bund und Länder appellieren: Kontakte noch mehr reduzieren

Weitere Verschärfungen der Anti-Corona-Regeln gibt es nicht – noch nicht. Stattdessen den Appell, noch weniger andere Menschen zu treffen. Wenn das nicht reicht, wird nächste Woche vielleicht noch einmal nachgelegt.

Montag, 16. November

18.33 Uhr: Zweiter Corona-Impfstoff mit guten Daten

Erst elektrisiert der Mainzer Impfstoff-Hersteller Biontech die von der Corona-Pandemie geplagte Welt. Nun legt der US-Konzern Moderna nach: Auch sein sehr ähnliches Vakzin scheint einen stabilen Schutz vor Covid-19 zu verleihen – und hat möglicherweise einen Vorteil.

17.48 Uhr: RKI startet Studie in Berlin Mitte

Als erster großstädtischer Raum wird Berlin-Mitte Teil einer Corona-Antikörper-Studie des Robert Koch-Instituts (RKI). Von Dienstag an sollen rund drei Wochen lang bis zu 2000 Bewohner einbezogen werden, so Studienleiterin Claudia Santos-Hövener.

17.11 Uhr: Drahtseilakt für Circus Belly in Celle

Weihnachtszirkus? Das sieht schlecht aus. Darum ist der Circus Belly in Gefahr.

Quelle: Landkreis Celle

16.20 Uhr: Corona belastet Landeshaushalt noch jahrelang

Wie schnell eine Steuerprognose überholt sein kann, hat die Corona-Krise gerade erst gezeigt. Doch der Ausblick auf die nächsten Jahre ist eindeutig: Für neue politische Schwerpunkte fehlt das Geld.

14.55 Uhr: Bund will strengere Corona-Maßnahmen

Erst mal noch abwarten oder schon jetzt nachlegen im Kampf gegen die Corona-Pandemie? Darüber entscheiden Bund und Länder am Montagnachmittag. Vorschläge vom Bund weisen in Richtung Verschärfung.

14.51 Uhr: Die meisten Weihnachtsmärkte fallen aus

Weihnachtsmärkte sind für Innenstädte Publikumsmagnete. Auf diese Hilfe fürs wichtige Weihnachtsgeschäft muss der Handel in diesem Jahr wohl verzichten.

13.29 Uhr: Auch Moderna legt positive Daten zu Corona-Impfstoff vor

Mit dem US-Pharmakonzern Moderna hat ein weiterer für Europa relevanter Hersteller maßgebliche Daten für seinen Corona-Impfstoff vorgelegt.

13.24 Uhr: EU ringt um Finanzpaket - Polen und Ungarn drohen mit Veto

Wenn es ums ganz große Geld geht, braucht es in der EU einstimmige Entscheidungen. Das könnte nun wieder einmal zu einem Problem mit schwerwiegenden Konsequenzen werden – mitten in der Corona-Krise.

13.18 Uhr: Biontech-Chef erwartet Rückkehr zur Normalität Ende 2021

Eigentlich will das Mainzer Pharmaunternehmen den Kampf gegen den Krebs revolutionieren. Doch dann kommt die Corona-Krise. Und Biontech fokussiert sich auf den Kampf gegen die Pandemie.

11.36 Uhr: Weihnachten könnte "Kick-Starter" für Corona sein

Die Feiertage sind traditionell ein Kick-Starter für die Influenza-Ausbreitung. Menschen reisen durchs gesamte Bundesgebiet, treffen Familie und alte Freunde. Der Infektiologe Bernd Salzberger fürchtet, gleiches könnte für das Coronavirus gelten.

10.47 Uhr: Theater, Musik und Co. trotz Corona

Das Celler Gymnasium Ernestinum bietet ihren Arbeitsgemeinschaften mit einem selbst erstellten, digitalen Adventskalender eine Bühne.

8.47 Uhr: Cellerin hatte Corona: "Es war fünf vor zwölf"

Künstliches Koma und lange Leidenszeit: Die Cellerin Kerstin R. erkrankte im April an Corona. So hat sie die Krankheit erlebt.

