Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis So ist die aktuelle Corona-Lage im Kreis Celle
Celler Land Aus dem Landkreis

Newsticker zu Coronakrise in Celle: Ausgangssperre wird wieder aufgehoben

13:53 10.04.2021
Im Corona-News-Ticker informiert die CZ über die Folgen der Covid-19-Pandemie für Celle, Niedersachsen und den Rest der Welt.
Im Corona-News-Ticker informiert die CZ über die Folgen der Covid-19-Pandemie für Celle, Niedersachsen und den Rest der Welt. Quelle: Christian Link
Anzeige
Celle

Im Landkreis Celle liegt der Inzidenzwert, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage, nach Angaben des Landesgesundheitsamtes vom Samstag bei 114,5 (Vortag: 88,3). Seit gestern wurden 74 Personen positiv auf das Sars-CoV-2-Virus positiv getestet. Die Zahl der seit Pandemiebeginn im März 2020 erkrankten Celler liegt damit bei 3778.

Am Freitag waren im Landkreis Celle 365 Menschen infiziert. Es wurden 18 Menschen im AKH mit einer Sars-CoV-2-Infektion behandelt, sieben davon auf der Intensivstation. Vier Patienten wurden beatmet. In Quarantäne befanden sich 806 Menschen. Am Wochenende veröffentlicht der Landkreis keine aktuellen Zahlen. Zu unserer interaktiven Grafik mit allen wichtigen Zahlen für Celle geht es hier.

Die Zahl der Impfungen seit Beginn der Pandemie liegt bei 36.079, davon 24.874 Erst- und 11.205 Zweitimpfungen.

Quelle: Landkreis Celle

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infizierten in Niedersachsen ist am Freitag nach Angaben des Landesgesundheitsamts auf 209.639 (+1734) gestiegen. 5011 Menschen (+11) sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt bei 94,7.

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat für Deutschland insgesamt 2.980.413 Infektionen erfasst (+ 24.096 im Vergleich zum Vortag). Insgesamt 78.249 (+246) Menschen sind in Deutschland bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 120,6 (Vortag 110,4).

Das RKI weist darauf hin, dass rund um die Osterfeiertage vielerorts meist weniger Tests gemacht und gemeldet werden. Zudem könne es sein, dass nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI übermitteln. Die berichteten Fallzahlen dürften dadurch niedriger ausfallen und nur eine eingeschränkte Aussagekraft haben.

Samstag, 10. April

13.55 Uhr: Das könnte im geplanten Corona-Gesetz stehen

Ein Gesetz soll dafür sorgen, dass Corona-Regeln nun in Deutschland überall einheitlich umgesetzt werden. Erste Ideen dazu liegen vor und gehen teilweise über die bisherige Notbremse hinaus.

13.03 Uhr: Ärzte besorgt über dritte Pandemie-Welle

Die Zahl der Neuzugänge auf den Intensivstationen steigt. An der Berliner Charité hat man darauf reagiert.

10.15 Uhr: Lobetal startet mit Impfungen

Bislang mussten Mitarbeiter und Betreuer von Lobetal noch auf einen Termin warten. Ab Montag beginnen auch hier die Impfungen.

9.02 Uhr: So funktionieren Corona-Selbsttest

Apotheke, Lidl, Aldi, Rossmann: Überall bekommt man seit kurzem Corona-Tests für Zuhause. Eine CZ-Reporterin hat ausprobiert, wie es sich anfühlt.

8.28 Uhr: Sinusvenenthrombosen nach Impfung

Das Paul-Ehrlich-Institut meldet 42 Verdachtsfälle einer Sinusvenenthrombose nach Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff. Laut einem Forscher kann das Vakzin allein aber nicht der Grund sein.

8.20 Uhr: Neuinfektionen steigen bundesweit weiter an

Die Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Institut 24.097 Corona-Neuinfektionen übermittelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter.

Freitag, 9. April

18.35 Uhr: Darum sagt das OVG nichts zur Ausgangssperre

Ist die Ausgangssperre im Landkreis Celle rechtlich in Ordnung gewesen? Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg wird diese Frage wohl nicht mehr aufklären.

18.11 Uhr: Rheinland-Pfalz beschließt Ausnahmen für Geimpfte

Wer in Rheinland-Pfalz vollständig gegen Corona geimpft worden ist, darf in Zukunft von Ausnahmeregelungen profitieren. Rund fünf Prozent der Landesbevölkerung sind davon derzeit betroffen.

17.44 Uhr: Gastgewerbe: Insolvenzantragspflicht länger aussetzen

Hotels und Gaststätte leiden weiter unter dem anhaltenden Corona-Lockdown. Nun setzt sich der Interessenverband Dehoga für weitere Maßnahmen ein.

17.41 Uhr: Deutschland plant bundesweit einheitliche Corona-Regeln

Die Corona-«Notbremse» soll künftig einheitlich angewendet werden. So zumindest der Plan der Bundesregierung. Außerdem könnte es schärfere Maßnahmen geben - denn Experten schlagen Alarm.

17.25 Uhr: Weil: Niedersachsen hat neue Corona-Regeln vorweggenommen

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht sein Land schon auf dem Kurs der angekündigten Verschärfung des Bundesinfektionsschutzgesetzes.

16.45 Uhr: Luca-App: Celler Geschäfte am Start

Die Luca-App soll die Kontaktrückverfolgung bei positiven Corona-Tests erleichtern. Darum wollen Celler Geschäftsleute sie nutzen.

16.40 Uhr: Modellversuche beginnen frühestens am 15. April

Nachdem aus dem Start der Modellversuche in ausgewählten Innenstädten in dieser Woche nichts wurde, verzögert sich der Auftakt weiter. Frühestens soll es nun in einigen Städten am nächsten Donnerstag losgehen - doch auch dieser Termin steht auf wackeligen Beinen.

15.58 Uhr: Experten warnen vor Überlastung der Kliniken

In Deutschland wird so viel geimpft wie noch nie. Experten schlagen dennoch Alarm, denn die Lage in den Kliniken ist besorgniserregend. Auch Gesundheitsminister Spahn will mehr Einschränkungen.

15.20 Uhr: Kommunen fordern mehr Geld für Tests von Kita-Beschäftigten

Die niedersächsischen Kommunen fordern vom Land mehr Geld für Coronatests von Kita-Beschäftigten.

14.42 Uhr: Koalition uneins über Corona-Testpflicht in Firmen

Noch werden viel zu wenige Beschäftigte regelmäßig auf Corona getestet, da ist man sich in der Bundesregierung einig. Doch welche Konsequenz das haben muss, ist umstritten.

13.57 Uhr: Altmaier will Coronahilfe für Firmen bis Jahresende

Nach einer Erhöhung, soll nun eine Verlängerung der Überbrückungshilfe III kommen. Wirtschaftsminister Altmaier will durch Corona in Not geratende Unternehmen nun deutlich länger unterstützen.

13.08 Uhr: Bereits 5000 Corona-Tote in Niedersachsen

Die Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen in Niedersachsen ist auf 5000 gestiegen.

12.55 Uhr: RKI-Chef Wieler kritisiert manche regionale Lockerung

In mehreren Regionen Deutschlands werden die Corona-Maßnahmen trotz hoher Fallzahlen gelockert. RKI-Chef Wieler appelliert an die Vernuft des Einzelnen.

12.43 Uhr: Quarantäne für Celler Kindergärten

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für folgende Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen ausgesprochen: CMS Pflegestift Bremer Weg, Celle, 66 Bewohnende sowie Mitarbeitende, Heilpädagogischer Kindergarten der Lebenshilfe Celle, Krippengruppe: elf Kinder und zwei Mitarbeitende, Kindergarten Hohne, Ganztagsgruppe „Blaue Drachen": sieben Kinder und eine dort arbeitende Person. Die Familien und Personen sind informiert.

12.32 Uhr: Bund und Länder wollen Infektionsschutzgesetz verschärfen

Gemeinsam gegen die Corona-Pandemie: Der Corona-Gipfel fällt zwar aus, Entscheidungen aber werden dennoch getroffen.

12.21 Uhr: Intensivmediziner enttäuscht über Absage von Corona-Gipfel

Intensivmediziner fordern umgehend einen harten Lockdown. Vorerst wird es aber keine Entscheidung gebe. Die geplante Ministerpräsidentenkonferenz wurde abgesagt.

11.32 Uhr: Japan will vor Olympia Corona-Maßnahmen verschärfen

Rund dreieinhalb Monate vor dem geplanten Beginn der Olympischen Spiele in Tokio will Japan angesichts steigender Neuinfektionen die Corona-Maßnahmen in der Hauptstadt verschärfen.

10.37 Uhr: Ausgangssperre im Landkreis Celle wird wieder aufgehoben

Erstmals seit dem 14. März ist gestern die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Celle wieder unter 100 gesunken. Heute liegt der Wert mit 88,3 weiter unter dieser Grenze. Wie der Landkreis gestern mitteilte, soll die umstrittene Ausgangssperre daher aufgehoben werden. Das teilte Kreissprecher Lukas Kloth auf CZ-Anfrage mit. Diese Regeln bleiben bestehen.

8.50 Uhr: Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen steigt

Erstmals in der Corona-Pandemie haben nach Experteneinschätzung mehr als 290 Menschen mit einer Covid-19-Infektion auf einer Intensivstation in Niedersachsen gelegen.

8.00 Uhr: Weil fordert nachvollziehbare Entscheidungen der Politik

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat angesichts der Lockdown-Debatte nachvollziehbare und zuverlässige Entscheidungen der Politik angemahnt.

6.01 Uhr: Mehr als 25.000 Corona-Neuinfektionen

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen nimmt weiter zu. Auch der Inzidenzwert ist wieder gestiegen.

6.01 Uhr: Lehrergewerkschaft wirft Ländern russisches Roulette vor

Was bedeutet Recht auf Bildung in der dritten Welle? Eine Lehrergewerkschaft findet: Nicht Präsenzunterricht, wenn es riskant ist. Manche Länder spielten russisches Roulette.

6.01 Uhr: USA: Jeder Fünfte voll geimpft

Die Impfkampagne in den USA geht zügig voran. Erst kürzlich versprach Präsident Biden, alle Erwachsenen könnten schon ab 19. April eine Covid-19-Impfung erhalten.

6.01 Uhr: Geplantes Treffen: Termin für Bund-Länder-Runde wackelt

Im Kampf gegen die dritte Corona-Welle sind Bund und Länder uneins über den weiteren Kurs. Die Chefs der Regierungsfraktionen sehen den Bundestag am Zug. Gut fänden sie eine Regierungserklärung der Kanzlerin. Der Termin für die nächste Bund-Länder-Runde wackelt.

Donnerstag, 8. April

20.21 Uhr: Deutschland will Gespräche mit Russland über Sputnik V

Wie kann Deutschland genügend Impfstoff bekommen? Über Sputnik V will Gesundheitsminister Spahn bilateral mit Russland verhandeln. Doch die EU-Zulassung steht weiter aus.

20.11 Uhr: Schulminister auf Öffnungskurs - Abitur findet statt

Über Stunden berieten die Kultusminister die Corona-Lage. Schon vorher verkündeten einige Länder Einschränkungen im Schulbetrieb. Grundsätzlich sind die Schulminister aber auf einem Öffnungskurs.

19.31 Uhr: Unionsvorstoß für mehr Bundeskompetenzen stößt auf Kritik

Mehr gemeinsames Vorgehen gegen die Pandemie - das ist seit langem ein Thema. Aber es gelingt immer weniger. Sollte vielleicht der Bund durchgreifen können? Ein Vorstoß stößt auf Kritik.

19.01 Uhr: Verschiebung der nächsten Bund-Länder-Runde steht im Raum

Wie geht es in der Corona-Krise weiter? Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder wollten darüber am nächsten Montag entscheiden. Nun steht aber eine Verschiebung des Termins im Raum.

17.10 Uhr: Restaurants im Ost-Harz können als Modellprojekt öffnen

Trotz noch immer hoher Infektionszahlen in Sachsen-Anhalt können die ersten Gastronomen am Freitag öffnen.

16.20 Uhr: Weil lehnt stärkere Beteiligung des Bundes ab

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hält es für unnötig, dem Bund zur Vereinheitlichung der Corona-Regeln mehr Rechte als bisher zu übertragen.

16.05 Uhr: Letzte Warnungen vor dem Saisonende – Profifußball zittert

Wie kommt der Fußball, in den Bundesligen und dann bei der EM auch in Deutschland, durch die Pandemie? Das Profigeschäft verlangt in den nächsten Wochen noch mehr Disziplin. Sonst droht Ungemach.

15.30 Uhr: Sprunghafter Anstieg bei Corona-Impfungen in Deutschland

Lange verlief die Impfkampagne in Deutschland schleppend. Mit dem Einstieg der Hausarztpraxen steigt die Zahl der Impfungen nun aber stark an.

15.10 Uhr: Knapp 30.000 Impfungen in Arztpraxen am ersten Tag

Die Corona-Impfungen in Arztpraxen verleihen der niedersächsischen Impfkampagne ersten Zahlen zufolge deutlich mehr Schwung.

14.45 Uhr: Altmaier sieht Testpflicht in Betrieben skeptisch

Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat sich gegen verpflichtende Corona-Tests in Unternehmen ausgesprochen. Entsprechende Kontrollen würden Wochen dauern.

14.15 Uhr: Mehrere Städte verschieben Start von Modellprojekten

Mehrere Städte in Niedersachsen verschieben ihre Modellversuche zur Öffnung von Innenstädten in der Corona-Pandemie. Sie wollen die Beratungen von Bund und Ländern zu möglichen schärferen Corona-Regeln am Montag abwarten.

13.45 Uhr: Stadt und Landkreis Osnabrück heben Ausgangssperre auf

Als Reaktion auf sinkende Corona-Infektionszahlen haben die Stadt und der Landkreis Osnabrück am Donnerstag die vergangene Woche verhängte nächtliche Ausgangssperre wieder aufgehoben.

13.20 Uhr: Unionsvorstoß für mehr Bundeskompetenzen in Krise

Ein einheitliches Vorgehen der Länder hat sich in der Corona-Krise als schwierig erwiesen. Nun wagt die Unionsfraktion einen Vorstoß, um dem Bund mehr Kompetenzen zu geben.

13.09 Uhr: Experten schlagen wegen Intensivbetten Alarm

Mit der Zahl der Corona-Neuinfektionen steigen auch die Intensivfälle. Deutsche Intensivmediziner schlagen Alarm und bekommen Unterstützung von Virologe Christian Drosten.

12.21 Uhr: Wegen Corona-Krise: French Open eine Woche später

Die French Open der Tennisprofis beginnen aufgrund der Coronavirus-Pandemie eine Woche später und gehen damit erst am 30. Mai los. Die Zeit bis Wimbledon wird damit knapp.

11.35 Uhr: Haarige Angelegenheit

Haarige Probleme kennt in Coronazeiten jeder. Die eigenen Frisierkünste hatte nun unerwünschte Nebenwirkungen. Eine Glosse von Maren Schulze.

11.02 Uhr: Richtige Ernährung hilft gegen Corona-Spätfolgen

Wer eine Covid-Infektion überstanden hat, kämpft oft mit Langzeitfolgen wie dem Verlust des Geschmackssinns. Celler Ernährungsexperten wollen helfen.

10.15 Uhr: Spahn: Bilaterale Verhandlung über Sputnik V

Wie kann Deutschland genügend Impfstoff bekommen? Über Sputnik V will Gesundheitsminister Spahn bilateral mit Russland verhandeln. Doch die EU-Zulassung steht weiter aus.

9.36 Uhr: Erleichterungen für Geimpfte geplant

Noch ist es eher Zukunftsmusik – aber mit dem Fortschritt der Corona-Impfungen könnte es bald für viele mehr Freiheiten geben. Hürden vor einer Reise oder einem Einkaufsbummel könnten entfallen.

8.21 Uhr: Spielen vor dem PC: Musikschüler im Lockdown

Auch beim Instrumente-Lernen ist während der Pandemie alles anders. Um im digitalen Musikunterricht dennoch weiterzumachen, braucht es oft eins: die Eltern.

7.51 Uhr: Steigende Nachfrage nach Videosprechstunden

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung in der Medizin einen Schub verschafft. Die Videosprechstunde beim Arzt wird von Patienten angenommen. Das Wachstum erzeugt aber auch Kritik.

7.41 Uhr: Astrazeneca weiter nur für Ältere

Der Nutzen ist höher zu bewerten als das Risiko - das sagt die EU-Arzneimittelbehörde zu Astrazeneca. Doch Deutschland lässt weiterhin lieber Vorsicht walten. Wie machen es die anderen EU-Länder?

6.01 Uhr: Länder beraten über Schule nach den Osterferien

In vielen Bundesländern gehen am Wochenende die Osterferien zu Ende. Der gerade erst wieder angelaufene Schulbetrieb gerät angesichts der dritten Corona-Welle nun einmal mehr extrem ins Wackeln.

6.01 Uhr: Mehr als 20.000 Neuinfektionen - Inzidenzwert sinkt leicht

Das Robert-Koch-Institut hat 20.407 Corona-Neunfektionen und 306 neue Todesfälle binnen eines Tages registriert. Allerdings ließen sich rund um die Osterfeiertage vermutlich weniger Menschen testen.

Mittwoch, 7. April

19.54 Uhr: Kippt jetzt die Ausgangssperre in Celle?

Als Reaktion auf das OVG-Urteil zur Ausgangssperre in Hannover hebt ein erster Landkreis seine Ausgangssperre freiwillig auf. In Celle hat man andere Pläne.

19.41 Uhr: Erleichterungen für Geimpfte geplant

Noch ist es eher Zukunftsmusik - aber mit dem Fortschritt der Corona-Impfungen könnte es bald für viele mehr Freiheiten geben. Hürden vor einer Reise oder einem Einkaufsbummel könnten entfallen.

19.21 Uhr: Britische Impfkommission ändert Astrazeneca-Empfehlung

In Großbritannien hatten Bedenken gegen den in Oxford entwickelten Astrazeneca-Impfstoff bislang nur für Kopfschütteln gesorgt. Jetzt aber hat die Impfkommission ihre Empfehlung doch angepasst.

18.51 Uhr: Bundesregierung für «kurzen einheitlichen Lockdown»

Die dritte Corona-Welle brechen - das wollen alle Politiker. Wie sich das erreichen lässt - darüber gehen die Ansichten auseinander. Die Variante eines bundesweiten Blitz-Lockdowns gewinnt Anhänger.

17.51 Uhr: Söder plädiert dafür, jüngere Politiker zu impfen

Bayerns Ministerpräsident fürchtet in der Pandemie um die Funktionsfähigkeit der Parlamente. Durch Corona-Varianten könne sich schnell «eine halbe Fraktion» infizieren. Die Lösung hat Söder schon parat.

17.42 Uhr: EMA empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff uneingeschränkt

Für die EU-Arzneimittelbehörde überwiegt der Nutzen des Vakzins die Risiken. Unklar ist, welche Folgen diese Bewertung für das Impfen in der EU hat - in mehreren Ländern gibt es einen Astrazeneca-Stopp.

15.29 Uhr: Bundesregierung für «kurzen einheitlichen Lockdown»

Erst Kritik, nun Beifall: Laschets Vorstoß eines «Brücken-Lockdowns» findet Zuspruch – in Bayern und indirekt auch in Berlin. Mit der Idee nicht anfreunden kann sich dagegen FDP-Chef Lindner.

14.47 Uhr: Hausärzte in Niedersachsen starten mit Corona-Impfungen

Auch in Niedersachsen können sich Impfberechtigte nun ihre Impfung beim Hausarzt abholen. In den ersten Wochen ist die Zahl der Impfungen in Praxen aber begrenzt. Erst im Mai sollen die Impfungen in der Fläche so richtig ins rollen kommen.

14.22 Uhr: Söder glaubt nicht an vorgezogene Bund-Länder-Konferenz

Kommt die nächste Bund-Länder-Runde früher als erwartet? CSU-Chef Marku Söder glaubt nicht daran. Für ein einheitliches Vorgehen seien die Meinungen in den Ländern zu unterschiedlich.

13.12 Uhr: Gericht bestätigt Ausgangssperre in Celle

Das Verwaltungsgericht Lüneburg hat die Klage gegen die Ausgangssperre im Kreis Celle zurückgewiesen. Doch die Regelung steht juristisch auf wackeligen Füßen.

13.02 Uhr: Bundesregierung für «kurzen einheitlichen Lockdown»

Nach viel Kritik bekommt CDU-Chef Laschet nun Beifall für seine «Brücken-Lockdown»-Idee - aus Bayern und indirekt auch aus Berlin. Eine frühere Bund-Länder-Runde ist aber offenbar vom Tisch.

12.31 Uhr: Göttingen: Bei Spontan-Impfungen von Jüngeren zurückrudern

Die Stadt Göttingen darf den Impfstoff von Astrazeneca nicht weiter an Menschen geben, die noch nicht impfberechtigt sind.

12.24 Uhr: Quarantäne für Celler Schulen und Kindergarten-Gruppen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für folgende Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen ausgesprochen: Heilpädagogischer Kindergarten Celle, Ameisengruppe und Igelgruppe: zwölf Kinder und drei Mitarbeitende, Lobetalarbeit, Hermann-Reske-Schule: sieben Kinder und vier Mitarbeitende, Lobetalarbeit, Haus Buche: 14 Bewohnende und drei Mitarbeitende, Lobetalarbeit, Haus Siloah 5: neun Bewohnende und zwei Mitarbeitende. Die Familien und Personen sind informiert.

12.20 Uhr: Gemeindebund bedauert OVG-Beschluss zu Ausgangssperre

Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund hat mit Bedauern auf das Urteil des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Lüneburg zu Ausgangsbeschränkungen reagiert.

10.50 Uhr: Corona-Impfungen in Arztpraxen starten

In Niedersachsen haben am Mittwoch die ersten regulären Corona-Impfungen in Arztpraxen begonnen.

10.43 Uhr: Hier kann man sich in Celle ab sofort kostenlos testen

Das Schnelltest-Angebot in der Celler Innenstadt wird ausgeweitet: Hier kann man den kostenlosen Corona-Check ab dem heutigen Mittwoch bekommen.

9.35 Uhr: Quarantänehotel ohne Fenster

China ist einer der wichtigsten Märkte für Maschinen aus deutscher Produktion. Doch zuletzt verschärfte Einreisevorschriften belasten die Geschäfte.

8.21 Uhr: Gesundheitsminister beraten über Zweitimpfung

Welchen Impfstoff sollen jüngere Menschen bei der Zweitimpfung erhalten, wenn sie bereits Astrazeneca erhalten haben? Um Fragen wie diese wird es heute bei Beratungen der Gesundheitsminister gehen.

8.17 Uhr: Niedersachsen hält weiter an Abiprüfungen fest

Niedersachsens Landesregierung sieht in der Corona-Krise weiterhin keinen Grund, die Abiturprüfungen abzusagen.

7.20 Uhr: Studierendenvertreter: Lage an den Unis immer ernster

Runde drei: Studierende in Niedersachsen sind vor dem Start des dritten Corona-Semesters weiter mit alten Problemen konfrontiert. Es brauche endlich Lösungen, fordert die Landesastenkonferenz.

6.01 Uhr: Biden: USA mit «unglaublichen Fortschritten» beim Impfen

Von Trippelschritten kann beim Impfen in den USA keine Rede sein. US-Präsident Biden versorgt die Amerikaner weiter mit guten Nachrichten, mahnt aber zugleich Vorsicht und Geduld in der Pandemie an.

6.01 Uhr: RKI: 9677 Neuinfektionen und 298 neue Todesfälle

Die Testhäufigkeit ist laut RKI aufgrund der Osterfeiertage noch auf einem etwas niedrigeren Niveau, könnte aber nach dem kommendem Wochenende wieder steigen.

6.00 Uhr: Söder: Laschets «Brücken-Lockdown» entspricht meiner Linie

Es hat nach dem Vorstoß von CDU-Chef Laschet für einen «Brücken-Lockdown» etwas gedauert. Doch nun befindet sein K-Konkurrent Söder: Armin hat recht - willkommen an meiner Seite.

Dienstag, 6. April

20.11 Uhr: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Astrazeneca-Impfungen rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Auch die EMA hat ihre Bewertung des Vakzins noch nicht abgeschlossen.

19.41 Uhr: Das Saarland startet sein Öffnungsmodell

Es ist ein Modell, das zur Unzeit kommt - sagen die Kritiker, die vor den Folgen der dritten Corona-Welle warnen. Der saarländische Ministerpräsident verteidigt die Lockerungen.

17.20 Uhr: Weil kritisiert «Brücken-Lockdown»: Hausärzte am Zug

Die Lockerungen als Modellversuch in niedersächsischen Städten stehen bevor. Vieles ist abzuwägen, nicht nur die Corona-Inzidenz. Weil ist unterdessen gegen den «Brücken-Lockdown» - und die Hausärzte legen mit den Impfungen los.

16.50 Uhr: Städte brauchen Vorlauf für Corona-Lockerungen

In ausgewählte Innenstädte in Niedersachsen soll das Leben zurückkehren. Hannover lässt dabei sehr hohe Corona-Infektionsraten zu. Einige Testkommunen wollen die Reißleine früher ziehen.

