Menü
Anmelden
Celle Gericht

Gericht

Gegenstände gestohlen - Geldstrafe für Einbruch in Wohnung

Zu einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro ist ein Einbrecher verurteilt worden. Die gleichzeitig verhängte Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

05.07.2019

Cellesche Zeitung lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf cellesche-zeitung.de: Die Cellesche Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Ein Streit mit seiner Freundin hat einem Mann sechs Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung eingebracht, plus 80 Arbeitsstunden für einen sozialen Zweck.

24.06.2019

Ein Porsche wird im Internet "in makellosem Zustand" angeboten. Die Käuferin unterschreibt einen Vertrag auf Bulgarisch und erlebt ihr blaues Wunder.

Dagny Siebke 25.03.2019

Ein 24-Jähriger Unterlüßer soll im vergangenen August zwei Brände gelegt haben. Der erste Verhandlungstag offenbart, dass der Mann psychische Probleme hat.

22.02.2019
Anzeige

Diebstahl, Hehlerei und Körperverletzung waren für die an der Tagesordnung. Nun bekommen zwei Angeklagte jedoch die Chance, ein neues Leben zu beginnen.

10.02.2019

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Zirkus-Schimpanse Robby soll seinen Lebensabend nicht mit Artgenossen sondern unter Menschen im Zirkus verbringen. Das hat das niedersächsische Oberverwaltungsgericht am Donnerstag entschieden.

08.11.2018
Gericht

Verfahren eingestellt - Nötigung im Straßenverkehr?

Das Amtsgericht Celle hat das Verfahren gegen einen Autofahrer eingestellt, dem ein riskantes Überholmanöver sowie Nötigung im Straßenverkehr vorgeworfen wurde.

27.09.2018

Das Verhalten und die Schilderungen des einsichtigen Angeklagten und seines Verteidigers blieben sowohl bei der Richterin als auch beim Staatsanwalt nicht ohne Eindruck.

21.09.2018
Gericht

Prozess wegen Betrugs - Armut schützt vor Strafe nicht

Vor dem Amtsgericht Celle musste sich eine Rentnerin aus Winsen verantworten. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft lautet „Betrug“.

17.09.2018
Anzeige