6.01 Uhr: 10.824 neue Corona-Infektionen in Deutschland gemeldet

Der Anstieg der Neuinfektionen scheint sich zu verlangsamen – doch sind die an Montagen erfassten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird.

6.01 Uhr: Infiziertes Personal: Ärztepräsident gegen Einsatz

Reichen die Einschränkungen in Deutschland, um Krankenhäuser vor einem Corona-Kollaps zu bewahren? Vor neuen Beratungen bei der Kanzlerin schlägt die Bundesärztekammer Alarm.

6.01 Uhr: Bund fordert deutlich strengere Anti-Corona-Maßnahmen

Die anhaltend hohen Infektionszahlen lassen aus Sicht der Bundeskanzlerin nach zwei Wochen Teil-Lockdown keine Lockerungen zu. Im Gegenteil – Merkel will mit den Ministerpräsidenten über noch drastischere Vorgaben reden. Ob die das mitmachen?

6.00 Uhr: Corona-Leugner unter Ärzten: Ärztekammer prüft Beschwerden

Die Ärztekammer Niedersachsen hat Patienten ermutigt, Ärzte zu melden, die sich als Corona-Leugner hervortun. Es gebe nur wenige Einzelfälle, teilte die Ärztekammer mit.

Sonntag, 15. November

18.51 Uhr: Entscheidungen über Corona-Weihnachts-Fahrplan am 23.11.

Kanzlerin Merkel will nach zwei Wochen Teil-Lockdown mit den Ministerpräsidenten Zwischenbilanz ziehen. Die Infektionswelle scheint noch nicht gebrochen. Drohen neue Maßnahmen?

18.20 Uhr: Corona-Infektionen in Niedersachsen weiter auf hohem Niveau

Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen bleibt in Niedersachsen auch knapp zwei Wochen nach Beginn des Teil-Lockdowns auf hohem Niveau. Das Landesgesundheitsamt meldete am Sonntag 1060 neue Fälle im Vergleich zum Vortag. Zudem wurden fünf weitere Todesfälle registriert.

17.00 Uhr: Verstöße gegen die Corona-Verordnung in Niedersachsen

In Niedersachsen ist es am Wochenende zu mehreren Verstößen gegen die Einschränkungen in der Coronakrise gekommen.

16.11 Uhr: Innenminister regt Datenschutz-Debatte in Corona-Pandemie an

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat eine Debatte um zeitlich befristete Einschränkungen des Datenschutzes in der Corona-Pandemie angeregt.

16.11 Uhr: Ministerpräsident Weil hält an geöffneten Schulen fest

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil wirbt dafür, trotz des Teil-Lockdowns an der Öffnung der Schulen festzuhalten.

15.34 Uhr: Theater in Corona-Zeiten

Das Stück „Zusammen ist man weniger allein“ hat am 1. Dezember auf der Hauptbühne des Celler Schlosstheaters Premiere.

13.04 Uhr: "Wir müssen Corona akzeptieren"

Wieder befindet sich Deutschland wegen der Coronakrise im Lockdown. Psychotherapeut Uwe Ladwig aus Celle erklärt, was das mit der Psyche der Menschen macht.

11.50 Uhr: Stilles Gedenken in Corona-Zeiten

Beim Volkstrauertag wurde am Sonntagmorgen der Kriegsopfer gedacht – in diesem Jahr in Celle ohne Gäste und Ansprachen.

10.26 Uhr: Aus elf Ländern nach Hermannsburg

Studieren in Corona-Zeiten: An der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie Hermannsburg ist man froh, dass das Semester überhaupt beginnt.

9.56 Uhr: Livestream und Chat-Seelsorge – Beerdigungen in Corona-Zeiten

Beisetzung per Livestream oder digitale Seelsorge: Bestatter in Niedersachsen müssen für den Abschied von Gestorbenen auf neue Ideen setzen.

9.33 Uhr: Kaum Chancen für Corona-Lockerungen

Am Montag wollen Kanzlerin und Ministerpräsidenten eine Zwischenbilanz des Teil-Lockdowns ziehen. Mit Lockerungen ist kaum zu rechnen.