16.41 Uhr: Hausärzte starten mit Impfungen

Die einen leben in Bundesländern mit größeren Impffortschritten - die anderen in Ländern, wo es mehr stockt. Überall aber gilt: Jetzt sind die Menschen nicht mehr unbedingt aufs Impfzentrum angewiesen.

16.00 Uhr: Ministerin hofft auf Impfungen für alle ab Sommer

Das Warten auf die Corona-Impfungen in Niedersachsen soll im Sommer ein Ende haben.

15.37 Uhr: Berlin schließt vorübergehend Impfzentren

Ein Impfstofftransport nach Berlin ist aufgehalten worden. Das hat für zwei Impfzentren Folgen.

15.20 Uhr: Gesundheitsministerin sieht Corona-Entwicklung mit Sorge

Bei der Entwicklung der Corona-Infektionszahlen in Niedersachsen ist nach Einschätzung von Gesundheitsministerin Daniela Behrens noch keine Entspannung in Sicht.

14.08 Uhr: Scholz rüffelt Laschet für Corona-Vorstoß

Ein «Brücken-Lockdown» - bis mehr Menschen geimpft sind? Dieser Vorschlag des NRW-Ministerpräsidenten sorgt für Gegenwind. Der Vizekanzler kritisiert: Laschet habe nicht mal bereits Vereinbartes konsequent umgesetzt.

14.06 Uhr: Mehrere Corona-Fälle am Olympiastützpunkt Hannover

Unter den Athleten am Olympia-Stützpunkt in Hannover hat es mehrere Corona-Fälle gegeben.

13.11 Uhr: Frau bei Streit um Corona-Schutzmaske verletzt

Beim Masken-Tragen gibt es viele falsche und nur einen richtigen Weg. Daraus entspinnen sich immer wieder Diskussionen. In NRW ist eine Auseinandersetzung um einen verrutschten Mund-Nasen-Schutz eskaliert.

12.45 Uhr: Weil kritisiert Laschet-Vorstoß für «Brücken-Lockdown»

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat mit Ablehnung auf den von CDU-Chef Armin Laschet vorgeschlagenen «Brücken-Lockdown» in der Corona-Krise reagiert.

12.22 Uhr: 4690 Hinweise auf Betrug beim Kurzarbeitergeld

Bei den meisten Hinweisen geht es laut Bundesagentur für Arbeit um Arbeitszeitmanipulation. Die Behörde betont: Es gebe Betrugsversuche, «aber kein Massenphänomen».

11.31 Uhr: Wirtschaft sieht sich bei Corona-Tests auf Kurs

Die Spitzenverbände der Wirtschaft stemmen sich gegen gesetzliche Auflagen bei Tests für Beschäftigte: Ein Aufruf an Unternehmen zeige Wirkung, heißt es in einem Bericht. Doch reicht das der Politik?

10.18 Uhr: Astrazeneca-Vakzin: Britische Behörde prüft Thrombose-Fälle

In Großbritannien sind bei mehr als 18 Millionen Impfungen mit Astrazeneca laut Behördenangaben insgesamt rund 30 Fälle von seltenen Blutgerinnseln gemeldet worden. Nun folgt eine Untersuchung.

9.11 Uhr: Laschets Corona-Vorstoß stößt auf Skepsis

Bayern und Baden-Württemberg dringen auf strengere Corona-Regeln, die Kanzlerin auch. Jetzt dreht auch Laschet bei. Doch was ist mit seinem «Brücken-Lockdown» gemeint?

7.41 Uhr: RKI: 6885 Corona-Neuinfektionen und 90 neue Todesfälle

Auch wenn rund um die Osterfeiertage vielerorts meist weniger Tests gemacht und gemeldet wurden, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz weiterhin auf einem hohen Niveau.

6.01 Uhr: Kampf gegen Corona: Hausärzte starten mit Impfungen

Viele hoffen, dass nun Tempo in die Sache kommt: Gut drei Monate nach Beginn der Corona-Impfungen in Deutschland kommen die Hausärzte ins Spiel. Noch allerdings sind die Impfstoffmengen überschaubar.

6.01 Uhr: Testen für mehr Freiheiten: Saarland startet Modellprojekt

In Zeiten steigender Corona-Zahlen fährt das Saarland das öffentliche Leben ein Stück weit wieder hoch. In einem landesweiten Modellprojekt öffnen etliche Einrichtungen wieder: für negativ Getestete.

6.01 Uhr: Laschets Corona-Vorstoß stößt auf Skepsis

Bayern und Baden-Württemberg dringen auf strengere Corona-Regeln, die Kanzlerin auch. Jetzt dreht auch Laschet bei. Doch was ist mit seinem «Brücken-Lockdown» gemeint?

6.00 Uhr: Niederlande: Hochinzidenzgebiet mit Corona-Testpflicht

Wegen stark steigender Corona-Infektionszahlen gelten die Niederlande seit Mitternacht aus deutscher Sicht als Hochinzidenzgebiet.

Montag, 5. April

20.41 Uhr: Engländer dürfen frühestens ab Mitte Mai ins Ausland reisen

Obwohl die Corona-Zahlen deutlich gesunken sind, gelten in England weiter deutlich härtere Regeln als in den meisten Teilen Deutschlands. Weiterhin dürfen die Menschen ihr Land nicht verlassen. Doch auf der Insel selbst sind Lockerungen in Sicht.

17.40 Uhr: 584 neue Corona-Infektionen in Niedersachsen

In Niedersachsen sind am Ostermontag 584 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden.

16.51 Uhr: Laschet will "Brücken-Lockdown" im April

Kommt im Kampf gegen die dritte Welle der Corona-Pandemie eine Verschärfung der Beschränkungen auf die Menschen in Deutschland zu? Womöglich berät die Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten darüber schon diese Woche.

16 Uhr: Ostertage im Norden zwischen Corona und "Schietwetter"

Vor dem Osterausflug stand in diesem Jahr eifriges Informieren an: Wo darf ich hin? Und wann darf ich dorthin? Vor allem eine Fahrzeugkategorie hatte es schwer.

15.05 Uhr: Schnelltest-Rekord und Luca-App-Start in Celle

Was für Ostersamstag in Celle: Das Impfzentrum impft mit Astrazeneca. Die Luca-App startet im Landkreis. Die Malteser testen so viel Celler wie nie. Und Corona-Leugner demonstrieren.

14.31 Uhr: Fallen die Abiturprüfungen in diesem Jahr aus?

Wegen Corona haben manche Schüler seit Wochen ihre Schule nicht mehr von innen gesehen. Wie es nach den Osterferien weitergeht, ist noch offen. Und was ist mit den Abiturprüfungen in Pandemiezeiten?

13.11 Uhr: Lauterbach fordert Fokus auf möglichst viele Erstimpfungen

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach plädiert dafür, reservierte Zweitdosen jetzt zu verimpfen und so Millionen Menschen vor schweren Verläufen zu schützen. Gesundheitsminister Spahn warnt indes: Impfen werde die dritte Welle nicht verhindern.

11.50 Uhr: 584 neue Corona-Infektionen in Niedersachsen

In Niedersachsen sind am Ostermontag 584 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden.

10.11 Uhr: Empörung über illegal geöffnete Luxus-Restaurants in Paris

"Wenn Sie einmal durch die Tür sind, gibt es kein Covid": Ein Bericht des französischen TV-Senders M6 zeigt, wie Edel-Etablissements Corona-Bestimmungen umgehen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft.

8.51 Uhr: Fast zwei Drittel der Bürger für Verbot von Auslandsreisen

Als Mallorca von der Risiko-Liste verschwand, löste das einen Buchungsboom aus. Glaubt man einer Umfrage, ist eine Mehrheit aktuell aber gegen solche Reisen – selbst Jüngere plädieren fürs Zuhausebleiben.

8.31 Uhr: RKI registriert 8497 Neuinfektionen und 50 neue Todesfälle

Der Wert der Neuansteckungen liegt am Ostermontag niedriger als in der Vorwoche. Das RKI warnt allerdings vor Verzerrungen durch die Feiertage.

6.01 Uhr: Umfrage: Große Mehrheit zweifelt an Merkels Impfversprechen

Kanzlerin Merkel hat es versprochen: Bis zum Ende des Sommers soll jeder, der will, ein Angebot zur Impfung gegen Corona bekommen. Doch angesichts der Probleme beim Impfstart glauben viele nicht daran.

Sonntag, 4. April

20 Uhr: Polizei schützt Wohnhaus von Ministerpräsident Weil

Starke niedersächsische Polizeikräfte haben am Sonntag das Wohnhaus von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gegen erwartete Demonstranten der sogenannten Querdenker-Szene abgeriegelt.

17.49 Uhr: Celler Open-Air-Gottesdienst setzt Maßstäbe

Die Corona-Pandemie wütet. Viele Kirchengemeinde feiern Ostern lieber nur im Internet. In Neuenhäusen treffen sich fast 100 Christen zum Open-Air-Gottesdienst.

17.31 Uhr: Briten wollen mit Impfnachweisen Eventbranche wiederbeleben

Besucher in Stadien, gefüllte Kinosäle, belebte Clubs? In Großbritannien soll das wieder möglichen werden. Zumindest für Geimpfte – mit einem "grünen Pass" nach israelischem Vorbild.

17.22 Uhr: Zoff nach ausgeuferter "Querdenken"-Demo

15.000 Demonstranten versammeln sich bei einer genehmigten "Querdenker"-Kundgebung in Stuttgart. Die Polizei lässt die Demonstranten gewähren. Stuttgarts Ordnungsbürgermeister sieht keine Fehler.

13.41 Uhr: Niederlande sind nach Ostern Hochinzidenzgebiet

Erst Tschechien, dann Polen und Frankreich: Ein Nachbarland nach dem anderen wird von des Bundesregierung als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Nach Ostern kommt nun ein weiteres hinzu.

12.34 Uhr: Minister: Stuttgarter "Querdenken"-Demo "Schlag ins Gesicht"

Tausende ohne Maske und Abstand: Nach Kritik spricht Baden-Württembergs Gesundheitsminister von einer "gesamtgesellschaftlichen Gefährdung". Und bringt ein Verbot künftiger Corona-Demos ins Spiel.

11.41 Uhr: Mehr Kinder wegen Pandemie von Obdachlosigkeit bedroht

Von zu Hause abgehauen, rausgeflogen oder aus anderem Grund ohne Wohnung, Job und Geld: Eine Stiftung will Kids helfen. Am besten, bevor sie auf der Straße landen. Corona sorgte für viele Hilferufe.

11 Uhr: Einige Dutzend Verstöße gegen Ausgangssperre

In der Nacht zum Ostersonntag hat die Polizei in der Region Hannover erneut nur einige Dutzend Verstöße gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkungen festgestellt.

9.20 Uhr: Corona-Lockdown gefährlich für Suchtkranke in Niedersachsen

Jobangst, Überforderung oder Einsamkeit i die Belastung im Lockdown ist für viele Menschen groß. Besonders Suchtkranke haben dabei zu kämpfen.

8.41 Uhr: Spahn: Mehr Freiheiten für Geimpfte

Vollständig Geimpfte sollen in den kommenden Wochen wieder ohne Corona-Test shoppen oder zum Friseur gehen können. Grund: Von ihnen geht laut RKI bei der Virus-Übertragung kaum eine Gefahr aus.

8.01 Uhr: RKI meldet am Ostersonntag 12.196 Corona-Neuinfektionen

Vor einer Woche hatte der Wert bei mehr als 17.000 neuen Fällen binnen 24 Stunden gelegen. Eine Trendwende ist das aber wohl nicht: Laut RKI werden rund um Feiertage weniger Tests gemacht und gemeldet.

0.02 Uhr: Über 10.000 Teilnehmer bei "Querdenker"-Protest in Stuttgart

2500 wurden erwartet. Tatsächlich machen mindestens viermal so viele Menschen in Stuttgart ihrem Unmut über die Corona-Regeln Luft – an die sich selbst auch nicht halten. Das ruft viel Kritik hervor.

Samstag, 3. April

18.01 Uhr: 18.129 Corona-Neuinfektionen und 120 weitere Todesfälle

Das RKI meldet weniger Neuinfektionen und Todesfälle, selbst die Sieben-Tage-Inzidenz fällt. Doch für eine Trendwende ist es zu früh – zumal die Zahlen an Wochenenden erfahrungsgemäß niedriger ausfallen.

17.25 Uhr: Modellkommunen: Celle ist (noch) nicht dabei

14 Modellkommunen dürfen den Lockdown für Geschäfte, Außengastronomie und Kultureinrichtungen lockern. Celle ist nicht dabei, hofft aber auf die zweite Runde.

17.05 Uhr: So wird in Celle und Niedersachsen geimpft

Ostern, Verunsicherung um Astrazeneca und zu wenig Impfstoff erschweren die Impfkampagne in Niedersachsen. So geht es nun weiter.

16.31 Uhr: Zehn Millionen einmal gegen Corona geimpft

Während Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Osterwochenende hervorhebt, wie viele Menschen bereits gegen Corona geimpft sind, beginnt in Teilen Deutschlands der Ansturm auf den Impfstoff Astrazeneca. Kippt die Impfpriorisierung?

16.31 Uhr: Steinmeier ruft zu gemeinsamem Kraftakt gegen Corona auf

Ostern mit Corona - das zweite Jahr in Folge. Der Bundespräsident appelliert in einer TV-Ansprache: "Raufen wir uns alle zusammen, liebe Landsleute!" Doch während in Berlin und Hamburg nun nächtliche Ausgangsbeschränkungen gelten, soll anderswo gelockert werden.

10.40 Uhr: Ruhiger Beginn der nächtlichen Ausgangssperre in Hannover

In vielen Gemeinden in Niedersachsen gilt wegen der hohen Corona-Zahlen eine Ausgangsbeschränkung. In und um Hannover sind 1,1 Millionen Menschen betroffen. Die erste Nacht in der Landeshauptstadt blieb ruhig.

8.50 Uhr: Niedersachsenmetall: "Tickende Zeitbombe" bei Insolvenzen

Der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbands Niedersachsenmetall, Volker Schmidt, warnt in der Corona-Krise vor stark steigenden Insolvenzzahlen.

8.50 Uhr: Gericht gibt Eilanträgen zu Ausgangsbeschränkungen statt

Das Verwaltungsgericht Hannover hat mehreren Eilanträgen gegen Corona-Ausgangsbeschränkungen in der Region der niedersächsischen Landeshauptstadt stattgegeben.

Freitag, 2. April

19.02 Uhr: 900 Corona-Impfungen pro Tag kein Problem mehr

Das Impfzentrum Celle hat seine Abläufe optimiert und die Kapazität der Corona-Impfungen deutlich erhöht. Auch bei der Terminvergabe gibt es Änderungen.

15.42 Uhr: 21.888 Corona-Neuinfektionen und 232 weitere Todesfälle

Es gibt weiter viele Corona-Neuinfektionen und Todesfälle. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist unverändert hoch. Das Infektionsgeschehen in Deutschland bleibt angespannt.

14.31 Uhr: Urlauber schwärmen von Ruhe und Normalität auf Mallorca

Zehntausende Deutsche zieht es über Ostern nach Mallorca. Die Insel im Mittelmeer lockt mit Sonne, blauem Himmel – und vor allem niedrigen Corona-Zahlen. Nur abends könnten Zweifel aufkommen.

14.30 Uhr: Behrens hält Inzidenzwert für Öffnungsmodell am wichtigsten

Niedersachsens Modellversuch für 25 Städte und Gemeinden zur Öffnung nach Ostern soll sich streng am Inzidenzwert orientieren.

14.21 Uhr: Laschet will bundesweit einheitliche Lösung für Schulen

Schluss mit dem Corona-Flickenteppich an Schulen - das wünschen sich viele. NRW-Ministerpräsident Laschet will dazu einen Konsens der Länder, "den wir alle verbindlich umsetzen".

13.01 Uhr: Unterstützung für härteren Lockdown deutlich gestiegen

Die Politik in Deutschland ist weiter uneins, was zu tun ist, um die dritte Corona-Welle zu brechen. In der Bevölkerung gibt es bei der Frage nach weiteren Verschärfung dagegen einen klaren Trend.

12 Uhr: Impfen bald auch Celler Tierärzte gegen Corona?

Würden Tierärzte die Humanmediziner beim Impfen unterstützen, könnte es in Celle bald ganz schnell gehen. Doch Gesundheitsminister Spahn bremst die Euphorie.

10.11 Uhr: Stiko rät Jüngeren von Zweitimpfung mit Astrazeneca ab

Was machen unter 60-Jährige, die bereits einmal mit dem Astrazeneca-Vakzin geimpft worden sind und nun auf ihre Zweitimpfung warten? Möglichst einen anderen Impfstoff nehmen, empfiehlt die Ständige Impfkommission.

9.40 Uhr: Kirchen im Land feiern trotz Corona Karfreitag und Ostern

Tod und Auferstehung Jesu ist das Wichtigste, woran Christen glauben. Deshalb feiern die Kirchen Ostern, auch wenn es zum zweiten Mal unter der Last der Corona-Pandemie ist.

6.01 Uhr: Scheuer: Generelle Testpflicht für Flug-Einreisen verlängern

Seit Dienstag heißt es für alle Flugreisen nach Deutschland: Abflug nur mit negativem Corona-Test. Die Regelungen sind bisher befristet. Wie soll es danach weitergehen?

6.00 Uhr: Polizei weitet Kontrollen an Ausflugszielen über Ostern aus

Die Polizei in Niedersachsen wird über Ostern verstärkt an Ausflugszielen und in Naherholungsgebieten die geltenden Ansammlungsverbote kontrollieren.

Donnerstag, 1. April

18.58 Uhr: Steinmeier mit Astrazeneca geimpft - Seehofer will nicht

Das Misstrauen gegenüber dem Impfstoff von Astrazeneca ist groß – da lässt sich der Bundespräsident demonstrativ damit impfen. Das Zeichen ist bewusst gesetzt.

17.11 Uhr: Im AKH werden auch unter 60-Jährige beatmet

Im AKH gibt es genügend Intensivbetten, aber es werden immer mehr jüngere Corona-Patienten beatmet. Die Mehrheit ist unter 60 Jahren. So ist die Coronalage.

17.04 Uhr: Neue Milliarden: Bundesregierung legt bei Coronahilfen nach

Gastgewerbe, Einzelhandel und der Tourismus: Das sind Branchen, die unter Schließungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus leiden. Für Firmen gibt es nun neue Zuschüsse.

16.52 Uhr: Was nächtliche Ausgangsbeschränkungen gegen Corona bringen

Die zunächst geplante Osterruhe gibt es nicht. Und doch wird das Leben in einigen Ecken Deutschlands weiter heruntergefahren. Teilweise gilt eine nächtliche Ausgangssperre. Was kann das nützen?

16.21 Uhr: Frankreichs Premier wehrt sich gegen Kritik in Corona-Krise

Im Kampf gegen Corona zieht Staatschef Macron die Schrauben weiter an. Sein Premierminister muss sich im Parlament rechtfertigen. Stimmen des Protests werden lauter.

14.32 Uhr: Niedersachsen führt Selbsttests an Schulen ein

Niedersachsen führt verpflichtende Corona-Selbsttests für Schüler und Lehrer. Ab 12. April ist die Teilnahme am Unterricht nur mit negativen Ergebnis möglich.

14.07 Uhr: Lockdown belastet Einzelhandel - Internethandel profitiert

Die Umsätze sind zwar leicht gestiegen, aber der Einzelhandel leidet weiterhin beträchtlich unter der Corona-Pandemie. Der Internethandel kann hingegen kräftige Zuwächse verbuchen.

13.21 Uhr: Bisher fünf Prozent vollständig Geimpfte in Deutschland

Die Hoffnung, dass sich die Impfwelle schnell vor die dritte Pandemiewelle schiebt, ist erloschen. Die Forderungen nach einem harten Lockdown reißen nicht ab.

12.58 Uhr: Steinmeier mit Astrazeneca geimpft - Seehofer will nicht

Der Astrazeneca-Impfstoff hat keinen leichten Stand. Bundespräsident Steinmeier wirbt für das Vakzin und erhielt heute seine erste Impfung. Innenminister Seehofer hingegen will sich damit nicht impfen lassen.

12.53 Uhr: Neue Corona-Variante in Afrika entdeckt

Noch eine neue Variante - sie weist bis zu 40 Mutationen auf. Die panafrikanische Gesundheitsbehörde Africa CDC sieht «Anlass zur Sorge».

12.51 Uhr: Kindertagesstätte-Gruppe in Quarantäne

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für folgende Schulen und Kindertagesstätten ausgesprochen: Kindertagesstätte Hummelnest in Hambühren, Bärengruppe, sieben Kinder und vier Erzieher. Die Familien und Personen sind informiert.

12.10 Uhr: Niedersachsen führt Testpflicht an Schulen ein

Niedersachsen führt nach den Osterferien eine Corona-Testpflicht für den Schulbesuch ein.

12.02 Uhr: 35.000 Arztpraxen starten mit Corona-Impfungen

Nach Ostern werden jetzt auch die Hausärzte in die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus eingebunden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht von einem wichtigen Schritt.

11.15 Uhr: Schausteller-Familie sitzt seit einem Jahr in Celle fest

Groß und Klein eine Freude zu machen: das ist Beruf und Berufung für Schausteller-Familie Lieberum. Seit einem Jahr sitzt sie wegen der Pandemie fest.

10.53 Uhr: Impftermine auch am Ostersamstag in Celle

Im Impfzentrum Celle wird auch am 3. und 10. April im Celler Impfzentrum mit AstraZeneca geimpft.

10.11 Uhr: Macron schließt Schulen und Geschäfte

Für Deutschland ist Frankreich bereits ein Hochinzidenzgebiet. Kurz vor Ostern zieht Staatschef Macron die Schrauben weiter an. Die Schließung von Schulen ist für ihn ein herber Rückschlag.

9.00 Uhr: Niedersachsens Impfkampagne droht eine Osterruhe

Die Ansage der Landesregierung an die Kommunen war klar: Auch über Ostern soll in den niedersächsischen Impfzentren weiter gegen das Coronavirus geimpft werden.

7.41 Uhr: Fast 25.000 Corona-Neuinfektionen

Die dritte Corona-Welle schlägt weiterhin voll zu. Binnen eines Tages sind 24.300 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz schnellt weiter in die Höhe.

7.03 Uhr: Celler Anwalt klagt gegen Ausgangssperre

Die Ausgangssperre im Landkreis Celle ist umstritten. Viele Bürger ärgern sich über die Einschränkungen. Ein Anwalt klagt sogar vor dem Verwaltungsgericht.

6.01 Uhr: Laschet will über wirkungsvolle Maßnahmen nachdenken

CDU-Chef Armin Laschet sieht weiteren Handlungsbedarf, um die Corona-Zahlen einzudämmen - eine Lösung hat er aber noch nicht.

6.01 Uhr: RKI: Britische Corona-Variante bei fast 90 Prozent

In Deutschland war die sehr ansteckende, britische Corona-Variante erstmals an Heiligabend nachgewiesen worden. Gut drei Monate später hat sie die Ursprungsvariante hierzulande weitgehend verdrängt.

6.01 Uhr: Kultusminister: Testpläne für Zeit nach den Osterferien

Nach den Osterferien soll an Niedersachsens Schulen eine Schnelltest-Strategie gegen die Ausbreitung von Corona-Infektionen in den Klassen greifen.

6.01 Uhr: «Car-Freitag» in der Pandemie? Polizei Niedersachsen wachsam

Tuning-Fans verwandeln den Karfreitag jedes Jahr in ihren «Car-Freitag» und kommen an Ostern zu größeren Treffen zusammen. Die sind in Corona-Zeiten natürlich verboten. Die Polizei in Niedersachsen ist trotzdem auch in diesem Jahr wachsam.

Mittwoch, 31. März

21.41 Uhr: Teils große Unterschiede beim Kampf gegen Corona in Europa

Kontaktbeschränkungen, testen und impfen - diese Maßnahmen sollen in Deutschland den Weg aus der Corona-Krise leiten. Europaweit verhalten sich die Länder durchaus unterschiedlich.

21.41 Uhr: Frankreich schließt alle Schulen für drei Wochen

Die Schulen offen halten und mit regionalen Maßnahmen gegen Corona - das war das Dogma von Frankreichs Präsident. Davon hat sich Macron nun ein Stück weit verabschiedet.

18.20 Uhr: Teils große Unterschiede beim Kampf gegen Corona in Europa

Kontaktbeschränkungen, testen und impfen – diese Maßnahmen sollen in Deutschland den Weg aus der Corona-Krise leiten. Europaweit verhalten sich die Länder durchaus unterschiedlich.

17.44 Uhr: Diese Corona-Regeln gelten derzeit für Celle

Für wen gilt die Ausgangssperre im Kreis Celle? Was darf man zu Ostern machen? Und wird Celle zur Modellkomme? Ein Überblick über die Corona-Regeln.

16.41 Uhr: Deutschland und andere Länder verfehlen EU-Impfziel

Die Ältesten sollten möglichst schnell gegen das Coronavirus geimpft werden. Deshalb rief die EU-Kommission im Januar ein ehrgeiziges Ziel aus. Es wurde krachend verfehlt.

