Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Entflohener Strafgefangener festgenommen
Celle Blaulicht Entflohener Strafgefangener festgenommen
14:51 13.06.2010
Themenfoto: Handschellen (Archiv)
Themenfoto: Handschellen (Archiv) Quelle: Peter Müller
Wietze

Im Vorfeld hatten zwei Beschuldigte aus Wietze im Alter von 25 und 33 Jahren die Arglosigkeit einer jungen Frau ausgenutzt. In zwei Celler Mobilfunkgeschäften schlossen die beiden Beschuldigten sogenannte Partnerverträge ab und ergaunerten sich auf diese Weise insgesamt vier SIM-Karten, Handys und einige Prämien der entsprechenden Provider.

Bei einer der beschuldigten Personen handelt es sich um einen 25-jährigen Wietzer, der aus einer Justizvollzugsanstalt entflohen war. Schon allein aus diesem Grund gab es einen bestehenden Haftbefehl gegen diesen jungen Mann. Im Rahmen der Durchsuchungsaktion wurde der Mann festgenommen.

Die Durchsuchung selbst brachte den gewünschten Erfolg. Die Handy-Verträge sowie die Originalverpackungen wurden sichergestellt. Weiterhin machte die Polizei noch einige Zufallsfunde. So wurden beispielsweise geringe Menge von Betäubungsmitteln und dazugehörige Utensilien beschlagnahmt.

Ferner fanden die Polizisten bei dem Festgenommen noch eine scharfe Schusswaffe und dazugehörende Munition. Des Weiteren entdeckten sie einen Gasrevolver sowie weitere unerlaubte Gegenstände wie Schlagringe, Stichwaffen und Einbruchswerkzeuge. Weitere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. Der 25-jährige wurde nach seiner Festnahme sofort in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, um dort seine Restfreiheitsstrafe zu verbüßen.

Bei der Durchsuchungsaktion in Wietze bekamen die Celler Beamten Hilfe von Kräften der Bereitschaftspolizei aus Hannover sowie Diensthundeführern mit ihren Vierbeinern. Immerhin galt es, ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt sechs Mietwohnungen sowie ein angrenzendes Einfamilienhaus und einen auf diesem Grundstück abgestellten Wohnwagen zu durchsuchen.

Von Björn Schlüter