Samstag, 14. November

17.38 Uhr: Merkel stimmt Bürger auf harte Monate ein

Zwei Wochen nach dem Start des Teil-Lockdowns scheint der Zuwachs an Corona-Neuinfektionen etwas gebremst. Doch um Lockerungen wird es bei der Zwischenbilanz von Kanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten nicht gehen. Auch Verschärfungen sind nicht ausgeschlossen.

13.37 Uhr: Neuer harter Lockdown in Österreich

Die österreichische Regierung will zur Eindämmung der Corona-Krise für drei Wochen Geschäfte und Schulen schließen und Ausgangsbegrenzungen rund um die Uhr verordnen. Gelten sollen die Maßnahmen ab Dienstag und bis einschließlich Sonntag, dem 6. Dezember.

13.00 Uhr: Grüne Damen schreiben Briefe gegen Einsamkeit

Die zweite Welle der Corona-Pandemie trifft auch den Landkreis Celle mit voller Wucht. Viele AKH-Patienten, aber auch alleinstehende Menschen sowie Altenheim-Bewohner sind wegen des Lockdowns isoliert und einsam. Die ehrenamtlichen Helfer von den Grünen Damen wollen Abhilfe schaffen und stellen sich nun als Brieffreundinnen zur Verfügung.

9:51 Uhr: Ministerpräsident Stephan Weil sieht erste Fortschritte durch Teil-Lockdown

In Niedersachsen habe sich der Anstieg der Infektionszahlen deutlich verlangsamt. "Diese Entwicklung zeigt, dass der eingeschlagene Weg richtig ist", sagte Weil am Freitag in Hannover mit Blick auf das am Montag anstehende Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

8.45 Uhr: 22.461 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland bleibt nach wie vor auf hohem Niveau. Auch wenn es Licht am Horizont gibt, könnte die Lage in den Intensivstationen bald sehr schwierig werden.

Freitag, 13. November

17.40 Uhr: So ist die Corona-Lage im Landkreis Celle

Mehr Personal und mehr Kontrollen: Der Landkreis Celle kämpft weiterhin mit der Corona-Pandemie. Aber es gibt auch Hoffnung.

16.53 Uhr: Rund 450 Menschen demonstrieren gegen die Corona-Maßnahmen

Rund 450 Menschen haben nach Angaben der Polizei am Freitag in Hannover gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.

15.49 Uhr: Verstärkte Corona-Kontrollen im Kreis Celle

Werden alle Corona-Regeln auch tatsächlich eingehalten? Das überprüft jetzt ein neues Team im Kreis Celle.

15.42 Uhr: Analyst will Homeoffice besteuern

Wer zu Hause arbeitet, hat nicht nur Kosten, sondern spart auch Geld. So sieht es ein Analyst der Deutschen Bank, der deshalb eine Homeoffice-Steuer vorschlägt – auch im Sinne fairer Umverteilung.

14.13 Uhr: Schweden und Kanada ab Sonntag Risikogebiete

Jede Woche wird die Liste der Corona-Risikogebiete im Ausland länger. Diesmal wird aber auch eine Region gestrichen. Damit ist ein Land in Europa wieder "risikofrei".

14.09 Uhr: Infiziertes Gesundheitspersonal: Kritik an Spahns Äußerungen

Verschärfter Pflegenotstand in Deutschland: Mitten in der Corona-Krise präsentiert die Regierung Pläne für Verbesserungen. Am Gesundheitsminister gibt es zugleich Kritik.

13.56 Uhr: ZDF-Gottesdienst in Celler Stadtkirche abgesagt

Die geplante Übertragung an Heiligabend aus der Stadtkirche fällt aus. So begründet das ZDF die Entscheidung.

Die Stadtkirche wird in diesem Jahr nicht zum Schauplatz des Fernsehgottesdiensts.  Quelle: Oliver Knoblich

12.11 Uhr: Teil-Lockdown mit Risiken

Was passiert, wenn die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nicht den erhofften Effekt auf die Ausbreitung des Coronavirus haben? Am Montag ziehen Merkel und die Ministerpräsidenten eine Zwischenbilanz. An ungemütlichen Szenarien herrscht kein Mangel.

