Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Blaulicht Auto rutscht auf Leitplanke
Celle Blaulicht

80-Jähriger bei Autounfall auf Wilhelm-Heinichen-Ring in Celle verletzt

20:37 12.02.2021
Von Heiko Hartung
Das Auto hängt am Wilhelm-Heinichen-Ring an der Abfahrt B214 über der Leitplanke.
Das Auto hängt am Wilhelm-Heinichen-Ring an der Abfahrt B214 über der Leitplanke. Quelle: David Borghoff
Anzeige
Celle

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring in Celle ist es am Freitagabend gegen 19.45 Uhr gekommen. Ein 80-jähriger Celler fuhr mit seinem Seat Arosa auf der Tangente in Richtung Klein Hehlen, als er in Höhe der Abfahrt Nienburger Straße die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Hier rammte er aus derzeit unbekannter Ursache den mit Schnee bedeckten Beginn der Schutzplanke, wodurch sein Pkw etwa 20 Meter auf der Schutzplanke entlangrutschte und letztendlich bei einem Verkehrszeichen in die begrünte Verkehrsinsel kippte.

80-jähriger Fahrer war nicht angeschnallt

Durch den Aufprall wurde der nicht angeschnallte Celler durch sein Fahrzeug geschleudert. Der Fahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Nach einer Erstversorgung durch die eingesetzten Polizisten wurde er umgehend durch einen Rettungswagen in das Allgemeine Krankenhaus (AKH) Celle gebracht und stationär aufgenommen. An dem Auto entstand ein Totalschaden.