Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis B191 nach schwerem Lastwagenunfall vollgesperrt
Celler Land Aus dem Landkreis

B191 zwischen Eschede und Weyhausen nach schwerem Unfall vollgesperrt

10:21 13.09.2021
Von Christoph Zimmer
Quelle: Oliver Knoblich
Anzeige
Eschede

Wie die Polizei um 8.44 Uhr meldete, kam es auf der B191 am Montagmorgen zu einem schweren Unfall. Demnach war der alleinbeteiligte Lastwagen aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Um 8.05 Uhr war der 44 Jahre alte Fahrer laut Polizei mit einem Betonfahrmischer von Weyhausen in Fahrtrichtung Eschede unterwegs. In Höhe Dalle kam er nach links von der Fahrbahn ab und im dortigen Waldstück zum Stehen. Der Fahrer war ansprechbar, wurde von einem Augenzeugen aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend von Ersthelfern versorgt, ehe er dem Notarzt vor Ort übergeben wurde. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme war die B191 in dem Bereich vollgesperrt. Die Bergung des Fahrzeugs dauert an.

Kartoffelchaos auf B191: Trecker umgekippt

Vor knapp einem Jahr waren es sogar zehn Stunden. Nachdem im Juli ein Trecker auf der B191 umgekippt war und sechs Tonnen an Kartoffeln verlor, war die Strecke stundenlang gesperrt.

Simon Ziegler 13.09.2021
Andreas Babel 13.09.2021
Celler Kreistag - Verloren und doch gewonnen?
Gunther Meinrenken 13.09.2021