11.45 Uhr: Erholung der Wirtschaft von Corona-Einbruch etwas schwächer

Nach dem Corona-Einbruch im Frühjahr hat die europäische Wirtschaft sich nicht ganz so schnell wie erwartet wieder berappelt. Die Erholung verliert an Schwung.

9.20 Uhr: Lockdown noch mit wenig Wirkung

Hat der Lockdown im November die zweite Corona-Welle gebrochen? Am Montag ziehen Kanzlerin und Ministerpräsidenten eine erste Zwischenbilanz. Für neue Beschlüsse ist es wohl zu früh.

8.34 Uhr: Neuer Höchststand: 23.542 Corona-Fälle binnen 24 Stunden

So schnell wird es keinen Abschied vom Teil-Lockdown geben können. Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter auf einen Spitzenwert.

6.01 Uhr: Infiziertes Gesundheitspersonal: Kritik an Spahns Äußerungen

Verschärfter Pflegenotstand in Deutschland: Mitten in der Corona-Krise präsentiert die Regierung Pläne für Verbesserungen. Am Gesundheitsminister gibt es zugleich Kritik - wegen Äußerungen zum Noteinsatz von Beschäftigten in Kliniken und Heimen.

6.00 Uhr: Wegen Corona: Verbände warnen vor Nichtschwimmer-Generation

Aufgrund der Corona-Pandemie fallen Tausende Anfänger-Schwimmkurse für Kinder aus, auch der schulische Schwimmunterricht ist vielerorts zum Erliegen gekommen.

6.00 Uhr: 500 Menschen zu «Querdenken»-Demo in Hannover erwartet

Anhänger der Gruppe «Querdenken» wollen am heutigen Freitag (15.00 Uhr) in Hannover gegen die Maßnahmen der Behörden zur Corona-Eindämmung protestieren.

Donnerstag, 12. November

20.51 Uhr: Corona-Lage bleibt ernst - Kein schnelles Ende

Seit anderthalb Wochen ist Deutschland wegen Corona im Teil-Lockdown. Ob die Maßnahmen erfolgreich waren, lässt sich noch nicht sagen. Sicher scheint nur, dass es wohl keine rasche Rückkehr zur Normalität geben wird.

18.11 Uhr: Erster Eilantrag zum Teil-Lockdown scheitert in Karlsruhe

Nach dem Fiasko mit den Beherbergungsverboten fragten sich viele: Halten die November-Schließungen vor Gericht stand? Jetzt liefert eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts Anhaltspunkte.

17.37 Uhr: In einigen Schulbussen im Kreis Celle wird Abstand halten unmöglich

Eltern üben Kritik an überfüllten Bussen. Die Schülerbeförderung ist in der Coronakrise weiter ein Problem. Auch auf einer Strecke im Celler Ostkreis.

17.32 Uhr: Novemberhilfen: Erste Gelder für Firmen bis Monatsende

Ist das mehr als der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein? Bei vielen vom Teil-Lockdown betroffenen Firmen ist die Verzweiflung groß. Sie fragen sich, wann versprochene Staatshilfen kommen. Die Antwort: Erste Zuschüsse kommen bis Ende des Monats.

16.21 Uhr: Spahn: Keine Feiern mehr in diesem Winter

Weihnachten steht vor der Tür, doch Veranstaltungen mit mehr als 10 bis 15 Personen oder andere Geselligkeiten sieht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wegen der Corona-Pandemie in den nächsten Wochen nicht mehr.

16.19 Uhr: Schock-Video aus Krankenhaus: Corona-Alarm in Süditalien

In vielen Teilen Kampaniens ist die Situation außer Kontrolle – das schreibt Italiens Außenminister Di Maio zur Corona-Situation. Aus dem Süden des Landes kommen schlimme Berichte. Doch nicht überall sieht es so düster aus.

15.23 Uhr: Land gibt mehr Geld für Schülerbeförderung

Busse und Bahnen sind oft voll – gerade auch, wenn Kinder und Jugendliche zur Schule müssen. Corona-Abstandsregeln sind dann nicht immer einzuhalten. Das Land will nun 30 Millionen Euro geben, um die Lage zu entspannen.

