Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis CDU und FDP für Wettbewerb der Hauptschulen
Celler Land Aus dem Landkreis CDU und FDP für Wettbewerb der Hauptschulen
13:24 13.06.2010
Von Simon Ziegler
Landkreis Celle

Mit einem ungewöhnlichen Vorschlag streben CDU und FDP die Umgestaltung der Hauptschulstruktur im Nordkreis an. Die Mehrheitsfraktion im Kreistag, der vermutlich im März eine Entscheidung treffen wird, plant eine Art Wettbewerb zwischen den Hauptschulen in Unterlüß und Hermannsburg. „Die Schulbezirke im Nordkreis sollen aufgehoben werden. Die Einrichtung, die nach zwei Jahren die meisten Anmeldungen vorweist, kann nach unseren Vorstellungen erhalten werden“, sagte Joachim Müller, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion. Mindestens 15 Neuanmeldungen für die fünfte Klasse seien aber nötig.

CDU und FDP hatten in einer gemeinsamen Fraktionssitzung am Freitag noch kein abschließendes Meinungsbild erzeugt, so dass gestern intern erneut beraten wurde. Mit dem Vorschlag will die Mehrheitsfraktion in den morgen tagenden Kreis-Schulausschuss gehen, von dem eine richtungsweisende Empfehlung für den Kreistag im März erwartet wird. Müller kündigte an, dass die beiden Fraktionen für die Schließung der Faßberger Hauptschule stimmen werden. Faßberg soll eine Außenstelle der Realschule Hermannsburg erhalten.

Anzeige

Landrat Klaus Wiswe begrüßte gestern den Vorstoß. „Unterlüß kann sich beweisen. Wenn das erfolgreich ist, wird es niemanden geben, der die Hauptschule schließen wird“, sagte der Landrat bei der Übergabe einer Unterschriftenliste aus Unterlüß (siehe Artikel links).

Die Kreis-Verwaltung hatte Pläne vorgelegt, wonach die Hauptschulen in Unterlüß und Faßberg aufgrund der geringen Anmeldungen geschlossen werden sollen. Die Vorschläge sind beim Kreiselternrat auf Kritik gestoßen. „Wir fordern die Vertagung der Beschlussfassung“, sagte die Kreiselternratsvorsitzende Christiane Rahls. Es sei nicht nachvollziehbar, warum Entscheidungen mit einer Reichweite von 20 Jahren innerhalb von wenigen Wochen herbeigeführt werden sollen.

Der Kreis-Schulausschuss tagt morgen ab 14.30 Uhr in der Aula der Westerceller Realschule. Die Sitzung ist öffentlich. Das heißt: Schüler, Eltern und Lehrer können die Beratung vor Ort verfolgen.