Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Zweites Biker-Treffen droht zu scheitern
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Zweites Biker-Treffen droht zu scheitern
12:51 13.06.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Auch der Veranstaltungsleiter der Tourismus Region Celle (TRC), Alexander Hass, äußerte sich hinsichtlich einer Neuauflage zurückhaltend. Sollte es in der Öffentlichkeit keine Unterstützung für die Veranstaltung geben, werde es schwierig werden, sie in Celle zu etablieren. Zur Finanzierung sagte Hass: „Wir werden nicht ganz auf die schwarze Null gekommen sein.“

lStechbahn komplett einbinden: Hass betonte, dass die komplette Einbeziehung der Stechbahn ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Festivals sei. Das setzt allerdings voraus, dass der Wochenmarkt an diesem Tag verlegt wird. Dies erwies sich im Vorfeld als schwierig. „Mit den Marktbeschickern ist vereinbart, dass sie zweimal im Jahr für eine andere Veranstaltung weichen müssen“, erläuterte Stadtsprecher Wolfgang Fischer. „Dies ist in der Regel das Altstadtfest und – in diesem Jahr – die Streetparade. Das haben wir dem Veranstalter im Februar in einem Vorgespräch mitgeteilt. Ein Antrag wurde daraufhin auch nicht mehr gestellt. Also ist auch kein Antrag abgelehnt worden.“ Die TRC habe die Veranstaltung dann unter Einbeziehung des Wochenmarktes geplant. „Da hat es überhaupt keinen Dissens gegeben“, sagte Fischer.

Hass und Klose machten deutlich, dass sie kein Biker-Treffen „auf dem Feld“ organisieren wollten. Ihnen ging es um motorisierte Hotelgäste. Hass fügte hinzu, dass bei einer möglichen zweiten Auflage der Freitag besser positioniert werde. Zudem sollten die Stände auf der Stechbahn zusammengefasst werden, um einen thematischen Schwerpunkt zu bilden. Geplant ist außerdem mehr Unterhaltung an den Ständen. „Erst einmal aber müssen wir jetzt sehen: Gibt es eine Neuauflage oder nicht?“