16.19 Uhr: Hamburger Senat beschließt nächtliche Ausgangsbeschränkung

Das warme Frühlingswetter lässt Appelle zum Abstandhalten oft verhallen. Wissenschaftler mahnen, die Lage sei ernst. In Hamburg gilt von Freitag an eine nächtliche Ausgangsbeschränkung.

15.31 Uhr: Biontech/Pfizer mit hoher Wirksamkeit bei Jugendlichen

Das Team Biontech/Pfizer ist optimistisch: Schon im Sommer könnten 12- bis 15-Jährige gegen Covid geimpft werden. Darüber entscheiden die Zulassungsbehörden. Die Studie muss erst eingereicht werden.

14.20 Uhr: Die Rufe nach einem harten Lockdown werden lauter

Chillen im Park: Das warme Frühlingswetter lässt Appelle zum Abstandhalten oft verhallen. Wissenschaftler mahnen, die Lage sei ernst – und fordern den «Holzhammer» zum Senken der Infektionszahlen.

14.16 Uhr: Debatte nach neuen Astrazeneca-Vorgaben

Eigentlich sollten die Corona-Impfungen mit dem Präparat von Astrazeneca endlich Fahrt aufnehmen – nun werden sie für Menschen unter 60 Jahren ausgesetzt. Kommt das Impftempo wieder ins Stocken?

13.51 Uhr: Drosten: Situation ist sehr ernst und sehr kompliziert

Die Infektionszahlen steigen rasch. Für den Virologen Drosten ist nun der Holzhammer nötig. Modellversuche in kleineren Städten mit Schnelltests und Biergartenbesuch könnten motivieren.

13.13 Uhr: Bremen und Saarland beim Impfen vorn

Die kleinen Bundesländer Bremen und Saarland haben mit Stand Mittwoch den bislang höchsten Anteil ihrer Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft.

12.52 Uhr: Celler Polizei spricht zunächst nur Verwarnungen aus

Seit Dienstag gilt im Kreis Celle eine nächtliche Ausgangssperre. Die Polizei kontrolliert in Celle, Bergen, Wietze und Flotwedel. Eine erste Bilanz.

12.49 Uhr: Kommentar: Ausgangssperren sind notwendig

Nachts darf man in Celle ohne triftigen Grund nicht mehr vor die Tür. Verkraftbar, kommentiert CZ-Redakteur Simon Ziegler, ist ja eh alles zu.

11.38 Uhr: Quarantäne für Schulklasse in Wietze

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für folgende Schulen und Kindertagesstätten ausgesprochen: Grundschule Wietze, Klasse 4c, neun Kinder in Quarantäne. Die Familien und Personen sind informiert.

11.08 Uhr: Celler „Schlusslichter“ setzen auf Annullierung

Heute entscheidet der NFV, wie es mit der Fußballsaison in den Amateurligen weitergeht. Das denken Celler Klubs wie der MTV Eintracht Celle oder der SV Garßen.

11.05 Uhr: Erstes Bundeswehr-Impfzentrum im 24-Stunden-Betrieb

Im Saarland geht ab Sonntag ein Bundeswehr-Impfzentrum in den 24-Stunden-Betrieb. Impfaktionen der Bundeswehr könnten laut Kramp-Karrenbauer noch ausgeweitet werden – sobald genug Impfstoff da sei.

10.41 Uhr: Astrazeneca vermarktet Impfstoff künftig als Vaxzevria

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca bekommt einen neuen Namen: Vaxzevria. Die Umstellung ist laut Unternehmen seit vielen Monaten geplant.

10.35 Uhr: FDP fordert Einbeziehung des Bundestags im Corona-Kurs

FDP-Generalsekretär Wissing hat das Format der Bund-Länder-Runde kritisiert. Er fordert, dass der Bundestag im Ringen um Corona-Maßnahmen «das Heft des Handelns wieder in die Hand nimmt».

10.11 Uhr: Britischer Minister hat keine Zweifel an Astrazeneca

Deutschland setzt den Impfstoff von Astrazeneca nur noch uneingeschränkt für über 60-Jährige ein. Großbritannien hat für diese Entscheidung bisher kein Verständnis.

10.08 Uhr: Campingplätze öffnen für Camper: Tagestouristen erwartet

Osterzeit ist Reisezeit – doch der Tourismus ist in Corona-Zeiten streng eingeschränkt. Die Küste stellt sich zum Osterfest dennoch auf Ausflügler ein – einige Dauercamper sind schon da.

9.01 Uhr: Weniger Firmenpleiten in Corona-Krise

Die Corona-Krise ist auch für Unternehmen eine große Herausforderung. Trotzdem scheint sich ihre Not nicht in den Zahlen niederzuschlagen: Unternehmenspleiten sind auf dem niedrigsten Stand seit 1999.

8.50 Uhr: Pistorius kündigt rigorose Kontrollen zu Ostern an

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat mit Blick auf die Feiertage zusätzliche Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln angekündigt.

8.41 Uhr: Die Wahrheit über Morgellonen am Corona-Teststäbchen

Scheinbar zappeln wurmartige Gebilde über Corona-Teststäbchen. Die Verschwörungsgemeinde ist sich sicher: Das sind Morgellonen, die sich unter der Haut einnisten können. Natürlich ist es ganz anders.

8.31 Uhr: USA und Deutschland mit Abstand größte Impfstoff-Investoren

Die USA und Deutschland haben Milliarden in die Entwicklung von Corona-Impfstoffen investiert. Erst mit großem Abstand folgen andere Länder.

7.41 Uhr: Corona-Impfstoff von Astrazeneca für über 60-Jährige

Eigentlich sollten die Corona-Impfungen mit dem Präparat von Astrazeneca endlich Fahrt aufnehmen - nun werden sie für Menschen unter 60 Jahren ausgesetzt. Kommt das Impftempo wieder ins Stocken?

6.01 Uhr: Drosten: Situation ist sehr ernst und sehr kompliziert

Die Infektionszahlen steigen rasch. Für den Virologen Drosten ist nun der Holzhammer nötig. Modellversuche in kleineren Städten mit Schnelltests und Biergartenbesuch könnten motivieren.

6.01 Uhr: Mehr als 17.000 Corona-Neuinfektionen

Das Niveau der Corona-Neuinfektionen bleibt weiterhin hoch. Mehr als 17.000 Fälle wurden binnen eines Tages verzeichnet.

6.00 Uhr: Ministerin von Modellprojekt zu Corona-Lockerungen überzeugt

Gesundheitsministerin Daniela Behrens ist vom landesweiten Modellkommunen-Projekt zur Öffnung der Innenstädte überzeugt.

Dienstag, 30. März

23.11 Uhr: Corona-Impfungen mit Astrazeneca in der Regel nur noch ab 60

Bei der Verwendung des Impfstoffes von Astrazeneca folgt die nächste Kurskorrektur: Vorsichtshalber soll er generell nicht mehr für Jüngere unter 60 genutzt werden. Was heißt das für die Impfkampagne?

22.40 Uhr: Astrazeneca in Niedersachsen nur noch für Menschen ab 61

Der Impfstoff von Astrazeneca wird in Niedersachsen ab Mittwoch nur noch für Menschen ab 61 Jahren verwendet, die den Priorisierungsgruppen 1 und 2 angehören.

20.01 Uhr: Schätzung: Jeder Zweite in England hat Corona-Antikörper

Inzwischen haben Schätzungen zufolge mehr als 50 Prozent der Menschen in England Antikörper gegen das Coronavirus gebildet. Das liegt nicht nur an der Impfstrategie der Briten.

20.01 Uhr: Österreich will Corona-Impfstoff Sputnik V einsetzen

In der EU ist der russische Impfstoff Sputnik V noch nicht zugelassen - trotzdem verhandelt Österreich bereits mögliche Lieferungen. Es geht um insgesamt eine Million Dosen.

18.01 Uhr: Empfehlung für Astrazeneca nur noch für über 60-Jährige

Bevor Merkel und Spahn am Abend mit den Ministerpräsidenten über den weiteren Umgang mit dem Astrazeneca-Impfstoff beraten, zeichnet sich bei der Ständigen Impfkommission eine veränderte Empfehlung ab.

17.15 Uhr: Mehrere Bundesländer setzen Astrazeneca-Impfungen aus

Erneut stockt die Impfkampagne in Deutschland – und erneut geht es um Astrazeneca. Auch die Auseinandersetzung der Kanzlerin mit den Ländern zum Lockdown-Kurs ist noch nicht ausgestanden.

16.52 Uhr: Flugreisende nach Deutschland brauchen negativen Corona-Test

Wer per Flugzeug nach Deutschland will, braucht nun neben dem Ticket auch einen negativen Corona-Test - sonst wird man gar nicht erst mitgenommen. Wie spielt sich der zusätzliche Vorsichtsaufwand ein?

16.51 Uhr: Empfehlung für Astrazeneca nur noch für über 60-Jährige

Bevor Merkel und Spahn am Abend mit den Ministerpräsidenten über den weiteren Umgang mit dem Astrazeneca-Impfstoff beraten, zeichnet sich bei der Ständigen Impfkommission eine veränderte Empfehlung ab.

16.11 Uhr: Mehrere Impfzentren setzen Betrieb über Ostern aus

In mehreren Corona-Impfzentren in Niedersachsen droht eine Osterruhe, weil der gelieferte Impfstoff auch ohne eine Öffnung an den Feiertagen bereits vollständig verplant sein soll.

15.43 Uhr: Niedersachsen hält weiter an Modellprojekt fest

Niedersachsen hält trotz einer Verschlechterung der Corona-Lage am Modellprojekt zur Öffnung von Geschäften, Kulturstätten und Straßencafés, gekoppelt an Schnelltests, fest.

15.21 Uhr: Zwei Deutsche auf Mallorca im «Corona-Hotel»

Am ersten Tag der neuen Testpflicht für alle Flugreisen nach Deutschland hatten nur wenige Urlauber auf Mallorca vor dem Rückflug Probleme. Zwei Deutsche müssen aber im «Corona-Hotel» unfreiwillig verlängern.

14.43 Uhr: Österreich will Corona-Impfstoff Sputnik V einsetzen

In der EU ist der russische Impfstoff Sputnik V noch nicht zugelassen - trotzdem verhandelt Österreich bereits mögliche Lieferungen. Es geht um insgesamt eine Million Dosen.

14.04 Uhr: Weiter Ringen um Corona-Kurs

Vor Ostern verschärft sich die Corona-Lage in Deutschland zunehmend. Dennoch halten einige Bundesländer an vorsichtigen Lockerungen fest. Ein neues Gutachten zeigt, wie die Kanzlerin dem ein Ende setzen könnte.

14.02 Uhr: Berlin setzt Astrazeneca-Impfungen bei Menschen unter 60 aus

Impfungen mit Astrazeneca für Menschen unter 60 Jahren sind in Berlin vorerst gestoppt. Auch die landeseigenen Kliniken reagieren auf Fälle von Hirnvenenthrombosen in Deutschland.

13.51 Uhr: Biontech will Produktion auf 2,5 Milliarden Dosen steigern

Die Impfstoffhersteller Biontech und Pfizer wollen die Produktion des Corona-Impfstoffs deutlich ausweiten. Möglich wird dies nicht zuletzt durch die Inbetriebnahme einer Produktionsstätte in Marburg.

13.45 Uhr: Quarantäne für Schulen und Kindertagesstätten im Kreis Celle

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für folgende Schulen und Kindertagesstätten ausgesprochen: Hinrich-Wolff-Grundschule Bergen, Klasse 3a Gruppe B, betroffen sind acht Kinder, Grundschule Bruchhagen, Klasse 2a, betroffen sind acht Kinder und zwei Lehrkräfte. Außerdem für den Heilpädagogischen Kindergarten Celle, Katzengruppe, wo sieben Kinder und drei Erzieher betroffen sind und den Kindergarten Eicklingen „Rappelkiste", Marienkäfergruppen eins und zwei, mit 16 Kindern und vier Erziehern. Die Familien und Personen sind informiert.

13.38 Uhr: Charité setzt Astrazeneca-Impfungen bei Frauen unter 55 aus

Die Berliner landeseigenen Kliniken Charité und Vivantes werden vorerst keine Frauen unter 55 Jahren mehr mit dem Vakzin des Herstellers Astrazeneca impfen. Und sie sind nicht die einzigen.

13.01 Uhr: Bremer Gericht hält Kontaktbeschränkungen aufrecht

Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat einen Eilantrag gegen die Kontaktbeschränkungen in der Hansestadt zurückgewiesen.

12.42 Uhr: Testpflicht für Mallorca-Rückkehrer läuft reibungslos

Die Testpflicht für Reiserückkehrer von Deutschlands Lieblingsinsel Mallorca ist vor Ort angelaufen. Bislang gibt es keine langen Warteschlangen – und keine positiven Ergebnisse.

12.13 Uhr: Die USA erhöhen Tempo bei Corona-Impfungen weiter

Nach anfänglichen Problemen kommt das Impfprogramm in den USA inzwischen in rasantem Tempo voran. US-Präsident Biden macht den Bürgern mit einem neuen Stichtag wieder ein Stück mehr Hoffnung.

11.51 Uhr: Haftstrafe wegen Brechens der Quarantäneregeln

In Vietnam begibt sich ein Flugbegleiter nach der Einreise nicht in Quarantäne und trifft stattdessen 46 Menschen. Nun ist er wegen «Verbreitung gefährlicher Infektionskrankheiten» verurteilt worden.

11.32 Uhr: Strenge Kontaktverbote reduzieren R-Wert deutlich

Forscher der Universität Oxford haben untersucht, was die Verbreitung des Coronavirus am deutlichsten ausbremsen kann: strenge Kontaktbeschränkungen. Ein Aspekt wurde jedoch nicht berücksichtigt.

10.46 Uhr: Einigung im Tarifkonflikt – Corona-Prämie und Sonderzahlung

Der Durchbruch kam am frühen Morgen. Nach zehn Stunden Verhandlungen einigten sich Gewerkschaft und Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie in NRW auf einen Tarifabschluss.

9.21 Uhr: Inzidenz in Deutschland steigt auf 135,2

Eine Sieben-Tage-Inzidenz von weniger als 50 war lange das Ziel von Bund und Ländern. Mitte Februar wurde der Wert fast erreicht, seitdem geht es wieder steil nach oben.

7.31 Uhr: Tschentscher und Ramelow in Corona-Isolation

Am Freitag haben sich Mitglieder des Bundesrats noch persönlich getroffen. Jetzt sind mehrere Anwesende in Isolation - darunter zwei Länderchefs.

7.02 Uhr: Celler dürfen Ostern Gottesdienste feiern

Nach den Diskussionen um die Oster-Ruhe war zunächst nicht klar, ob Celler Christen zu Ostern in die Kirchen gehen dürfen. Diese Regeln gelten nun.

6.05 Uhr: Die USA erhöhen Tempo bei Corona-Impfungen weiter

Nach anfänglichen Problemen kommt das Impfprogramm in den USA inzwischen in rasantem Tempo voran. US-Präsident Biden macht den Bürgern mit einem neuen Stichtag wieder ein Stück mehr Hoffnung.

6.01 Uhr: Inzidenzwert in Deutschland steigt auf 135,2

Die Corona-Lage in Deutschland verschärft sich weiter: Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt erneut höher als am Vortag.

6.01 Uhr: Flugreisende nach Deutschland brauchen negativen Corona-Test

Wer per Flugzeug nach Deutschland will, braucht nun neben dem Ticket auch einen negativen Corona-Test - sonst wird man gar nicht erst mitgenommen. Wie spielt sich der zusätzliche Vorsichtsaufwand ein?

Montag, 29. März

21.32 Uhr: Landkreis Celle verfügt Ausgangssperre

Wegen der Entwicklung der Infektionszahlen hat der Landkreis Celle Ausgangsbeschränkungen erlassen. Die Allgemeinverfügung gilt ab Dienstag.

21.30 Uhr: Niedersachsen weist Merkel-Kritik an Lockerungen zurück

Die niedersächsische Landesregierung hat die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an geplanten Lockerungen und Modellprojekten in den Bundesländern zurückgewiesen.

19.24 Uhr: So will Celle zur Modellkommune werden

25 Städte in Niedersachsen können Corona-Modellkommune werden. Celle ist eine der Bewerberinnen. So will die Stadt die Voraussetzungen erfüllen.

19.20 Uhr: Osterfeuer auch in diesem Jahr coronabedingt verboten

Die traditionellen Osterfeuer sind in Niedersachsen wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr verboten.

18.41 Uhr: Kreis setzt Astrazeneca-Impfung von Frauen unter 55 aus

Eine Frau stirbt, eine weitere erleidet ebenfalls eine Thrombose - nach der Impfung mit dem Vakzin von Astrazeneca. Zufall oder Zusammenhang? Der Kreis Euskirchen in Nordrhein-Westfalen will kein Risiko eingehen und wartet nicht auf das Ergebnis der Untersuchungen.

18.12 Uhr: Länder kontern Merkel-Kritik: Keine Corona-Planänderung

Die Kanzlerin hat ein Machtwort gesprochen: Die Länder sollen ihre Lockdown-Versprechen halten und konsequent die Notbremse ziehen. Doch die viele Ministerpräsidenten sehen keinen Grund zum Handeln.

17.05 Uhr: So lässt Brief-Panne Impftermin in Celle platzen

Weil das Bestätigungsschreiben nicht zugestellt wurde, hat eine 88-Jährige ihren Termin im Celler Impfzentrum verpasst. Das sagt das Land zur Brief-Panne.

17.02 Uhr: So verändert Corona Arbeit in DRK-Kleiderkammer

Die Pandemie macht sich auch in der Kleiderkammer des Roten Kreuzes bemerkbar. Die Kleidung stapelt sich im Lager. So managen die Mitarbeiter vor Ort die Lage.

17 Uhr: Niedersachsen weist Merkel-Kritik an Lockerungen zurück

Die niedersächsische Landesregierung hat die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an geplanten Lockerungen und Modellprojekten in den Bundesländern zurückgewiesen.

16.52 Uhr: Corona-Tests in Firmen sorgen für Zoff

Können Sie sich in ihrem Betrieb schon auf das Coronavirus testen lassen, falls Sie vor Ort arbeiten? Falls nicht: Verbände haben mehr Anstrengungen angekündigt. Die Kanzlerin aber ist unzufrieden.

15.13 Uhr: WHO-Experten bekräftigen These: Corona-Ursprung beim Tier

Woher stammt das Coronavirus? Nur, wenn das klar ist, können ähnliche Pandemien in Zukunft verhindert werden. Die Suche ist ein politisches Minenfeld. Das hat auch mit dem Ex-US-Präsidenten Trump zu tun.

14.47 Uhr: «Einkauf nur mit Test» stellt Handel vor Probleme

Schnelltests sollen vielerorts wieder das Einkaufen im Geschäft möglich machen. Doch der Handelsverband sieht Probleme in der Praxis.

14.03 Uhr: Ministerpräsidenten verteidigen Corona-Linie

Die Kanzlerin hat ein Machtwort gesprochen: Die Länder müssten ihre Lockdown-Versprechen umsetzen und konsequent die Notbremse ziehen. Doch viele Ministerpräsidenten sehen keinen Grund zum Handeln.

13.11 Uhr: Corona-Werte steigen weiter: Drei Regionen über 200

Das Coronavirus breitet sich in Niedersachsen weiter rasant aus.

12.36 Uhr: Arbeitgeber gegen Corona-Testpflicht für Unternehmen

Unternehmen ist es freigestellt, ihre Beschäftigten auf das Coronavirus zu testen. Die Bundeskanzlerin ist unzufrieden mit dem derzeitigen Stand - aber die Arbeitgeber sperren sich gegen eine Pflicht.

12.16 Uhr: Quarantäne für Celler Schulklassen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für folgende Schulen ausgesprochen, nach dem Geschwisterkinder einer Familie positiv getesten worden sind: Grundschule Langlingen, erste Klasse, betroffen sind sieben Kinder, Grundschule Langlingen, vierte Klasse, betroffen sind zehn Kinder sowie insgesamt acht Lehrkräfte der Schule. Außerdem für die Notbetreuung der fünften Klasse der IGS Celle wo 15 Kinder und sechs Lehrkräfte betroffen sind. Die Familien und Personen sind informiert.

11.03 Uhr: Celler Unverpacktladen "Loserei" zieht Bilanz im Coronajahr

Die "Loserei", der erste und einzige Unverpacktladen in Celle, ist seit einem halben Jahr eine gute Adresse. So läuft es trotz Corona.

10.22 Uhr: Wirtschaftsminister verteidigt geplante Öffnungen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann hat die trotz steigender Infektionszahlen geplanten Öffnungen in Modellkommunen verteidigt.

9.41 Uhr: Merkels Machtwort und die Kritik am Coronakurs

Die Zeiten, in denen die Zeichen in der Corona-Krise auf Lockerung standen, sind endgültig vorbei. Nach zahlreichen Warnungen vor steigenden Inzidenzwerten spricht die Bundeskanzlerin ein Machtwort.

9.01 Uhr: Lauterbach fordert «letzten harten Lockdown»

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach ist für striktere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Mit mehr Tests Lockerungen zu ermöglichen, hält er für den falschen Weg und plädiert für Alternativen.

8.01 Uhr: Warum Ostern nicht gleich Weihnachten ist

Die nächsten Feiertage stehen an, die Corona-Zahlen steigen und die Politik zieht wieder die Zügel an. Zu Ostern wiederholt sich die Lage wie vor Weihnachten, scheint es. Doch diesmal sind die Sorgen anders.

8.00 Uhr: Ministerin: Mehrheit in Niedersachsen bis Mitte Juni geimpft

Bis zum Sommer soll die Mehrheit der Niedersachsen die erste Corona-Impfung erhalten haben.

6.50 Uhr: IHK: Viele Betriebe bieten Mitarbeitern Corona-Tests an

Jedes zweite niedersächsische Unternehmen bietet seinen Beschäftigten regelmäßige Corona-Tests an oder plant, dies in Kürze zu tun.

6.20 Uhr: Nur zehn Prozent der Corona-Verfahren vor OVG erfolgreich

In normalen Zeiten entscheidet der 13. Senat des Oberverwaltungsgerichts ein bis zwei Verfahren zum Infektionsschutzgesetz jährlich. Seit März 2020 sind dort wegen Corona 410 Anträge eingegangen. Die Richter sind hoch belastet.

6.01 Uhr: Der Inzidenzwert steigt weiter

Mit 134,4 liegt die Sieben-Tage-Inzidenz erneut höher als am Vortag.

6.01 Uhr: Merkels Machtwort und die Kritik am Coronakurs

Zieht die Kanzlerin die Notbremse für den föderalen Flickenteppich? Angela Merkels Länder-Schelte ist nur der jüngste Höhepunkt des seit Tagen wachsenden Frustes über das staatliche Agieren in der Krise.

Sonntag, 28. März

18.41 Uhr: «Wieder Freiheit» - Tübingen Ziel von coronamüden Besuchern

Ein Stück Normalität - danach sehnen sich viele. Deshalb war die Modellstadt Tübingen am Wochenende für viele eine auch weite Reise wert.

17.01 Uhr: Gemeldete Corona-Neuinfektionen steigen weiter

Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen steigt weiter. Nur in drei Bundesländern liegt die Sieben-Tage-Inzidenz aktuell unter 100.

15.51 Uhr: Frankreich ist Hochinzidenzgebiet mit Corona-Testpflicht

Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantengebiete: Rund 160 Länder dieser Welt stuft die Bundesregierung in eine dieser drei Corona-Kategorien ein. Jeden Sonntag gibt es Veränderungen.

14.51 Uhr: Malle trotz Pandemie

Tausende Deutsche schlagen den Rat der Bundesregierung in den Wind und fliegen in den Osterferien trotzdem nach Mallorca. Sie halten die Aufregung für übertrieben.

10.01 Uhr: Kommt jetzt der harte Lockdown?

Nur wenige Tage nach der letzten Bund-Länder-Schalte werden nicht nur Rufe nach einem scharfen Lockdown lauter – sondern auch nach einem neuen Corona-Gipfel.

8.50 Uhr: Corona beschert Farm ungewöhnlich bunte Lämmer

Lustiger Nebeneffekt der Pandemie: Im Landkreis Cuxhaven sind bunte Lämmer auf die Welt gekommen. Der Grund dafür liegt beim Vater der Kleinen.

Samstag, 27. März

20.01 Uhr: Spahn für "10, 14 Tage mindestens richtiges Runterfahren"

Die Coronavirus-Infektionen haben zuletzt wieder deutlich zugelegt. Die britische Mutation verbreitet sich rasch in Deutschland. Gesundheitsminister Spahn mahnt eindringlich zu Vorsicht und Abstand.

17.10 Uhr: Tonne schwört Schüler auf Wechselunterricht nach Ferien ein

In einem Brief hat Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne die Schülerinnen und Schüler auf andauernden Wechselunterricht nach den Osterferien eingestellt.

16.22 Uhr: 100 Celler demonstrieren gegen Corona-Regeln

Bei strömendem Regen sind etwa 120 Menschen durch Celle gezogen. Sie protestieren gegen die Corona-Maßnahmen. Eine Gegenveranstaltung gab es auch.