14.06 Uhr: Corona-Fälle: Edeka im Kreis Celle öffnet wieder

Zehn Tage mussten Kunden auf ihren gewohnten Einkauf verzichten. Nun öffnet der wegen mehrerer Corona-Fälle geschlossene Edeka im Kreis Celle wieder.

13.42 Uhr: Gesundheitsministerin: Corona-Lage weiter sehr ernst

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) bewertet die Corona-Lage weiterhin als sehr ernst, der Höhepunkt der zweiten Infektionswelle könnte aber bald erreicht sein.

13.35 Uhr: Celler Unternehmer am Puls der Coronakrise

Toilettenpapier, Schutzmasken, Desinfektionsmittel – wenn es in der Coronakrise einen Lieferengpass gibt, ist in Celle Martin Depner einer der Ersten, der diesen bemerkt. So erlebt der Großhändler die Corona-Pandemie.

10.55 Uhr: Isolierzimmer im AKH für schwere Coronafälle

Das Coronavirus versetzt auch Celle in den Krisenmodus und stellt Krankenhäuser vor große Herausforderungen: So funktioniert die Isolierstation im Celler AKH.

10.31 Uhr: RKI: Corona-Lage weiter sehr ernst

Die Zahl der neuen Corona-Fälle liegt erneut deutlich über der Marke von 20.000. Laut Robert Koch-Institut nimmt das Infektionsgeschehen immer noch praktisch in ganz Deutschland zu.

9.22 Uhr: Kommt dieses Jahr der Weihnachtsmann?: Auftritte abgesagt

Die Corona-Pandemie bringt in diesem Jahr Hunderte Miet-Weihnachtsmänner in Deutschland um ihren Job. Willi Dahmen aus Celle ist einer von ihnen.

8.32 Uhr: Hausärzte spüren viele Auswirkungen der Corona-Krise

Hausärzte spielen in der Corona-Pandemie eine wichtige Rolle. Beim Verdacht auf eine Infektion sind sie in der Regel die erste Anlaufstelle. Wie ist die Lage in den niedersächsischen Praxen?

7.54 Uhr: AKH Celle stockt Corona-Betten auf

So bereitet sich das AKH Celle auf die deutlich steigende Zahl der Coronafälle in der Region vor.

6.30 Uhr: Rund 22.000 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Die Zahl der neuen Corona-Fälle liegt erneut deutlich über der Marke von 20.000. Innerhalb eines Tages haben sich hierzulande 21.866 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert.

6.20 Uhr: Hausärzte spüren viele Auswirkungen der Corona-Krise

Hausärztinnen und Hausärzte spielen in der Corona-Pandemie eine wichtige Rolle. Beim Verdacht auf eine Infektion sind sie in der Regel die erste Anlaufstelle. Wie ist die Lage in den niedersächsischen Praxen?

6.01 Uhr: Einige Schulen nicht mehr im Regelbetrieb

Deutschland ist im Teil-Lockdown, aber die Schulen sollen offen bleiben. Ein Teil kann aber wegen Corona gar nicht mehr vollständig Präsenzunterricht anbieten. Verbände sorgen sich in der Pandemie um die Gesundheit von Lehrern und Schülern.

Mittwoch, 11. November

18.51 Uhr: Mehr als 300.000 Schüler in Deutschland in Quarantäne

Der Lehrerverband meldet, dass 300.000 Schüler und bis zu 30.000 Lehrer in Quarantäne sind und fordert kleinere Klassen und Wechselunterricht. Damit steht er nicht alleine da.

18.10 Uhr: Niedersachsen hat noch keine Impfzentren-Standorte bestimmt

Im Kampf gegen das Coronavirus soll in Niedersachsen der Prozess der Standortsuche zeitnah abgeschlossen werden.

17.39 Uhr: So war die Demo gegen Maskenpflicht in Schulen

Knapp 50 Bürger sind am Mittwoch gegen die Maskenpflicht in Celler Schulen auf die Straße gegangen. Gegendemonstranten waren auch vor Ort.

