Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Einen Tag für die Heilung der Seelen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

"Wort zum Sonntag" kommt in dieser Woche vom Celler Pastor Norbert Schwarz

10:00 10.10.2021
Pastor Norbert Schwarz
Pastor Norbert Schwarz Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

Gedenktage haben Konjunktur. Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, kommt mir als einer der wenigen der Weltspartag in den Sinn: Wer da sein Sparschwein geschlachtet und das Geld aufs Konto gebracht hat, durfte auf ein Geschenk hoffen.

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

Es gibt eine Fülle solcher Tage: Tag des Lächelns, Weltmusiktag, Tag des Morgenmuffels – um einige zu nennen. Einer ist darunter, der gerade in diesem Jahr dick unterstrichen und mit vollem Ernst herausgestellt werden sollte: Am morgigen Sonntag ist der internationale Tag der seelischen Gesundheit.

Einschränkungen haben Spuren hinterlassen

In den zurückliegenden anderthalb Jahren stand die körperliche Gesundheit in ungekannter Weise im Fokus. Die Menschen haben viel auf sich nehmen müssen, um sich und andere vor Ansteckung zu schützen. Klar ist: Das hat Spuren hinterlassen. Das Gefühl von Isolation, Kontaktsperre, Homeschooling, berufliche und familiäre Anforderungen zu vereinbaren, bedeuteten für viele eine Überlastung. Vor allem den Seelen von Kindern wurde viel abverlangt. Nicht nur bei Menschen mit psychischen Vorerkrankungen hat diese Zeit Wunden hinterlassen. Heilung tut Not.

Nun ist wieder Nähe nötig

So sehr Abstand nötig war, um vor dem Virus zu schützen, so sehr ist nun Nähe nötig, damit verstörte Seelen sich wieder entfalten können. Wie wenig körperliche und seelische Gesundheit voneinander zu trennen sind, haben schon die biblischen Propheten an ihrem eigenen Leib erfahren: „Heile du mich, Gott, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen“, fleht Jeremia (Jer 17,14). Nicht in erster Linie körperlich sind die Ursachen seiner Krankheit. Sein Schmerz geht durch die Seele. Vor allem anderen leidet er unter Ausgrenzung und Isolation. Heilung geschieht, wo jemand ihm seine Hand entgegenstreckt und ihn seine Nähe spüren lässt. In diesem Moment fängt seine Seele wieder an zu atmen.

Gedenktag schlägt Brücke in die Gegenwart

Am morgigen Sonntag dreht sich im Gottesdienst alles um das Thema Heilung und Heil. Biblische Geschichten rufen den Zusammenhang zwischen menschlicher Nähe, seelischer Entlastung und körperlicher Heilung ins Gedächtnis. Zudem schlägt der internationale Tag für seelische Gesundheit die Brücke in unsere Gegenwart. Unter dem Motto „Gemeinsam über den Berg – Seelische Gesundheit in der Familie“ macht ein Aktionsbündnis auf die seelischen Folgen der Pandemie aufmerksam. Ein wichtiges Signal, um Körper und Seele in Einklang mit sich zu bringen.

Von Norbert Schwarz

Altpapier als Rohstoff - Vom Container zum Recyclinghof
Benjamin Behrens 10.10.2021
Benjamin Behrens 10.10.2021
Simon Ziegler 09.10.2021