15.33 Uhr: Darum gab es wieder Chaos am Celler Impfzentrum

Wie bereits vergangenen Samstag, kam es auch an diesem Wochenende zum Chaos. 200 Lehrer kamen trotz Termin zunächst umsonst. Das war passiert.

11.43 Uhr: Celler Arztpraxen bereit für Corona-Impfung

Nach Ostern sollen die Arztpraxen in Niedersachsen mit Corona-Impfungen beginnen. Das kommt jetzt auf die niedergelassenen Ärzte und Impfwilligen in Celle zu.

10.21 Uhr: Mehr als 1500 Neuinfektionen an einem Tag in Niedersachsen

Die dritte Corona-Welle rollt: Am Samstag hat das niedersächsische Landesgesundheitsamt 1573 neue Infektionen gemeldet.

9.45 Uhr: Immer mehr Corona-Ansteckungen in Deutschland

Vor zwei Wochen lag die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei 76,1. Aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts zufolge liegt dieser Wert nun bei 124,9 - so hoch wie seit Mitte Januar nicht mehr.

Freitag, 26. März

19.03 Uhr: Darum sind Wietze und Bergen Corona-Hotspots

Mehr Menschen als je zuvor haben sich in der vergangenen Woche in Celle mit Corona infiziert. In Pflegeheim traf es sogar bereits geimpfte Senioren.

18.26 Uhr: Frankreich wird Hochinzidenzgebiet

In Deutschland steigen die Corona-Infektionszahlen immer weiter. In den meisten Nachbarländern ist die Lage aber weitaus dramatischer. Für Einreisende aus Frankreich werden nun die Regeln verschärft.

18.11 Uhr: Brüssel: Vorerst keine Exporte von Astrazeneca

Der Impfstoffhersteller Astrazeneca hat es sich mit der EU verscherzt, weil er Lieferzusagen immer wieder gekürzt hat. Jetzt macht der zuständige Kommissar eine klare Ansage.

17.22 Uhr: Wachsende Sorgen im harten "Pandemie-Marathon"

Trotz monatelanger Schließungen hat sich das Coronavirus bisher nicht wirklich eindämmen lassen – im Gegenteil. Vor Ostern rückt daher die Corona-Notbremse in den Blick. Doch wie hart wird sie angezogen?

17.03 Uhr: Cellerin wird Impftermin gestrichen

Der Brief mit dem Termin für die Impfung kam nie an. Jetzt muss eine Celler Seniorin noch weitere sieben Wochen warten. Das ist passiert.

17.01 Uhr: EU-Gipfel: Deutlich mehr Corona-Impfstoff im zweiten Quartal

Immerhin 62 Millionen Impfstoff-Dosen sind in der EU inzwischen verabreicht – aber andere sind deutlich schneller. Jetzt soll es wirklich vorangehen. Aber ganz ohne Streit geht es beim Gipfel nicht.

16.10 Uhr: Landtag ringt um Ausgangssperren und Tests in dritter Welle

Angesichts steigender Infektionszahlen will die Landesregierung die Corona-Maßnahmen verschärfen. Ein Mittel sollen nächtliche Ausgangssperren sein. Kann diese Maßnahme helfen?

16.08 Uhr: Celler kritisieren Organisation im Impfzentrum

Immer wieder beschweren sich Celler über mangelhafte Organisation beim Impfen. Nun brach sich eine Seniorin die Hand. So erklärt der Landkreis die Probleme.

15.31 Uhr: Corona-Impfstoff: EU streitet auch nach Gipfel um Verteilung

Die EU-Staaten wollen rasch mehr Impfstoff. Deshalb sollen Exporte strikt überwacht werden. Wie die kostbaren Mittel in der Gemeinschaft verteilt werden, bleibt aber auch nach dem EU-Gipfel Zankapfel.

15.29 Uhr: Braunschweig zieht Corona-Notbremse

In Braunschweig gelten wegen anhaltend hoher Infektionsraten ab Montag wieder verschärfte Corona-Regeln.

14.43 Uhr: Generelle Testpflicht für Flug-Einreisen greift ab Dienstag

Für Flüge nach Deutschland kommen strengere Vorgaben: Ohne Nachweis, dass man negativ getestet ist, darf man nicht in die Maschine.

13.50 Uhr: Änderungen bei Selbsttests in Schulen in Aussicht

Nach massiver Kritik stellt das niedersächsische Kultusministerium Änderungen bei der Organisation der Selbsttests in den Schulen in Aussicht.

13.42 Uhr: Maskenaffäre: CDU-Politiker Hauptmann tritt aus Partei aus

Nach Bestechungsvorwürfen tritt der frühere Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann aus Thüringen nun auch aus der CDU aus. Die Affäre um Corona-Schutzmasken dürfte damit aber noch nicht ausgestanden sein.

13.30 Uhr: Selbsttestversuch für Kita-Kinder in Osnabrück gestartet

Ein Modellversuch, bei dem Corona-Selbsttests für Kita-Kinder angeboten werden, ist am Freitag in Osnabrück angelaufen.

12.05 Uhr: Quarantäne für Celler Kita-Gruppen und Schulen

Das Gesundheitsamt hat Quarantänen für folgende Kindertagesstätten und Schulen verfügt: Kita Schlösschen Celle, eine Gruppe, betroffen sind 18 Personen, Evangelischer Kindergarten St. Laurentius Nienhagen, eine Krippengruppe, betroffen sind 16 Personen, Herrmann-Billung-Gymnasium, 13. Jahrgang (Kurssystem), betroffen sind neun Schüler, Grundschule Wietze, eine zweite Klasse, betroffen sind 10 Personen, Grundschule Neustadt, eine zweite Klasse, betroffen sind acht Personen. Alle betroffenen Personen oder Erziehungsberechtigten wurden erreicht.

Außerdem hat das Gesundheitsamt seit einigen Tagen Quarantänen in der Einrichtung Rynio Wohnen in Bergen angeordnet. Insgesamt wurden hier 47 Personen, Bewohner und Mitarbeiter, positiv getestet. Daraus resultieren auch Infektionen im familiären Umfeld der Mitarbeiter.

12.03 Uhr: RKI: "Gravierende Folgen, wenn wir nicht gegensteuern"

Das Robert Koch-Instituts warnt die Bevölkerung in Deutschland vor In- und Auslandsreisen. Unterdessen kippt die Stimmung in der Bevölkerung – aber nicht gegen konsequente Corona-Maßnahmen.

11.51 Uhr: Kein Babyboom im ersten Lockdown

Nix zu tun und dauernd zu Hause? Wer dachte, zu Beginn der Corona-Pandemie seien mehr Kinder gezeugt worden, hat sich getäuscht. In anderen Ländern waren es sogar noch weniger als in Deutschland.

11.13 Uhr: Tui unterstützt generelle Testpflicht bei Flug-Einreisen

Der Reisekonzern Tui unterstützt die Corona-Testpflicht für Flugpassagiere vor der Rückreise nach Deutschland.

11.02 Uhr: Weil: Notwendigkeit von Ausgangssperren in Niedersachsen

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Notwendigkeit der in Niedersachsen bevorstehenden Ausgangssperren im Kampf gegen die Corona-Pandemie betont.

10.47 Uhr: Reiter leiden unter doppelter Virus-Misere

Corona setzt Celles Pferdesportlern sehr zu. Und noch ein anderer Erreger bereitet den Reitvereinen Sorge: Das Equine Herpesvirus EHV-1.

9.31 Uhr: Amazon will 5000 neue Mitarbeiter in Deutschland einstellen

Während der Corona-Pandemie boomt das Online-Geschäft und das amerikanische Unternehmen Amazon stock seine Mitarbeiterzahl auf. Gesucht werden Mitarbeiter für die Lager und Fachleute für Forschung.

9.31 Uhr: Saarland: Hans verteidigt Öffnungspläne nach Ostern

Das Saarland will trotz steigender Zahlen von Neuinfizierten nach Ostern vorsichtig öffnen. Das angrenzende Frankreich könnte zum Hochinzidenzgebiet erklärt werden – mit noch offenen Folgen.

8.50 Uhr: Ministerin Behrens rät von Ostertreffen ab: Auch bei Impfung

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens hat von privaten Ostertreffen auch mit geimpften Menschen in der Coronakrise abgeraten.

8.20 Uhr: Tourismusverband fördert Escape-Spiele im Harz

Der Harzer Tourismusverband unterstützt angesichts der Corona-Einschränkungen Outdoor-Escape-Spiele.

8.10 Uhr: Uniklinik baut Corona-Intensivstation aus Containern

Eines der größten Krankenhäuser Niedersachsens baut seine Corona-Station im Eilverfahren aus: Am Universitätsklinikum Göttingen entstehen 41 zusätzliche Intensivbetten. Die neue Intensivstation entsteht in Containern.

7.31 Uhr: Zunahme der Corona-Spätfolgen bei Jugendlichen erwartet

Bis es einen Corona-Impfstoff für Kinder und Jugendliche geben wird, dauert es wohl noch. Auch wenn die Infektionen bei ihnen meist sehr mild oder ohne Symptome verlaufen: Experten erwarten eine Zunahme der Spätfolgen.

7.10 Uhr: Landtag berät in Sondersitzung umstrittene Corona-Politik

Corona-Politik mit Zuckerbrot und Peitsche: Der Landtag debattiert am heutigen Freitag unter anderem über eine neue Corona-Verordnung, die härtere Beschränkungen, auch aber Modellversuche für Öffnungen vorsieht.

6.01 Uhr: Wien erfolglos: EU-Impfstoff-Verteilung bleibt bestehen

Einige EU-Staaten sind beim Corona-Impfstoff im Hintertreffen, weil sie von bestimmten Herstellern wenig gekauft haben. Österreichs Kanzler beschwor große Gefahren. Erreicht hat er aber wenig.

6.01 Uhr: 21.573 Corona-Neuinfektionen und 183 neue Todesfälle

Weniger Neuinfektionen als am Vortag, deutlich mehr als vor einer Woche: Die Sieben-Tage-Inzidenz klettert entsprechend weiter nach oben.

6.01 Uhr: Jeder Dritte für härtere Corona-Maßnahmen in Deutschland

„Die Stimmung kippt“ – aber nicht gegen konsequente Corona-Maßnahmen. Deutsche wünschen sich rigidere Regeln, wie eine neue Umfrage zeigt.

Donnerstag, 25. März

20.21 Uhr: EU-Gipfel: Deutlich mehr Corona-Impfstoff im zweiten Quartal

Immerhin 62 Millionen Menschen in der EU sind inzwischen geimpft – aber andere sind deutlich schneller. Jetzt soll es wirklich vorangehen. Aber ganz ohne Streit geht es beim Gipfel nicht.

19 Uhr: Bremen zieht Corona-Notbremse: Museen schließen wieder

Im Bundesland Bremen treten wegen steigender Infektionsraten ab kommender Woche wieder schärfere Corona-Regeln in Kraft.

18.52 Uhr: Immer mehr Unternehmen setzen auf Schnelltests

Corona-Tests gelten neben Hygieneregeln und Impfen als ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie. Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Schnelltests an. Die Politik mahnt zur Eile.

18 Uhr: Celler Sporthalle wird einen Tag zum Impfzentrum

Mehr als 1000 Beschäftigte der Celler Lebenshilfe werden binnen zwei Tagen gegen Corona geimpft. Um dies zu meistern, wurde eine Sporthalle umfunktioniert.

17.40 Uhr: Kampf gegen die dritte Welle mit Beschränkungen und Tests

Im Kampf gegen steigende Coronazahlen rücken in Niedersachsen jetzt nächtliche Ausgangssperren näher, über Ostern sollen Ansammlungen im Freien verboten werden. Zugleich will das Land mit der Luca-App Öffnungsschritte erproben. Und wie steht es um die Teststrategie?

16.51 Uhr: Testpflicht bei Flug-Einreisen soll ab Sonntag gelten

Bund und Länder haben beschlossen, dass für Flugpassagiere aus aller Welt strengere Test-Vorgaben kommen sollen – auch unabhängig von den Corona-Zahlen im Urlaubsland. Nun werden erste Details bekannt.

16.42 Uhr: Millionen Impfdosen in den Ländern im Lager

Die Zahl der Corona-Toten droht in der dritten Welle auch bei den Jüngeren zu steigen. Deshalb ist der Fortschritt beim Impfen so wichtig. Doch zwischen den Ländern sind die Unterschiede deutlich.

16.39 Uhr: Maskenaffäre: Haftbefehl in Bayern

Die Ermittlungen wegen der Maskenaffäre innerhalb der Unionsparteien nehmen immer größere Dimensionen an. Nun ist der erste Verdächtige in Bayern in Untersuchungshaft. Auch in Thüringen wird ermittelt.

16.38 Uhr: Impfstofflieferung an arme Länder durch Blockade verzögert

Dutzende Entwicklungsländer zählen beim Corona-Impfstoff auf die Hilfe der solidarischen Covax-Initiative. Die soll einen Großteil der Impfdosen aus Indien bekommen – aber dort hakt es jetzt.

15.02 Uhr: Merkel mahnt Verbesserungen bei Pandemie-Bekämpfung an

Testen und Impfen – das ist aus Sicht der Kanzlerin die beste Strategie gegen das Corona-Virus. Auf beiden Feldern sieht Merkel Verbesserungsmöglichkeiten. Der Opposition reicht das längst nicht aus.

14.45 Uhr: Haftbefehl gegen Beschuldigten in Maskenaffäre erlassen

Die Ermittlungen wegen der Maskenaffäre nehmen immer größere Dimensionen an. Nun ist der erste Verdächtige in Untersuchungshaft. Zudem beginnen Ermittler, das Geld der Beschuldigten sicherzustellen.

14.02 Uhr: Merkel baut auf mehr Impfstoffproduktion in Europa

Steigende Corona-Zahlen diktieren wieder die Tagesordnung für die Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel. Dabei sollten bei ihrer Online-Sitzung ganz andere Themen in Vordergrund stehen.

13.10 Uhr: Niedersachsen will mit Luca-App in Öffnungsprojekte starten

Niedersachsen will die geplanten Modellprojekte zur Öffnung von Handel, Kultur und Außengastronomie gekoppelt an Schnelltests unter Nutzung der Luca-App starten.

13.04 Uhr: Mehr Corona-Fälle bei Kindern und Jugendlichen

In allen Altersgruppen steigen derzeit die Fallzahlen – besonders stark jedoch bei Kindern und Jugendlichen. Ausbrüche betreffen momentan private Haushalte, zunehmend aber auch Kitas und Schulen.

12.12 Uhr: Keine Infektionen in Celler Hotels nachgewiesen

Gerade mal 0,2 Prozent aller Corona-Infektionen kann das Land Niedersachsen auf Hotel- und Gastgewerbe zurückverfolgen. Die Software soll schuld sein.

11.20 Uhr: OVG lehnt Anträge zu Gastronomie und Beherbergungsverbot ab

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) hat in Eilbeschlüssen Anträge gegen die Schließung der Gastronomie und gegen das Beherbergungsverbot abgelehnt.

11.11 Uhr: Arbeitsmarkt hat das ganze Jahr an Corona zu knabbern

Der Arbeitsmarkt in Deutschland zeigt sich in diesem Jahr trotz Corona vergleichsweise robust. Doch die Einbrüche vom Vorjahr werden längst nicht aufgeholt, schätzen Experten.

10.31 Uhr: Viele pendeln trotz Pandemie

Trotz Corona-Pandemie verlassen täglich Tausende von Menschen den Kreis Celle auf dem Weg zur Arbeit. Das ist laut IG BAU die Ursache.

9.31 Uhr: Saarland beendet Lockdown nach Ostern

Ab dem 6. April will das Saarland zur Normalität zurückkehren. Unter anderem sollen Kinos, Fitnessstudios und die Außengastronomie wieder öffnen.

9.20 Uhr: Teststrategie nimmt Fahrt auf: Öffnung oder Einschränkungen?

Eine umfassende Testkampagne soll Corona ausbremsen und vorsichtige Öffnungen ermöglichen. Die Zahl kostenloser Teststellen wächst, eine Datenplattform zur Analyse ist noch im Aufbau. Ob die Strategie greift, dürfte aber noch von vielen weiteren Faktoren abhängen.

8.50 Uhr: Bremerhaven stellt sich auf Ausgangsbeschränkungen ein

In Bremerhaven bereitet die Kommunalpolitik angesichts der stark steigenden Corona-Infektionswerte nächtliche Ausgangsbeschränkungen vor.

8.20 Uhr: Handelsverband: Impfungen bleiben das Entscheidende

Die Einzelhändler in Niedersachsen halten auch nach der Rücknahme der Osterruhe einen raschen Fortschritt bei Impfungen für den entscheidenden Faktor, um wieder flächendeckende Öffnungen von Geschäften möglich zu machen.

8.11 Uhr: Impftempo stagniert – Millionen Dosen im Lager

Das Impfen kann die dritte Coronawelle in Deutschland nicht aufhalten. Dafür ist der Impfstoff noch zu knapp. Anstatt im Oberarm, befinden sich in den Ländern viele Impfdosen noch im Lager.

7.50 Uhr: Ausflüge: Neue Corona-Verordnung soll Klarheit bringen

Nach monatelanger Schließung haben viele Zoos und Tierparks sowie einige Museen in Niedersachsen wieder geöffnet.

7.10 Uhr: Corona-Impfungen sollen über Ostern weitergehen

Lange kam die Impfkampagne in Niedersachsen nicht in die Gänge – doch mittlerweile ist das Tempo deutlich höher. Das soll auch über Ostern so bleiben.

6.01 Uhr: Mehr als 300.000 Corona-Tote in Brasilien

Brasilien durchbricht eine Marke, die bisher nur die USA überschritten hatten: 300.000 Menschen sterben an den Folgen einer Infektion. Das Tempo, in dem Infizierte sterben, steigt sogar noch an.

6.01 Uhr: Mehr Impfstoff, mehr Tempo: EU-Gipfel tagt erneut zu Corona

Die Pandemie hat die EU weiter fest im Griff und diktiert die Tagesordnung für die Staats- und Regierungschefs. Dabei sollten bei ihrer Online-Sitzung ganz andere Themen in Vordergrund stehen.

6.01 Uhr: RKI-Chef: Lockdown ist „Werkzeug“ gegen dritte Welle

Aus Sicht des RKI-Chefs ist der Lockdown das zentrale Mittel, um den starken Anstieg der Corona-Zahlen zu stoppen. Ein Bundesland will nach Ostern zumindest zum Teil einen anderen Weg einschlagen.

6.00 Uhr: Behrens pocht auf zügige Testmöglichkeiten in den Betrieben

Nach dem Bund-Länder-Beschluss zu regelmäßigen Corona-Schnelltests in Betrieben pocht Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) auf eine zügige Umsetzung.

6.00 Uhr: Cuxhaven will keine Tagesausflügler, Bremerhaven schon

Was ist über die Ostertage an der Küste und auf den Inseln in Niedersachsen an Tagesreisen erlaubt oder erwünscht, was nicht? Das handhaben die Orte auf unterschiedliche Weise.

6.00 Uhr: Kriselnde Tui veranstaltet digitale Hauptversammlung

Der angeschlagene Reisekonzern Tui, der in der Coronakrise Staatshilfen in Milliardenhöhe bekommen hat, hält heute eine digitale Hauptversammlung ab.

Mittwoch, 24. März

21.12 Uhr: Mehr als 75.000 Corona-Tote in Deutschland seit Pandemiebeginn

Die Zahl der Toten überschreitet eine traurige Schwelle. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Deutschland mehr als 75.000 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.

20.01 Uhr: Astrazeneca lagert große Mengen Impfstoff in Italien

Der Hersteller Astrazeneca lagert in Italien 29 Millionen Dosen Corona-Impfstoff. Weil der Konzern mit seinen vertraglich zugesicherten Lieferungen an die EU massiv im Rückstand ist, sorgte die Nachricht für erheblichen Wirbel.

19.54 Uhr: EU-Kommission verschärft Kontrolle von Impfstoff-Exporten

Der Export der knappen Corona-Impfstoffe aus der Europäischen Union soll noch schärfer kontrolliert und notfalls häufiger gestoppt werden. Dies beschloss die EU-Kommission.

18.05 Uhr: Land prüft nach Absage von Osterlockdown härtere Schritte

Nach der Absage des Osterlockdowns prüft Niedersachsen härtere Corona-Beschränkungen über die Feiertage.

15.01 Uhr: Zeichen im Celler Fußball stehen auf Abbruch

Beim Niedersächsischen Fußballverband stehen die Zeichen auf Abbruch und Annullierung der Saison. Wie es weitergeht und was Verantwortliche von dem Plan halten.

14.02 Uhr: Seehofer kritisiert Beschluss zu Ostergottesdiensten

Ostern ist das höchste Fest der Christen. Und ausgerechnet da sollen sie auf den Gottesdienst in der Kirche verzichten? Die Bitte der Politik stößt auf Unverständnis – vor allem beim Innenminister.

13.43 Uhr: Opposition fordert Vertrauensfrage von Merkel

Nach der Absage der geplanten Osteruhe, zweifeln mehrere Oppositionspolitiker das Vertrauen der Mehrheit des Parlaments in Angela Merkel als Kanzlerin an. Sie solle die Vertrauensfrage stellen.

12.52 Uhr: Merkel stoppt die Osterruhe

Die erst wenige Stunden alte und hoch umstrittene Corona-Osterruhe wird es nicht geben. Die Kanzlerin macht einen Rückzieher, übernimmt die Verantwortung für die Verwirrung und entschuldigt sich.

12.31 Uhr: Flughafen Hannover weitet Angebot zu Ostern aus

Der Flughafen Hannover fährt den Betrieb zu Ostern langsam wieder hoch.

11.55 Uhr: Astrazeneca soll riesige Mengen Impfstoff in Italien lagern

Astrazeneca ist bei den Lieferungen an die EU stark im Rückstand. Statt bis zu 220 Millionen Dosen will das Unternehmen nur 100 Millionen liefern. Nun wurden 29 Millionen Dosen in Italien entdeckt.

11.53 Uhr: Corona-Krise lässt Löhne sinken

Die Corona-Lockdowns haben im vergangenen Jahr das Arbeitsvolumen gesenkt. Das bleibt nicht ohne Folgen für die ausgezahlten Löhne. Für einen Ausgleich sorgt in vielen Fällen das Kurzarbeitergeld.

10.52 Uhr: Merkel berät kurzfristig erneut mit Ministerpräsidenten

Nach den Oster-Beschlüssen der Bund-Länder-Runde hagelt es massive Kritik von allen Seiten. Kanzlerin Merkel berät sich daher heute nochmals mit den Länderchefs.

10.01 Uhr: Lauterbach hätte sich noch härteren Lockdown gewünscht

Nach ersten Lockerungen kommen nun neue Verschärfungen der Corona-Maßnahmen. Die Opposition übt scharfe Kritik, Wissenschaftler begrüßen den Schritt – und einigen geht es nicht weit genug.

9.01 Uhr: Über 75.000 Corona-Tote in Deutschland seit Pandemiebeginn

Die Infektionslage hatte sich zuletzt rasant verschlechtert. Nun sehen zwei Werte zur Beurteilung der Lage etwas besser aus. Die Zahl der Toten überschreitet derweil eine traurige Schwelle.

8.51 Uhr: Kurz fordert Korrektur der Impfstoff-Verteilung in der EU

Die Auslieferung der Impfdosen sei nicht wie vereinbart gleichzeitig und nach Bevölkerungsanteil an alle EU-Staaten erfolgt, sondern nach Bestellmenge. Österreichs Kanzler Kurz fordert eine Korrektur.

8.31 Uhr: Institut der deutschen Wirtschaft senkt Konjunkturprognose

Wie kommt die deutsche Wirtschaft durch die Coronakrise? Experten dämpfen die Erwartungen. Nun senkt ein weiteres Institut seine Konjunkturprognose.

7.31 Uhr: 15.813 Corona-Neuinfektionen und 248 neue Todesfälle

Mehr als 15.000 Neuinfektionen vermeldet das RKI. Die Zahlen gehen weiter nach oben. Der Trend ist sehr beunruhigend.

6.01 Uhr: Wirtschaft läuft Sturm gegen Ruhetage

Was genau bedeuten die geplanten „Ruhetage“ für die Wirtschaft? Niemand weiß das so ganz genau. In Verunsicherung mischt sich Ärger über die Politik.

6.01 Uhr: Seehofer kritisiert Beschluss zu Ostergottesdiensten

Ostern ist das höchste Fest der Christen. Und ausgerechnet da sollen sie auf den Gottesdienst in der Kirche verzichten? Die Bitte der Politik stößt auf Unverständnis – vor allem beim Innenminister.

6.01 Uhr: Ringen um Klarheit – Corona-Beschlüsse werfen Fragen auf

Deutschland steuert zu Ostern auf einen bislang beispiellosen Stillstand des öffentlichen Lebens zu. Doch was bedeuten die Pläne im Einzelnen? Noch gibt es viel Verwirrung – und Empörung.

Dienstag, 23. März

18.04 Uhr: Celler Schwimmern steht Wasser bis zum Hals

Derzeit zwingt Corona die Schwimmer ins "Trockendock". In Celle, Bergen und Nienhagen wird der unfreiwillige Landgang wohl länger dauern: Sanierungen stehen an.

