Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Aus dem Landkreis Ab Donnerstag gilt 3G im Landkreis Celle
Celler Land Aus dem Landkreis

Allgemeinverfügung: Ab Donnerstag gilt 3G im Landkreis Celle

14:59 31.08.2021
Von Christopher Menge
Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt ab Donnerstag in vielen Bereichen einen Corona-Test.
Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt ab Donnerstag in vielen Bereichen einen Corona-Test. Quelle: David Borghoff (Archiv)
Anzeige
Celle

CELLE. Der Landkreis Celle hat am Dienstag eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der offiziell festgestellt wird, dass die Sieben-Tage-Inzidenz im Gebiet des Landkreises Celle den Wert von 50 an fünf aufeinander folgenden Werktagen überschritten hat. Somit gilt ab Donnerstag, 2. September, in vielen Bereichen die 3G-Regel. Nur Geimpfte, Genesene oder Getestete haben dann Zutritt.

3G-Regel gilt in Restaurants, in Hotels und beim Friseur

Die 3G-Regel greift bei privaten und kommerziellen Veranstaltungen ab 25 Personen, in der Innengastronomie, in Beherbergungsstätten (Hotels, Pensionen, Campingplätze, Stellplatzanlagen für Wohnmobile sowie Ferienwohnungen und -häuser), bei körpernahen Dienstleistungen wie Optikern, Hörgeräteakustikern und Friseuren sowie in Tattoo-, Nagel- und Kosmetikstudios. Ebenso haben zu Massagepraxen, praktischen Fahrschulen sowie Maniküre- und Pedikürestudios sowie anderen vergleichbaren Einrichtungen nur Geimpfte, Genesene und Getestete Zutritt. Gleiches gilt für Einrichtungen für therapeutische medizinische Behandlungen wie Praxen für die Physiotherapie, Ergotherapie, Podologie oder Fußpflege, die Betriebe des Handwerks des Orthopädieschuhmachers und des Handwerks der Orthopädietechnik sowie die Praxen der Heilpraktiker. Die Regelungen gelten auch für Prostitution.

Indoor-Sport nur für Geimpfte, Genesene und Getestete

Die 3G-Regel muss zudem bei der Nutzung von Sporthallen, Fitnessstudios, Kletterhallen, Schwimmhallen und ähnlichen Einrichtungen wie Spaßbädern, Thermen und Saunen angewandt werden.

Die 3G-Regeln im Überblick. Quelle: Haase, Michael (StK-Pressest.)

3G-Regel gilt auch in Kinos, Diskotheken und Theatern

"Die 3G-Regelung gilt außerdem in Heimen und ähnlichen Einrichtungen, Diskotheken, Clubs, Shisha-Bars und für die Nutzung von Theatern, Kinos und ähnlichen Kultureinrichtungen, in Spielhallen und Wettannahmestellen sowie für Zoos, botanische Gärten und Freizeitparks in allen für den Benutzerverkehr zugänglichen, geschlossenen Räumen", sagt Kreissprecher Lukas Kloth. "Die Außenbereiche aller genannten Einrichtungen sind von der Beschränkung auf geimpfte, genesene und getestete nicht erfasst." Ebenfalls gelte die 3G-Regel nicht für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder die noch nicht eingeschult sind und auch nicht für Schüler, die im Rahmen des schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig getestet werden.

Mehr Corona-Patienten auf der Intensivstation

Unterdessen steigen die beiden Leitindikatoren "Corona-Krankenhaus-Inzidenz" und "Belegung Intensivbetten mit Covid-Patienten" kontinuierlich an. Das Land Niedersachsen gab die landesweite Corona-Krankenhaus-Inzidenz gestern mit 2,8 an (Vortag 2,6). Ab einem Wert von 6 gilt die Warnstufe eins. Von den Intensivbetten sind derzeit 3,5 Prozent mit Covid-Patienten belegt (Vortag: 3,0). Steigt der Anteil der Corona-Erkrankten auf den Intensivstationen auf mehr als fünf Prozent, gilt ebenfalls die Warnstufe eins. Der dritte Leitindikator, die Sieben-Tage-Inzidenz, sank gestern sowohl in Niedersachsen als auch im Landkreis Celle. Der Inzidenzwert liegt aber weiterhin deutlich über 35, dem Grenzwert für die Warnstufe eins.

Corona: Keine Warnstufe im Landkreis Celle

Eine Warnstufe wird ausgerufen, wenn mindestens zwei der drei Leitindikatoren die Warnstufe für einen Zeitraum von fünf Werktagen erreichen. Für den Landkreis Celle hätte das aber derzeit keine weiteren Konsequenzen, da der Landkreis Celle die 3G-Regel in vielen Bereichen aufgrund der anhaltenden Sieben-Tage-Inzidenz über 50 bereits vorschreibt.

"Für den Landkreis Celle wird eine Warnstufe derzeit nicht ausgesprochen, da aktuell nicht mindestens zwei der drei durch die Verordnung festgelegten Leitindikatoren erfüllt sind", sagt Kloth.

Christopher Menge 31.08.2021
Landvolk und Landfrauen - Celler Artenvielfalt im Blick
Michael Ende 30.08.2021