17.22 Uhr: Keine Corona-Prämie für Pflegepersonal am AKH Celle

Alltagshelden in Krisenzeiten: Darum gehen die Mitarbeiter am AKH Celle beim Corona-Bonus leer aus.

14.58 Uhr: „Die Krise als Chance sehen“

So sieht der Celler Schlosstheater-Intendant Andreas Döring die „Kultur-Entwöhnung“ im zweiten Lockdown. Ein Gespräch über die Bedeutung von Kultur, Verdrängung und Hoffnung in schwierigen Zeiten.

12.23 Uhr: Mehr als 300.000 Schüler in Deutschland in Quarantäne

300.000 Schüler befinden sich derzeit in Quarantäne. Die Lage an den deutschen Schulen wird ernster. Noch Ende September waren es lediglich 50.000. Auch 30.000 Lehrer sind betroffen.

10.41 Uhr: Celler Sportplätze auf Antrag für Vereine offen

Celler Sportvereine können die Öffnung ihres Sportplatzes für Individualsport beim Landkreis beantragen. Es gibt aber strenge Voraussetzungen.

9.46 Uhr: Schwerstarbeit für die Verbraucherzentrale

Die Verbraucherberatung Celle ist in Coronazeiten sehr gefragt. Ausgefallener Urlaub und Konzerte sind die Hauptschwerpunkte derzeit.

8.24 Uhr: AfD-Kampagne: Eltern beschweren sich über Lehrer

Hält sich der AfD-Funktionär und Celler Geschichtslehrer Thorsten Althaus an das Neutralitätsgebot im Unterricht? Eine Elternbeschwerde weckt Zweifel.

7.24 Uhr: 18.487 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Seit rund einer Woche lebt Deutschland in einem Teil-Lockdown mit geschlossenen Restaurants und Lokalen. Noch aber gehen die Infektionsraten weiter leicht nach oben.

7.17 Uhr: Keine Patenlösung für Fortsetzung der Saison

Zumindest bis zum 31. Dezember ist die Handballsaison für die Celler Mannschaften unterbrochen. Doch darüber, wie es anschließend weitergehen soll, herrscht Ungewissheit.

6.30 Uhr: Mehr als 240 Soldaten leisten Corona-Hilfe in Niedersachsen

Fast die Hälfte der niedersächsischen Gesundheitsämter erhält in der Corona-Krise bereits Unterstützung von der Bundeswehr.

6.01 Uhr: Brüssel will Weg für Kauf von Corona-Impfstoff frei machen

Der Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer ist die große Hoffnung in der Pandemie. Brüssel will den Liefervertrag dazu formal absegnen.

Dienstag, 10. November

22.21 Uhr: Corona-Neuinfektionen in Deutschland unter Vorwochenstand

Gut eine Woche ist es her, dass Deutschland in einen Teil-Lockdown mit Schließungen etlicher Einrichtungen ging. Was sagen die Kennwerte zum Infektionsgeschehen derzeit?

18.48 Uhr: Gewerkschaft der Polizei will Umsicht vor Hygiene-Demos

Nach der «Querdenken»-Demonstration in Leipzig mit der massenhaften Missachtung von Corona-Regeln hat die Gewerkschaft der Polizei in Niedersachsen vor ähnlichen Kundgebungen an die Verantwortung der Gerichte appelliert.

17.50 Uhr: Gericht: Maskenpflicht in Hannover nicht eindeutig geregelt

Die Region Hannover hat nach Auffassung von Verwaltungsrichtern die Maskenpflicht in Einkaufsstraßen nicht genau genug geregelt. Das Verwaltungsgericht Hannover gab nach Mitteilung vom Dienstag zwei Antragstellern recht, die gegen die Corona-Verfügung geklagt hatten. Die verwendeten Begriffe Ladengebiete, Einkaufszentren und Einkaufsstraßen seien zu vage. Die Kammer fügte aber hinzu, die Maskenpflicht an diesen Orten sei damit nur für die zwei Antragsteller aufgehoben, nicht insgesamt.

