Blaulicht

Irrfahrt endet auf Schienen (FOTO)

Am heutigen Nachmittag kam es gegen 14:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 38-Jährige Fahrer eines silbernen Skoda mit einem Schrecken davonkam.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 26. May 2022 | 18:37 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 26. May 2022 | 18:37 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Der Fahrzeugführer befuhr die Dasselsbrucher Straße in Richtung Celle und verlor vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Hierdurch kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam letztendlich auf dem Gleiskörper zum Stehen. Der Zugführer einer herannahenden S-Bahn erkannte das Hindernis glücklicherweise rechtzeitig und konnte durch eine Notbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Wie durch ein Wunder wurde lediglich der Pkw-Fahrer leicht verletzt, wobei eine Behandlung durch Rettungskräfte am Unfallort ausreichte. Aufgrund der Bergung des Pkw mussten sowohl die Dasselsbrucher Straße als auch die Zugstrecke für mehrere Stunden gesperrt werden. Für den Fahrzeugverkehr entstanden allerdings nur geringe Störungen. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Über Schäden am Gleiskörper liegen derzeit noch keine Informationen vor. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Die Unfallaufnahme vor Ort erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie der Bundespolizei.

(ots)

Von