Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Alleinbeteiligter Verkehrsunfall endet im Gartenzaun
Celle Blaulicht

Alleinbeteiligter Verkehrsunfall endet im Gartenzaun

09:17 17.08.2021
Anzeige
Bergen/ Dohnsen

Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt.

Um 17:20 Uhr befuhr eine 18-Jährige aus der Gemeinde Bergen die L281 von Dohnsen in Fahrtrichtung Bergen. In der Ortschaft Dohnsen verlor die junge Fahrzeugführerin in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Opel Corsa, drehte sich und kollidierte mit einem Gartenzaun einer Anwohnerin auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt und kam mit einem Schrecken davon. An dem Unfallwagen und dem Zaun entstand ein geschätzter Schaden in vierstelliger Höhe.

Dieser Verkehrsunfall steht nur sinnbildlich für eine Vielzahl von Verkehrsunfällen, die jedes Jahr auf Landstraßen passieren. Dabei sind oftmals auch Personenschäden die Folge. Aktuell macht der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) mit einer neuen Kampagne #landstraßefahrsicher auf die Gefahren im Zusammenhang mit Unfällen auf Landstraßen aufmerksam. Auch die Polizei Niedersachsen beteiligt sich an dieser Kampagne mit Plakaten und macht sich damit für #mehrverkehrssicherheit stark. Weitere Informationen zur Kampagne können unter www.dvr.de/praevention/kampagnen/landstrasse oder den Social Media-Kanälen des DVR abgerufen werden.

(ots)