Menü
Anmelden
Celle Gericht

Gericht

„Die Kinder waren auf den Fotos gar nicht erkennbar“, sagte der Celler, den seine Ex-Frau angezeigt hatte. Den 34-Jährigen erwartet nun trotzdem eine Strafe.

13.10.2020

Cellesche Zeitung lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf cellesche-zeitung.de: Die Cellesche Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Im April ist ein 15-Jähriger in Celle an den Folgen einer Messerattacke gestorben. Jetzt wird dem mutmaßlichen Täter der Prozess gemacht. Was war sein Motiv?

06.10.2020

Alkoholisiert am Steuer - Zivilcourage verhindert Schlimmeres

Da hätte viel Schlimmeres passieren können. Ein 45-Jähriger Celler musste sich vor dem Celler Amtsgericht wegen Trunkenheit am Steuer verantworten.

02.10.2020

Immer mehr Rauschgift wird konsumiert, da hofften die fünf Angeklagten in Celle auf hohe Gewinnmargen. Ihr Plan ging schief.

29.09.2020
Anzeige

Ein Celler steht wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht. Im Lüneburger Strafprozess schilderte seine Ex-Freundin ihr Martyrium.

21.09.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Celleschen können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Nach der Messerattacke vor sechs Monaten in Celle muss sich der mutmaßliche Täter vor Gericht verantworten. Das sagten er und das Opfer zum Prozessauftakt aus.

11.09.2020

Einige Kunden zahlten nicht - da sparte die Geschäftsführerin bei Sozialabgaben. Deswegen stand sie jetzt vor Gericht. Auch ihr Mann war vorgeladen.

11.08.2020

Trotz 30 Vorstrafen ist ein fast 50-Jähriger vom Schöffengericht des Amtsgerichts Celle zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das wurde ihm zur Last gelegt.

22.06.2020

Für gewalttätige Attacken in Bergen hat das Amtsgericht Celle einen Mann zu 20 Monaten Gefängnis verurteilt. Die Zeugenaussagen sprachen für sich.

06.03.2020
Anzeige