15.43 Uhr: Brigitte Feldhaus aus Celle feiert heute 103. Geburtstag

Die Jubilarin hat schon viel Schönes und Schreckliches erlebt - und sie lebt immer noch in ihrem eigenen Haus. Eigentlich geht es ihr gut, aber eine Sache stört sie sehr.

14.57 Uhr: Gründonnerstag soll auch im Homeoffice frei sein

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil rechnet als Teil des Oster-Lockdowns mit einem verpflichtenden Ruhetag für fast alle Arbeitnehmer an Gründonnerstag - auch wenn diese zu Hause arbeiten. Das soll an diesem Tag alles gelten.

13.46 Uhr: Niedersachsen will Tagestourismus zu Ostern nicht verbieten

Trotz einer Verschärfung des Corona-Lockdowns über Ostern möchte Niedersachsen über die Feiertage keinen Tagestourismus Richtung Küste oder Harz verbieten.

12.58 Uhr: Radikaler Lockdown über Ostern

Erneut wird es ein Ostern unter Corona-Bedingungen geben. Und diesmal wird der Lockdown schärfer. Obwohl Frühling ist, schicken Kanzlerin und Ministerpräsidenten das Land in den Winterschlaf.

12.56 Uhr: Handel erwartet großen Kundenandrang am Karsamstag

In fünf Tagen nur einen Tag, um den Kühlschrank aufzufüllen? Da müssen die Verbraucher dieses Jahr an Ostern wohl durch. Der Handel will für volle Regale sorgen – hält von der Maßnahme aber wenig.

12.03 Uhr: DOSB: Corona-Beschlüsse für Sport "herber Rückschlag"

Der Deutsche Olympische Sportbund ist nach der beschlossenen Fortsetzung des Lockdowns enttäuscht und besorgt.

12.01 Uhr: Quarantäne für Celler Kita-Gruppen und Schulklassen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen in folgenden Kindertagestätten und Grundschulen verfügt, nachdem dort eine Aufsichtsperson oder ein Gruppenkind positiv getestet wurde: Kita Rappelkiste in Eicklingen, betroffen sind 24 Personen; Kindergarten Kaninchengarten (Stadt Celle) eine Gruppe, betroffen sind 37 Personen. Kita Kunterbunt (Stadt Celle), betroffen sind 22 Personen.

Außerdem wurden in folgenden Schulen Quarantänen verhängt: Altstädter Grundschule in einer zweiten und eine dritten Klasse; Grundschule Neustadt, eine vierte Klasse, betroffen sind 10 Personen; Grundschule Groß Hehlen, eine dritte Klasse und die Notbetreuung, betroffen sind 21 Personen, Oberschule I (Stadt Celle), eine sechste Klasse, betroffen sind sieben Kinder. Alle betroffenen Personen beziehungsweise die Erziehungsberechtigten wurden erreicht.

11.41 Uhr: Lüneburger Heide befürchtet viele Tagesausflüge an Ostern

Mit Unverständnis hat Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH, auf den verlängerten Lockdown reagiert – und weitere Klagen von Hotelbetreibern angekündigt.

11.39 Uhr: Zweifel an Daten von neuer Astrazeneca-Studie

Weitere Wendung in der Debatte um ein erhöhtes Thromboserisiko durch den Astrazeneca-Impfstopp. Gestern veröffentlichte der Hersteller eine entlastende neue Untersuchung. An dieser gibt es nun Zweifel.

10.53 Uhr: Bund bittet um Verzicht auf Präsenzgottesdienste an Ostern

Auch zu Ostern soll es wie bereits zu Weihnachten keine Präsenzgottesdienste geben. Die Deutsche Bischofskonferenz zeigt sich überrascht. Entschieden ist es aber noch nicht ganz.

10.15 Uhr: Das war der Grund für das Chaos im Impfzentrum

Der Neustart mit Astrazeneca in Celle verlief alles andere als reibungslos. Wie Verantwortliche und Impfwillige die Situation erlebten.

9.23 Uhr: Corona-Lockerungen gestoppt: Sport muss sich weiter gedulden

Für den Amateur- und Breitensport geht die Corona-Geduldsprobe weiter.

9.20 Uhr: Flughafen Hannover will Stellen streichen

Der Flughafen Hannover richtet sich angesichts der andauernden Coronakrise auf einen Sparkurs ein.

8.41 Uhr: Corona-Pandemie verursacht oft Schlafprobleme

Die Pandemie raubt den Deutschen sprichwörtlich den Schlaf. Rund jeder Fünfte leidet aktuell unter Schlafproblemen, die sie auf die Coronakrise zurückführen lassen. Eltern ganz besonders.

8.01 Uhr: Frontex-Chef: Nach Corona kommen wieder mehr Flüchtlinge

Die Lage an den Außengrenzen Europas ist momentan verhältnismäßig ruhig. Das hat laut Frontex-Chef Leggeri auch mit den aktuell überall vorherrschenden Corona-Auflagen zu tun.

6.20 Uhr: Weil schwört Bevölkerung auf harten Lockdown ein

Nach nächtlichem Ringen von Bund und Ländern kann Niedersachsen sich den Plan von Osterurlaub im eigenen Land abschminken. Es gibt einen noch härten Lockdown. Danach aber sollen die vom Land angestrebten Öffnungsversuche mit Schnelltests möglich werden.

6.10 Uhr: Wie die Kirchen während der Corona-Pandemie Ostern feiern

Gottesdienste auf Youtube und per Videoplattform – zu Ostern planen die Gemeinden in Niedersachsen und Bremen viele digitale Angebote. Hoffnung sollen zudem Licht, Pflanzen und ein Riesen-Osterei schenken.

6.01 Uhr: Ostern in der Pandemie: Die neuen Corona-Regeln

Corona-Notbremse statt froher Osterbotschaft: Vom 1. bis einschließlich 5. April soll das Leben weitgehend heruntergefahren werden. Doch welche Regeln gelten bei der Eiersuche?

6.01 Uhr: Scharfer Lockdown über Ostern – Leben wird heruntergefahren

Erneut wird es ein Ostern unter Corona-Bedingungen geben. Und diesmal wird der Lockdown schärfer. Obwohl Frühling ist, schicken Kanzlerin und Ministerpräsidenten das Land in den Winterschlaf.

6.00 Uhr: Coronakrise belastet Jugendliche: Raum für Treffen fehlt

Von Einsamkeit und Zukunftsängsten haben Jugendliche Forschern in der Coronakrise berichtet.

Montag, 22. März

18.09 Uhr: Lockdown wird verlängert – Familientreffen an Ostern?

Die dunklen Wintermonate sind vorbei – und die Corona-Pandemie noch immer nicht weg. Im Gegenteil: Die dritte Welle rollt gerade durchs Land. Das macht alle Hoffnungen auf ein baldiges Ende des Lockdowns zunichte, wie sich bei der neuen Bund-Länder-Runde schnell zeigt.

17.03 Uhr: Landkreis Celle verschärft Quarantänekontrolle

Immer wieder werden in der Coronakrise Quarantänen nicht eingehalten. Jetzt reagiert der Landkreis Celle - mit Hausbesuchen. Das droht bei Verstößen.

15.23 Uhr: Mehr als 3000 Covid-Patienten auf Intensivstationen

Die Belegung der Intensivstationen ist ein Parameter für das Beherrschen der Pandemie. Im Moment nimmt die Zahl schwer erkrankter Corona-Patienten erneut zu – und hat eine kritische Marke erreicht.

14.52 Uhr: Kriminalität im Corona-Tief: Mehr Gewalt und mehr Cybercrime

Die Corona-Pandemie ändert alles, selbst Einbrecher haben im Lockdown weniger Chancen, in Wohnungen einzusteigen. Auf einem "historischen Tief" sei die Kriminalität, sagt Niedersachsens Innenminister Pistorius. Aber bestimmte Straftaten machen ihm große Sorgen.

14.03 Uhr: Bundesbank erwartet kräftigen Dämpfer für Konjunktur

Der Monatsbericht der Bundesbank verheißt wenig Gutes für die Wirtschaftsentwicklung. Diese werde coronabedingt zurückgehen, vor allem im Dienstleitungsbereich. Für die Industrie sieht es besser aus.

13.51 Uhr: Gericht hebt Beschränkungen für Einzelhandel in NRW auf

Ein Gericht stoppt die Begrenzung der Kundenzahl und die in vielen Geschäften geltende Pflicht zur Terminvereinbarung mit sofortiger Wirkung. Allerdings könnte die Freiheit von kurzer Dauer sein.

13.02 Uhr: Neuer Beschlussentwurf: Verwandtenbesuche über Ostern?

Zum Frühlingsbeginn steht Deutschland einmal mehr wegen steigender Corona-Zahlen vor ungewissen Wochen. Die dritte Corona-Welle rollt durchs Land. Trotzdem sucht die Politik nach Kompromissen.

12.38 Uhr: Große Mehrheit will in den Osterferien zu Hause bleiben

Experten und Politik warnen vor einer großen Reisewelle zu Ostern. Denn die Menschen drängt es nach Monaten im Lockdown nach draußen. Dabei wollen die allermeisten Deutschen zu Hause bleiben.

12.35 Uhr: Beschlussentwurf: Lockdown bis zum 18. April

Die dritte Corona-Welle rollt durchs Land. An breite Lockerungen der harten Beschränkungen ist nicht zu denken. Allerdings wird erwogen Verwandtenbesuche über Ostern zuzulassen.

12.14 Uhr: Wie saisonale Effekte auf das Virus wirken

In der wärmeren Jahreszeit zieht es viele ins Freie. Die Gefahr einer Corona-Infektion ist an der frischen Luft geringer als in Räumen. Legt das Virus also im Sommer eine Pause ein? Experten sagen, so einfach ist es nicht.

11.31 Uhr: Astrazeneca: Experten finden kein erhöhtes Thromboserisiko

Weder die WHO noch die EMA sehen ein höheres Risiko bei der Nutzung des Impfstoffs von Astrazeneca. Laut Hersteller hat nun auch eine unabhängige Expertengruppe Entwarnung gegeben.

11.26 Uhr: Quarantäne für mehrere Celler Kita-Gruppen

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für Gruppe in folgende Kindertagesstätten ausgesprochen, nachdem dort Kinder beziehungsweise Erzieherinnen positiv getestet wurden: Kita Neuer Weg Bergen, 2 Gruppen, betroffen sind 40 Personen; Kita Villa Regenbogen (Stadt Celle), Eine Gruppe, betroffen sind 11 Personen; AWO Kita Bröckel, eine Krippengruppe, betroffen sind 15 Personen. Außerdem wurden in folgenden Schulen Quarantänen ausgesprochen: Grundschule Heese-Süd, eine zweite Klasse 2a, betroffen sind 12 Personen; Grundschule Heese-Süd, eine erste Klasse, betroffen sind 11 Personen; Grundschule Bröckel, eine zweite Klasse, betroffen sind 7 Personen; Grundschule Neustadt, eine zweite Klasse, betroffen sind 10 Personen.

11.24 Uhr: „Celle steht auf“ unterstützt Atilla Hildmann

Anfang März demonstrierten rund 70 Teilnehmer von "Celle steht auf". Warum Demonstranten laut dem Celler Netzwerk gegen Antisemitismus Hassreden unterstützen.

10.22 Uhr: Corona bringt massive Umsatz- und Jobverluste im Gastgewerbe

Hotels und andere Beherbergungsbetriebe hat der Lockdown ganz besonders hart getroffen. Hier wurde ein Umsatzverlust von 54,8 Prozent verzeichnet, jeder fünfte Job ging verloren.

10.11 Uhr: Nutzung von digitalem Banking steigt in Pandemie kräftig

Immer mehr Menschen nutzen das Internet oder Apps für Bankgeschäfte. Im Corona-Jahr 2020 hat sich dieser Trend nochmals beschleunigt, auch weil es immer weniger Bankfilialen gibt.

8.41 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 107,3

Weiterhin steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche. Der Inzidenzwert steigt somit ebenfalls an.

8.01 Uhr: Japans berühmte Kirschblüte in Corona-Zeiten

Die Kirschblüte läutet in Japan den Frühling ein. An Hanami strömen die Menschen in die Gärten und picknicken unter der Blütenpracht. Doch in diesem Jahr ist alles anders.

6.20 Uhr: Testwoche an Niedersachsens Schulen beginnt

Für viele Schüler geht es am heutigen Montag erstmals wieder in den Präsenzunterricht. Hunderttausende Corona-Tests an den Schulen sollen dabei den Schutz vor Ansteckungen erhöhen.

6.01 Uhr: Fast zwei Drittel unzufrieden mit Corona-Krisenmanagement

Seit einem Jahr befindet sich das Land im Corona-Zustand. Anfangs konnten die Regierungsparteien punkten. Mittlerweile sind eine deutliche Mehrheit unzufrieden mit dem Corona-Krisenmanagement.

6.01 Uhr: Mehr als 3000 Covid-Patienten auf Intensivstationen

Die Belegung der Intensivstationen ist ein Parameter für das Beherrschen der Pandemie. Im Moment nimmt die Zahl schwer erkrankter Corona-Patienten erneut zu – und hat eine kritische Marke erreicht.

6.01 Uhr: Entwurf: Lockdown bis weit nach Ostern

Die dritte Corona-Welle rollt durchs Land. An breite Lockerungen der harten Beschränkungen ist nicht zu denken. Und auch der ersehnte Osterurlaub dürfte für viele ausfallen. Oder gibt es Kompromisse?

6.00 Uhr: Weil: Dritte Welle brandgefährlich

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die dritte Corona-Welle als brandgefährlich bezeichnet und um Verständnis für die Rücknahme von Lockdown-Lockerungen geworben.

6.00 Uhr: Schulen kehren in Wechselunterricht zurück

Trotz steigender Infektionszahlen findet ab heute an den meisten niedersächsischen Schulen wieder Präsenzunterricht statt.

Sonntag, 21. März

20.31 Uhr: Entwurf aus Kanzleramt setzt auf Lockdown bis 18. April

Die Hoffnungen auf mehr Lockerungen des monatelangen Lockdowns sind vorerst wohl schon wieder passé. Denn das Virus breitet sich bedrohlich aus. Die Politik will handeln.

17.21 Uhr: Polizeieinsatz bei Corona-Demos in Kassel in Kritik

In Kassel sind gestern nicht nur Kritiker der Corona-Maßnahmen, sondern auch Befürworter auf die Straße gegangen. Ausgerechnet sie wurden jedoch aggressiv und gewaltsam von der Polizei attackiert.

17.10 Uhr: Küstenländer für «kontaktarmen» Osterurlaub im eigenen Land

Schulterschluss im Norden: Die Flächen-Küstenländer gehen mit einem gemeinsamen Ziel in den Bund-Länder-Gipfel mit der Kanzlerin. Zu Ostern soll Urlaub im eigenen Land möglich sein – in einer Ferienwohnung oder im Wohnmobil.

13.11 Uhr: Bayerns Ex-Justizminister Sauter gibt alle Parteiämter ab

In der Maskenaffäre der Union hat ein weiterer Politiker Konsequenzen gezogen. Seine Mitgliedschaft in der Landtagsfraktion lässt Alfred Sauter ruhen. Die CSU-Spitze plant «harte Regeln».

12.51 Uhr: Mittelstand und Handel fordern pragmatischen Coronakurs

Wirtschaftsverbände befürchten die Rücknahme selbst kleinster Lockerungen in der Corona-Krise. Verzweifelt beschwören sie Kanzlerin Merkel, nicht nur auf den Inzidenzwert zu schauen.

9.25 Uhr: Scholz möchte keine Reisewelle zu Ostern

Der sehnliche Wunsch, endlich wieder zu reisen, mag verständlich sein. Doch das wäre zu Ostern zu früh, warnt Finanzminister Olaf Scholz. Die Sommerferien stünden dann für alle auf dem Spiel.

9.00 Uhr: Erste Tui-Flieger starten wieder nach Mallorca

Noch vor Ostern zurück auf die Balearen: Nach monatelangen Reisebeschränkungen dürften etliche Urlauber aufatmen, wenn heute die ersten Tuifly-Maschinen zur Frühjahrssaison nach Mallorca abheben. Aber nicht jeder findet die Öffnungen zum jetzigen Zeitpunkt gut.

7.01 Uhr: Kommunen fordern flexiblere Corona-Politik

Deutschland droht ein zweites Ostern mit Corona-Fesseln. Die Zeichen stehen vor der Bund-Länder-Schalte eher auf eine Verschärfung der Corona-Regeln. Die Rufe nach flexiblerer Handhabung werden lauter.

Samstag, 20. März

17.56 Uhr: 20.000 demonstrieren in Kassel gegen Corona-Maßnahmen

Tausende folgen dem Aufruf von Corona-Leugnern, in Kassel gegen die staatlichen Maßnahmen zu demonstrieren. Die Polizei kann sie kaum aufhalten.

17.01 Uhr: Verbraucher wollen sich nach dem Lockdown etwas gönnen

Freunde treffen, ausgehen, reisen In der Corona-Zeit sind viele Dinge nicht so einfach möglich. Für die Zeit danach haben viele aber schon Pläne.

13.51 Uhr: Ärzte schlagen Alarm: Politik muss "Notbremse ziehen"

Die Ärzteschaft ist wegen der steil steigenden Corona-Infektionszahlen alarmiert und fordert schärfere Beschränkungen. Auch die Wirtschaft macht Druck - aber von der anderen Seite.

12.20 Uhr: Corona-Schnelltests an Fähre: Reederei bereit für Urlauber

Die Reederei Norden-Frisia hat die Hoffnung, Feriengäste zu Ostern auf die Inseln Juist und Norderney zu bringen, noch nicht aufgegeben. In Erwartung, dass Urlaube mit einer Teststrategie bald möglich sind, hat das Unternehmen am Fähranleger Vorkehrungen getroffen.

11.33 Uhr: Glücklich trotz Corona?

Am 20. März ist internationaler Tag des Glücks – doch kann man während der Pandemie überhaupt Glück haben? Das bedeutet Glück für Celler. (+Video)

9.34 Uhr: DLRG-Ortsgruppe Celle sagt Covid den Kampf an

In Notsituationen helfen: Mit einer Drive-In-Teststation unterstützt die Celler DLRG das Gesundheitsamt bei Corona-Tests.

9.23 Uhr: Pilotprojekt für Deutschland: Hansa lässt Fans ins Stadion

Viele Blicke richten sich am Samstag auf Rostock. Der FC Hansa startet ein Pilotprojekt für ganz Deutschland: Rückkehr der Fans. 777 Zuschauer werden erwartet. Läuft alles reibungslos mit den Tests?

9.10 Uhr: 16.033 Corona-Neuinfektionen und 207 neue Todesfälle

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland steigen weiter an. Gegenüber dem Samstag vor einer Woche werden 3.300 Neuinfektion mehr vermeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt kurz vor einer traurigen Marke.

9.00 Uhr: Das war's mit dem Terminshopping in Celle

In der Hochinzidenzkommune Celle werden viele Lockdown-Lockerungen zurückgenommen. So verändert sich das Einkaufen in Stadt und Landkreis.

Freitag, 19. März

16.31 Uhr: Hier sind Corona-Schnelltests möglich

Im Landkreis Celle werden immer mehr Corona-Schnelltests angeboten. Unterdessen hat sich bei mehreren Positiv-Getesteten eine Corona-Infektion nicht bestätigt.

16.27 Uhr: Neue Corona-Verschärfungen deuten sich an

Deutlicher könnten die Zahlen kaum sein: Die dritte Welle rollt, und das immer rasanter. Vor der nächsten Bund-Länder-Beratung zur Corona-Krise ist von Öffnungen kaum noch die Rede.

16.02 Uhr: Fußball reagiert auf Corona: Schritt zurück statt nach vorn

Corona und kein Ende: Angesichts der dritten Welle muss auch der Fußball wieder einen Schritt zurückmachen – statt wie erhofft nach vorn. Die DFL will das Hygienekonzept verschärfen. Zudem geht es um die Abstellung der Nationalspieler zu den Länderspielen.

15.43 Uhr: Mehrheit an Schulen nimmt Angebot für Selbsttests wahr

An Bremer Schulen und Kitas haben sich seit Montag zahlreiche Beschäftigte und Schüler selbst auf das Coronavirus getestet.

15.10 Uhr: Gericht: Zoos in Hochinzidenzkommunen dürfen wieder öffnen

Die Zoos und Tierparks in niedersächsischen Kommunen mit hohen Corona-Infektionszahlen dürfen ab sofort wieder öffnen.

15.01 Uhr: Thrombosen nach Astrazeneca-Impfung: Forscher auf der Spur

Nach seltenen Fällen schwerwiegender Thrombosen war der Einsatz des Astrazeneca-Vakzins vorübergehend gestoppt worden. Greifswalder Forscher sind jetzt einer möglichen Ursache auf der Spur.

15 Uhr: Perspektive für Urlaub mit doppelter Teststrategie gefordert

Die Ostfriesischen Inseln wollen mithilfe einer doppelten Teststrategie Urlaube an der Nordseeküste ermöglichen.

13.23 Uhr: Niedersachsen hält an Öffnung der Schulen fest

Niedersachsens Schulen sollen trotz schnell steigender Infektionszahlen wie angekündigt weiter geöffnet werden.

12.17 Uhr: Inzidenz über 100: Hamburg zieht die Corona-Notbremse

Nach nur wenigen Tagen mit ein klein wenig mehr Freiheiten müssen sich die Hamburger wieder auf mehr Einschränkungen einstellen. Die Inzidenz lag den dritten Tag in Folge über 100.

11.26 Uhr: Celler Software-Schmiede entwickelt Kontakt-App

Die digitale Kontaktnachverfolgung ist in aller Munde. Eine Firma aus Dasselsbruch hat jetzt eine eigene App entwickelt.

11.18 Uhr: Impfungen mit Astrazeneca auch in Celle wieder erlaubt

Landrat Klaus Wiswe begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, dass mit dem Impfstoff Astrazeneca weitergeimpft werden darf. „Wir werden jetzt zügig wieder mit diesem von den Experten für sicher erklärten Impfstoff weiterimpfen, denn wir sehen an den gegenwärtigen Zahlen, dass nur das Impfen einen langfristigen Ausweg aus den Beschränkungen des öffentlichen Lebens bietet", sagt Wiswe. Insgesamt wurden seit dem Start der Impfkampagne im Landkreis Celle 22176 Impfungen durchgeführt, 15363 davon waren Erst-, 6813 waren Zweitimpfungen.

11.15 Uhr: Quarantäne für mehrere Kita-Gruppen in Celle

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen für je eine Gruppe in folgende Kindertagesstätten ausgesprochen, nachdem dort Kinder beziehungsweise Erzieherinnen positiv getestet wurden: Kita Zwergenland (Stadt Celle), betroffen 8 Personen; Kita St. Ludwig (Stadt Celle), betroffen 23 Personen; Villa Regenbogen (Stadt Celle), betroffen 10 Personen; Gertrud-Kock-Haus (Stadt Celle), 24 Personen. Außerdem wurden in der Katholischen Grundschule in zwei Eingangstufen Quarantänen verhängt, betroffen sind hier insgesamt 31 Kinder. Alle btroffenen Personen und Erziehungsberchtigten wurden erreicht.

11.01 Uhr: Handel warnt vor Verlust von bis zu 120.000 Geschäften

Verheerende Folgen auch für das gesellschaftliche Leben befürchtet der HDE durch den anhaltenden Lockdown. Den Einzelhändlern werde ein „Sonderopfer“ abverlangt, beklagt der Handelsverband.

10.51 Uhr: Dritte Welle der Pandemie durch Impfungen nicht zu stoppen

Wer beruhigende Worte erwartet wird enttäuscht: Gesundheitsminister Spahn malt ein düsteres Bild der derzeitigen Coronalage. Die Zahlen steigen und es gibt nicht genug Impfstoff.

9.31 Uhr: Sieben-Tage-Inzidenzwert kratzt an der 100

Erneut ist die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner stark angestiegen.

9.21 Uhr: Vor der Pandemie: Immer größere Büroimmobilien gebaut

Überall entstehen neue Bürogebäude, aber werden sie nach der Corona-Pandemie gebraucht? Ein Einbruch am Markt für Büroimmobilien ist aber bisher ausgeblieben, denn viele Mietverträge laufen langfristig.

8.50 Uhr: Landkreise: Impfstoffverteilung nach Bevölkerungsanteilen

Die Landkreise Ammerland und Oldenburg haben die niedersächsische Landesregierung dazu aufgerufen, bei der Verteilung von Corona-Impfstoffen nach Bevölkerungsanteilen zu bleiben.

8.01 Uhr: Astrazeneca-Impfungen starten wieder

Der Astrazeneca-Impfstopp blockierte in den Ländern den reibungslosen Fortgang der Impfkampagne – ausgerechnet während täglich steigender Corona-Zahlen. Nun wächst der Druck, die Impfungen zu beschleunigen.

7.40 Uhr: Göttingen setzt auf Lockerungen mit Teststrategie

In der Debatte um an Schnelltests gekoppelte Lockerungen des Corona-Lockdowns hat sich auch die Stadt Göttingen für das Konzept ausgesprochen.

