Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Vorwerk Gisela und Otto Schönfelder feiern "Diamantene"
Celle Aus der Stadt Vorwerk Gisela und Otto Schönfelder feiern "Diamantene"
06:23 27.02.2020
Gisela und Otto Schönfelder feiern als frischgebackene Urgroßeltern heute ihre Diamantene Hochzeit.
Gisela und Otto Schönfelder feiern als frischgebackene Urgroßeltern heute ihre Diamantene Hochzeit. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle-Vorwerk

Kennengelernt haben sich Otto und Gisela Schönfelder (geborene Meier) 1957 in der Wietzenbrucher Dorfjugend: Gisela war eine Freundin von Ottos Schwester Margret. Damit die beiden jungen Frauen mit 17 Jahren ausgehen durften, musste eine volljährige Begleitperson dabei sein. Der Bruder von Margret, Otto, war 22 Jahre alt und somit volljährig.

Otto und Gisela Schönfelder Quelle: Fremdfotos/eingesandt

Treffen im Kino Thierling

Beliebte Treffpunkte waren damals das Kino Thierling, das Naturfreundehaus und die Waldgaststätte „Alter Kanal“. Die Mutter von Gisela, Elisabeth Meier, führte einen kleinen Privatkiosk in der Waldschmiede 36 und der Tischlergeselle Otto kaufte dort jeden Tag seine Flasche Feierabendbier – und wollte dann nur noch von der jungen Gisela bedient werden. Die beiden wurden unzertrennlich und unternahmen viel gemeinsam, unter anderem im „Schießclub Diana“ am Alten Kanal. Für den Hochzeitstermin am 27. Februar 1960 musste Gisela noch die Einverständniserklärung einholen, da Sie mit 20 damals noch nicht volljährig war. Im Juli 1960 kam die erste Tochter Elke zur Welt.

Reisen bis ans Nordkap

Gisela und Oto haben drei Kinder großgezogen und leben seit 1960 in ihrem Reihenhaus in Vorwerk. Viele Jahrzehnte sind sie dort sehr aktiv im Schützenverein. Mit Familie und Freunden unternahmen sie viele Reisen, unter anderem ans Nordkap, nach Schweden oder zu den Pyramiden in Ägypten, ein Kindheitstraum von Gisela. Auch heute sind beide noch so aktiv wie möglich. Ob wöchentlich beim Herzsport oder täglich beim Spaziergang. Otto fährt bei Wind und Wetter mit seinem Elektrofahrrad durch den Landkreis und Gisela verbringt viel Zeit im schön angelegten Garten. Beide sind nach wie vor im Schießclub Diana in Wietzenbruch, wo Otto inzwischen das älteste Mitglied ist. Sie haben fünf Enkel und sind seit dem 4. Februar 2020 Urgroßeltern. (klf)

Von Klaus M. Frieling

Dagny Siebke 08.02.2020
Christoph Zimmer 16.12.2019
Christian Link 12.12.2019