17.41 Uhr: Nach Chaos in Leipzig: Sachsen verschärft Versammlungsregeln

Zigtausende Menschen demonstrieren dicht an dicht ohne Maske, während für den Einzelnen wieder Kontaktbeschränkungen gelten. Diese Bilder von Leipzig sollen sich in Sachsen nicht wiederholen können.

16.37 Uhr: Schwerstarbeit für die Verbraucherzentrale

Die Verbraucherberatung Celle ist derzeit sehr gefragt. Ausgefallener Urlaub und Konzerte sind die Hauptschwerpunkte derzeit.

16.10 Uhr: Der Wildpark Müden kann jetzt gemietet werden

Der Wildpark Müden macht einen Besuch auch während der vorübergehenden Schließung möglich. Der Park kann jetzt für drei Stunden gemietet werden.

Ab sofort bietet der Wildpark exklusive Besuchsstunden an.  Quelle: Fremdfotos/eingesandt

15.02 Uhr: «Richtungsweisendes» Club-Treffen mit vielen Fragezeichen

Die Deutsche Fußball Liga hat den Profifußball bisher erfolgreich durch die Pandemie gesteuert. Nun treffen sich 14 der 18 Erstligisten und der HSV auf Initiative der Spitzenclubs – ohne offizielle Erklärungen.

14.22 Uhr: Außer-Haus-Verkauf nur Notlösung für Celler Landgasthöfe

Besser ein Außer-Haus-Verkauf als ganz geschlossen: So sehen das viele Celler Landgasthöfe in der Coronakrise. Aber nicht alle Betriebe machen da mit.

13.37 Uhr: Landtag debattiert über richtigen Kurs in Corona-Krise

Mehr Zeit für die Debatte und mehr Anträge: In der Diskussion um den Kurs in der Corona-Krise hat die Opposition nun mehr Mitsprache im Landtag erhalten. Es geht um Lockerungen und Anpassungen an den Corona-Regeln, über die nun die Landtagsausschüsse weiter beraten.

12.31 Uhr: Kampf gegen Coronavirus: EU sichert sich Biontech-Impfstoff

Europa hat beim Ringen um den ersehnten ersten Corona-Impfstoff eine entscheidende Hürde genommen. Der Vertrag mit den Herstellern ist perfekt. Doch ein Ende der Pandemie ist nicht schnell in Sicht.

12.12 Uhr: Eilantrag gegen Maskenpflicht an Schulen gescheitert

Eine Brandenburger Schülerin ist vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg mit dem Versuch gescheitert, gegen die Maskenpflicht an Schulen vorzugehen.

11.33 Uhr: Pistorius warnt vor Radikalisierung von Corona-Leugnern

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat vor einer Radikalisierung von Corona-Leugnern gewarnt.

10.21 Uhr: 400 Finanzbeamte helfen bei Kontaktnachverfolgung

Zusätzlich zu Bundeswehr-Soldaten unterstützen bald auch Finanzbeamte ihre Kollegen in den Gesundheitsämtern bei der Nachverfolgung von Kontakten Corona-Infizierter in Niedersachsen.

8.17 Uhr: Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf Vorwochenstand

In Deutschland haben die Gesundheitsämter dem Robert Koch-Institut (RKI) 15.332 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet.

7.31 Uhr: Neue Skateranlage im Örtzepark abgesperrt

Nach einem Polizeieinsatz wegen Coronaverstößen an der neuen Skaterbahn im Örtzepark in Hermannsburg hat die Gemeinde Südheide reagiert. Das ist vorgefallen.

6.01 Uhr: Karliczek setzt auf Impfstoffproduktion in großem Stil

Darauf wartet die ganze Welt: Ein Corona-Impfstoff könnte kurz vor der Zulassung stehen.

Montag, 9. November

21.21 Uhr: Corona-Impfstoff rückt näher - Impfung zuerst für Gefährdete

Ein maßgeblich in Deutschland entwickelter Impfstoff könnte den Durchbruch bringen. Doch für Beruhigung wäre es zu früh.