6.40 Uhr: Viel Betrieb in Tattoostudios: Angst vor erneutem Lockdown

Nach monatelanger Tätowier-Pause sind die Tattoostudios in Deutschland fast überall wieder geöffnet.

6.40 Uhr: Gymnasiallehrer fordern professionelle Testteams für Schulen

Das Land will an Schulen Corona-Tests anbieten. Die Gymnasiallehrer fordern aber dafür Profis.

6.10 Uhr: Vogelpark Walsrode öffnet wieder: Putzige Pipras

Die Abwechslung bei Familienausflügen in Corona-Zeiten ist begrenzt. Zum Wochenende gibt es eine weitere Möglichkeit: Der Weltvogelpark Walsrode macht wieder auf.

6.01 Uhr: Fast zwei Drittel gegen Mallorca-Reisen ohne Quarantäne

Flucht vor Lockdown und steigenden Infektionszahlen an den Ballermann auf Mallorca – ohne Quarantäne und Corona-Test bei der Rückkehr: Ist das eine gute Idee?

6.00 Uhr: Bündnis wirbt für Ausbildung trotz Coronakrise

Ein niedersächsisches Bündnis aus Politik und Wirtschaft ruft Unternehmen und junge Menschen dazu auf, trotz der Coronakrise eine Ausbildung zu beginnen.

Donnerstag, 18. März

18.35 Uhr: CSU-Abgeordneter weist Vorwürfe in Maskenaffäre zurück

Einen Tag nach der Razzia im bayerischen Landtag wehrt sich der ehemalige bayerische Justizminister Sauter. An den in der Maskenaffäre erhobenen Vorwürfen sei nichts dran.

17.56 Uhr: EU-Arzneimittelbehörde: Astrazeneca sicher

Entwarnung für den Impfstoff von Astrazeneca. Nach der WHO sieht auch die EMA keine höheren Risiken. Doch es gibt eine Warnung auf dem Beipackzettel. Damit könnten die Impfungen wieder aufgenommen werden.

17.21 Uhr: Ringen um Impfstoffe: Exportstopp und Sputnik V?

Die EU exportiert Impfstoff, während er in Deutschland und Europa knapp ist. Die Bundesländer wollen das nicht länger hinnehmen. Und einige Regierungschefs schauen gen Osten.

17.12 Uhr: Konzepte keine Garantie gegen Corona-Fälle im Sport

Die dritte Corona-Welle schürt auch Ängste bei den Topathleten. Je näher die geplanten Sommerspiele in Tokio rücken, desto weniger können sie sich eine Ansteckung und verlorene Trainingszeit leisten.

16.44 Uhr: Celler Haushalt viel besser als erwartet

Groß waren die Befürchtungen, dass die Coronakrise den Haushalt der Stadt in gehörige Schieflage bringen könnte. Doch so düster sieht es nicht aus.

16.42 Uhr: Tui: Weiter hohe Mallorca-Nachfrage

Der größte Reiseanbieter Tui meldet kurz vor dem Start der vorgezogenen Ostersaison auf Mallorca anhaltend starke Buchungen.

16.12 Uhr: Weil will Lockerungen im Handel an Schnelltests koppeln

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat sich vor den nächsten Bund-Länder-Beratungen zum Corona-Kurs für Lockerungen im Handel gekoppelt an Schnelltests ausgesprochen.

15.04 Uhr: Landkreis Celle zieht die Notbremse

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Celle liegt am Donnerstag den vierten Tag in Folge über 100. Der Landkreis zieht die Notbremse.

14.15 Uhr: Behörden erwarten EMA-Einschätzung zu Astrazeneca-Impfstopp

Heilsbringer oder Substanz mit tödlichen Risiken? Die Einschätzung der EU-Behörde EMA zum Impfstoff von Astrazeneca könnte den gesamten weiteren Verlauf der Corona-Pandemie beeinflussen.

13.42 Uhr: Stadt Celle will Corona-Tagestickets einführen

Celle droht die Rückkehr in den Lockdown. Oberbürgermeister Jörg Nigge will ein anderen Weg gehen. Sein Vorschlag: Die City mit Corona-Tagestickets öffnen.

13.26 Uhr: Lage und Stimmung im Gastgewerbe katastrophal

Ab nach Mallorca, das sagen sich gerade viele. Für die spanische Ferieninsel gibt es einen Buchungsboom. In deutschen Hotels dagegen herrscht Tristesse.

12.31 Uhr: Bund und Länder einigen sich auf Corona-Härtefallfonds

Bund und Länder haben sich offenbar auf einen Corona-Rettungsfonds für die Firmen geeinigt. Bislang sind viele durch die Raster der regulären Corona-Hilfen gefallen.

11.14 Uhr: Salzgitter schließt Schulen ab Montag - Inzidenz über 200

Wegen extrem gestiegener Corona-Infektionszahlen schließt die Stadt Salzgitter alle Schulen in der Woche vor den Osterferien.

10.40 Uhr: Bank schnürt Rettungspaket für Techno-Kultur

16 DJs in 16 Stunden – mit dem Streaming-Projekt "Save the Rave" wollen das Inkognito und die Sparkasse gemeinsam Tanzkultur im Lockdown schaffen.

10.01 Uhr: Im Corona-Semester: Kaum Vorlesungen an Unis ausgefallen

Erstsemester ohne Partys, weniger Studentenjobs: Corona macht auch das Leben an den Hochschulen nicht leichter. Vorlesungen und Prüfungen dagegen sind kaum ausgefallen – aber es gibt Ausnahmen.

9.30 Uhr: Pharmazulieferer Sartorius profitiert von Corona-Pandemie

Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius profitiert weiter kräftig von der Corona-Pandemie.

9.11 Uhr: Unctad rechnet mit schnellerer Erholung der Weltwirtschaft

Teure Konjunkturpakete könnten die befürchteten Folgen der Pandemie abfedern, so die Vereinten Nationen. Doch das gilt keineswegs für alle Länder.

9.00 Uhr: Weil: Würde mich „sofort“ mit Astrazeneca impfen lassen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hält den Astrazeneca-Impfstopp für verfrüht.

8.01 Uhr: Ältere haben erhöhtes Risiko einer erneuten Corona-Infektion

Eine erste Ansteckung schützt laut einer Studie die meisten, aber nicht alle vor einer erneuten Infektion mit dem Coronavirus. Menschen über 65 haben demzufolge einen deutlich geringeren Schutz.

6.01 Uhr: EMA entscheidet über Verwendung des Astrazeneca-Impfstopps

Corona-Entscheidungen Schlag auf Schlag: Heute urteilt die EMA über Astrazeneca, am Freitag und am Montag treffen sich Bund und Länder. Die Fragen: Wann wird weiter geimpft und welche Beschränkungen gelten an Ostern?

6.00 Uhr: Wirtschaftsminister für Hotelöffnungen über Ostern

Der niedersächsische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Bernd Althusmann (CDU) spricht sich vor der Ministerpräsidentenkonferenz am heutigen Montag für Öffnungen im Hotel- und Gastgewerbe über Ostern aus.

Mittwoch, 17. März

18.47 Uhr: Celler Schausteller sind kurz vor dem Kollaps

Es wird immer klarer: Auch für dieses Jahr sieht es mit Veranstaltungen schlecht aus. Celler Festwirte und Schausteller stecken tief in der Krise.

17.59 Uhr: „Ich mache mir schon Gedanken“

Ratlosigkeit nach Impfstopp von Astrazeneca in Celle: Was geimpfte Menschen sagen, wovor Ärzte warnen und was das für die Strategie des Landkreises bedeutet.

16.09 Uhr: So hart trifft die britische Variante das AKH

Die britische Variante des Coronavirus hat Celle fest im Griff. Die Menschen, die beatmet werden, sind immer jünger. Und teilweise ohne schwere Vorerkrankungen.

15.15 Uhr: Kommunen in Niedersachsen fordern Strategiewechsel

Die Kommunen in Niedersachsen fordern einen Strategiewechsel in der Coronapolitik. Wo die Infektionen passieren und wie Ausgangssperren helfen sollen.

12.01 Uhr: Astrazeneca-Stopp bremst Impfstart über Hausarztpraxen

Der großflächige Einstieg der Hausärzte in die Corona-Schutzimpfungen wird in Niedersachsen durch das vorübergehende Aussetzen von Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca ausgebremst.

11.48 Uhr: Trotz hoher Inzidenz denkt Stadt Osnabrück an Lockerungen

Trotz eines hohen Corona-Inzidenzwertes denkt die Osnabrücker Stadtverwaltung über Lockerungen für den Einzelhandel und den Zoo nach.

11.22 Uhr: Koalition im Landtag uneins über Corona-Kurs

Trotz koalitionsinterner Uneinigkeit hat Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) den niedersächsischen Corona-Kurs im Landtag verteidigt.

10.51 Uhr: Intensivmediziner: Spahn konnte "nicht anders entscheiden"

Eine Menge Kritik prasselt auf den Gesundheitsminister ein nach der Entscheidung für einen Astrazeneca-Impfstopp. Doch hatte Spahn eine Wahl? Ein Experte bezweifelt das.

10.46 Uhr: Wann entscheidet Landkreis Celle über Einschränkungen?

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Celle liegt am Mittwoch den dritten Tag in Folge über 100. Kommen jetzt weitere Einschränkungen?

9.51 Uhr: Intensivärzte: Spahn konnte „nicht anders entscheiden“

Eine Menge Kritik prasselt auf den Gesundheitsminister ein nach der Entscheidung für einen Astrazeneca-Impfstopp. Doch hatte Spahn eine Wahl? Experten bezweifeln das.

9.41 Uhr: Umfrage: Union verliert in Wählergunst – Grüne profitieren

Dubiose Deals etwa bei der Beschaffung dringend benötigter Masken in den Reihen der Union könnte die CDU/CSU Stimmen kosten. Große Profiteure sind laut Meinungsforschern die Grünen.

9.11 Uhr: Pkw-Neuzulassungen weiter deutlich unter Vorjahresmonat

Die Pandemie schlägt sich in ganz Europa auf die Zahl der Neuzulassugen nieder: Im Februar wurden in der EU fast 20 Prozent weniger Pkws zugelassen als im Vorjahresmonat.

9.01 Uhr: Wachsende Forderungen nach mehr Flexibilität beim Impfen

Wie soll es beim Impfen gegen das Coronavirus weitergehen? Die Erwartungen richten sich auf die EU-Arzneimittelbehörde und den verschobenen Impfgipfel. Es gibt aber auch noch andere Ideen.

6.01 Uhr: Mehr als 13.000 Corona-Neuinfektionen

Im Vergleich zur vergangenen Woche steigt die Zahl der Neuinfektionen deutlich.

6.01 Uhr: Drosten: Epidemiologische Lage nicht gut

Die dritte Welle läuft Experten zufolge in Deutschland an - die erste mit Corona-Variante. Und weite Teile der Bevölkerung haben noch keine Impfung. Virologe Christian Drosten ist nicht erfreut.

6.00 Uhr: Landtag berät über Krise und 365-Euro-Ticket für junge Leute

Der Landtag in Hannover berät am heutigen Tag über den weiteren Kurs in der Coronakrise. Dabei steht eine Unterrichtung der Regierung über die Folgen der ausgesetzten Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca im Mittelpunkt.

Dienstag, 16. März

18.46 Uhr: Shopping in Celle vor drohender Schließung

Wenn der Inzidenzwert den dritten Tag in Folge über 100 liegt, drohen erneute Geschäftsschließungen. So kaufen die Celler vor den möglichen Einschränkungen ein.

17.59 Uhr: So hart trifft die britische Variante das AKH

Die britische Variante des Coronavirus hat Celle fest im Griff. Die Menschen, die beatmet werden, sind immer jünger. Und teilweise ohne schwere Vorerkrankungen.

17.05 Uhr: So reagieren Erzieher auf abgesagte Termine

Nach dem Aussetzen der Impfung mit Astrazeneca herrscht Ratlosigkeit. Für die Erzieher und Kinder aus Celle wäre die Impfung ein Schritt zur Normalität gewesen.

15.50 Uhr: Mehr Covid-19-Patienten auf Niedersachsens Intensivstationen

Die Zahl der Corona-Patienten auf Niedersachsens Intensivstationen ist wieder gestiegen.

15.41 Uhr: PEI zu Thrombosen nach Impfung: Vor allem Frauen betroffen

Mehrere Fälle seltener Hirnvenenthrombosen führten zum Stopp der Astrazeneca-Impfungen. Nun gibt das zuständige Institut mehr Details bekannt. Fast alle Betroffenen sind demnach Frauen. Und alle sind jung oder in mittlerem Alter.

15.22 Uhr: Niedersachsen sagt 160.000 Impfungen mit Astrazeneca ab

Das vorläufige Aus für die Corona-Impfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca trifft auch zahlreiche Niedersachsen, die in den kommenden Wochen geimpft werden sollten.

14.51 Uhr: Ein Jahr nach Rückholaktion noch Tausende Rechnungen offen

Viele deutsche Touristen im Ausland wurden von der Verbreitung der Pandemie kalt erwischt. Zehntausende Gestrandete wurden in einem Kraftakt nach Hause geholt. Abgewickelt ist die Aktion bis heute nicht.

14.23 Uhr: Einkleiden am Handy - Ladenschließungen beflügeln Zalando

In den Laden gehen, anprobieren, mitnehmen – so einfach haben es Kunden unter Corona-Bedingungen nicht immer. Für den Online-Modehandel wirkt die Krise deshalb wie ein Turbo.

13.52 Uhr: Corona-Effekt: Deutschland schafft doch noch Klimaziel 2020

Eigentlich war das Klimaziel 2020 für Deutschland abgeschrieben. Corona aber hat es doch noch möglich gemacht. Jubelstimmung kommt trotzdem nicht auf. Und ein Minister muss nachlegen.

13.12 Uhr: Corona-Impfgipfel vertagt - Opposition: "Fehlentscheidung"

Weil vorerst nicht mehr mit Astrazeneca geimpft wird, gerät der Zeitplan der Impfkampagne in Gefahr. Dass Bund und Länder ihren Impfgipfel abgesagt haben, stößt deshalb auf wenig Begeisterung.

12.33 Uhr: Quarantäne für Celler Grundschulklasse

Das Gesundheitsamt hat für eine dritte Klasse der Grundschule Heese-Süd Quarantäne verfügt, nachdem ein Schulkind positiv getestet wurde. Betroffen sind zehn Kinder. Ebenfalls Quarantäne wurde für 12 Kinder einer vierten Klasse der Altstädter Schule verfügt, nachdem dort ein Kind positiv getestet wurde. Alle Erziehungsberechtigten wurden erreicht.

12.32 Uhr: Wegen Corona: Zoo-Schimpansen kommunizieren per Videoschalte

Langeweile ist zuweilen ein unschöner Nebeneffekt des Corona-Lockdowns. Für ihre Schimpansen haben sich zwei tschechische Zoos eine Lösung einfallen lassen.

11.21 Uhr: Von der Leyen: Biontech liefert 10 Millionen Dosen früher

Gute Nachrichten aus Brüssel: Hersteller Biontech/Pfizer erhöht seine zugesagte Liefermenge für das zweite Quartal an die EU kräftig. Das könnte zumindest ab April für mehr Bewegungsspielraum sorgen.

10.30 Uhr: Deutschland übertrifft Klimaziel 2020

Hat die Corona-Pandemie also doch positive Auswirkungen auf das Klima? Das Umweltbundesamt geht davon aus. Ohne Lockdowns hätte Deutschland seine Ziele verfehlt, schätzt die Behörde.

10.21 Uhr: Thrombose-Fälle nach Astrazeneca-Impfung kaum einzuschätzen

Sieben Fälle einer seltenen Erkrankung – und die Impfmaschinerie gerät mitten im Infektionsgeschehen ins Stocken. Ist der Astrazeneca-Stopp wirklich angebracht? Noch lässt sich das kaum beurteilen.

10.11 Uhr: Nach Astrazeneca-Stopp: Impfgipfel wird verschoben

Eigentlich soll es um einen Schub für die Corona-Impfungen gehen – doch nun fällt einer von drei Impfstoffen vorerst aus. Die Kanzlerin und die Länderchefs müssen deswegen erst Klärungen dazu abwarten.

8.51 Uhr: Giffey: Mehr Corona-Schnelltests in Schulen und Kitas

Kitas und Schulen öffnen wieder, dabei steigen die Zahl der Neuinfektionen weiter. Schnelltests sind nach Einschätzung von Familienministerin Giffey deshalb unabdingbar.

8.41 Uhr: RKI registriert 5480 Corona-Neuinfektionen

Die Kurve steigt weiter steil nach oben: Erneut zählt das RKI deutlich mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus als noch vor einer Woche.

8.11 Uhr: Fraport erwartet 2021 kaum mehr Passagiere als 2020

Die Aussichten trüben sich ein. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport kappt noch einmal seine ohnehin wegen der Corona-Pandemie reduzierten Erwartungen für dieses Jahr.

8.10 Uhr: Ärztekammer: Jeder zweite Arzt bereit für Corona-Impfungen

Die Ärztekammer Niedersachsen hat erneut mit Nachdruck dafür geworben, die Arztpraxen flächendeckend in die Corona-Impfungen einzubeziehen.

7.31 Uhr: Fahrradklima-Test: Corona-Sonderpreis für Berlin

Radfahren boomt in der Corona-Pandemie. Doch nicht alle Städte sind gut gerüstet. Berlin zeigt, wie es gehen kann – und wird dafür ausgezeichnet.

6.40 Uhr: Mallorca-Regelung trifft auf Unverständnis

Nachdem Urlaub auf Mallorca wieder ohne Quarantäne möglich ist, steigen die Buchungen für die Lieblingsinsel der Deutschen sprunghaft an. In Niedersachsen guckt das Gastgewerbe dagegen weiter in die Röhre. Touristiker und Gastronomen fordern einen Strategiewechsel.

6.30 Uhr: Osnabrücker Zoo wieder im Lockdown: Forderung nach Öffnung

Seit einer Woche sind Ausflüge in den Zoo Osnabrück wieder möglich – die Online-Buchung wird gut angenommen. Wegen der hohen Inzidenz werden die Tore ab Mittwoch aber wieder geschlossen.

6.01 Uhr: Ein Jahr nach Rückholaktion noch Tausende Rechnungen offen

Viele deutsche Touristen im Ausland wurden von der Verbreitung der Pandemie kalt erwischt. Zehntausende Gestrandete wurden in einem Kraftakt nach Hause geholt. Abgewickelt ist die Aktion bis heute nicht.

6.00 Uhr: Roßmann: Wohl genug Selbsttests, Mahnen per Öko-Thriller

Anders als bei zahllosen kleineren Händlern konnte die Pandemie dem Drogeriekonzern von Dirk Roßmann bislang wenig anhaben. Er sorgt sich jedoch um den Zustand der gesamten Branche – und sieht seinen skurrilen Klima-Roman auch als Beitrag zur Krisendebatte.

Montag, 15. März

19.54 Uhr: Astrazeneca-Stopp bremst Impfkampagne in Niedersachsen

Das vorübergehende Aussetzen von Corona-Schutzimpfungen mit dem Präparat von Astrazeneca bremst die Impfkampagne in Niedersachsen aus.

19.19 Uhr: Inzidenz über 100: Das droht im Landkreis Celle

Ende der Woche drohen in Celle wieder große Einschränkungen. So plant der Landkreis und so geht es mit den Impfungen mit Astrazeneca weiter.

18.42 Uhr: Osnabrück muss wegen hoher Inzidenzwerte wieder schließen

Nach dem Überschreiten des 100er Inzidenzwertes hat die Stadt Osnabrück von Mittwoch an Schließungen im Einzelhandel, von Kultureinrichtungen und des Zoos verfügt.

18.03 Uhr: Beliebteste Pflegekräfte aus dem Kreis Celle gesucht

Für den Wettbewerb "Deutschlands beliebteste Pflegeprofis" ruft Landrat Klaus Wiswe dazu auf, Pflegekräfte aus dem Landkreis Celle zu nominieren. Darum geht es.

16.42 Uhr: Corona-Lockdown hat kaum Auswirkungen auf den Klimawandel

Der Ausstoß von Kohlendioxid ist durch den Corona-Lockdown gesunken – dem Klima nützt das jedoch kaum etwas. Dazu müsste der Lockdown unbegrenzt fortgesetzt und zusätzlich jedes Jahr Maßnahmen mit ähnlicher Wirkung installiert werden, sagen Forscher.

15.58 Uhr: Deutschland setzt Impfungen mit Astrazeneca vorsorglich aus

Auch Deutschland stoppt Impfungen mit dem Corona-Wirkstoff von Astrazeneca. Mehrere andere Staaten haben Impfungen mit dem Mittel bereits ausgesetzt. Es geht um ein möglicherweise erhöhtes Risiko von Blutgerinnseln.

15.55 Uhr: Erste Corona-Impfungen in Niedersachsens Justiz

Die Corona-Impfkampagne in Niedersachsen hat das Justizwesen erreicht.

14.42 Uhr: Regierung warnt vor Mallorca und erwägt Tests an Flughäfen

Die niedersächsische Landesregierung warnt vor den Gefahren eines kurzfristigen Mallorca-Urlaubs und denkt über das Testen von Reiserückkehrern an Flughäfen nach.

14.20 Uhr: Landesregierung sieht kaum Chance auf Osterurlaub

Angesichts der Verschärfung der Corona-Lage sieht die niedersächsische Landesregierung kaum noch eine Chance auf Osterurlaub im eigenen Land.

14.10 Uhr: 420.000 Menschen zweithöchster Priorität auf Impf-Warteliste

Nach dem Start der Terminvergabe für Corona-Impfungen an Menschen der zweithöchsten Priorität sind in Niedersachsen bereits 420.000 Personen auf der Warteliste.

13.50 Uhr: Corona-Falle Länderspiele: Clubs erhöhen Druck auf Verbände

Nach dem nächsten Bundesliga-Spieltag steht die erste Länderspiel-Pause des Jahres an. Die Sorge bei den Clubs ist wegen steigender Infektionszahlen groß, ihre Macht jedoch beschränkt.

13.03 Uhr: Bundesregierung ruft zum Verzicht auf Urlaubsreisen auf

Mallorca, die Lieblingsurlaubsinsel der Deutschen, ist kein Risikogebiet mehr. Doch die Bundesregierung ist nicht begeistert, dass viele ihrer Bürger dort wieder einen Urlaub verbringen wollen.

12.00 Uhr: Weil lehnt Vorschlag eines "gewichteten Risikowerts" ab

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat den Vorstoß von Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) zum Abrücken vom Inzidenzwert als alleinigem Kriterium für Corona-Lockerungen abgelehnt.

11.32 Uhr: Quarantäne für Celler Kita-Gruppe

Das Gesundheitsamt hat in der Kindertagestätte Neustädter Holz (Stadt Celle) im Zusammenhang mit den positiv getesteten Fällen für eine weitere Gruppe Quarantäne verfügt. Betroffen sind insgesamt 16 Personen. Alle Erziehungsberechtigten und betroffenen Personen wurden erreicht. Derzeit sind 934 Menschen in Quarantäne.

11.01 Uhr: Gastwirte und Kaufleute nach einem Jahr Corona in Not

Wird es das Lieblingsrestaurant oder die Boutique der Wahl nach Corona noch geben? Für viele Kunden ist das ein Luxusproblem, für die Inhaber existenziell. Es gibt aber auch Gewinner der Krise.

10.40 Uhr: So sehen Experten Corona-Tests vom Discounter

Die Selbsttests bei Aldi und Lidl in Celle waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Drogeriemärkte haben Lieferengpässe. Eine Celler Apothekerin warnt unterdessen.

10.31 Uhr: Intensivärzte fordern sofortige Rückkehr zu Lockdown

Die Zahl der Covid-19-Patienten steigt wieder. Dies bringt Intensivstationen an die Belastungsgrenze.

9.53 Uhr: Senioren sollen Corona-Impftermine im Internet buchen

Der Dienstleister, der die Corona-Impftermine in Niedersachsen koordiniert, hat die Impfberechtigten dazu aufgerufen, die Termine nicht per Telefon, sondern online zu beantragen.

9.22 Uhr: Malle jubelt über deutsche Touristen, viele Spanier meckern

8.51 Uhr: Corona-Krise drosselt privaten Konsum

Mit vielen Läden wegen der Corona-Pandemie geschlossen kommen die neuesten Konsum-Zahlen vom Statistischen Bundesamt nicht gerade überraschend daher. Einige Lichtblicke gibt es aber.

7.21 Uhr: 6604 Corona-Neuinfektionen und 47 Todesfälle

Der Anstieg der Corona-Fallzahlen in Deutschland geht weiter. Im Wochenvergleich haben die Gesundheitsämter erneut mehr Fälle registriert.

6.01 Uhr: Schüler kehren in Schule zurück: Einige Regionen ausgenommen

Nach Wochen des Homeschoolings geht es für zahlreiche Schülerinnen und Schüler heute zurück ins Klassenzimmer - einige Regionen in Niedersachsen bleiben von den Lockerungen wegen zu hoher Infektionszahlen aber vorerst ausgeschlossen.

