Klassik für Kinder

Klavier-CD als Geschenk an Kinder

Eine klassische Klavier-CD als Geschenk an Kinder: Veranstalter Weltklassik.de legt Werk mit kostenlosen pianistischen Wiegenlieder auf.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 09. Feb 2021 | 12:00 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 09. Feb 2021 | 12:00 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Die Reihe Weltklassik.de mit ihren mehr als vierzig Spielorten in der ganzen Republik, darunter auch dem Büchtmannshof in Wieckenberg, ist an sich schon etwas Besonderes. Man findet kaum einen anderen Konzertveranstalter in Deutschland, der auf vergleichbare Weise klassische Klaviermusik in kleinere Ortschaften bringt und das zentral organisiert. Dazu bedarf es vieler örtlicher Kooperationspartner und Enthusiasten, die die Räume zu günstigsten Konditionen bereitstellen. In Wieckenberg ist das der örtliche Freundeskreis und der Besitzer des Büchtmannshofes, Manfred Villmann.

Junge Generation für Klassik gewinnen

Aber auch diese bundesweite Konzertreihe mit ihrem hiesigen Ableger musste seit Beginn der Corona-Zeit bis auf ungefähr zwei Monate fast durchgehend pausieren. Aktiv war man trotzdem in der Weltklassik-Doppelzentrale im ostfriesischen Rysum und in Düsseldorf. Unter anderem hat man in der Zeit des Lockdowns jetzt ein Projekt realisiert, das die beiden Chefinnen der Reihe, Andrea Lugg und Kathrin Haarstick, ohnehin schon lange umgetrieben hat. Sie wollten eine Klavier-CD produzieren, in der klassische Klaviermusik auf eine niedrigschwellige, aber nicht anbiedernde Weise den Bogen schlagen kann von der Großelterngeneration zu deren Enkeln. Die beiden Veranstalterinnen sehen nämlich weniger das Gewinnen der ganz jungen Generation als Hauptproblem für das klassische Publikum von morgen an als die Tatsache, dass die dazwischenliegende Elterngeneration so wenig klassikaffin ist.

Also versucht man über die Großeltern die klassische Musik an die Kinder von heute heranzutragen. Und deshalb hat man, nicht zuletzt auch anspielend auf die coronabedingt nicht immer einfache Lage der Kinder innerhalb der Familien, die sich in diesen Zeiten auch oftmals neu organisieren müssen, eine CD mit dem Titel „Lullabies – Gute Abend, gute Nacht! – Damit Kinder wieder gut schlafen können“ produziert, die jedermann kostenfrei bestellen kann. Eingespielt wurde die Mischung aus Musik zum Schlafen und Träumen weitgehend von Stammpianisten der Weltklassik-Reihe.

Pianisten verzichten auf Honorar

Einfach geriet das gut geplante Projekt letztlich nicht, denn der geplante Aufnahmezeitpunkt fiel in den neuerlichen Lockdown im Herbst, und auf einmal konnten viele eingeplante Pianisten nicht mehr ein- oder anreisen, weil sie von ihren Wohnorten im Ausland nicht so ohne Weiteres wegkamen. Also musste vieles umorganisiert werden mit der Folge, dass das Repertoire der CD sich nun fast ganz auf die Hoch- und Spätromantik mit einem Hauch Impressionismus und Barock konzentriert. Natürlich stehen das berühmte Wiegenlied von Brahms „Gute Abend, gute Nacht“ genauso auf dem Programm wie die „Träumerei“ von Schumann und Stücke von Chopin, Grieg oder Tschaikowsky. Alle, die an dieser CD mitwirkten, haben auf Honorar verzichtet und es auf diese Weise erst ermöglicht, dass das Ganze als großes „Kinderklassikkennenlernprojekt“ aufgezogen werden konnte.

Finanzielle Unterstützung wird benötigt

Die Resonanz auf diese CD war schon im Kreis der über vierzig Konzertreihen so groß, dass die Erstauflage bereits vergriffen ist. Eine zweite wird gerade gepresst. Es ist aber absehbar, dass auch diese nicht reicht, weshalb Weltklassik den flammenden Appell sendet, nicht nur die CD kostenfrei zu bestellen, sondern möglichst auch finanziell zu unterstützen. Das gilt nicht nur für diejenigen, die die CD bestellen, sondern auch für Serviceclubs wie Rotary oder Lions, die in Ostfriesland mit anderen die Erstauflage finanziert haben. Dann soll schnellstmöglich eine dritte Auflage aufgelegt werden. „Wir wollen damit unser Publikum von morgen gewinnen und den Kindern Ruhe und Glück schenken,“ so formuliert es Initiatorin Haarstick. Und Manfred Villmann als Besitzer des kooperierenden Büchtmannshofes ist da ganz auf ihrer Seite.

Von Reinald Hanke

Bestellt werden kann die CD per E-Mail an info@weltklassik.de. Wer das Projekt finanziell zu unterstützen möchte, kann sich bei Kathrin Haarstick unter Telefon (0175) 1616779 oder per E-Mail an info@weltklassik.de melden.

Von