Corona

Was über 32-jähriges Todesopfer bekannt ist

Der Landkreis Celle hat ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Es handelt sich um einen 32-jährigen Mann. Das ist dazu bekannt.

  • Von Christopher Menge
  • 30. Nov 2021 | 17:20 Uhr
  • 09. Jun 2022
  • Von Christopher Menge
  • 30. Nov 2021 | 17:20 Uhr
  • 09. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Der Landkreis Celle hat am Dienstag ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 vermeldet. Nach Angaben der Kreisverwaltung sei ein 32-Jähriger verstorben. Es handelt sich im Zusammenhang mit Corona um das 89. Todesopfer im Landkreis Celle. Wie der Landkreis auf CZ-Anfrage mitteilte, war der junge Mann nicht gegen Corona geimpft. Zudem habe er eine Vorerkrankung gehabt. "Der Landkreis spricht allen Hinterbliebenen sein Beileid aus", sagt Kreissprecher Tore Harmening.

Corona: Drei Patienten werden im AKH Celle beatmet

Nach Angaben der Kreisverwaltung wurden seit Montag 126 Personen im Landkreis Celle positiv auf das Sars-CoV-2-Virus getestet. Aktuell sind mit dem Coronavirus im Landkreis Celle 529 Personen infiziert. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie im März 2020 Erkrankten liegt bei 7248. Wegen Corona werden auf der Normalstation im AKH derzeit 15 positiv getestete Personen behandelt. Auf der Intensivstation liegen vier Personen, davon werden drei Personen beatmet.