6.01 Uhr: Impf-Terminvergabe für Menschen ab 70 Jahren startet

Wer über 70 Jahre alt ist, kann sich ab heute telefonisch oder online einen Termin für die Corona-Schutzimpfung in Niedersachsen besorgen.

6.01 Uhr: Gastwirte und Kaufleute nach einem Jahr Corona in Not

Sind das Lieblingsrestaurant oder die Boutique der Wahl noch da, wenn Corona im Griff ist? Für viele Kunden ist das ein Luxusproblem, für die Inhaber ein existenzielles. Es gibt aber auch Gewinner der Krise.

Sonntag, 14. März

22.01 Uhr: Brüssel kontert Kritik an Impfstoffbestellung

Der Unmut über die Coronapolitik in Europa wächst. Mehrere EU-Staaten fordern, dass die Union die Verteilung der Impfstoffe erneut anpackt. Brüssel räumt Fehler ein, sieht aber die Verantwortung anderswo.

19.46 Uhr: Koalitionsknatsch über Unions-Affären

In CDU und CSU fürchten manche schon, die Vorwürfe von Korruption und Lobbyismus könnten die Union das Kanzleramt kosten. Können sich die Koalitionäre rasch auf Konsequenzen aus der Affäre einigen?

18.31 Uhr: Italien will bis Herbst durchimpfen – neuer Lockdown

Italien geht wieder in den Lockdown, da die Covid-19-Fälle exponentiell ansteigen. Gleichzeitig wird das Impfprogramm beschleunigt.

18.31 Uhr: 10.790 Corona-Neuinfektionen und 70 Todesfälle

Der Anstieg der Corona-Fallzahlen in Deutschland geht weiter. Im Wochenvergleich haben die Gesundheitsämter erneut mehr Fälle registriert.

17.52 Uhr: Grüne fühlen sich von Stadt Celle "getäuscht"

Die Grünen hatten kostenlose Taxifahrten für ältere Menschen zum Impfen ohne bürokratischen Aufwand gefordert. Doch die Realität sieht anders aus.

16.00 Uhr: Viele Zusatzflüge nach Mallorca nach Ende der Reisewarnung

Urlaub auf Mallorca ist wieder ohne Quarantäne möglich. Die Flugbuchungen steigen sprunghaft an. Auf Sylt und Rügen gucken die Hoteliers dagegen weiter in Röhre.

15.57 Uhr: Bundesländer reagieren auf Lieferengpässe bei Astrazeneca

Der Hersteller Astrazeneca liefert weniger Impfdosen an die EU als zuvor zugesagt. Das hat Folgen in einer Reihe von Bundesländern.

14.51 Uhr: Dickes Plus für einige Importbiere in der Pandemie

Corona-Bonus? Die Kneipen sind zu und der Urlaub ist noch in weiter Ferne. Einige Importbiere verzeichnen in der Corona-Pandemie jedoch kräftige Zuwächse.

12.33 Uhr: Knapp 800 Menschen demonstrieren gegen Corona-Politik

Zu den Protesten gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen in Niedersachsens Landeshauptstadt kamen weit weniger Demonstranten als angemeldet. Laut Polizei gab es zahlreiche Verstöße gegen die Abstandsregeln und Maskenpflicht.

10.29 Uhr: Unionspolitiker Frei: Auch SPD soll sich Ehrenkodex geben

Nachdem CDU und CSU durch die Maskenaffäre in die Defensive geraten sind, greift der Vize-Fraktionsvorsitzende Thorsten Frei nun den Koalitionspartner an: Wahlkampf mit diesem Thema sei nicht ratsam.

9.57 Uhr: Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Wahllokale geöffnet

Es sind die ersten Landtagswahlen während der Pandemie und die ersten im Superwahljahr 2021: In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind die Wähler zur Stimmabgabe aufgerufen.

9.48 Uhr: EU-Kommissionsvize räumt Fehler bei Impfstoff-Bestellung ein

Frans Timmermans ist Vize der EU-Kommission und sieht Versäumnisse bei deren Impfstrategie. Aber auch die Mitgliedsstaaten hätten Fehler gemacht.

9.45 Uhr: (Fast) allein im Celler Musentempel

Darum lohnt es sich, jetzt Celles Museen zu besuchen.

Samstag, 13. März

18.55 Uhr: Tausende Teilnehmer bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen

In mehreren Städten haben am Samstag Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen stattgefunden - teilweise trotz gerichtlichem Verbot. In Celle waren etwa 70 Teilnehmer bei einem "Spaziergang" der Initiative "Celle steht auf" dabei.

18.30 Uhr: Etwa 480 Menschen werden im Auto gegen Corona geimpft

Im Auto sitzend haben am Samstag knapp 480 Seniorinnen und Senioren in der Stadt Bremervörde eine Corona-Schutzimpfung erhalten.

16.21 Uhr: Fünf Länder fordern EU-Gespräche zu Impfstoffverteilung

Wieder gehört Österreich zu den Initiatoren: Fünf EU-Staaten wollen, dass die Europäische Union die Verteilung der Corona-Impfstoffe nochmal anpackt. Brüssel reagiert zurückhaltend.

16.00 Uhr: 70 Teilnehmer bei Celler Corona-Demo

So lief der "Spaziergang" der Initiative "Celle steht auf".

15.05 Uhr: Celler Arztpraxis vergleicht Corona-Impfstoffe

Die Gemeinschaftspraxis ist gegen Corona geimpft worden. Hausarzt Wolfgang Schulz hat genau untersucht, wie die 26 Mitarbeiter auf die Impfstoffe reagieren.

13.30 Uhr: Landesregierung präzisiert Corona-Verordnung

Die niedersächsische Corona-Verordnung ist überarbeitet worden. Hier geht es zu den Details.

10.05 Uhr: Enttäuschung statt Freude bei Celler Kosmetikern

Seit einigen Tagen dürfen Kosmetiker wieder praktizieren. Doch die Regeln des Landes Niedersachsen stellen sie vor schier unmögliche Herausforderungen.

9.15 Uhr: Zwischen Job und Familie: Viele sind im Homeoffice gestresst

Die Arbeit drängt - doch nicht nur die: Viele Beschäftigte im Homeoffice fühlen sich unter Druck. Unternehmen sollten sie bestmöglich entlasten, finden Berater.

8.55 Uhr: Reisen 2021 – wie Blick in die Glaskugel

Wohin geht die Reise beim Reisen? Das fragen sich viele Celler bei der Planung ihres Urlaubs. Die CZ sprach mit Verbraucherberater Falk Stieler.

8.42 Uhr: FDP fordert Impfgarantie bis zu den Sommerferien

Ein Impfangebot für alle bis zum Ende des Sommers hat die Kanzlerin versprochen. FDP-Chef Lindner verlangt mehr Tempo – und eine Zusage bereits für den Sommeranfang.

8.30 Uhr: 12.674 Corona-Neuinfektionen und 239 Todesfälle gemeldet

Der Anstieg der Corona-Fallzahlen in Deutschland geht weiter. Im Wochenvergleich haben die Gesundheitsämter erneut mehr Fälle registriert.

7.55 Uhr: Schäuble für Corona-Impfung bei Olympia-Startern

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble befürwortet eine zügige Impfung von Olympia-Teilnehmern gegen Corona, sobald die Impfstoff-Situation es zulässt.

Freitag, 12. März

16.34 Uhr: So soll es auf Celles Allerinsel weitergehen

Schützenfest, Jugendherberge, Baumaßnahmen: Die Stadt Celle verrät, was jetzt auf der Allerinsel passieren soll.

15.54 Uhr: „Der Wasa-Lauf wird nicht sterben“

Am Sonntag wäre Celle wieder zum Volkslauf-Mekka geworden. Aber wegen Corona fällt der Wasa-Lauf erneut aus. Auch der Ausweichtermin am 31. Oktober wackelt.

12.42 Uhr: Quarantäne in mehreren Celler Grundschulen und Kitas

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat in mehreren Grundschulen Quarantänen verhängt, nachdem Schulkinder in den Klassen positiv getestet wurden: Grundschule Altstädter Schule, eine 2. Klasse: Quarantäne für 9 Personen; Grundschule Altencelle, eine erste und eine dritte Klasse, Quarantäne für insgesamt 18 Kinder; Grundschule Eldingen, eine 1. Klasse, Quarantäne für 15 Personen. Ferner wurden Quarantänen in folgenden Kindergärten ausgesprochen: Kindergarten St. Georg Garten (Stadt Celle), Ganztagsgruppe, Quarantäne für 15 Personen. Kindertagesstätte Neustädter Holz (Stadt Celle), eine Gruppe, Quarantänen für insgesamt 29 Personen.

11.55 Uhr: Lüneburger Heide büßt eine Milliarde Euro ein

Die Corona-Pandemie kostet die Tourismus-Region Lüneburger Heide vermutlich eine Milliarde Euro. Diese Folgen hat der Lockdown und so könnte er enden.

10.51 Uhr: Drängen findet im Berger Rathaus Gehör

Erleichterung bei den Berger Sportvereinen: Die Stadt gibt ihre gesperrten Sportplätze frei. Ab Montag dürfen Kinder bis 14 Jahre draußen trainieren.

9.11 Uhr: Altmaier: Auszahlung der Corona-Hilfen startet wieder

Erst hatte es lange gedauert, bis die Staatshilfen für Unternehmen tatsächlich flossen. Dann wurden sie wieder gestoppt, weil wohl Betrüger am Werk waren. Ab heute soll wieder ausgezahlt werden.

7.10 Uhr: Impfungen beim Arzt im Test

Das Tempo der Corona-Impfungen soll durch die Einbeziehung der Arztpraxen bald stark anziehen. In Niedersachsen läuft dazu seit einiger Zeit die Probe.

7.01 Uhr: Zahl der Corona-Neuinfektionen und Inzidenz steigen erneut

Seit Wochen warnen Experten vor einer dritten Wille. Dem Anschein nach liegt diese bereits vor. Die Fallzahlen des RKI ziehen weiter deutlich an.

6.01 Uhr: Biden will Impfstoffe für alle Erwachsenen bis Mai freigeben

US-Präsident Biden macht den Amerikanern in einer emotionalen Rede vorsichtige Hoffnung in der Pandemie. Die Impfungen gehen deutlich schneller voran als versprochen. Nun gibt es einen neuen Termin.

6.01 Uhr: Kritik an späterem Start von Corona-Impfungen in Praxen

Corona-Impfung in der Arztpraxis - das wünschen sich viele Bürger und auch die Ärzte selber. Gesundheitsminister Jens Spahn glaubt, dass das noch keinen Sinn ergibt - aus einem wesentlichen Grund.

Donnerstag, 11. März

19.11 Uhr: Mit «Lockerungsstimmung» in dritte Welle?

Seit Wochen warnen Experten vor einem Jojo-Effekt bei den Corona-Fallzahlen. Werden diese Prognosen in Deutschland gerade schon Realität?

17.50 Uhr: Land hält an Inzidenz für Lockerungen fest

Im Streit mit den Kommunen um den Corona-Kurs hält die Regierung an festen Inzidenzwerten als Lockerungskriterium fest. Die neue Gesundheitsministerin Behrens will aber den Austausch mit den Landkreisen verbessern. Und schon bald soll mehr geimpft werden.

17.41 Uhr: Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson in der EU zugelassen

Jetzt sind es vier: Die EU-Behörden haben auch dem Präparat des US-Herstellers ihren Segen gegeben. Und das hat einen entscheidenden Vorteil.

16.41 Uhr: Kurzarbeit: Beschäftigten droht Milliarden-Steuernachzahlung

Kurzarbeitergeld gilt als ein Wundermittel gegen wirtschaftliche Krisen. Gerade rettet es wohl tausende Arbeitsplätze. Doch manchen Beschäftigten droht mit der Steuererklärung eine böse Überraschung.

16.40 Uhr: Zweiter Unionsabgeordneter legt Mandat nieder

Nach Lobbyismus-Vorwürfen im Zusammenhang mit der Makenaffäre hat mit dem Thüringer CDU-Politiker Mark Hauptmann ein zweiter Unionsabgeordneter innerhalb weniger Tage sein Bundestagsmandat niedergelegt.

15.42 Uhr: Dänemark setzt Impfungen mit Astrazeneca für 14 Tage aus

Berichte über Komplikationen nach einer Impfung mit dem Astrazeneca-Vakzin verunsichern Dänemark. Die Gesundheitsverwaltung setzt die Vergabe des Mittels nun für zwei Wochen aus.

15.13 Uhr: EU-Behörde empfiehlt Impfstoff von Johnson & Johnson

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat die bedingte Zulassung für den Corona-Impfstoff des US-Herstellers Johnson & Johnson in der EU empfohlen. Damit gab die EMA grünes Licht für den vierten Impfstoff gegen Covid-19 in der EU.

14.25 Uhr: Weiterer Beschuldigter und neue Razzia im Fall Nüßlein

Bei den Korruptionsermittlungen gegen den Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein (ehemals CSU) im Zusammenhang mit Maskengeschäften gibt es mittlerweile einen dritten Beschuldigten.

12.02 Uhr: Quarantäne für Kinder aus Grundschule und Kita

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantänen in einer dritten Klasse der Grundschule Blumlage verfügt, nachdem ein Kind positiv getestet wurde. Betroffen sind hier acht Personen. Außerdem wurde für insgesamt 10 Personen Quarantäne im Kindergarten "Villa Regenbogen" in Nienhagen verfügt, nachdem dort ein Kind positiv getestet wurde. Alle Personen und Erziehungsberechtigten, die betroffen sind, wurden durch das Gesundheitsamt erreicht.

12.01 Uhr: Kostenlose Antigen-Schnelltests beim DRK Celle

An immer mehr Orten in Celle besteht die Möglichkeit, sich kostenlos auf Covid-19 testen zu lassen. Nun zieht auch das Deutsche Rote Kreuz nach. So läuft es ab.

11.31 Uhr: RKI-Chef Wieler warnt: Dritte Corona-Welle hat begonnen

Der Blick auf die Infektionszahlen „besorgt“ RKI-Chef Wieler sehr. Die dritte Welle habe schon begonnen: „Wir haben ganz klare Anzeichen dafür“.

11.10 Uhr: Land hält an Inzidenz als Schwelle für Lockerungen fest

Trotz anhaltender Kritik der Kommunen an der örtlichen Inzidenz als Kriterium für Corona-Lockerungen hält das Land an der Praxis fest.

11.01 Uhr: Kinderbonus wirksamer als gesenkte Mehrwertsteuer

Um die Konjunktur trotz Lockdowns am Laufen zu halten, hatte sich der Bund mehrere Maßnahmen einfallen lassen. Der Kinderbonus erwies sich dabei als wirksamer als etwa die abgesenkte Mehrwertsteuer.

9.21 Uhr: Kassenärzte-Chef: Impfstart in Arztpraxen frühestens im Mai

Die Einbeziehung der Arztpraxen soll das Tempo der Corona-Impfungen deutlich erhöhen – doch der Plan der Bundesregierung scheint zumindest zeitlich nicht aufzugehen. Auch der Chef der Kassenärzte zeigt sich pessimistisch.

8.11 Uhr: Ziemiak: SPD läutet schon jetzt den Wahlkampf ein

Nach der SPD-Kritik an fehlenden Corona-Tests spricht CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak von verantwortungslosem Verhalten des Koalitionspartners. Es werde zu Unrecht die gesamte Verantwortung bei Jens Spahn abgeladen.

8.01 Uhr: Russischer Impfstoff: AfD-Delegation reist nach Moskau

Die AfD-Fraktionschefein Alice Weidel ist mit Parteikollegen für Gespräche nach Moskau gereist - und das inmitten massiver außenpolitischer Spannungen. Man wolle sich über den russischen Impfstoff informieren.

7.51 Uhr: Weltverband: Krankenschwestern geben wegen Corona-Stress auf

Der Weltbund der Krankenschwestern und Pfleger warnt: Immer mehr Pflegekräfte erwägen aufgrund der Corona-Pandemie ihren Beruf aufzugeben. „Die Belastung, unter der Pflegekräfte stehen, ist inakzeptabel“, heißt es.

7.31 Uhr: 14.356 Corona-Neuinfektionen – auch Inzidenz steigt an

Das RKI hat die aktuellen Fallzahlen für Deutschland veröffentlicht. Der negative Trend setzt sich fort: Sowohl die Zahl der Neuinfektionen, als auch die Sieben-Tage-Inzidenz steigt an.

6.10 Uhr: Kinderschutzbund will landesweiten Kinder- und Jugendgipfel

Der Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes Niedersachsen, Johannes Schmidt, fordert wegen der Corona-Pandemie einen landesweiten Kinder- und Jugendgipfel.

6.01 Uhr: Europa vor Zulassung eines vierten Impfstoffes

Vor genau einem Jahr hat die WHO das Coronavirus zur Pandemie erklärt. Jetzt steht Deutschland vor der dritten Welle und wartet sehnsüchtig auf mehr Impfstoff – eine neue Zulassung könnte helfen.

6.01 Uhr: Staat nimmt 1,6 Milliarden Euro durch Kurzarbeit ein

Kurzarbeit ist Rettungsanker für Millionen Beschäftigte und ihre Arbeitgeber in der Pandemie. Auf viele Betroffene dürften dabei spürbare Steuernachzahlungen zukommen.

6.01 Uhr: USA wollen übrig bleibende Impfstoffdosen teilen

100 Millionen zusätzliche Impfdosen: Die USA haben beim Hersteller Johnson & Johnson Nachschub bestellt. Sobald alle Amerikaner geimpft wurden, will US-Präsident Biden übrige Dosen weitergeben.

Mittwoch, 10. März

18.37 Uhr: Hoffnung für Celle durch die Luca-App

Die Luca-App von Rapper Smudo könnte den Weg aus der Pandemie erleichtern. Das Celler Gesundheitsamt will sein System für das Programm öffnen.

17.38 Uhr: So soll die Fußballsaison in Celle weitergehen

Der Fußballkreis Celle hat einen Fahrplan erstellt, wie es nach der Pause wegen des Coronavirus weitergehen könnte. Das müssen Fans und Verantwortliche wissen.

15.15 Uhr: Lüneburger Heide will Urlauber auf Hotelparkplatz testen

Die Lüneburger Heide will nicht auf Osterurlauber verzichten und mit einem ausgeklügelten Testkonzept die Landesregierung überzeugen.

15.10 Uhr: Corona-Fall in der Familie – 96-Torhüter Esser in Quarantäne

Wegen eines Corona-Falls in der Familie muss Hannovers Torhüter Michael Esser in Quarantäne und steht den 96ern vorerst nicht zur Verfügung.

13.59 Uhr: Jetzt anmelden für Oster-Ferienpass in Celle

Spaß ist auch in Coronazeiten garantiert: Die Stadt Celle bietet für Kinder kostenlose Ferienpass-Aktionen zu Ostern an. Hier geht's zur Anmeldung.

11.30 Uhr: So erschwert Corona die Planung der Kitaplätze

Ist mein Kind schulreif? Diese Frage beschäftigt Celler Eltern in der Coronakrise sehr. Was die größten Sorgen sind und wie das die Kitaplanung erschwert.

10.21 Uhr: Paraguay: Corona-Proteste und Anstieg der Infektionen

Alarmstufe Rot: Das Virus breitet sich täglich weiter aus, es fehlen Krankenhausbetten und Medikamente. Die Menschen demonstrieren deshalb gegen die Regierung des südamerikanischen Landes.

10.21 Uhr: Verletzte und Festnahmen bei Ausschreitungen in Athen

Nachdem die Polizei am Sonntag einen Mann bei einer Kontrolle der Corona-Maßnahmen mit Schlagstöcken, Tritten und Schlägen traktiert hatte, eskalierte eine Demonstration gegen Polizeigewalt am Dienstag.

9.01 Uhr: Impfstoff-Streit zwischen Brüssel und London schwelt weiter

Der Streit zwischen London und Brüssel um Impfstoff-Lieferungen spitzt sich wieder zu. Nach Vorwürfen von EU-Ratspräsident Charles Michel, schlägt der britische Außenminister Dominic Raab nun zurück.

8.50 Uhr: Fraktionsvize Connemann aus Leer: CDU in schwerster Krise

Die Verstrickung von Unionspolitikern in Geschäfte mit dem Kauf von Corona-Schutzmasken haben die Union aus Sicht der ostfriesischen Fraktionsvize Gitta Connemann in ihre schwerste Krise seit über 20 Jahren gebracht.

8.01 Uhr: 9146 Corona-Neuinfektionen und 300 Todesfälle registriert

Wie entwickelt sich die Sieben-Tage-Inzidenz? Die Zahlen des Robert Koch-Instituts geben Auskunft.

6.10 Uhr: Umfrage: Coronakrise lässt Pessimismus wachsen

Die Menschen in Niedersachsen blicken nach einem Jahr Corona-Pandemie einer Umfrage zufolge mit zunehmender Sorge auf die Wirtschaftskraft des Bundeslandes und die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes.

6.01 Uhr: Verkauf von Taschentuch-Päckchen gesunken

„Hatschi!“ Sowas hörte man recht selten in Corona-Zeiten – weil man weniger unter Menschen ist und weil die Zahl der Erkältungen gesunken ist. Das bekamen die Taschentuch-Hersteller zu spüren.

6.01 Uhr: CDU in vielleicht schwerster Krise seit Spendenaffäre

In der Union ist die Wut auf Abgeordnete groß, die bei Geschäften mit Corona-Schutzmasken verdienten. Manche fühlen sich gar an die Spendenaffäre vor über 20 Jahren erinnert.

Dienstag, 9. März

18.55 Uhr: Appell zu Tests in Betrieben - Bald Impfungen beim Hausarzt

Immer mehr Läden öffnen, es gibt wieder größere Treffen - und viele Infektionen soll durch Tests und Impfungen verhindert werden. Dafür sind Verbesserungen angekündigt. Doch wie konkret ist das schon?

17.55 Uhr: 14 Arztpraxen bisher in Celle dabei

In diesen 14 Arztpraxen im Raum Celle gibt es Corona-Schnelltests. Wie die Schnelltests funktionieren und wie Sie erfahren, welcher Mediziner dabei ist.

16.46 Uhr: Celler Buchläden öffnen ohne Einschränkung

Termine zum Einkaufen braucht der Kunde bei Thalia und Sternkopf&Hübel nicht. Das sind die Gründe und das sagen die Buchhändler selbst.

15.45 Uhr: Gericht: Regierung hat gegen Infopflicht verstoßen

Klatsche für die Landesregierung: Zu Beginn der Pandemie habe die Regierung beim Erstellen von Corona-Verordnungen gegen ihre Informationspflicht dem Landtag gegenüber verstoßen, urteilte der Staatsgerichtshof in Bückeburg.

14.59 Uhr: 14 Arztpraxen im Kreis Celle bei Schnelltests dabei

Die Celler Bevölkerung kann derzeit bei etwas mehr als einem Dutzend Arztpraxen im Landkreis einen kostenlosen Corona-Schnelltest machen lassen.

14.20 Uhr: Corona-Schnelltests in rund 1000 Arztpraxen in Niedersachsen möglich

Mehr als 1000 Arztpraxen in Niedersachsen bieten derzeit kostenlose Corona-Schnelltests an. Seit Montag hat jeder Bürger Anspruch auf einen kostenlosen Antigen-Schnelltest pro Woche, vorgenommen von geschultem Personal.

14.02 Uhr: Pollenflug kann Ausbreitung von Coronavirus verstärken

Starker Pollenflug kann einer Studie zufolge das Corona-Risiko erhöhen. Grund zur Panik ist das aber nicht, betonen die Wissenschaftler.

13.48 Uhr: Darum sind Corona-Schnelltests so selten

Seit 8. März soll jeder Bürger einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche machen können. Der Landkreis Celle ist davon noch weit entfernt.

12.19 Uhr: Baumärkte öffnen auch für spontane Kunden

Heimwerker mussten bislang online bestellen. Jetzt öffnen Celler Baumärkte auch für Termin-Shopping. Doch die Vergabe ist verwirrend - und wird nun von Landkreis und Ministerium geprüft.

11.19 Uhr: Corona bremst Verkehrswende in Celle

Corona bremst die Verkehrswende in Celle aus. Das wird am Beispiel der Schuhstraße klar, die zur Fußgängerzone werden soll. Das gilt auch für die Parksituation.

8.50 Uhr: Verwirrung um Geschäftsöffnung: Regierung präzisiert Regeln

Nach der Verwirrung um Geschäftsöffnungen in sogenannten Hochinzidenzkommunen hat die niedersächsische Landesregierung die Regeln präzisiert.

8.21 Uhr: Rufe nach umfassenden Konsequenzen aus Masken-Affäre

Zwei Unionspolitiker haben aus der Affäre um Corona-Schutzmasken persönlich Konsequenzen gezogen. Doch es mehren sich Forderungen nach grundsätzlichen Schlussfolgerungen für den Politikbetrieb.

8.00 Uhr: Regionspräsident: Inzidenz nicht allein entscheidend

Hannovers Regionspräsident Hauke Jagau hat in Fragen der Lockerungen in der Corona-Pandemie kritisiert, dass allein der Inzidenzwert als Maßstab gilt.

7.31 Uhr: Impfkommission: Länder verstoßen gegen Impf-Reihenfolge

Wer wird wann gegen Corona geimpft? Dazu hat der Bund Vorgaben gemacht. Die aber werden in den Bundesländern nicht immer eingehalten, sagt ein Experte - und sorgt sich um die Schwächsten.