18.51 Uhr: Verschiedene Varianten für Plan B

Für die Fortsetzung der Saison in der Fußball-Bezirksliga gibt es nach dem Corona-Lockdown verschiedene Varianten. So sehen sie aus.

17.59 Uhr: 13.363 neue Corona-Infektionen - Wann kommt die Trendumkehr?

Wie meist am Montag ist die Zahl gemeldeter Neuinfektionen in Deutschland vergleichsweise niedrig. Auswirkungen des Teil-Lockdowns werden sich erst in etwa einer Woche zeigen. Bei der Belegung der Intensivstationen ist auch dann nicht mit Entspannung zu rechnen.

16.54 Uhr: Do-It-Yourself-Klassen-Lüftung

Und es funktioniert wirklich: In Mainz haben Eltern in eine Schule eine Anti-Corona-Aerosol-Lüftungsanlage eingebaut. Warum nicht auch in Celle?

15.54 Uhr: Protest gegen Maskenpflicht in Celler Schulen

Für Mittwoch ist eine Demonstration in Celle angemeldet worden. Der Initiator kritisiert die Maskenpflicht im Unterricht. Vom Landrat gibt es Kontra.

14.54 Uhr: Landkreis rät Familien von Martinssingen ab

Wegen deutlich steigenden Coronazahlen in Celle rät der Landkreis den Familien dringend vom Martinssingen ab.

14.51 Uhr: Lockdown versetzt Celler Kosmetiker in Aufruhr

Seit Anfang November dürfen Kosmetikstudios nicht mehr öffnen. Friseure schon. Celler Kosmetikerinnen äußern deutliche Kritik. Über eine Branche in Aufruhr.

14.12 Uhr: Vielversprechende Daten zu Corona-Impfstoff von Biontech

Sehnsüchtig wartet die Welt auf einen Corona-Impfstoff. Als erstes westliches Unternehmen legt der deutsche Hersteller Biontech Zwischenergebnisse einer großen Studie vor. Wie gut schützt die Impfung? Und gibt es Nebenwirkungen?

13.24 Uhr: Im Modehandel drohen weitere Insolvenzen

Die Modehändler in den Fußgängerzonen bräuchten derzeit vor allem eins: Ein gutes Weihnachtsgeschäft. Doch der Teil-Lockdown sorgt stattdessen für leere Innenstädte.

12.11 Uhr: Söder: Es gibt keine Sonderrechte für «Querdenker»

Eine große «Querdenken»-Demonstration in Leipzig mit unzähligen Verstößen gegen Hygieneregeln hat im Bund und in Sachsen den Ruf nach Konsequenzen laut werden lassen. Auch der bayerische Ministerpräsident hat eine deutliche Meinung zum Verhalten der Protestierenden.

11.36 Uhr: Celler Lehrer kämpft gegen "Corona-Diktatur"

"Schluss mit der Corona-Panik": Die AfD in Niedersachsen fordert die Abschaffung des Maskenzwangs. Auch ein Lehrer aus Celle ist dabei. Darf er das?

10.27 Uhr: Längere Pflegearbeitszeit löst deutliche Kritik aus

Die Kritik an der Entscheidung des Landes Niedersachsen, im Kampf gegen die Corona-Krise die Arbeitszeit in der Pflege auf bis zu 60 Wochenstunden zu erhöhen, wächst spürbar.

8.13 Uhr: Städte rüsten Obdachlosenunterkünfte mit Hygienekonzepten

Die Corona-Pandemie stellt Bremen und Städte in Niedersachsen bei der Unterbringung von Menschen ohne Obdach in der kalten Jahreszeit vor besondere Herausforderungen.

6.01 Uhr: Wen zuerst gegen Corona impfen?

Anfang nächsten Jahres könnte der erste Corona-Impfstoff verfügbar sein. Doch reichen wird er zunächst nur für wenige. Deshalb müssen die Prioritäten rechtzeitig geklärt werden.

Christian Link 17.12.2020
Gottesdienste und Corona - Möge die Vernunft siegen!
Carsten Richter 17.12.2020
Corona-Schutzmaßnahmen - So läuft der Gottesdienst an Heiligabend
Carsten Richter 16.12.2020