„Wir spielen jetzt woanders“
Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt „Wir spielen jetzt woanders“
Celle Aus der Stadt Celle Stadt „Wir spielen jetzt woanders“
14:25 23.06.2010
Von Michael Ende
Celle Stadt

Weit weniger ernst als bei der WM in Südafrika wird es am Sonnabend in Celle zugehen, wenn am 12 Uhr auf dem Gelände der CD-Kaserne ein Fußball-Derby-Klassiker über die Bühne geht. Beim Spiel „Hamlet gegen Kotelett“, einer Gaudi, die erstmals 1974 zelebriert wurde, geht es in ersten Linie um Spaß.

In diesem Jahr werde die Gaudi leicht „abgespeckt“, sagt Café Rio's-Gastronomin Dawn Doneck vom Kotelett-Team: „Fast wäre es in diesem Jahr ganz ausgefallen, aber nun gibt es doch ein bisschen Hamlet gegen Kotelett. Beim Umzugsfest des Schlosstheaters werden die Koteletts nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste sorgen, nein sie werden sich auch in diesem Jahr wieder den Hamlets stellen. Diesmal in einem menschengroßen Tischfußball.“ Dabei seien die Wirte in klarem Vorteil: „Es geht mehr um Standfestigkeit als um das schnelle Laufen.“

Unter dem Motto „Wir spielen jetzt woanders“ startet das Umzugsfest des Schlosstheaters, in dessem Rahmen die Benefiz-Kicker gegeneinander antreten, am Sonnabend um 10.45 Uhr am Schlossplatz. Doneck: „Von dort wird eine Parade mit Spektakel durch die Celler Altstadt mit Ziel CD-Kaserne unternommen. Von 12 bis 18 Uhr bietet das Schlosstheater neben dem wichtigsten Fußballspiel des Jahres, Führungen durch die neue Spielstätte, Improvisationstheater,eine Versteigerung von Kostümen, Theaterrallye und vieles mehr.“

Alle Einnahmen aus „Hamlet gegen Kotelett“ seien für den guten Zweck vorgesehen, so Doneck: „Sie werden in diesem Jahr dem Theaterverein, beziehungsweise für den Umbau des Theaters gespendet.“ www.hamlet-kotelett.de