6.01 Uhr: Impfungen: Vorgehen der Bundesländer sorgt für Diskussionen

Wer wird wann gegen Corona geimpft? Dazu hat der Bund Vorgaben gemacht. Die aber werden in den Bundesländern nicht immer eingehalten, sagt ein Experte - und sorgt sich um die Schwächsten.

6.00 Uhr: Gerichtshof: Einbindung des Parlaments in Corona-Krise

Zu Beginn der Corona-Krise fühlte sich die Opposition von der Landesregierung über Verordnungen ungenügend informiert. Zwar änderte die Regierung die Praxis, sieht aber weiterhin keine Verpflichtung dazu. Ob sie damit recht hat, urteilt nun der Staatsgerichtshof.

Montag, 8. März

20.31 Uhr: Impfstart in den Arztpraxen Anfang April

Noch braucht man in Deutschland Geduld, wenn man sich gegen Corona impfen lassen will. Bald sollen die Impfstoffe aber in viel größeren Mengen geliefert werden.

19.51 Uhr: Vorsichtige Lockerungen und holpriger Corona-Teststart

Vorsichtige Schritte, die sehnsüchtig erwartet wurden. In vielen Bundesländern sind seit dem Wochenstart weitere Corona-Lockerungen in Kraft. Mit den Schnelltests geht es nicht ganz so schnell.

19.51 Uhr: Mehr als 100 000 Corona-Tote in Italien

Die Zahl der Pandemie-Toten in Italien bleibt trotz Impfungen hoch. Die Ansteckungskurve geht deutlich nach oben. Regierungschef Draghi versucht sich trotzdem als Mutmacher.

18.22 Uhr: So werden die Abläufe im Impfzentrum optimiert

Die Impfungen in Celle nehmen weiter an Fahrt auf, auch wenn nicht alles rund läuft. Was verbessert wurde und wie der Landkreis auf Beschwerden reagiert.

17.32 Uhr: So lief der erste Einkaufstag in Celle

Nach fast drei Monaten Lockdown dürfen Geschäfte in Celle wieder öffnen. Wie das Einkaufen mit Termin funktioniert und was Kunden und Verkäufer sagen.

16.40 Uhr: Celler Stadtbibliothek wieder geöffnet

Die Celler Stadtbibliothek darf unter Corona-Bedingungen ab sofort wieder für Besucher öffnen. Diese Regeln sind jetzt zu beachten.

13.12 Uhr: Coronaverstöße bei Trauerfeier in Wietze

Bei einer privaten Trauerfeier in Wietze hat die Polizei am vergangenen Wochenende mehrere Coronaverstöße festgestellt.

11.23 Uhr: Ein Jahr Corona in Celle: Landkreis im Ausnahmezustand

Als es Anfang März 2020 die ersten Corona-Fälle gab, ahnten nicht mal Experten, was auf Celle zukommt. Über ein Jahr, das alles verändert hat.

10.21 Uhr: Tiefstand bei den Corona-Todesfällen

Wohl alle Menschen sehnen sich nach weiteren Lockerungen. Doch das Infektionsgeschehen deutet eher darauf hin, dass die Lage demnächst wieder kritisch werden könnte. Eine wichtige Kennzahl aber ist ermutigend niedrig.

10.10 Uhr: Weil verteidigt Inzidenzwert als Grundlage für Lockerungen

Ministerpräsident Stephan Weil hat das Festhalten am Corona-Inzidenzwert als Grundlage für Lockerungen verteidigt.

10.10 Uhr: Ärztekammerpräsidentin fordert mehr Tempo beim Impfen

Niedersachsens Ärztekammerpräsidentin Martina Wenker fordert weniger Bürokratie beim Impfen.

9.31 Uhr: Masken-Affäre: Unionsfraktion prüft weitere Fälle

Haben weitere Abgeordnete von CDU und CSU Profit aus der Materialbeschaffung in der Pandemie geschlagen? Fraktionschef Ralph Brinkhaus kann das nicht ausschließen.

9.30 Uhr: Hilfe in Corona-Krise: Psychotherapeuten verzweifelt gesucht

Große Sorgen und immer weniger Sozialkontakte: Die Coronakrise macht Angst. In dieser Lage sind Psychotherapeuten in Niedersachsen immer stärker gefragt. Können sie die vielen Patienten noch behandeln?

9.00 Uhr: Bislang wenige Verstöße gegen Corona-Arbeitsschutzverordnung

Bis Mitte Februar haben die Gewerbeaufsichtsämter in Niedersachsen und Bremen nur wenige Verstöße gegen die Corona-Arbeitsschutzverordnung festgestellt.

8.41 Uhr: Firmen halten sich an Homeoffice-Pflicht

Die Ministerpräsidenten der Länder und Kanzlerin Merkel sehen in der Homeoffice-Pflicht für Unternehmen ein Mittel zur Reduzierung des Corona-Infektionsrisikos, die Regeln sollen nun bis Ende April gelten. Aber wie sieht es mit den Kontrollen aus?

8.31 Uhr: Günther glaubt an Tourismus in Schleswig-Holstein zu Ostern

Die Urlaubszeit naht – doch noch immer ist unklar, ob es Osterferien mit Reisen geben wird. Die Bundesländer sind sich nicht einig. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident glaubt an Touristen über Ostern in seinem Land.

7.30 Uhr: Kitas öffnen: Wieder mehr Kontakte erlaubt

Grassierte vor kurzem noch die Angst vor den Virusmutanten, hat sich auch in Niedersachsen jetzt die Lust auf Lockerungen durchgesetzt. Nur in Hotspots bleiben die Regeln weitgehend unverändert.

7.21 Uhr: Verkauf von Erkältungsmitteln bricht ein

Man ist fast geneigt zu sagen: Corona hat auch seine gute Seite. Denn weil die Menschen Abstand halten, stecken sie sich weniger an und haben weniger Husten oder Schnupfen.

6.31 Uhr: Erste Tests an Menschen: Freiwillige mit Corona infiziert

Absichtlich mit Corona infiziert: In einer „sicheren und kontrollierten“ Umgebung testen Forscher in Großbritannien die Auswirkungen des Virus auf gesunde, junge Menschen. Das ist hoch umstritten.

6.01 Uhr: Länder lockern Auflagen – Gratis-Schnelltests starten

Es sind vorsichtige Schritte, doch sie werden sehnsüchtig erwartet. Fünf Tage nach dem Bund-Länder-Gipfel treten weitere Lockerungen in Kraft. Mit den Schnelltests gibt es vielerorts Probleme.

6.01 Uhr: 5011 Corona-Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle

Im Wochenvergleich sind die Zahlen der Neuinfektionen weiterhin ansteigend. Die registrierten Todesfälle hingegen erreichen einen Tiefstand in diesem Jahr.

6.01 Uhr: Masken-Affäre: Unionsfraktion prüft weitere Fälle

Haben weitere Abgeordnete von CDU und CSU Profit aus der Materialbeschaffung in der Pandemie geschlagen? Fraktionschef Ralph Brinkhaus kann das nicht ausschließen.

6.00 Uhr: Kultusminister Tonne spricht vor Corona-Sonderausschuss

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne spricht heute im Sonderausschuss des Landtags zur Covid-19-Pandemie. Der SPD-Politiker gebe dann einen „Überblick aus seinem Zuständigkeitsbereich“, teilte das Ministerium mit.

6.00 Uhr: Bremens Regierungschef Bovenschulte hält Regierungserklärung

Zu den neuen Corona-Regeln will Bremens Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) am heutigen Montag eine Regierungserklärung halten.

6.00 Uhr: Corona-Lockerungen im Land treten in Kraft

In Niedersachsen gelten von heute an wie angekündigt deutlich gelockerte Corona-Regeln. So dürfen sich wieder bis zu fünf Menschen aus zwei Haushalten treffen – in Regionen, deren Sieben-Tage-Wert zwischen 35 und 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von einer Woche liegt.

6.00 Uhr: Nachfrage nach Psychotherapeuten wächst

In der Corona-Pandemie haben die Psychotherapeuten in Niedersachsen mit weit mehr Patienten zu tun, als sie versorgen können.

Sonntag, 7. März

17.30 Uhr: Fehlerkorrektur: Kosmetik- oder Tattoo-Studios dürfen öffnen

Die niedersächsische Landesregierung muss noch vor Inkrafttreten der neuen Corona-Verordnung einen Fehler in den Regelungen korrigieren.

15.01 Uhr: Hunderte Menschen feiern - Polizei räumt Frankfurter Park

Zahlreiche Menschen versammeln sich am Wochenende im Frankfurter Hafenpark: Mit Musik und Alkohol - und teils ohne Maske und Abstand. Die Polizei räumt schließlich das Gelände. Über das weitere Vorgehen mit Feier-Hotspots in der Corona-Krise soll nun beraten werden.

14.15 Uhr: Niedersachsen: Schnelltests noch nicht flächendeckend

Flächendeckende kostenlose Schnelltests auf das Coronavirus bei Ärzten, in Impfzentren und Apotheken wird es in Niedersachsen zunächst noch nicht geben.

11.30 Uhr: Start der kostenlosen Tests nicht überall – Wer ist schuld?

Am Montag sollen die angekündigten Gratis-Schnelltests für alle verfügbar sein – das klappt wohl nicht durchgängig. SPD und CSU machen den Bund und vor allem Gesundheitsminister Jens Spahn verantwortlich. Andere widersprechen.

11.10 Uhr: Britische Corona-Mutation in Celle auf dem Vormarsch

"Wie bereits vermutet, sorgt die britische Mutation für eine höhere Ansteckungsrate", berichtet der Landkreis Celle. "Derzeit sind beim Landkreis rund 120 Verdachtsfälle mit diesem Virustyp verzeichnet."

Offenbar gibt es eine größere Zahl von Corona-Fällen in der Lebenshilfewerkstatt in Bergen. Nähere Informationen dazu liegen der CZ noch nicht vor.

10.30 Uhr: Osterurlaub – ja oder nein?

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil schreibt den Osterurlaub noch nicht ab, doch die nächste Ministerpräsidentenkonferenz, auf der dazu Entscheidungen getroffen werden sollen, kommt sehr spät.

9.15 Uhr: Neue Corona-Regeln für Niedersachsen

Die von Bund und Ländern vereinbarten Lockerungen der Corona-Regeln gelten von Montag an auch in Niedersachsen. Das sind die neuen Vorgaben.

Samstag, 6. März

16.56 Uhr: Corona-Schnelltests: So lief Auftakt in Celle

Die Stadt Celle hat am Samstag erstmals kostenlose Corona-Schnelltests angeboten. Das Angebot kam gut an, für eine Person gab es eine negative Überraschung.

16.15 Uhr: Etwa 120 Teilnehmer bei Corona-Demonstration in Celle

Gemeinsam mit Thomas Ehrhorn (AfD) sind etwa 120 Menschen durch Celle gezogen. Sie protestieren gegen die Corona-Maßnahmen. Eine Gegenveranstaltung gab es auch.

10.12 Uhr: Inzidenzwert im Landkreis Celle steigt auf über 60

Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes hat der Landkreis Celle am Samstag 30 neue Corona-Fälle gemeldet. Der 7-Tage-Inzidenzwert steigt weiter.

7.19 Uhr: Braun nimmt Länder bei Schnelltests in die Pflicht

Mehr Tempo beim Testen wollen alle. Doch wie soll es genau organisiert werden? Kanzleramtschef Braun verweist auf die Länder, die Kommunen fordern Klarheit vom Bund.

Freitag, 5. März

19.11 Uhr: Bund und Wirtschaft streiten um offene Fragen beim Testen

Eigentlich sollen die Unternehmen dafür sorgen, dass die Beschäftigten in den Betrieben auf Corona getestet werden. So will es die Politik. Doch die Wirtschaft sieht auf viele Fragen keine Antwort.

17.59 Uhr: Medikamentensuche gegen Covid-19: Start-up hofft auf Hilfen

Bei der Entwicklung eines wirksamen Medikaments gegen Covid-19 steht ein Braunschweiger Unternehmen kurz vor dem Start der ersten klinischen Testphase.

17. 56 Uhr: Pandemie belastet Menschen mit niedrigen Einkommen stärker

Die Corona-Pandemie gilt als Verstärker bestehender sozialen Schieflagen. Ein 500 Seiten starker Berichtsentwurf der Bundesregierung liefert nun ebenfalls viele Hinweise darauf.

16.40 Uhr: Ministerin will Impfungen beschleunigen

Noch immer hinkt Niedersachsen bei den Corona-Impfungen hinterher. Ein neuer "Impfpakt" soll das ändern. Die geplanten Lockerungen der Corona-Regeln gefallen derweil längst nicht jedem.

16.33 Uhr: Weiterer Abgeordneter in Maskengeschäft involviert

Der nächste Unionsabgeordnete, der beim Milliardengeschäft mit Corona-Schutzmasken mitgemischt hat: CDU-Parlamentarier Nikolas Löbel räumt ein, seine Firma habe rund eine Viertelmillion Euro Provision erhalten.

16.31 Uhr: Ganz Griechenland ist nun Corona-Risikogebiet

Was wird aus dem Osterurlaub? Derzeit stehen die Chancen dafür schlecht. Im Inland sind die Hotels noch geschlossen, für Auslandsreisen gelten Quarantänepflichten. Kroatien bietet einen Lichtblick.

16.24 Uhr: Celler Corona-Kritiker gründen neue Partei

In Celle gibt es eine neue Partei: "die Basis". Die Mitglieder sind Corona-Kritiker. Das sind ihre Motive.

15.52 Uhr: Bundesregierung setzt auf zügige Schnelltest-Angebote

Die Corona-Lage bleibt angespannt - dennoch soll es weitere Lockerungen des Lockdowns geben. Für mehr Sicherheit sollen mehr Tests sorgen. Doch wie rasch können Angebote dafür hochgefahren werden?

14.01 Uhr: 3,2 Millionen Corona-Selbsttests für Niedersachsens Schulen

Das Land hat für Niedersachsens Schulen in einer ersten Tranche 3,2 Millionen Corona-Selbsttests bestellt.

13.48 Uhr: Celler Baumärkte bleiben vorerst dicht

Schrittweise sollen die Corona-Beschränkungen gelockert werden – immer abhängig von der Inzidenz. Bei den Baumärkten müssen sich die Celler noch in Geduld üben.

13.44 Uhr: Quarantäne für Schüler der Grundschule Hehlentor

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat Quarantäne für insgesamt 8 Personen der Sprachkursklasse Grundschule Hehlentor verhängt, nachdem dort ein Schulkind positiv getestet wurde. Zudem wurden in der Klasse E8 der Grundschule Hehlentor acht weitere Kindern unter Quarantäne gestellt. Ebenfalls Quarantänen wurden ausgesprochen für eine Krippengruppe und Erzieherinnen sowie eine Person aus dem Umfeld im Kindergarten Gertrud-Kock-Haus in der Stadt Celle nach einem bestätigten Test auf Sars-CoV-2. Hier sind 13 Personen betroffen. Quarantänen für insgesamt zwölf Personen wurden in einer Gruppe im Kindergarten Neuer Weg in Bergen verfügt. Alle betroffenen Personen wurden durch das Gesundheitsamt inzwischen erreicht.

13.39 Uhr: Bundesrat beschließt Corona-Hilfen und Bürgernummer

Nach dem Jubiläum folgt der Arbeitsmodus. In seiner 1001. Sitzung hat der Bundesrat etliche Beschlüsse gefasst. Für viele Menschen sind Entlastungen geplant – für einige Kriminelle wird es ungemütlicher.

12.42 Uhr: Nachteil ist "immens": Wettlauf der Olympioniken ums Impfen

Bleibt die Chancengleichheit der Athleten durch die verschiedenen Geschwindigkeiten beim Impfen in den Ländern schon vor den Tokio-Spielen auf der Strecke? Die deutschen Olympia-Kandidaten fürchten einen Nachteil, wollen sich aber nicht vordrängeln.

12.02 Uhr: Australiens Premier: Verständnis für Impf-Exportstopp

Die Europäische Union stoppt erstmals die Lieferung eines Corona-Impfstoffs ins Ausland. Ein "Regelbruch"? Australien reagiert enttäuscht, kann es aber auch nachvollziehen.

11.20 Uhr: Niedersachsen will beim Impfen aufs Tempo drücken

Niedersachsen möchte bei der vielkritisierten Impfkampagne gegen das Coronavirus aufs Tempo drücken. Das ist der Plan.

10.32 Uhr: Schnelltests werden an Schulen bisher nur wenig genutzt

Nur eine Minderheit der etwa 100.000 Beschäftigten an niedersächsischen Schulen lässt sich kostenlos auf das Coronavirus testen.

9.50 Uhr: Schulleiter fordern Impfangebot für alle Schulbeschäftigten

Angesichts des gestaffelten Wiederbeginns des Schulunterrichts fordert der Schulleitungsverband Niedersachsen ein Impfangebot für alle Schulbeschäftigten.

8.31 Uhr: Kein Rückgang bei Zahl freier Intensivbetten

Die Zahl schwerer Verläufe bei Covid-19-Erkrankungen geht weiter zurück. Entspannung auf den Intensivstationen gibt es dennoch nicht. Die Warteliste bleibt lang.

8.25 Uhr: Niedersachsen mit regionalen Lockerungsoptionen

Bei einem vorsichtigen Ausstieg aus dem Corona-Lockdown sind künftig auch Abweichungen in den Landkreisen möglich. Das sind die Details.

8.01 Uhr: KMK-Chefin Ernst: Alle Schüler noch im März zur Schule

Ob im Wechsel oder präsent vor Ort - die Kultusminister der Länder sind sich einig, dass der Unterricht so schnell wie möglich wieder beginnen sollte. Schulschließungen hätten einen zu hohen Preis.

7.21 Uhr: Astrazeneca: "Verzerrung der Wahrnehmung" in Deutschland

Obwohl er nachweislich schützt, liegt er an vielen Orten bisher ungenutzt im Kühlschrank. Der Impfstoff von Astrazeneca hat ein Imageproblem. Ein Vertreter des Konzerns hat dazu eigene Vermutungen.

6.01 Uhr: 10.580 Corona-Neuinfektionen und 264 neue Todesfälle

Der Trend setzt sich fort: Das Robert Koch-Institut meldet erneut steigende Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche.

Donnerstag, 4. März

18.56 Uhr: Niedersachsen hält an Tourismus-Perspektive für Ostern fest

Niedersachsens Landesregierung hält an einer Perspektive für einen Tourismus über die Ostertage fest.

17.47 Uhr: Ältere Kinder sollen wieder in den Schulunterricht

Seit Wochen sitzen sie daheim vor ihren Tablets und Laptops – nach einem Vierteljahr soll es bei immer mehr Schülern aber bald wieder losgehen mit Unterricht in der Schule.

17.01 Uhr: So hoch sind die Abfindungen von Baker Hughes

Baker Hughes setzt beim Abbau von Stellen in Celle auf freiwillige Kündigungen. So hoch sind die Abfindungen, die ausstiegswillige Mitarbeiter bekommen.

16.58 Uhr: Ab sofort kostenlose Corona-Schnelltest in Celle

Die Stadt Celle bietet ab sofort an Markttagen kostenlose Corona-Schnelltests an. So funktioniert das Ganze. Und das passiert bei einem positiven Befund.

16.35 Uhr: Erstmals Astrazeneca-Export aus der EU gestoppt

Ende Januar startete die Europäische Union Exportkontrollen für Corona-Impfstoff. Im Visier sind Hersteller, die ihre EU-Lieferpflichten nicht erfüllen. Nun trifft es Astrazeneca.

16.32 Uhr: Wirtschaft will wegen lahmender Impfkampagne selbst impfen

Nicht nur Israel oder Großbritannien sind schneller – ebenso Serbien, Polen und Griechenland. Die deutsche Impfkampagne stottert, in der Wirtschaft sind Ungeduld und Ärger groß. Viele Unternehmen würden gerne selbst aktiv werden – und können bisher nicht.

15.41 Uhr: Der neue Öffnungs-Fahrplan von Bund und Ländern

Die Sehnsucht nach mehr Freiheit in der Corona-Krise ist groß. Der Weg dorthin ist für manche aber kürzer als für andere. Wie schnell es geht, hängt von der regionalen Infektions-Entwicklung ab.

15.09 Uhr: Impfstoff von Astrazeneca auch für Menschen ab 65 empfohlen

Millionen Dosen Astrazeneca-Impfstoff sollen in Deutschland zum Einsatz kommen. Doch zuletzt wurde viel über das Präparat diskutiert. Die Ständige Impfkommission hat jetzt eine Entscheidung gefällt.

14.43 Uhr: Zahl der Privatpleiten auch im Corona-Krisenjahr gesunken

Die Zahl der Privatinsolvenzen ist im Corona-Jahr 2020 deutlich gesunken. Und auch Unternehmen hätten in normalen Zeiten deutlich häufiger aufgeben müssen als aktuell, sagen Ökonomen.

14.20 Uhr: Corona verschärft Benachteiligung von Frauen im Job

Schon vor der Krise bekamen viele Frauen weniger Gehalt als ihre männlichen Kollegen. Seit dem Beginn der Pandemie zeichnet sich laut Gewerkschaftsbund zudem ein Rückkehr in alte Geschlechterrollen ab.

14.12 Uhr: EU-Arzneibehörde prüft russischen Impfstoff Sputnik V

Das russische Vakzin ist bereits in 42 Ländern registriert. Nun soll Sputnik V auch in Europa auf den Weg gebracht werden. Die Labor-Prüfungen des Impfstoffes laufen an.

14.01 Uhr: Probenbetrieb der Staatsoper Hannover läuft intensiv

Laura Berman, die Intendantin der Staatsoper Hannover, hat diese Saison noch viel vor. Für die Produktionen wird nur noch auf "grünes Licht" gewartet.

13.37 Uhr: Lockerungen: Wagt Niedersachsen regional abgestuften Kurs?

Die Reaktionen auf die Bund-Länder-Beschlüsse zu Lockerungen des Corona-Lockdowns fallen in Niedersachsen je nach Branche gemischt aus. Das Hoffen ist vielfach auf einen großzügigeren Kurs des Landes gerichtet. Was wird nun zu Ostern möglich – oder nicht?

13.22 Uhr: OVG erklärt Schließung von Hundeschulen für nicht rechtens

Die derzeitige Schließung von Hundeschulen in Niedersachsen ist nach Auffassung des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg nicht rechtens.

12.16 Uhr: Spahn mahnt zu "Umsicht beim Öffnen" und sagt mehr Tests zu

Nach den Bund-Länder-Beschlüssen sollen Corona-Beschränkungen trotz angespannter Infektionslage schrittweise aufgehoben werden können – aber abgesichert durch Tests. Im Parlament stößt das auf Zweifel.

10.11 Uhr: Scharfe Debatte um Corona-Beschlüsse

Der Lockdown wird grundsätzlich bis zum 28. März verlängert. Allerdings soll es je nach Infektionslage viele Öffnungsmöglichkeiten geben. Um Schnell- und Selbsttests entbrennt bereits Streit.

10.01 Uhr: Der neue Öffnungs-Fahrplan von Bund und Ländern

Die Sehnsucht nach mehr Freiheit in der Corona-Krise ist groß. Der Weg dorthin ist für manche aber kürzer als für andere. Wie schnell es geht, hängt von der regionalen Infektions-Entwicklung ab.

9.41 Uhr: Wirtschaft von Corona-Gipfel weitgehend enttäuscht

Weite Teile der Wirtschaft hatten sich mehr erwartet. Besonders bei Einzelhandel und Gastronomie herrscht nach dem Corona-Gipfel Katerstimmung. Der Wirtschaftsminister sieht aber ermutigende Ansätze.

8.41 Uhr: Lufthansa mit Rekordverlust im Corona-Jahr

Nach einem schwierigen Start ins Jahr und mitten im Lockdown-Winter zieht der Lufthansa-Konzern Bilanz. Der Ausblick bleibt düster.

7.51 Uhr: Stillstand im Sport wird gelockert – Stufenplan für Rückkehr

"Der Frühling 2021 wird anders sein als der Frühling vor einem Jahr", sagt Kanzlerin Angela Merkel nach der Bund-Länder-Konferenz. Dies könnte auch für den deutschen Amateur- und Breitensport gelten.

6.10 Uhr: Landesregierung steckt vorsichtige Corona-Lockerungen ab

Bundesweit gibt es eine Einigung auf Lockerungsmöglichkeiten im Corona-Lockdown. Nun steckt die Landesregierung den niedersächsischen Weg ab, schon Samstag gibt es eine neue Verordnung. Und was wird mit der Öffnung der Schulen?

6.01 Uhr: 11.912 Corona-Neuinfektionen und 359 neue Todesfälle

Die aktuellen Zahlen geben keinen Anlass zur Beruhigung. Die Corona-Neuinfektionen bleiben weiter auf dem Niveau der Vorwoche und auch die Todesfälle sind hoch.

Christopher Menge 09.04.2021
Christian Link 09.04.2021
Inzidenzwert sinkt weiter - Landkreis Celle hebt Ausgangssperre auf
Christopher Menge 09.04.2021