Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Landkreis Celle will in Gemeinden impfen
Celler Land Aus dem Landkreis

Corona: Landkreis Celle will in Gemeinden impfen

13:05 26.02.2021
Von Christopher Menge
Der Landkreis Celle will künftig auch vor Ort in den Gemeinden impfen.
Der Landkreis Celle will künftig auch vor Ort in den Gemeinden impfen. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Anzeige
Celle

12.279 Impfungen sind bis Freitag, 26. Februar, im Landkreis Celle durchgeführt worden. Die Kreisverwaltung geht davon aus, dass diese Zahl in den kommenden Monaten zügig steigen wird. Nicht nur im Impfzentrum in der CD-Kaserne in Celle soll geimpft werden, sondern auch dezentral in den Gemeinden.

Mobiles Team des Landkreis Celle impft in Lachendorf

Um das Verfahren zu erproben, startet in Lachendorf ein mobiles Team. „In Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde wollen wir Termine für die über 80-Jährigen anbieten“, sagt Landrat Klaus Wiswe. Die Samtgemeinde wird dabei das Anschreiben der Senioren übernehmen und die Koordination vor Ort übernehmen, der Landkreis wird mit einem mobilen Team des Impfzentrums vor Ort die Impfungen durchführen. „Es ist ein Modellversuch. Wir wollen Erfahrungen sammeln und dieses Angebot dann auch in den anderen Kommunen machen“, so der Landrat weiter.

Corona-Impfung: Samtgemeinde Lachendorf schreibt über 80-Jährige an

„Über unser Melderegister haben wir die Kontaktdaten alle betroffenen Personen aus der Gruppe der über 80-Jährigen. Bitte rufen Sie nicht gleich im Rathaus an, sondern warten Sie ihr Anschreiben in der kommenden Woche ab“, sagt Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke. Dort würden alle benötigten Informationen und auch Ansprechpartner stehen. Das Angebot richtet sich an die Senioren, die noch nicht auf Warteliste des Landes stehen und auch noch nicht geimpft wurden.

Supermarkt und Discounter - So wirkt sich Corona auf Kauf-Verhalten aus
Carsten Richter 26.02.2021
Christian Link 25.02.2021
Carsten Richter 24.02.2021