Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Celler helfen bei Besorgungen in Coronazeiten
Celler Land Aus dem Landkreis

Celler Nachbarschaftshilfe weitet sich aus: Immer mehr bieten ihre Hilfe an

17:46 19.03.2020
Von Andreas Babel
Tolles Angebot für Senioren: Der Malteser-Hilfsdienst bietet einen Mobilen Einkaufswagen an. Quelle: Christian Link
Anzeige
Celle

Nachbarschaftshilfe wird in diesen Tagen groß geschrieben. Wer hilfsbedürftig ist oder wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus seine Wohnung nicht verlässt und keine Angehörigen in der Nähe hat oder nicht auf seine Nachbarn bauen kann, ist auf Hilfe von Organisationen angewiesen. Da die Polizei rät, sich hierbei keine Hilfe von Fremden zu holen, veröffentlichen wir an dieser Stelle ausschließlich die Hilfsangebote von Organisationen wie Gemeinden, Kirchen und Hilfsorganisationen.

Folgende Organisationen haben der CZ bislang ihre Hilfsangebote bekanntgegeben

Die Hotline für den Hilfsservice der Stadt Celle steht. Unter der Telefonnummer (05141) 121212 können sich Hilfesuchende und freiwillige Helfer montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 18 Uhr melden. Die evangelischen Kirchengemeinden Hambühren und Oldau-Ovelgönne haben die Aktion „Hand in Hand für Hambühren“ ins Leben gerufen. Infos unter Telefon (0176) 32950773. Die Jusos im Flotwedel und in Lachendorf helfen ebenfalls. Weitere Informationen unter Telefon (0176) 44268044. Die Fußballabteilung des TuS Eschede hilft auch: Infos unter Telefon 01573 5802245 (zwischen 10 Uhr und 18 Uhr). Die evangelische St.-Laurentius-Kirchengemeinde Nienhagen ist von 7 bis 22 Uhr unter Telefon (05144) 1398 zu erreichen; eine Gruppe von Ehrenamtlichen hilft beim Nötigsten.

Auch in Eicklingen und Wienhausen jetzt Hilfsangebot

Am Donnerstag kam noch eine weitere Kirchengemeinde hinzu: Junge und erwachsene Gemeindemitglieder, Nichtmitglieder und Vereine haben sich für Einkaufshilfe in den Ortschaften der Kirchengemeinde Wienhausen und Eicklingen angeboten. „Bereits am ersten Tag haben sich 22 Leute gemeldet, die für andere einkaufen würden“, sagte Pastor Ingo Krahn. Er führt alle diese Helfer nach Absprache in einer Whatsappgruppe. Anmeldungen mit Handynummer und Namen sind unter Telefon 0176 84580903 und E-Mail an KirchengemeindeWienhausen@email.de willkommen. Plakate werden gerade erstellt und diverse Verteiler aktiviert. Eine „Anleitung für Einkaufshelfer“ wird
beigefügt.

Malteser Hilfsdienst mit "Mobilem Einkaufswagen"

Und dann weist Anke Bieler vom Malteser Hilfsdienst gGmbH auf das Projekt der Dienststelle Celle hin, die sie leitet: Das Projekt heißt „Mobiler Einkaufswagen“. Dahinter verbirgt sich eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die nötige Besorgungen und Einkäufe des täglichen Bedarfs erledigt. Die Aktion wird bei den Maltesern in Celle koordiniert. Erreichbar sind die Einsatzkräfte unter Telefon (05141) 90540 werktags von 8 bis16 Uhr, freitags nur bis 13 Uhr.

Wir schreiben die Liste in Corona-Zeiten täglich fort. Weitere Hilfsangebote von Organisationen bitte per E-Mail an:
redaktion@.cellesche-zeitung.de

Bannetzer Wasserrad - „Viel Geld in den Sand gesetzt“
19.03.2020
Andreas Babel 18.03.2020